Clicks168
Tina 13
42

Jesus, Ursache der Spaltung unter den Menschen

Hl. Hieronymus (347-420)

Priester, Bibelübersetzer und Kirchenlehrer
Kommentar zu Matthäus I, 34-37; SC 242

Jesus, Ursache der Spaltung unter den Menschen

Jesus kündet nun weiter an, was seiner Verkündigung folgen wird. Mit dem Christentum hat sich die ganze Welt in zwei Lager geteilt und die einen haben sich gegen die anderen erhoben. Jedes Haus beherbergte Ungläubige wie Gläubige; ein guter Krieg wurde herbeigeführt, um einen faulen Frieden zu zerstören. Im Buch Genesis steht geschrieben, wie Gott in ähnlicher Weise gegen die aufrührerischen Menschen vorging, die vom Osten kamen, um eiligst einen Turm zu bauen, um in den Himmel vorzustoßen (vgl. Gen 11,1-9): Er ließ bei ihnen den Krieg ausbrechen. Daher die Bitte Davids: „Zerstreue die Völker, denen Schlachten gefallen!“ (Ps 68(67),31). Jede Gemütsregung bedarf der Ordnung. Liebe deinen Vater, liebe deine Mutter, liebe deine Kinder – Gott aber liebe an erster Stelle. Wenn es unumgänglich wird, die Liebe zu den Eltern, zu den eigenen Kindern in die eine und die Liebe zu Gott in die andere Waagschale zu werfen, ohne dass es möglich wäre, beiden gleichermaßen zu genügen, dann frommt es sich, den Seinen nicht den Vorzug zu geben, sondern Gott.

Wahrheit bleibt Wahrheit! (Album)
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Pacocatolic likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Bibiana
Mit dem Christentum hat sich die ganze Welt in zwei Lager geteilt - jedes Haus beherbergt Ungläubige wie Gläubige - Davids Bitte: Zerstreue die Völker, denen Schlachten gefallen - jede Gemütsregung bedarf der Ordnung - aber Gott liebe an erster Stelle !

Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
„Jede Gemütsregung bedarf der Ordnung. Liebe deinen Vater, liebe deine Mutter, liebe deine Kinder – Gott aber liebe an erster Stelle. Wenn es unumgänglich wird, die Liebe zu den Eltern, zu den eigenen Kindern in die eine und die Liebe zu Gott in die andere Waagschale zu werfen, ohne dass es möglich wäre, beiden gleichermaßen zu genügen, dann frommt es sich, den Seinen nicht den Vorzug zu geben, …More
„Jede Gemütsregung bedarf der Ordnung. Liebe deinen Vater, liebe deine Mutter, liebe deine Kinder – Gott aber liebe an erster Stelle. Wenn es unumgänglich wird, die Liebe zu den Eltern, zu den eigenen Kindern in die eine und die Liebe zu Gott in die andere Waagschale zu werfen, ohne dass es möglich wäre, beiden gleichermaßen zu genügen, dann frommt es sich, den Seinen nicht den Vorzug zu geben, sondern Gott.“
Tina 13
„Jesus kündet nun weiter an, was seiner Verkündigung folgen wird. Mit dem Christentum hat sich die ganze Welt in zwei Lager geteilt und die einen haben sich gegen die anderen erhoben.“