Clicks1.1K
Tina 13
104

"Segen oder Fluch" Sie haben die Wahl! - Die Bibel lässt in der Frage keinen Zweifel offen. Die Form des Ungehorsams, die Gottes Fluch absolut sicher und unausweichlich hervorruft, ist die Übertretung der ersten beiden der Zehn Gebote; (2. Mose 20,1-5) …Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. …Denn ich, der Herr, dein Gott bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern, an der dritten und vierten Generation von denen, die mich hassen….

„Segen oder Fluch“ Sie haben die Wahl, von Derek Prince (einige Textauszüge)

Erstens: auf die Gottes Stimme hören;
zweitens: tun was er sagt.

Die Hauptursache für Flüche besteht darin, dass man Gottes Stimme nicht hört und nicht tut was Er sagt, kurz, dass man ungehorsam ist.

Die Bibel lässt in der Frage keinen Zweifel offen. Die Form des Ungehorsams, die Gottes Fluch absolut sicher und unausweichlich hervorruft, ist die Übertretung der ersten beiden der Zehn Gebote; (2. Mose 20,1-5) …Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. …Denn ich, der Herr, dein Gott bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern, an der dritten und vierten Generation von denen, die mich hassen….
Christen bringen häufig – unter anderem auch auf diese Art und Weise – die verschiedensten Schwierigkeiten über sich, deren Ursache sie nicht verstehen. Indem sie negative Worte über sich selbst äußern, verschließen sie sich den Weg zu den Segnungen und setzen sich Flüchen aus.

*Selbstauferlegte Flüche*
Drei aufeinander folgende Schritte lassen sich festhalten: Buße – Widerruf – Ersatz. Zunächst einmal müssen wir erkennen, dass ein falsches Bekenntnis über unsere Lippen gegangen ist und Buße dafür tun. Ferner müssen wir widerrufen, d.h. alles, was an unseren Worten falsch war, müssen wir zurücknehmen und für ungültig erklären. Schließlich müssen wir unser vorheriges falsches Bekenntnis durch das richtige ersetzen. Wenn wir diese 3 Schritte im Glauben gehen, können wir von der Fessel befreit werden.

Eine wichtige Schranke, die Gottes Segen aus unserem Leben ausgrenzt, ist eine in unseren Herzen bestehende MANGELNDE VERGEBUNGSBEREITSCHAFT anderen Menschen gegenüber. (in Mk 11,25 legt Jesus seinen Finger darauf, ohne Vergebung werden die Gebete nicht erhört)

Und wenn ihr steht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemand habt, damit auch euer Vater, der in den Himmeln ist, euch eure Übertretungen vergebe.

Darf ein Mensch Gott berauben? Ja, ihr beraubt mich! – Ihr aber sagt: Worin haben wir dich beraubt? Im Zehnten und im Hebopfer. Mit dem Fluch seid ihr verflucht, mich aber beraubt ihr weiterhin, ihr, die ganze Nation!

Diese Passage offenbart ein Prinzip, von dem Gottes Handeln beeinflusst wird, und zwar zu jeder Zeit und in jeder einzelnen Regelung. ER führt Buch über alles, was ihm sein Volk darbringt. Die ist ein wichtiges Merkmal seiner Bündnisbeziehung mit Gott. UNGEHORSAM in diesem Bereich stellt einen Bruch ihres Bundes dar.

(Jak 3,6) Die Zunge zeigt sich unter unseren Gliedern als diejenige, die den ganzen Leib befleckt…

Für viele Christen ist es durchaus einsehbar, dass geistige Mächte, die von Dienern „des Dunklen“ gegen sie gerichtet sind, gefährlich und schädlich sind. Viele Christen würden sich jedoch wundern, wenn man ihnen erzählt, dass es Situationen gibt, in denen geistliche Mächte von ihren Brüdern und Schwestern im Herrn ausgehen, die schädlich sind.

Doch Jakobus 3,14-15 schreibt der Apostel sowohl an, als auch über Christen, wenn er warnt:

Wenn ihr aber bitteren Neid und Eigennutz in euren Herzen habt, so rühmt euch nicht und lügt nicht gegen die Wahrheit. Dies ist nicht die Weisheit, die von oben herabkommt, sondern eine irdische, sinnliche, dunkle.

Wer aber dem HERRN anhängt, ist ein Geist mit IHM. Markus 11,24.

Drum sage ich euch: „Bei allem, was ihr im Gebet erbittet, - glaubt nur, dass ihr es tatsächlich empfangen habt, so wird es euch zu teil werden“.

„Ich bekenne meine Sünden vor Dir o Herr und bitte um Deine Vergebung – besonders für die Sünden, die mich in den Einflussbereich eines Fluches gebracht haben. Befreie mich auch von den Folgen der Sünden meiner Vorfahren.“

Vergeben Sie allen anderen Menschen, die Ihnen jemals Schaden angetan haben oder Sie ungerecht behandelt haben. Eine weitere Schranke, die Gottes Segen aus unserem Leben ausgrenzt, ist eine in unserem Herzen bestehende MANGELNDE VERGEBUNGSBEREITSCHAFT anderen Menschen gegenüber.

Und wenn ihr steht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemand habt, damit auch eure Vater, der in den Himmel ist, eure Übertretungen vergebe.

Ein angemessenes Gebet: (Befreiungsgebet)
Herr Jesus, ich glaube, dass Du am Kreuz jeden Fluch auf Dich genommen hast, der je über mich gekommen konnte. Deshalb bitte ich Dich jetzt, mich von jedem Fluch über meinem Leben zu befreien – in Deinem Namen, Herr Jesus Christus! Im Glauben nehme ich nun meine Befreiung an und danke Dir von Herzen dafür. Gelobt sei Jesus Christus!

Gebet: „Herr, ich öffne mich nun, um Deinen Segen in jeder Form zu empfangen, in der Du ihn mir schenken willst.“

Es ist wichtig, dass alle Diener des Herrn erkennen, welche Autorität er ihnen verliehen hat und lernen, wie sie diese wirksam ausüben können. Flüche gehören zu den Hauptwaffen, die die Diener des „Feindes“ gegen das Volk Gottes einsetzen!

Die Zeit hat Gottes Standpunkt nicht geändert. Flüche, die von Dienern des „Fürsten der Lüge“ gegen sein Volk gerichtet werden, wird Er weder ignorieren noch herunterspielen. Ganz im Gegenteil: Wie Jesus sagte, weiß Gott um die Macht des „Fürsten der Lüge“, aber ER rüstet seine eigenen Diener mit noch mehr Macht aus.
Rita 3
Herr, befreie mich und alle Menschen von allen Flüchen, die jemals über uns ausgesprochen wurden und rette uns. Sende deinen hlg. Geist aus, dass er uns mit seiner Gnade und Liebe, mit seinem Heil und Segen überströmen möge und uns Heilung schenken möge.Amen
Tina 13 likes this.
diana 1
"Die Zeit hat Gottes Standpunkt nicht geändert. Flüche, die von Dienern des „Fürsten der Lüge“ gegen sein Volk gerichtet werden, wird Er weder ignorieren noch herunterspielen. Ganz im Gegenteil: Wie Jesus sagte, weiß Gott um die Macht des „Fürsten der Lüge“, aber ER rüstet seine eigenen Diener mit noch mehr Macht aus."
Tina 13 likes this.
diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
Amo Remri likes this.
Tina 13
„Die Zeit hat Gottes Standpunkt nicht geändert. Flüche, die von Dienern des „Fürsten der Lüge“ gegen sein Volk gerichtet werden, wird Er weder ignorieren noch herunterspielen. Ganz im Gegenteil: Wie Jesus sagte, weiß Gott um die Macht des „Fürsten der Lüge“, aber ER rüstet seine eigenen Diener mit noch mehr Macht aus.“
diana 1 likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
4 more comments from Tina 13
Tina 13
"Die Zeit hat Gottes Standpunkt nicht geändert. Flüche, die von Dienern des „Fürsten der Lüge“ gegen sein Volk gerichtet werden, wird Er weder ignorieren noch herunterspielen. Ganz im Gegenteil: Wie Jesus sagte, weiß Gott um die Macht des „Fürsten der Lüge“, aber ER rüstet seine eigenen Diener mit noch mehr Macht aus."

Pater Amorth spricht von einer Zunahme der Besessenen Der Teufel geht umher …More
"Die Zeit hat Gottes Standpunkt nicht geändert. Flüche, die von Dienern des „Fürsten der Lüge“ gegen sein Volk gerichtet werden, wird Er weder ignorieren noch herunterspielen. Ganz im Gegenteil: Wie Jesus sagte, weiß Gott um die Macht des „Fürsten der Lüge“, aber ER rüstet seine eigenen Diener mit noch mehr Macht aus."

Pater Amorth spricht von einer Zunahme der Besessenen Der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe.
Tina 13
Die Bibel lässt in der Frage keinen Zweifel offen. Die Form des Ungehorsams, die Gottes Fluch absolut sicher und unausweichlich hervorruft, ist die Übertretung der ersten beiden der Zehn Gebote; (2. Mose 20,1-5) …Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. …Denn ich, der Herr, dein Gott bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern, an der dritten und vierten …More
Die Bibel lässt in der Frage keinen Zweifel offen. Die Form des Ungehorsams, die Gottes Fluch absolut sicher und unausweichlich hervorruft, ist die Übertretung der ersten beiden der Zehn Gebote; (2. Mose 20,1-5) …Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. …Denn ich, der Herr, dein Gott bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern, an der dritten und vierten Generation von denen, die mich hassen…. Christen bringen häufig – unter anderem auch auf diese Art und Weise – die verschiedensten Schwierigkeiten über sich, deren Ursache sie nicht verstehen. Indem sie negative Worte über sich selbst äußern, verschließen sie sich den Weg zu den Segnungen und setzen sich Flüchen aus.
Vered Lavan likes this.
Tina 13
Eine wichtige Schranke, die Gottes Segen aus unserem Leben ausgrenzt, ist eine in unseren Herzen bestehende MANGELNDE VERGEBUNGSBEREITSCHAFT anderen Menschen gegenüber. (in Mk 11,25 legt Jesus seinen Finger darauf, ohne Vergebung werden die Gebete nicht erhört)
Vered Lavan likes this.
Tina 13
Und wenn ihr steht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemand habt, damit auch euer Vater, der in den Himmeln ist, euch eure Übertretungen vergebe.
Vered Lavan likes this.