Clicks715

Erkenne deinen Charakter. Bist du ein Prahler, streitsüchtig, sanftmütig oder?

Der griechische Philosoph Aristoteles hat darüber in seiner "Nichomachischen Ethik" einiges geschrieben:

Ein Auszug.

Im Umgang und Zusammenleben scheinen einige in Worten und Handlungen gefallsüchtig zu sein, die alles den Leuten zuliebe loben, einem in keiner Sache entgegentreten, sondern sich immer verpflichtet fühlen, keinem unangenehm zu werden.

Diejenigen aber, die umgekehrt in allem widersprechen und sich nicht im mindesten darum kümmern, ob sie jemandem unangenehm werden, werden eigensinnig

und streitsüchtig genannt.
Zwischen beiden Eigenschaften in der Mitte liegt die Charaktereigenschaft, die lobenswert ist, die billigt und verwirft, was man soll.
Sie ist die Gesinnung, wie man mit Freunden verkehrt. Bei Freunden kommt noch die Liebe hinzu.

Sie Aufgeblasenen sind töricht und ohne Selbsterkenntnis und dies in augenscheinlicher Weise. Sie machen sich an rühmliche und hohe Dinge, als wären sie
ihnen gewachsen, und offenbaren dann nur ihr Unvermögen. Sie zieren sich auch in Kleidung und Haltung etc., tragen Dinge zur Schau und reden von ihrer eigenen Person, als ob sie sich damit Ansehen verschafften.

Wie es beim Nehmen und Geben von Geld und Geldeswert eine Mitte, ein Uebermass und einen Mangel gibt, so gibt es auch bei der Ehrbegierde ein M ehr oder ein Minder als sich gehört, wie auch eine Mitte, die bewirkt, dass man da die Ehre sucht, wo sie wirklich zu finden ist, und zugleich im Verlangen nach Ehre das rechte Mass beobachtet.

Wir tadeln einerseits den Ehrgeizigen, weil er im Uebermass und aus unrechter Quelle Ehre gewinnen will, andererseits tadeln wir auch den Nichterhrgeizigen, weil er nicht
einmal die Ehre sucht, die aus dem sittlich Schönen erwächst.

Sanftmut ist die Mitte bei den Zornesaffekten. Das Uebermass kann man Zornmütigkeit nennen. Denn der Affekt ist Zorn, was ihn aber hervorruft, kann Vieles und Verschiedenes sein.

Wer nun zürnt, worüber er soll, und wem er soll, und dazu wie, und solange er soll, wird gelobt, und so wäre er denn der Sanftmütige, wenn so die Sanftmut Lob erhält.
Denn der Sanftmütige soll ein Mann sein, der sich nicht verwirren lässt und von seinem Affekt fortreissen lässt, sondern in der Art, in der Veranlassung und in der Dauer seines Zornes nur der Vernunft Gehör gibt.


Quelle: Aristoteles: Nichomachische Ethik
Radulf and one more user like this.
Radulf likes this.
Eremitin likes this.
PaulK
Einen Preis für die demütigste Userin bei Gtv und dem gesamten Internet hat Andrea sicher verdient. Das würde jetzt auch thematisch gut passen!
ZITAT: "Erkenne deinen Charakter. Bist du ... streitsüchtig...?
Paule, bitte erkenne deinen Charakter!
Du bist doch nicht etwa streitsüchtig?
ZITAT: Bist du ein Prahler, streitsüchtig, sanftmütig oder?
Oder möchtest du ein Beter werden?
Dann hätte ich Folgendes im Angebot: --->
❤ Zum Mut machen >Vom Beten<
Maria Katharina likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Liebe @Eugenia-Sarto! - Danke für den schönen aristotelischen Text, den Sie hier eingestellt haben.
Daran wird mal wieder klar, wie dumm es ist, wenn (moderne?) Theologen behaupten, die griechische Philosophie habe das Christentum "vergiftet"; ähnlich ja auch der bekannteste Herr aus Wittenberg...
Wir Katholiken sehen da allerdings, wie Gott selbst die Heiden auf die Ankunft seines Sohnes vorbe…More
Liebe @Eugenia-Sarto! - Danke für den schönen aristotelischen Text, den Sie hier eingestellt haben.
Daran wird mal wieder klar, wie dumm es ist, wenn (moderne?) Theologen behaupten, die griechische Philosophie habe das Christentum "vergiftet"; ähnlich ja auch der bekannteste Herr aus Wittenberg...
Wir Katholiken sehen da allerdings, wie Gott selbst die Heiden auf die Ankunft seines Sohnes vorbereitet hat, damit dessen Lehre auf einem gesunden, menschlichen Fundament fußfassen kann.
Auch das gehört zur göttlichen Vorsehung!
Ja genau. Man kann soviel Gutes von den griechischen Philosophen lernen. Ich bewundere Aristoteles mit seiner genauen Analyse. Was könnten auch die heutigen Psychologen alles von ihm lernen!
Bethlehem 2014 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Santiago74 and 3 more users like this.
Santiago74 likes this.
Waagerl likes this.
Theresia Katharina likes this.
Nicky41 likes this.