Klicks1,7 Tsd.
Anno
387

Aufruf zur Mäßigung!

Vielen Usern wird es nicht entgangen sein, dass sich das Klima auf GTV in den letzten Monaten deutlich verschlechtert hat.

Wir müssen uns darüber klar sein, dass jeder einzelne von uns daran seinen Anteil hat.

Sicherlich ist diese Zuspitzung auch auf die römischen Veränderungen zurückzuführen, denn sie vertiefen die Gräben zwischen den Traditionalisten und den Modernisten.

Entnervend ist aber auch die Bloßstellung einzelner User als Sedisvakantisten, Sektierer, Kleingläubige, Mutlose, Häretiker, Modernisten, Papsttreue etc.

Mir drängt sich der Eindruck auf, dass das Unverständnis für die päpstlichen Verlautbarungen und die damit verbundene Kritik am Heiligen Vater mit dem Aufruf zur Trennung vom römischen Pontifex gleichgesetzt wird, dem ist aber nicht so.

GTV hat sich zu einem Spiegelbild der Kirche entwickelt, mit dem Unterschied dass hier die traditionellen Katholiken in der Mehrheit sind.

Die weniger kritikfreudigen Katholiken reagieren darauf mit Unverständnis, befinden sie sich doch hier in einem Widerspruch zu der realen Welt in der sie den Ton angeben.

Hier sei die Frage erlaubt, wie diese Kreise den Zeitgeist einschätzen, denn die neue römische Theologie ist davon sehr beeinflusst.

Die konservativen Katholiken hingegen nutzen die Seite auch als Ventil für den aufgebauten Frust und dies muss zwangsläufig zu Spannungen führen.

Ich vermeide den Aufruf zum Zusammenhalt, denn dieser ist von beiden Seiten nicht gewünscht und auch gar nicht möglich.

Ich rufe allerdings zu einem respektvolleren Umgang auf und dabei fällt es mir schwer nicht auf einzelne User zu verweisen, die in ihrem Eifer für die jeweilige Sache die Grenzen deutlich überschreiten. (diesen Vorwurf muss ich auch mir selber machen)

Wer meint durch drastische Formulierungen im Recht zu sein oder mit Drohungen und Zuspitzungen etwas zu erreichen sei gesagt, dass diese Vorgehensweise nur auf Egoismus beruht.

Es geht nicht darum ob ICH recht habe, es geht um die Wahrheit.

Im Einzelfall sei eine emotionale Debatte erlaubt, wenn es aber zur Regel wird, werden uns noch mehr User verlassen.

Wenn ich es mir mittlerweile zur Angewohnheit gemacht habe diese Seite erst mal unangemeldet zu besuchen um zu schauen wie aggressiv das momentane Klima ist, ist damit eine Menge gesagt.

Die Entscheidung mich nicht öffentlich zu beteiligen, fiel in den letzten neun Monaten immer öfter.

Das ist der Anfang einer schleichenden Entfremdung.

Kontroverse Debatten sind gut und richtig, denn darum sind wir hier.

Wir sind aber auch hier um Kraft zu tanken für unser tägliches Leben

In diesem Zusammenhang auch meine Bitte an die Redaktion doch auch stärker positive Nachrichten zu verkünden, die es ja mit Sicherheit auch gibt. Eine ausgewogenere Berichterstattung würde hier auch wieder etwas Ruhe hineinbringen.

In diesem Sinne einen schönen Wochenanfang!
provivoe
Die Welt lehrt: "Was meinen Sie"? Hochmut als Grundgesetz. Gott lehrt "Hier ist die Wahrheit, du kannst sie akzeptieren und gerettet werden oder ablehnen und verlorengehen". Heilige hatten nichts "zu meinen". Sie taten in Demut den Wille Gottes.
a.t.m gefällt das.
provivoe gefällt das.
Bibiana
Das Bestreben der Christen sollte schon sein, nach der Wahrheit zu suchen. Und eben keiner Streitkultur frönen wie These/Antithese. Nach Letzterem sind doch auch all unsere Polit-Diskussionen und talk-talk shows...
Muss das sein? Eben nicht!
Auch wenn wir unterschiedlich denken, vermisse ich immer die wirklich aufrechte Suche nach Wahrheit.
Und sagt einer das Richtige, auch ganz evangeliumkonfo…Mehr
Das Bestreben der Christen sollte schon sein, nach der Wahrheit zu suchen. Und eben keiner Streitkultur frönen wie These/Antithese. Nach Letzterem sind doch auch all unsere Polit-Diskussionen und talk-talk shows...
Muss das sein? Eben nicht!
Auch wenn wir unterschiedlich denken, vermisse ich immer die wirklich aufrechte Suche nach Wahrheit.
Und sagt einer das Richtige, auch ganz evangeliumkonform, erfolgt darauf meistens sogleich eine Runtermache.
Ergo gehts den meisten wohl nur ums Streiten? Schade.
Wilgefortis
@a.t.m
Ich finde es nicht schlimm, wenn zwei Meinungen nebeneinander stehen.
These und Antithese nannte man dies in der Schule.
Ich will niemand überzeugen, aber gerne meine Meinung äußern.
Gesegneten Sonntag noch.
Josef O.
Jetzt kann ich mich nicht mehr mäßigen...
Nach "Intelligenz des Glaubens" habe ich jetzt auch noch dies gefunden:
- Intelligenz der Liebe
- Mystik der offenen Augen.
Mir wird langsam alles ein bisschen unheimlich. Da gehe ich lieber ein bisschen in der warmen Herbstsonne spazieren.
Anno
herzrosenduft

Ja, das ist wirklich ein Problem.

Es fällt mir sehr schwer keine Namen zu nennen.

Man hat den Eindruck einige wenige extrem selbstgerechte User loggen sich nur ein um einen Streit vom Zaun zu brechen. Leider wird damit das gesamte Klima vergiftet.
Vered Lavan gefällt das.
Josef O.
Jetzt weiß ich nicht recht, ob man den Aufruf zur Mäßigung möglicherweise gar zu ernst genommen hat, denn ich vermisse hier auf Gloria.tv einen Kommentar zu den Äußerungen von Papst Franziskus von vorgestern in der Sala Clementina - Udienza alla Comunità Accademica del Pontificio Istituto 'Giovanni Paolo II' per Studi su Matrimonio e Famiglia, 27.10.2016
5. Il nuovo orizzonte di questo impegno …Mehr
Jetzt weiß ich nicht recht, ob man den Aufruf zur Mäßigung möglicherweise gar zu ernst genommen hat, denn ich vermisse hier auf Gloria.tv einen Kommentar zu den Äußerungen von Papst Franziskus von vorgestern in der Sala Clementina - Udienza alla Comunità Accademica del Pontificio Istituto 'Giovanni Paolo II' per Studi su Matrimonio e Famiglia, 27.10.2016
5. Il nuovo orizzonte di questo impegno vede certamente convocato, in un modo del tutto speciale, il vostro Istituto, che è chiamato a sostenere la necessaria apertura dell'intelligenza della fede al servizio della sollecitudine pastorale del Successore di Pietro.
An Eurer Stelle hat sich diesmal - völlig zurecht!!! - kath.net "empört" und Folgendes geschrieben:
"Papst Franziskus hat das römische 'Institut Johannes Paul II. für Studien zu Ehe und Familie' zu einer Neuorientierung aufgerufen. Die an der Lateran-Universität angesiedelte Einrichtung, die als Denkfabrik der traditionellen kirchlichen Morallehre gilt, müsse 'die nötige Öffnung der Intelligenz des Glaubens für die seelsorgerische Aufgabe des Nachfolgers Petri unterstützen', sagte er am Donnerstag in einer Audienz für die Angehörigen des Instituts im Vatikan."
Da komm' ich einfacher Bauernbub jetzt nicht mehr mit... wir sollten die Öffnung der Intelligenz des Glaubens unterstützen ... ???
Anno
herzrosenduft

Die Liste Ihrer Anklagen ist lang und leider muss Ihnen schreiben, dass sie den Sinn meines Artikels nicht so ganz verstanden zu haben scheinen.

Ich habe einen Aufruf zum sensibleren Umgang miteinander gestartet, ohne Wahrheiten oder Standpunkte aufzugeben.

Sie schreiben immer:

Ihr habt.....

Ihr macht....

Ihr sollt....

usw.

Man kann aber leicht feststellen, dass Sie seit …Mehr
herzrosenduft

Die Liste Ihrer Anklagen ist lang und leider muss Ihnen schreiben, dass sie den Sinn meines Artikels nicht so ganz verstanden zu haben scheinen.

Ich habe einen Aufruf zum sensibleren Umgang miteinander gestartet, ohne Wahrheiten oder Standpunkte aufzugeben.

Sie schreiben immer:

Ihr habt.....

Ihr macht....

Ihr sollt....

usw.

Man kann aber leicht feststellen, dass Sie seit fünf Jahren hier aktiv sind.

Damit damit sind Sie auch ein Teil dieser Seite und die Wir-Form (erste Person, Plural) wäre angemessen.

Sie sparen nicht mit Anschuldigungen und ich habe den Eindruck, dass Sie bereits ein Urteil gesprochenen haben.

Sorry, aber Sie haben den Sinn des Artikels missdeutet!
Bibiana
Ich..., du, er, sie, es.
Wir..., ihr, sie.

Zuerst immer meine/unsere Meinung - ist mir/uns immer wichtig.
Und allen usern recht getan, ist ne Kunst, die niemand kann.

Allerdings gehören Beleidigungen oder Lügen nicht dazu,
doch sind Tatsachen nicht beleidigend!

Anno und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Anno gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Zivilcourage
@herzrosenduft Ich schmunzle etwas wegen Ihrer Formulierung "Ihr" (zum Gegensatz zu Ihnen). Indem Sie nun hier mitschreiben, sind Sie ja jetzt eine/einer von uns sozusagen. Also "wir". Bunt wie der Herbst, verschieden wie ein Orchester. Manchmal laut, manchmal leise, der eine haut auf die Pauke, der andere will die erste Geige spielen. Disharmonien gibt es auch immer wieder. Manche …Mehr
@herzrosenduft Ich schmunzle etwas wegen Ihrer Formulierung "Ihr" (zum Gegensatz zu Ihnen). Indem Sie nun hier mitschreiben, sind Sie ja jetzt eine/einer von uns sozusagen. Also "wir". Bunt wie der Herbst, verschieden wie ein Orchester. Manchmal laut, manchmal leise, der eine haut auf die Pauke, der andere will die erste Geige spielen. Disharmonien gibt es auch immer wieder. Manche proben nur herum, andere wollen ein schönes Ganzes, eine Symphonie am besten. So wie Gott die Menschen eben in ihrer Verschiedenheit offensichtlich gewollt hat, zumindest aber sie in Freiheit walten und schalten lässt, solange wir hier auf Erden sind. Und eine Spur davon, von dieser Freiheit, gewährt uns auch die Redaktion von gloria.tv . Eine Spur mehr sicherlich als in manch anderem Forum, weshalb wir ja letztendlich auch hier und nicht anderswo sind.
a.t.m
herzrosenduft , dies hier ist kein Aufruf zur Vertuschung des abscheulichen Kirch- Gottesverächtlichen Wütens der antikatholischen innerkirchlichen "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern" sondern ein Aufruf zur Mäßigung des Schreibstils hier im Forum, denn die Wahrheit muss gesagt werden. Beten für die Hirten Ja und Nochmals Ja, aber keine Seelenmordende Zensur.

Gottes und Mariens Segen auf alle…Mehr
herzrosenduft , dies hier ist kein Aufruf zur Vertuschung des abscheulichen Kirch- Gottesverächtlichen Wütens der antikatholischen innerkirchlichen "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern" sondern ein Aufruf zur Mäßigung des Schreibstils hier im Forum, denn die Wahrheit muss gesagt werden. Beten für die Hirten Ja und Nochmals Ja, aber keine Seelenmordende Zensur.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Anno und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Anno gefällt das.
Bibiana gefällt das.
Melchiades
Vielleicht und nur vielleicht würde es ja auch schon helfen im Zweifelsfall den anderen User zu fragen " wie er es genau gemeint hat". Denn , zwar ist mehrheitlich unsere Muttersprache Deutsch, aber dennoch ist unser Sprachgebrauch, unsere Ausdrucksform manchmal recht unterschiedlich, was zu Missverständnissen bis zu aggressiven Auseinandersetzungen führen kann. Deshalb sollten wir uns, da wir …Mehr
Vielleicht und nur vielleicht würde es ja auch schon helfen im Zweifelsfall den anderen User zu fragen " wie er es genau gemeint hat". Denn , zwar ist mehrheitlich unsere Muttersprache Deutsch, aber dennoch ist unser Sprachgebrauch, unsere Ausdrucksform manchmal recht unterschiedlich, was zu Missverständnissen bis zu aggressiven Auseinandersetzungen führen kann. Deshalb sollten wir uns, da wir alle eigentlich Katholiken sind, den Mut nehmen lieber erst nachzufragen, es den anderen erklären lassen und vielleicht dies sogar ein zweites und drittes Mal, bevor wir zu den Waffen greifen. Dies aber nur als Gedanke.
Anno gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Anno
Winfried

Danke für Ihren Denkansatz, aber ich halte die bisherigen Mechanismen für ausreichend.

Mein Beitrag soll an die eigene Selbstkontrolle appellieren, damit kann man schon viel erreichen.

Es genügt schon oft, den eigenen Beitrag vor Veröffentlichung noch einmal kritisch zu bewerten.
CollarUri gefällt das.
@Winfried
Das macht ja gerade die Eigenart und den Charme von Gtv aus. Das Gegenteil habe ich bei kath.net erlebt. Da wurde alles gestrichen, was nicht zu mindestens 99% in deren Konzept gepasst hat. Diese Bevormundung empfand ich als unerträglich.
Winfried
Was GTV fehlt, ist eine Moderation (Administration). In den meisten anderen Foren gibt es einen, wenn nicht mehrere Moderatoren, die alle eingestellten Beiträge und Kommentare (mit-)lesen und nötigenfalls persönlich eingreifen, wenn etwas schief gelaufen ist oder droht, schief zu laufen. Dazu bedarf es allerdings eines Teams, denn die postings laufen ja rund um die Uhr.

Es wäre in meinen Auge…Mehr
Was GTV fehlt, ist eine Moderation (Administration). In den meisten anderen Foren gibt es einen, wenn nicht mehrere Moderatoren, die alle eingestellten Beiträge und Kommentare (mit-)lesen und nötigenfalls persönlich eingreifen, wenn etwas schief gelaufen ist oder droht, schief zu laufen. Dazu bedarf es allerdings eines Teams, denn die postings laufen ja rund um die Uhr.

Es wäre in meinen Augen Aufgabe der Redaktion, notfalls persönlich einzugreifen oder Personen zu bestimmen, die dies öffentlich tun. Zu sagen "Bitte der Redaktion melden", ist zu wenig. Was, wie bisher, der Redaktion nicht gemeldet wird, bleibt automatisch stehen, wobei es natürlich immer noch ihre Entscheidung ist, was gelöscht (gesperrt) wird und was nicht, zumal man dann auch einen persönlichen Ansprechpartner hat.

Was meint Ihr dazu?

Anno
Franzl

Eigentlich sollten wir solidarisch sein
a.t.m
@Franzl : Sie können sich sicher sein das @Anno recht hat, Gloria TV steht von mehreren Seiten unter strenger Beobachtung und ich finde die Warnung von Anno sehr richtig, aber ich wusste nicht das dies einigen wie ihnen Franzl nicht bekannt ist. Erinnert sei hier an die Hausdurchsuchungen in OÖ und Wien im Jahr 2013, aber natürlich ist dabei nichts herausgekommen, es wurde eben nur von einer …Mehr
@Franzl : Sie können sich sicher sein das @Anno recht hat, Gloria TV steht von mehreren Seiten unter strenger Beobachtung und ich finde die Warnung von Anno sehr richtig, aber ich wusste nicht das dies einigen wie ihnen Franzl nicht bekannt ist. Erinnert sei hier an die Hausdurchsuchungen in OÖ und Wien im Jahr 2013, aber natürlich ist dabei nichts herausgekommen, es wurde eben nur von einer antikatholischen weltlichen Macht versucht Druck auszuüben um die Wahrheit zu unterdrücken.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Vered Lavan und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Anno gefällt das.
Anno
Franzl

Habe bereits in der Vergangenheit Aufrufe in anderen Foren gelesen, dazu bin ich bereits von neuen Usern angeschrieben worden um mich auszuforschen. Man ging dabei allerdings ziemlich dilettantisch vor, als würde ich nur darauf warten meine Privatadresse herauszugeben.
cyprian
@a.t.m - Einfach nur zu sagen, dass diese Users nicht wirklich katholisch waren, und dass es somit nicht schade sei, dass sie nicht mehr da sind, ist an Kaltschnäuzigkeit nicht zu überbieten! Manche hier haben mit ihrer bigottischen "Rechtgläubigkeit" jeglichen Grundinstinkt für Menschlichkeit verloren - etwas, das die Fanatiker in allen Religionen auszeichnet!!
Anno
Wir kreisen hier um uns selbst, zerpflücken uns mit Anschuldigungen und ergehen uns in Flügelkämpfen.

Die Welt außerhalb dieses Forums dreht sich aber weiter und verändert sich zu unserem Ungunsten. In dieser Welt müssen wir ständig für unser Recht auf eine eigene Meinung kämpfen und es zulassen als religiöse Spinner, intolerante Querulanten oder ewig Gestrige beschimpft zu werden.

Wenn man …Mehr
Wir kreisen hier um uns selbst, zerpflücken uns mit Anschuldigungen und ergehen uns in Flügelkämpfen.

Die Welt außerhalb dieses Forums dreht sich aber weiter und verändert sich zu unserem Ungunsten. In dieser Welt müssen wir ständig für unser Recht auf eine eigene Meinung kämpfen und es zulassen als religiöse Spinner, intolerante Querulanten oder ewig Gestrige beschimpft zu werden.

Wenn man dann auf diese Seite kommt kann es passieren, dass man vor identischen Problemen steht.

Mal ernsthaft, wer braucht das????

Der einzige Punkt auf den man sich hier verständigen kann, ist das Gebet für die böse, böse Welt.

Ich möchte den Nutzen von Gebeten nicht schmälern, aber mir genügt das nicht mehr.

Mir ist auch klar, dass das Internet keine Pensionat für höhere Töchter ist. Auf dieser Seite sollten aber andere Maßstäbe gelten, sonst sind wir nicht besser als die, die uns bekämpfen.

Ich schaue mir jetzt eine Sitcom an, da kann man wenigstens mal ablachen.

Gesegnete Nachtruhe!
GOKL015 gefällt das.
a.t.m
@Lutz Matthias , @cyprian sie haben vermutlich ebenso wie ich auch, hier immer wieder User erlebt die antikatholische Thesen verbreitet haben, die aggressiv reagierten und alle die ihnen nicht zustimmten, versucht mit diversen Keulen (Nazikeule, Islamophobie, Homophob , nicht der christlichen Nächstenliebe fähig usw) nieder zu prügeln, und wenn sie es nicht schafften haben, weil man ihre …Mehr
@Lutz Matthias , @cyprian sie haben vermutlich ebenso wie ich auch, hier immer wieder User erlebt die antikatholische Thesen verbreitet haben, die aggressiv reagierten und alle die ihnen nicht zustimmten, versucht mit diversen Keulen (Nazikeule, Islamophobie, Homophob , nicht der christlichen Nächstenliebe fähig usw) nieder zu prügeln, und wenn sie es nicht schafften haben, weil man ihre Kommentare mit beweiskräftigen Argumenten zerpflückte, dann haben sie einfach die beleidigte und Verfolgte Leberwurst gespielt und sich mächtig aufgeregt. Und um diese ist es eben absolut nicht Schade, weil diese her nur als antikatholische Irrlehrer aufgetreten sind.
Und daher ist es eben um einen Kirchenfreak, IZZAC , Puchil , Lesbi (verteidigte hier kurz mit wüsten Beschimpfungen die aktive Homosexualität) Satani (stellte hier ein Bestellformular einer Satanischen Bibel ein und ein Satanisches Vater unser ein, die aber Gott dem Herrn sei es gedankt innerhalb kürzester Zeit gesperrt wurden und deren Nicknamen ich mir merken konnte, es gab ja auch noch viele andere User mit katholischen Namen die auf Pornoseiten usw. verlinkten) ist es eben nicht Schade, weil sie eben ihren Willen über den von Gott dem Herrn stellten und diesen hier durchpeitschen wollten, aber dies hier ist und soll eine katholische Internet und Diskussionsseite bleiben. Wer den katholischen Glauben nicht annehmen will und hier protestantisch, weltlich oder gar muslimisch wirken möchte, der soll hier einfach gehen oder soll eben im schlimmsten Fall gesperrt werden, weil eben "Wo katholisch draufsteht soll auch katholisches drin sein" gilt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
MilitiaAvantgarde
Hier sind viele sensible Menschen. Ich denke wer sich geliebt fühlt von Gott der regt sich über Beleidigungen und Sticheleien nicht so sehr auf. Wenn doch sollte man mal sehen ob nicht die Verfehlung zum Stolz ein Problem bereitet. Zur mir dürft ihr alles sagen ich werde es überleben. Wenn ich jedoch wem Herzeleid zugefügt haben sollte, vielleicht Maria Lieben stehe ich nicht an mich dafür zu …Mehr
Hier sind viele sensible Menschen. Ich denke wer sich geliebt fühlt von Gott der regt sich über Beleidigungen und Sticheleien nicht so sehr auf. Wenn doch sollte man mal sehen ob nicht die Verfehlung zum Stolz ein Problem bereitet. Zur mir dürft ihr alles sagen ich werde es überleben. Wenn ich jedoch wem Herzeleid zugefügt haben sollte, vielleicht Maria Lieben stehe ich nicht an mich dafür zu entschuldigen. Ansonsten hat der Verfasser zweifelsfrei recht. Wir sollten die Wahrheit mehr in Liebe sagen
Eugenia-Sarto gefällt das.
Lutz Matthias
Ich werde dieses Forum verlassen. Das es so etwas gibt ist skandalös und nimmt diesem Forum jeglichen Anspruch auf christlichkeit.
Eugenia-Sarto
Wenn ich den Artikel lese, bekomme ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, obwohl ich mir keiner Verfehlungen bewusst bin, andere beleidigend behandelt zu haben.Es gibt auch einen heiligen Zorn, der manchmal auch geäussert werden muss. Mir fällt auf, dass Personen, die ganz einfach auf die göttlichen Wahrheiten hinweisen und sie noch durch päpstliche Lehrschreiben belegen, verfolgt und als …Mehr
Wenn ich den Artikel lese, bekomme ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, obwohl ich mir keiner Verfehlungen bewusst bin, andere beleidigend behandelt zu haben.Es gibt auch einen heiligen Zorn, der manchmal auch geäussert werden muss. Mir fällt auf, dass Personen, die ganz einfach auf die göttlichen Wahrheiten hinweisen und sie noch durch päpstliche Lehrschreiben belegen, verfolgt und als nichtkatholisch oder abgefallen bezeichnet werden. Es kostet in solchen Fällen viel seelische Kraft, dann zu schweigen, worum ich mich bemühe. Denn bei manchen ist es zwecklos, sich dann zu wehren.
Bibiana und 5 weiteren Benutzern gefällt das.
Bibiana gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
cyprian gefällt das.
Gestas gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
cyprian
"...in den letzten Monaten deutlch verschlechtert hat": diesen Eindruck kann ich nicht mit Ihnen teilen! Schon viele Jahre geht es hier ganz schön heftig ab. Viele users sind regelrecht verheizt worden durch permanente Gemeinheiten - man denke nur an user kirchenfreak (häufig auch freaky genannt). An ihm wurde ein brutales Exempel statuiert, wie man einem Menschen jegliche Freude an Glaube und …Mehr
"...in den letzten Monaten deutlch verschlechtert hat": diesen Eindruck kann ich nicht mit Ihnen teilen! Schon viele Jahre geht es hier ganz schön heftig ab. Viele users sind regelrecht verheizt worden durch permanente Gemeinheiten - man denke nur an user kirchenfreak (häufig auch freaky genannt). An ihm wurde ein brutales Exempel statuiert, wie man einem Menschen jegliche Freude an Glaube und Kirche vergällen kann! Und user Diasporachrist mit seinem tragischen Schicksal war der SuperGAU! Wie sehr vereinzelte Users ihren Beitrag dazu geleistet haben, dass Diasporachrist nicht mehr unter den Lebenden ist, mögen sie mit ihrem eigenen Gewissen abwägen - wenn sie denn noch eines haben.
Winfried und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Winfried gefällt das.
Bibiana gefällt das.
Lutz Matthias gefällt das.
Anno
Anno
Vered Lavan
AMEN Schwester
DasWeib
---Manchen geht es nicht darum, die Fakten herauszufinden, sondern beurteilen lieber die Person---

Sehr gut auf den Punkt gebracht!!!
Bibiana und 3 weiteren Benutzern gefällt das.
Bibiana gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Gestas gefällt das.
Falko gefällt das.
Vered Lavan
Wenn man sachlich das ganze Spektrum der Katholischen Kirche vermitteln will, dann muss es auch möglich sein alle Inhalte bringen zu können, ohne dafür gebasht zu werden.
Anno und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Anno gefällt das.
Feanor gefällt das.
Falko gefällt das.
Anno
a.t.m

Das bezeichne ich in meinem Artikel als Egoismus, man könnte auch schreiben Selbstherrlichkeit, Anmaßung oder einfach nur Hochmut.

Zusammengefasst läuft das aber immer auf den gleichen Ursprung hinaus, Egoismus.

Kritik an dem momentanen Zustand der Kirche und den im Augenblick vertretenen Lehrmeinungen ist nicht Nestbeschmutzung sondern tiefe Sorge.
a.t.m gefällt das.
a.t.m
@Anno , ich rege mich hier besonders über User, auf die ständig andere ihren Thesen, Glaubensansichten, Beurteilungen als der Wahrheit - Weisheit`s letzten Schluss darstellen, und die nicht einmal Gegenargumente die Beweisbar und Überprüfbar mit Texten aus der Heiligen Schrift oder der Heiligen Überlieferung" untermauert sind annehmen. Im Gegenteil diese reagieren wenn man diese dann um …Mehr
@Anno , ich rege mich hier besonders über User, auf die ständig andere ihren Thesen, Glaubensansichten, Beurteilungen als der Wahrheit - Weisheit`s letzten Schluss darstellen, und die nicht einmal Gegenargumente die Beweisbar und Überprüfbar mit Texten aus der Heiligen Schrift oder der Heiligen Überlieferung" untermauert sind annehmen. Im Gegenteil diese reagieren wenn man diese dann um ebenfalls überprüfbare Beweise aus der Heiligen Schrift oder der Heiligen Überprüfung bittet, sie entweder gar nicht, aggressiv oder weichen auf ein anderes Thema aus. Es ist diese Missachtung und Herabwürdigung eines anderen Users die beweist dass diese nicht an einen Dialog unter ihresgleichen interessiert sind, sondern diese ihre antikatholischen Thesen, Glaubensansichten, Anschauungen, Beurteilungen usw, nur in diktatorischer Art und Weise durchpeitschen und anerkannt haben wollen und jeden der ihnen nicht folgt und gehorcht ausschließen und als ihren persönlichen Feind betrachten den es mit allen Mitteln zu bekämpfen gilt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Anno gefällt das.
Anno
Hinter jeder verfassten These, Glaubensansicht, Beurteilung oder auch Verurteilung stehen Überlegungen und Erfahrungen.

Das sollten wir bei unseren Antworten zugrunde legen oder hinterfragen wenn es uns nicht einleuchten will.
Tina 13
Gestas und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Gestas gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Anno gefällt das.
Anno
Tina 13

Die Zunge aber auch die Finger auf der Tastatur!
Tina 13 gefällt das.
Tina 13
Gestas gefällt das.
Anno
a.t.m

Das Recht will ich Ihnen doch nicht absprechen, mit der nötigen Sachlichkeit ist das doch OK.

Bei einigen Usern aus beiden Lagern ist das aber in einem beleidigenden und abfälligen Stil eingebettet und eigentlich ahnen Sie doch auf wen das im besonderen hindeutet.
polos
Manchmal ist man etwas frustriert aufgrund eines ungerechten, unsachlichen Angriffs.
Ich persönlich verwende dann folgende Methode:
Ich schreibe meinen Kommentar zuerst im Entwurf (also nicht direkt auf dieser Webseite), einfach um mich etwas abzureagieren. Dann denke ich mir: Jetzt habe ich mich bereits abreagiert, bin also wieder ruhiger. Wenn ich jetzt meinen Kommentar nicht veröffentliche, …Mehr
Manchmal ist man etwas frustriert aufgrund eines ungerechten, unsachlichen Angriffs.
Ich persönlich verwende dann folgende Methode:
Ich schreibe meinen Kommentar zuerst im Entwurf (also nicht direkt auf dieser Webseite), einfach um mich etwas abzureagieren. Dann denke ich mir: Jetzt habe ich mich bereits abreagiert, bin also wieder ruhiger. Wenn ich jetzt meinen Kommentar nicht veröffentliche, habe ich zudem noch ein gutes Werk getan, denn im Zweifelsfall ist es immer besser, einfach zu schweigen. Das erfordert auch Willenskraft, es wird also (als zweites gutes Werk) auch der persönliche, gute Wille gestärkt.
Nah schau an, was man alles Gutes bewirken kann, wenn man einen Kommentar nicht publik macht!!
Anno gefällt das.
a.t.m
@Anno wie soll man den hier für die Wahrheit eintreten, wenn die Wahrheit hier nicht geschrieben werden soll oder man für diese nicht mehr eintreten darf? Keine Frage den Schreibstil und die Ausdrucksweise die hier benutzt wird, die ist (und hier schließe ich mich bewusst mit ein) sicher Verbesserungswürdig. Aber warum soll ich jemanden der sich als Sedisvakantist, VK II Sektierer, Häretiker, …Mehr
@Anno wie soll man den hier für die Wahrheit eintreten, wenn die Wahrheit hier nicht geschrieben werden soll oder man für diese nicht mehr eintreten darf? Keine Frage den Schreibstil und die Ausdrucksweise die hier benutzt wird, die ist (und hier schließe ich mich bewusst mit ein) sicher Verbesserungswürdig. Aber warum soll ich jemanden der sich als Sedisvakantist, VK II Sektierer, Häretiker, Modernist usw zu erkennen gegeben hat, nicht als solchen anreden??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas gefällt das.
Tina 13
Gestas und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Gestas gefällt das.
Anno gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
Anno
Jeder von uns sollte sich die Frage stellen, warum sich er/sie hier täglich anmeldet.

Ist es um sich zu informieren bzw. sich zu bilden oder ist es um zu streiten.

Ein kritischer Blick auf den eigenen Kommentar vor dem Absenden kann da viel bewirken.
MilitiaAvantgarde und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
MilitiaAvantgarde gefällt das.
Falko gefällt das.
gennen gefällt das.