언어
40 3.4천

Homosexuelle vernetzen sich für Proteste beim Papstbesuch in Berlin

Berliner Gegner des Besuchs von Benedikt XVI. vernetzen sich (gloria.tv/ KNA) Bericht von Gregor Krumpholz KNA In Berlin formiert sich Widerstand gegen den im September geplanten Besuch von Papst …
댓글 쓰기…
Conde_Barroco
@lucet: Sie haben sicherlich vollkommen recht wegen dem Pestpatrozinium. Diese Krankheit hat sich wirklich nicht erledigt, da sie in einigen Kontinenten noch grassiert. Ich habe auch beim Formulieren erstmal innegehalten, weil ich mir dachte, dass das Thema wirklich nicht ganz erledigt ist. Ich bin auch gerade nicht darüber informiert, ob Europa viele Fälle von Erkrankungen an der Pest aufweist. … 더보기
Keby
Man kann sich auch mit Gewalt unbeliebt machen! Sie schreien ja förmlich danach! Vom Widerstand der Anständigen kann ja auch wohl kaum die Rede sein!

Ob sie auch gegenüber dem Islam so mutig sind, ist eindeutig mit Nein zu beantworten! Sehr scheinheilig und unglaubwürdig das Ganze.
lucet
Lieber Conde_Barroco,
ich bin auf diese Nachricht geraten, weil ich sehen will, wie man den Hl. Vater in Berlin unterstützen kann, aber deine Ausführungen zu den Heiligen sind auch sehr interessant. Eine Anmerkung will ich nur machen, auch wenn ich nicht dieses Detailwissen habe. Du schreibst, dass sich das Patrozinium gegen die Pest erledigt hat. Die Pest gibt es aber immer noch in einigen … 더보기
Conde_Barroco
Nun ja liebe Elisabeth,
die Jesuiten verehren ja lieber den Buddha als ihre eigenen Heiligen.
Was ist dann mit dem heiligen Johannes Berchmans und dem heiligen Stanislaus Kostka? Die sind sogar noch jünger gestorben. Also auch nicht heilig? Und die heilige Johanna von Orleans? Auch Heiligsprechung aus Berechnung? Das ist ein sehr schwieriges Thema.
Meine These ist eher dass den Leuten die Aloysiu… 더보기
Conde_Barroco
Wir lernen ja nie aus liebe Latina. Auch mich freut es, von euch allen zu lernen.

Es stellt sich nun heute die Frage, welche Rolle dem heiligen Sebastian zukommt, da sich das Patrozinium gegen die Pest erübrigt hat. Soweit ich weiß gilt er nicht nur als Pestpatron sondern als Schutzheiliger der Soldaten, der Sterbenden (einer der vielen, die heilige Barbara wohl die berühmteste), der Brunnen (… 더보기
elisabethvonthüringen
Sankt Sebastian

Wie ein Liegender so steht er; ganz
hingehalten von dem großen Willen.
Weitentrückt wie Mütter, wenn sie stillen,
und in sich gebunden wie ein Kranz.

Und die Pfeile kommen: jetzt und jetzt
und als sprängen sie aus seinen Lenden,
eisern bebend mit den freien Enden.
Doch er lächelt dunkel, unverletzt.

Einmal nur wird seine Trauer groß,
und die Augen liegen schmerzlich bloß,
bis … 더보기
elisabethvonthüringen
Ja, danke herzlich , lieber Conde...wozu so eine Seite eigentlich gut ist... ...ich wußte auch nicht viel darüber.

Sebastian: Patron von Selm in Westfalen, Beckum im Münsterland, Stein am Kocher und Aidchach bei Augsburg; San Sebastián im Norden Spaniens, Palma di Mallorca, San Sebastián auf Gomera und 70 weiteren Orten, davon 28 in Andalusien; der Brunnen; der Sterbende… 더보기
Latina
da habe ich ja wieder was dazugelernt,sehr interessant,lieber conde-
Conde_Barroco
Genau das trifft es. Wenn Homosexuellen wirklich an ihrer Religion und den Heiligen etwas läge, dann würden sie andere Heilige zu ihren Patronen erklären (Heiliger Aloysius, Heiliger Gabriel Dolentis, die Heilige Agnes etc.)
Monika Elisabeth
Das ist in meinen Augen nichts anderes als die Verhöhnung des heiligen Sebastians.

Es wird mal wieder nur Wert auf nackte Haut gelegt.
Conde_Barroco
Die Schwulen mögen Sebastian, weil er der einzige Heilige der katholischen Kirche ist, der viel Haut zeigt. Ganz einfach. Mit Sebastian als Heiliger hat das nicht viel zu tun. Durch sein Martyrium konnten die Künstler ihn als einzigen als "Akt" (Jesus ausgenommen) darstellen, was immer eine Herausforderung darstellte.
Conde_Barroco
Genauso sehe ich das auch...ich war damals schockiert als ich in einem Buch "Die 100 schönsten Kathedralen"von Dr.Manfred Leier herausgegeben (übrigens mit Wissenschaft kaum zu tun, schön zum Anschauen, aber das war's auch schon), folgenden Eintrag zur Catedral Metropolitana in Rio de Janeiro las: " Außerdem ist der heilige Sebastian der heimliche Held der Homosexuellen, und Rio mit seinen … 더보기
UNITATE!
viele schwule mögen den hl. sebastian.^^er ist defacto patron.
Monika Elisabeth
Also einen Patron extra für Homosexuelle halte ich für unangebracht.

Es gibt schließlich auch keinen explizit ernannten Patron für Heterosexuelle.

Nein - vielmehr sind die Abirrungen homosexueller Menschen doch sicherlich sehr gut mit den Patronaten für Keuschheit, Reinheit und Krankheit abgedeckt. Daran sollte man sich orientieren und nicht schon wieder den Homosexuellen eine Sonderstellung … 더보기
Conde_Barroco
Liebe Elisabeth,
inoffiziell gilt der heilige Sebastian als "Homosexuellen"-Patron...du kannst dir ja vorstellen warum...
Ich weise das aber ganz weit von mir. Ich finde es perverse aufgrund der erotischen Darstellungsweise des Sebastian auf solche Patrozinien zu schließen. Ein anderer Heiliger, der eng mit den Homosexuellen und ihren "Problemen" verknüpft wird ist der heilige Aloysius Gonzaga, … 더보기
Galahad
@MPHC

Das ist eine sehr gute Idee. Ob ich zu kommen schaffe weiß ich leider noch nicht (würde aber sehr gern!!!). Auf jeden Fall werde ich für Euch und den Heiligen Vater beten.
MPHCEV
elisabethvonthüringen
peripsum, gibt es eigentlich einen Patron der Homosexuellen??
Ich meine, einen "Schutzheiligen" für diesen Stand?
peripsum
Wurde die Exkommunikation Seitens des zuständigen! Erzbischofes oder des heiligen Vaters aufgehoben? Wenn ja, bitte Angabe des Dokumentes.

Der heilige Pater Pio hat kein böses Wort gegen seinen Bischof von einem Gläubigen geduldet. (der ihm sehr viel Leid und Schmerz gekostet hat...) Er nahm im Gehorsam zu Jesu Christi jede Demütigung an! und Gott lenkte OHNE dazutuen und richtigstellung der … 더보기
Paul M.
Die Videos zu dem Text von Elisabeth v. T.
(Hostienwunder) sehen Sie hier:


Hostienwunder in Rom! (Deutsch) Teil 1 (1-2)Teil 1 (1-2)

Hostienwunder in Rom! (Deutsch) Teil 2 (1-2)Teil 2 (1-2) 더보기
peripsum
kann man mir bitte eine(n) Heilige(n) der katholischen Kirche nennen, der so etwas

"... Insbesondere ihr After wurde wegen des widernatürlichen Unzuchttreibens der Homosexuellen in unvorstellbarem Maße verwundet und ebenso ihre Geschlechtsorgane wegen der Übertretung des sechsten Gebotes durch die Menschen..."

erlebt hat, bitte ein fast identisches Beispiel mit Quellenangabe und der kirchliche… 더보기
elisabethvonthüringen
Unsere diesjährige Pilger- und Kulturreise fand vom 29.8. - 10.9.2010 statt. Vom 1. - 5.9. hielten wir uns in Naju auf, wo die Sühneseele Julia Kim seit mehr als 25 Jahren für die Bekehrung der Sünder auf der ganzen Welt, insbesondere wegen der weltweiten Abtreibungen, Sühneschmerzen erleidet.

Seit dem 30.Juni 1985 weinte die wundertätige Muttergottesstatue, die Julia Kim gehört, 700 Tage lang … 더보기
Speedy
Ob der Papst ihnen etwas zu sagen hat?
Speedy
Also ich erinnere mich noch an den Besuch Johannes Pauls II. vor 15 Jahren in Berlin. Bei der Hl. Messe im Olympiastadion war ich dabei. Immer wieder, vor allem am Beginn der Predigt konnte man Schreie von Demonstranten wahrnehmen, die aber die nicht sonderlich störten, da sie aus der Ferne kamen.

Später sah ich im Fernsehen wie das Papamobil auf dem Weg zum Brandenburger Tor mit Eiern beworfe… 더보기
UNITATE!
wir müssen unbedingt ein gebet für die reise entwerfen-mit eine schönen litanei!^^
Geigenbauer
Man fängt schon im Februar das Pläneschmieden an, obgleich der Besuch selbst erst im September stattfindet. Herrje. Der Papst scheint einem ja doch ganz wichtig zu sein. Aber wieso? Gilt er nicht gerade in solchen Kreisen nur als oberster Narr einer Karnevalsvereinigung, die sich nährt nur aus Unsinn heraus, und also auch nur Unsinn verkündet, nichts wirklich bringt? Sonderbar. Ich meine, um … 더보기
Monika Elisabeth
Die Üblich Verdächtigen mal wieder:
Mitglieder von SPD, Grünen und Linkspartei, der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, der Organisation Pro Familia und der kirchenkritischen Giordano-Bruno-Stiftung.

Diese Giordano-Bruno-Stiftung wäre ohne Kirche ja so ziemlich aufgeschmissen.
a.t.m
Sie richten sich selber:

Römer. 1, 21- 32

Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott verehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. Sie behaupteten Weise zu sein, und wurden zu Toren. Sie vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit Bildern, die einen vergänglichen Menschen und fliegende, … 더보기
Hl. Leopold Mandic
IZAAC sie haben recht !!!
Ich denke die Leute müssen wissen wohin wir gehen wenn es so weiter geht. Es bringt nichts immer alles schön Reden zu wollen.

Niemand spricht mehr von den Vedamten in der Hölle und denn vielen Seelen im Fegefeuer die dort leiden.

Die Kirche und alle Katholiken würde es einmal gut tun aus dem Dornröschenschlaf aufzuwachen und die Wahreit hinaus zu schrein die Welt.

더보기
pio molaioni
An Stelle des Papstes wäre ich überhaupt nie nach Berlin gefahren. Was will er da? Sich anpöbeln lassen? Dieses gottlose Nest ist des Besuches Bendedikt XVI. nicht wert.
Franziskus-Fan
Sie sollten sich für Ihre Ausdrucksweise schämen!

Die ausgelebte Homosexualität ist nicht gutzuheißen, auch nicht Aktivitäten der Homo-Lobby.

Aber Ihre Kommentare gehen unter die Gürtellinie, sind beleidigend und brechen mit der Nächstenliebe - Wegen solchen Hetzereien wird der katholische Glaube und die katholische Moral als unwahhaftig und unmenschlich wahrgenommen.
UNITATE!
ich frage mich wieso wir bnd und polizei haben????das gehört alles bereits jetzt zerschlagen-sofort und auf der stelle.diese dumme kleine minderheit macht alles kaputt.

oremus pro pontifice!
Erzengel
Wenn sie doch nur ein wenig erahnen würden, wie sehr Gott sie liebt - im Licht dieser Liebe würde ihre Antwort darauf ihr ganzes Leben verändern!