Sprache

Als Donald Trump der Star des Pro-Life-„Weltjugendtags“ wurde

500.000 beim Marsch für das Leben in Washington, darunter unzählige Jugendliche – Gebete, Zeugnisse, Reden, ein langer Marsch mit vielen fröhlichen, jungen Gesichtern, die Hoffnung für die Welt …
Kommentieren
Priska
Mir wird dieser Präsident immer Sympatischer.
Mauimiau
@ZENTRUM also soll ich wegen einem einzigen Thema jetzt das Zentrum wählen?
Stelzer
Das ist der in unseren Medien so verhetzte Trump. Während bei uns der
Frankfurter Bürgermeister gegen die Demo unserer Lebensschützer hetzt
a.t.m gefällt das. 
Versatz
Ungeboren bleibt die Hoffnung der Welt.
Tausend Teufel jagen nach den Seelen.