Sprache
Kommentieren
Josephus
Das Andienen an die neuen Herren wird über ganz Europa kommen. Der Verzicht auf das Kreuz wäre nicht so schlimm, wenn nicht andere, subtilere Maßnahmen folgen würden, die tief in unser christlich - abendländisches Denken und Handeln eingreifen werden.
SvataHora
Weggefallene christliche Symbole machen nicht Platz für säkulare sondern über kurz oder lang Platz für moslemische Symbole!
MilitiaAvantgarde
Jedes mal, wenn der Muezzin zum Gebet ruft, lässt der Teufel (natürlich laut islamischen Quellen) so lange und so laut einen fahren, dass er sich den Ruf nicht mitanhören muss.

ernsthaft ?
Christian.Prince
@Bibiana

Nein, dass Tier, was die Ehre erhalten hatte und den HERRN nach Jerusalem tragen durfte.
googeln Sie mal nach "Esel Kreuz Rücken" und dann auf Bilder.
Bibiana
Meinen Sie die Kreuzotter? Danach halte ich aber nicht Ausschau, ich meine Steine und Blumen.

Christian.Prince
@Bibiana
In der Natur suche ich immer nach Kreuzen


Wissen Sie, welches Tier ein Kreuz auf dem Rücken trägt?
Gestas gefällt das. 
Christian.Prince
@MilitiaAvantgarde
Wenn Sie schon so unappetitliche Dinge ansprechen müssen... Es ist noch viel schlimmer! Jedes mal, wenn der Muezzin zum Gebet ruft, lässt der Teufel (natürlich laut islamischen Quellen) so lange und so laut einen fahren, dass er sich den Ruf nicht mitanhören muss.
Vielleicht lässt sich so auch die Klimaerwärmung erklären? Oder die Zerstörung der Ozonschicht? Es werden die … Mehr
MilitiaAvantgarde gefällt das. 
MilitiaAvantgarde
Wenn der Moslem beim Gebet einen fahren lässt iss es ungültig und er muss wieder von vorne beginnen hat mir grad ein konvertierter Freund erzählt....
Christian.Prince gefällt das. 
Bibiana
@jacobus

Vielleicht fällt es dem Verein ja noch ein, für arabische Länder den Halbmond auf die Krone zu setzen.
Diese Länder würde das bestimmt begeistern.
Gestas gefällt das. 
Bibiana
@Plaisch
Das Kreuz - ob gross oder klein - fällt Antichristen immer auf.

In der Natur suche ich immer nach Kreuzen, in Blumen wie auf Steinen. Und sehr schön, auch das Kreuz des Südens am Nachthimmel zu erblicken. Böse Hände können dahin nicht gelangen!

Aber auf Kirchtürme klettern mit geradezu traumwandlerischer Sicherheit, um dort die Kreuze herunterzuholen, können Antichristen schon.
Christian.Prince gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Iacobus
...wann kommt ein Halbmond auf die Krone?
Plaisch
Das Kreuz ist so munzig und unbedeutend, dass man es ruhig weglassen kann. Ich hätte gar nicht gesehen, dass eines da ist, würde ich nicht darauf gelupft.
Der_Römer gefällt das. 
Der_Römer
Franco war eine Lichtgestalt! Wenige haben das damals erkannt. Ich bin stolz, dass das Deutsche Reich damals Seite an Seite mit den tapferen Spaniern kämpfte!!
Bibiana
Aber doch nicht durch Trump! Und dieser Präsident, wenn auch für die Welt wichtig, regiert Amerika und doch nicht die ganze Welt.
Ich beziehe mich auf Zukünftiges, will mich darüber aber nun nicht weiter auslassen - wäre viel zu umfangreich.
pio molaioni gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Bibiana
@Katholische Tradition mit Vernunft KTmV

Wie kommen Sie denn darauf? Das habe ich doch gar nicht!
Franco war zu seiner Zeit der richtige Mann m richtigen Platz. Aber in der nachkonziliaren Kirche wurde das leider nicht mehr gewürdigt. Ein Anhänger Francos kann ich dennoch nicht sein, denn auch er hat Todesstrafen verhängen lassen.
pio molaioni
Im Spanien Francos wurde keinem Juden ein Leid angetan!
Stelzer gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
pio molaioni
Franco war ein Segen für das im Bürgerkrieg geschundene Land! Weiß man nicht mehr, dass ganze Konvente niedergemetzelt wurden? Weiß man nicht mehr, das Kirchen geschändet wurden?
Santiago74 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Bibiana
Richtig, Diktaturen verändern. Auch Nazis und Kommunisten haben unser Deutschland verändert. Aber bald rückt ja wohl eine neue Diktatur vor, dann aber für die ganze Welt.
Gestas gefällt das. 
pio molaioni
@Nujaa , als die sogenannte Franco-Diktatur hat das sicher nicht verursacht, was heute wieder in Spanien passiert. Es ist der tiefe dämonische Hass der Sozialisten auf die Kirche.
Santiago74 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Nujaa
Spanien war ein katholisches Land, die Verquickung mit der Franco-Diktatur hat das massiv und nachhaltig verändert.
Bibiana
@pio molaioni Dabei gilt gerade Spanien doch immer als ein so katholisches Land. Was ist bloss los?
Der Teufel tanzt sich ab - überall.
Gestas gefällt das. 
Bibiana
Wir werden wohl bald noch einiges mehr erleben, wie man, auch frau!, sich dem Islam zuwendet.
Ist für alle Welt dann sicher ganz toll, aber wer daran Anstoss nimmt, wird vielleicht dafür sogar aus seiner christlichen Umgebung ausgeschlossen. ? Wundern dürften wir uns darüber nicht, tanzen doch gerade auch kirchliche Institutionen so freudig beim Multikulti-Wahn mit.
jeremiajohnsen gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
pio molaioni
Spanien? das ehemalige katholische Land ist moralisch vollkommen verfault. Betreibung und Homolobby aggressiv und stark. Das Königshaus gibt ein schlechtes Beispiel - von einer christlichen Monarchie kann nicht die Rede sein. Die Bischöfe, die noch gegen den diktatorischen Zeitgeist steuern, werden angegriffen und bedroht. Das ganze klösterliche Leben ist am Verschwinden! So schaut's aus.
Gestas gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Bibiana
"Fussball" ist ja nun wirklich nicht mein Leben,
finde es aber dennoch empörend, dass ein so berühmter Fussball-Verein wie Real Madrid für muslimische Fans, in deren Ländern, sein kleines Kreuz verschwinden lässt.
Ist genau so unchristlich wie die Abnahme von Bischofskreuzen auf dem Tempelberg zu Jerusalem, auch wieder Moslems zuliebe...
jeremiajohnsen gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.