Clicks1.7K
de.news
51

Drei Priester klagen gegen Diözese wegen Aufnahme in kontroverse "Täter"-Liste

Monsignore Michael Heras, der 2014 aus dem Pfarrdienst entlassen wurde, und Pfarrer John Feminelli, der 2007 in den Ruhestand trat, haben Bischof Michael Mulvey von Corpus Christi, Texas, verklagt.

Der Grund: Ihre Namen erscheinen in eine Liste von Priestern, die "glaubwürdig" des "sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen" beschuldigt wurden.

Bischof Mulvey bat Richter David Stith vom 319. Bezirksgerichtes am 11. Juli, die Klagen abzuweisen, weil es nicht die Aufgabe des Gerichts sei, über "durch und durch" kirchliche Angelegenheiten zu entscheiden.

Die beiden Priester konterten, dass der Bischof gewusst hätte, dass seine "diffamierende" Liste "falsch" ist, und er "mit rücksichtsloser Missachtung der Wahrheit" und "mit Bosheit" gehandelt habe. Die Veröffentlichung der Liste sei außerdem nicht auf die Diözese beschränkt gewesen.

Feminelli wurde vorgeworfen, in den 1980er Jahren versucht zu haben, "einen Minderjährigen zu verführen". Heras trat nach Vorwürfen "unangemessenen Verhaltens" als Pfarrer zurück. Ein dritter Priester, Msgr. Jesús García Hernando, der 1994 aus dem Dienst entlassen wurde, reichte letzten Monat eine ähnliche Klage ein.

Die Liste der "glaubwürdig" beschuldigten Diözesanpriester von Corpus Christi reicht sieben Jahrzehnte zurück und enthält 26 Namen, von denen 11 verstorben sind [und sich infolgedessen nicht mehr wehren können].

Nur zwei der auf der Liste enthaltenen Priester wurden tatsächlich strafrechtlich verurteilt.
Boni
Allerdings hätten die Priester zunächst ein kirchliches Gericht anrufen sollen. Oder gibt es hierfür kein zuständiges?
Gestas likes this.
alfredus
Dieser Bischof kann wirklich als ein Judas bezeichnet werden, denn ohne richtige Beweise verleumdet er Priester des Herrn. Was ist nur in unsere Hirten gefahren, dass sie solche Dinge tun, die der Kirche im Allgemeinen schaden. Das böse Schweigen der Bischöfe und Kardinäle zu den Zuständen in der Kirche, kann man nur damit erklären, dass der " Rauch Satans " ihren Verstand vernebelt hat. More
Dieser Bischof kann wirklich als ein Judas bezeichnet werden, denn ohne richtige Beweise verleumdet er Priester des Herrn. Was ist nur in unsere Hirten gefahren, dass sie solche Dinge tun, die der Kirche im Allgemeinen schaden. Das böse Schweigen der Bischöfe und Kardinäle zu den Zuständen in der Kirche, kann man nur damit erklären, dass der " Rauch Satans " ihren Verstand vernebelt hat.
Gestas likes this.
Nicolaus
Judas ist ein Dreck im Vergleich zu manchen so genannten Bischöfen.
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
alfredus likes this.
Nicolaus
Wenn Sie erst erkennen, wie sehr sie de Messias verraten haben, werden sie sich selber richten.
Nicolaus
Als Nachtrag sollte man mal googeln, wer früher dort Bischof war, nämlich René Gracia.