Language
Clicks
1.3k
Seidenspinner

Zehn Heilige über den Tod: "Er erwartet euch überall"

Augustinus: "Wer mit Andacht und Beharrlichkeit die Heilige Messe hört wird keinen schlechten Tod sterben."

Albert Hurtado: "Für den Christen ist der Tod nicht Niederlage, sondern Sieg: Es ist der Moment, Gott zu schauen; der Tod ist, um ihn zu finden, die Ewigkeit, ihn zu besitzen....Der Tod ist für den Christen kein großer Schrecken, sondern eine große Hoffnung."

Antonius von Padua: "Wer sich angesichts des Todes demütigt, ordnet sein ganzes Leben und ist aufmerksam auf alles, was ihn umgibt. Er verscheucht den Müßiggang, fasst Mut in seinem Tun, vertraut auf die Barmherzigkeit des Herrn und richtet den Kurs seiner Existenz auf den Hafen der Ewigkeit aus."

Cyprian: "Wenn man aus diesem Leben gegangen ist, ist es nicht mehr möglich Buße zu tun und Genugtuung zu leisten. Hier verliert oder gewinnt man das Leben."

Mutter Teresa von Kalkutta: "Im Augenblick des Todes wird man uns nicht über die Menge der Arbeit richten, die wir getan habe, sondern nach dem Gewicht der Liebe, das wir in unsere Arbeit gelegt haben."

Bernhard: "Der Tod erwartet euch überall; doch wenn ihr klug seid, erwartet ihr ihn überall."

Pater Pio von Pietralcina: "Oh, Tod, ich weiß nicht, wer dich fürchten kann, da uns doch durch dich das Leben eröffnet wird."

Franz von Assisi: "Denke daran, dass du nichts, von dem, was du empfangen hast, mitnehmen kannst, wenn du diese Erde verlässt, sondern nur das, was du gegeben hast: ein Herz, reich gemacht durch ehrlichen Dienst, Liebe, Opfer und Mut."

Teresa von Avila: "Ich lebe, ohne in mir zu leben und ein so erhabenes Leben erhoffe ich, daß ich sterbe, weil ich nicht sterbe."

Alfons Maria von Liguori: "Seid gewiss, dass die Zeit, die ihr mit Andacht vor diesem Allerheiligsten Sakrament verbringt, die Zeit sein wird, die euch in diesem Leben den meisten Nutzen bringen wir und euch in eurem Tod und in Ewigkeit."

Write a comment …