Clicks2.8K
de.news
241

Jesuiten-General kocht seine alten Häresien auf: Teufel ist "nur Symbol", "keine Person"

Der Teufel "ist nicht eine Person", sondern "eine Weise, das Böse zu tun", erzählte Pater Arturo Sosa, 70, der Generalobere der Jesuiten, der Webseite Tempi.it (August 21).

Sosa betonte die Binsenwahrheit, dass der Teufel "nicht eine Person nach der Art einer menschlichen Person" sei. Dann zog er die Erklärung aus dem Hut, dass der Teufel "eine Weise ist, wie das Böse im menschlichen Leben anwesend ist."

Seine Schlussfolgerung: "Der Teufel existiert als symbolische, nicht als persönliche Realität." Bereits im Jahr 2017 versuchte Sosa die gleiche Sauce zu verkaufen.

Nach der Lehre der Kirche sind alle Teufel "persönliche und unsterbliche Geschöpfe" (Katechismus der Katholischen Kirche, Nummer 330),

Bild: Arturo Sosa, #newsRkcldxffmt
LarsLonte
Siehe etwa die Logos-Theologie nach Justin dem Märtyrer als Kirchenlehrer und Kirchenvater und nach dem Heiligen Irenaeus von Lyon, der diese von ihm übernahm.
Siehe weiterhin Clemens von Alexandrien als Heiliger Klemens und dessen Schüler Origenes und dessen Schüler Gregor Thaumaturgus und Lactantius als Laktanz und Dionysios Areopagita und Johannes „Scottus“ Eriugena und Kardinal Nikolaus von …More
Siehe etwa die Logos-Theologie nach Justin dem Märtyrer als Kirchenlehrer und Kirchenvater und nach dem Heiligen Irenaeus von Lyon, der diese von ihm übernahm.
Siehe weiterhin Clemens von Alexandrien als Heiliger Klemens und dessen Schüler Origenes und dessen Schüler Gregor Thaumaturgus und Lactantius als Laktanz und Dionysios Areopagita und Johannes „Scottus“ Eriugena und Kardinal Nikolaus von Kues als Cusanus. Siehe auch den jüdischen Theologen und Mystiker und hermetischen Philosophen Philo(n) von Alexandrien, und Elias Erdmanns Aufsatz und seine freien Online-Texte zu ihm.
Vom Logoschristentum
Einleitung:
Zu meiner grossen Überraschung gab Google (am 26.5.06) zum Stichwort «Logoschristologie» 100 Treffer an, zum Stichwort «Logoschristentum» nur gerade meine Seite. Was heisst das? Habe ich da ein neues Wort kreiert? Tatsächlich schwebt mir nicht nur eine Logoschristologie vor, sondern ein Logoschristentum, in welchem durch den Geist die Kommunion mit Christus erfahren wird, wo immer man geht und lebt. Das wäre das kommende Geistchristentum. Aber wie kommt es, dass so wenig zu diesem Thema ausgearbeitet worden ist – wenigstens auf dem WWW? Das Johannesevangelium, so meine ich, wurde doch dazu offenbart, damit, wenn die Zeit reif ist, ein philosophisches Christentum dem sterbenden petrinischen Christentum wird helfen können, als verjüngte Kraft mitten in der Welt als johanneisches Christentum wieder auf die Beine zu kommen.
Was verstehe ich unter Logoschristentum
Unter «Logoschristentum» verstehe ich eine vom Johannesprolog (Johannes 1) angeregte philosophische Entfaltung des Christusglaubens, in welcher das Erkennen sich selber im schöpferischen Logos begründet findet. Diese im Logos begründete Erkennen (im Herzen, im Gemüht) ist darin offen für die Gnade der Heilung und der Verwandlung, also auch das tätige Handeln in der Welt entsprechend der Heiligung aus dem Logos. Das Erkennen wird Träger der Gemeinschaft mit Christus. So hat es auch Anteil am schöpferischen Heiligen Geist und erhält eine teleologische, eine zielgerichtete Willensausrichtung.
Denn wenn alles mittels des Logos erschaffen worden ist, der Himmel und die Erde, dann ist der Logos auch der Schlüssel zu beiden makrokosmischen Dimensionen, zur sichtbaren und zur unsichtbaren Welt. Wenn der Logos in das Seine kommt und in einem Menschen wohnen kann, dann ist er dort das Prinzip des ganzen Menschen, also des Mikrokosmos, jener wundersamen Verbindung von Geist, Seele, Leib und Körper. Der Logos ist das Gesetzt (das Urgesetzte) des Denkens, Fühlens und Handelns im Ich. Und er wird im Glauben auch zur Gnade für das Denken, Fühlen und Wollen im Ich. Er ist, wie es Troxler formuliert hat, der in Gott verborgene Mensch, unser Teil im Makromensch, dem Leib Christi. Im Bild, imaginativ, ist das auch der kommende Menschensohn.
Im Folgenden skizziere ich 1. die biblischen Grundlagen der Logoslehre und zeige 2. rudimentär auf, wie das «theologische» Logoschristentum vor der Aufklärung und der modernen Naturwissenschaft nicht Stand halten kann. Und ich suche 3. nach Ansätzen, wie eine Logoschristentum nach der Aufklärung und der Wende zur Empirie geläutert durch die Sinneserfahrung neu zum Leben kommen könnte. Dabei berufe ich mich auf vorhandene Ansätze. Denn ich kann nicht selber ein Logoschristentum für die Gegenwart entfalten, aber ich kann zeigen, wie die Keime dazu in der ganzen Geschichte des Christentums vorhanden sind. Und irgendwann will ich – so Gott will – Troxlers Philosophie kurz und bündig darstellen, denn er wollte dem Logos für die Neuzeit den Weg bereiten inmitten der Wissenschaften und dem Leben der Gesellschaft.
www.johannesoffenbarung.ch/sichtweisen/logoschristentu…
Die Wahrheit als „Hypostase“ oder Jesus Christus, der verloren gegangene „Logos“.
Jeder Stoiker war ein Stoiker; wo aber ist im Christentum der Christ? (Ralph Waldo Emerson, Philosoph, 1803 – 1882)
www.glauben-und-wissen.de/M18.htm
Der Verlust des Weltenlogos
www.geolitico.de/…/der-verlust-des…
Luthers Kirche ist tot
Die bröckelnde evangelische Kirche befindet sich auf einer „Schwundstufe des Christentums“. Eine fortdauernde Reformation kann in ihr nicht stattfinden.
www.geolitico.de/…/luthers-kirche-…
Pfingsten begründet die freie Individualität
Pfingsten steht in tiefem Zusammenhang mit der Entwicklung der selbstbestimmten Individualität, die heute einem antichristlichen Totalitarismus ausgesetzt ist.
www.geolitico.de/…/pfingsten-begru…
Wie kommt die Weisheit ins Denken?
Kann man Glück denken? Was sind überhaupt Gedanken? Viele Menschen irren gedankenverloren durch eine trieb- und giergelenkte Gesellschaft. Was kann sie retten?
„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“
Marc Aurel (121-180)
www.geolitico.de/…/wie-kommt-die-w…
Was ist der biblische Logos?
www.monotheismus.ch/…/146-was-ist-der…
Logos
Logos (griech. λόγος „Wort, Rede, Sinn“; lat. verbum) bedeutet Wort, ausgesprochener (griech. λόγος προφορικός logos prophorikos) oder unausgesprochener, rein innerlich gefassster Gedanke (griech. λόγος ἐνδιάθετος logos endiathetos), Begriff, Definition, Vernunft, göttlicher, schöpferischer Gedanke, Weltgedanke, Weltvernunft, Weltgeist (lat. mens mundi[1]), Weltenwort. Die Stoiker sprechen vom logos spermatikos (griech. λόγος σπερματικός „Vernunftkeim“), der jedem vernunftbegabten Wesen innewohne. Anders als heute waren bei den Griechen Wort und Begriff noch kaum voneinander geschieden und Denken ein inneres, stummes Sprechen, gleichsam ein intellektuelles Selbstgespräch, das aber nicht nur im Menschen stattfindet, sondern auch in der Natur als die eigentliche Schöpferkraft waltet, ein Prinzip, das seine höchste Ausformung im Prolog des Johannesevangeliums findet („Im Anfang war das Wort“ Joh 1,1 LUT). Aber auch schon das Alte Testament lässt im Sechstagewerk die Schöpfung aus dem Wort der Elohim hervorgehen. Der Bedeutungsbogen des Logos reicht somit vom menschlichen Wort und der menschlichen Vernunft bis hin zum schaffenden Weltenwort, zum Wort Gottes, das identisch mit dem Christus ist.
anthrowiki.at/Logos
Logos
Andere Schreibweise: griech. λόγος (lógos)
www.bibelwissenschaft.de/…/a25d333161d4804…
Christuswege
www.christuswege.net
www.berndsenf.de
Himmelsboten
www.himmelsboten.de
Arzt & Homosexualität – kurz
Sehr geehrter Besucher,
lieber Arztkollege, Pschotherapeut und Medizinstudent,
aus der Sicht eines katholischen Arztes ist das Thema Homosexualität kein ‚Tabu-Thema‘, sondern ist seit Jahren akut und aktuell.
Daher ist dieses medizinisch-psychischische Thema offen und konstruktiv anzusprechen.
www.bkae.org Heilung von Homosexualität mittelt Homöopathie usw.
www.bkae.org/index.php „Bund Katholischer Ärzte“ (BKA) Deutschland Internetauftritt
Bund Katholischer Ärzte
Der Bund Katholischer Ärzte (BKÄ) versteht sich als „eine Vereinigung von katholischen Ärzten, die als christliche, glaubenstreue Ärzte im Bereich Beruf – Kirche leben und wirken“[1]. Leiter der Vereinigung ist Dr. (I) Gero Winkelmann, der als praktischer Arzt in Unterhaching bei München tätig ist.
www.kathpedia.com/index.php
LarsLonte
Die Bibel sagt aber eben doch sehr deutlich, dass der Satan und seine Teufel und Dämonen real sind. Personale bösartige spirituelle gestürzte gefallene Geistwesen und negative Entitäten. Man vertreibt sie mit APAGE, Satanas! und VADE RETRO, unreiner Geist! Und natürlich mit Gebeten wie dem Vater-Unser und Exorzismen bzw. Teufelsaustreibungen und Messen wie etwa der alten tridentinischen Messe …More
Die Bibel sagt aber eben doch sehr deutlich, dass der Satan und seine Teufel und Dämonen real sind. Personale bösartige spirituelle gestürzte gefallene Geistwesen und negative Entitäten. Man vertreibt sie mit APAGE, Satanas! und VADE RETRO, unreiner Geist! Und natürlich mit Gebeten wie dem Vater-Unser und Exorzismen bzw. Teufelsaustreibungen und Messen wie etwa der alten tridentinischen Messe als traditionaler "Heiliger Messe aller Zeiten"
und mit der auch von der katholischen Kirche anerkannten alten byzantinischen Messe der russisch-orthodoxen Kirche Russlands und auch mit den speziellen wirksamen Exorzismen des Engel(s)werke nach der katholischen Mystikerin und charismatisch begnadeten Prophetin und Charismatikerin Gabriele Bitterlich und den ihr offenbarten Schriften und Engelsnamen und Engelsweihen und Weihen an den persönlichen Heiligen Schutzengel und Engels-Messen als Votiv-Messen. Siehe dazu auch Kardinal Nikolaus von Kues als Cusanus und den Jesuiten Athanasius Kircher und Johannes Trithemius als Abt von Sponheim und den Mystiker Bonaventura und den Seeligen und Märtyrer Raymundus Lullus als Ramon Lull und Reuchlin und den Heiligen und Kirchenlehrer Bernhard von Clairveaux und Stephen Harding und Hugo de Payens und Lactantius als Laktanz und Dionysios Areopagita und Johannes "Scottus" Eriugena und die Mystiker Tauler und Angelus Silesius und den Heiligen und Kirchenlehrer Albertus Magnus als Lehrer des Thomas von Aquin und die Heilige und Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen und Pico de la Mirandola und van Helmonte und Arnaldus de Villanova.

Himmelsboten - siehe dazu auch das Jubiläen-Buch und das äthiopische Henoch-Buch, aus dem das Neue Testament der Bibel im Judas-Brief im Neuen Testament auszugsweise zitiert

www.himmelsboten.de siehe auch Clemens von Alexandrien als Heiliger Klemens und seinen Schüler Origenes und Gregor Thaumaturgus als dessen Schüler und Kyrill den Blinden und Didimus bzw. Didimos und Ephraim den Syrer und Ambrosios bzw. Ambrosius usw.
Das Jubiläen-Buch war bei den Kirchenvätern so beliebt und stand in so hohem Ansehen, etwa zur Angeologie bzw. Engelslehre und Numerologie als Zahlen-Mystik und pythagoräisch-hermetischer Zahlen-Symbolik und kabbalistischer Zahlen-Bedeutung und Zahlen-Qualität, dass noch Origenes und Epiphanias daraus zitierten. Es gehört noch heute zum breiteren und engeren Bibel-Kanon der Kopten Äthiopiens bzw. der koptisch-äthiopischen Tewahedo-Kirche Äthiopiens bzw. der äthiopischen Kopten, wie auch das äthiopische Henoch-Buch bzw. das äthiopische Buch Henoch. Siehe auch Gershom Scholem als seriöser jüdischer Religions- Wissenschaftler zur jüdischen Merkabah- und Thronwagen-Mystik und den Propheten-Visionen des Alten Testamentes der Bibel und in leicht veränderter Form auch in der Johannes-Offenbarung bzw. Johannes-Apokalypse des Neuen Testamentes der Bibel usw.
Siehe ferner auch zu den den 4 Elementen zugeordneten Tiergesichtern bzw. Tierwesen bzw. Tiergestalten als den Engeln der 4 Elemente und 4 Erzengeln und antiken 4 Elementar-Herren bzw. Vorstehern der 4 Elemente und der diesen jeweils zugeordneten drei Zeichen der 12 Sternzeichen im Tierkreis bzw. Zodiak (im Alten Testament der Bibel vorkommen als auch hebräisch "Mazzaroth" oder auch "Mattaroth") und siehe Gershom Scholem auch zur Henoch-Literatur und Hekhaloth-Literatur und kabbalistischen Mystik und mystischen Kabbalah usw.
Siehe auch Elias Erdmann zur Thematik der christlichen hermetischen Mystik und Symbolik und biblischen Symbolik und Mystik und zur hermetischen Philosophie als Natur- und Religionsphilosophie, siehe auch zur Numerologie als Zahlen-Mystik etwa beim Jahwisten im Alten Testament der Bibel und zur Geamatrie als Buchstaben-Mystik und zu Philo(n) von Alexandrien als jüdischen Theologen und Mystiker und hermetischen Philosophen und seine anderen freien Online-Texte und Aufsätze (etwa auch zur 4 bzw. 5 Elemente-Lehre von den Elemente-Prinzipien, siehe etwa die "Principiis" im Original-Text der Bibel bzw. biblischen Original-Text als die 4 bzw. 5 Elementar-Kräfte auch in der griechischen Philosophie usw.).

www.kathpedia.com/index.php

Vier-Elementen-Lehre

Die Vier-Elementen-Lehre bedeutet, dass alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde besteht. Sie findet sich vor allem in der griechischen Philosophie[1] einige Jahrhunderte vor www.kathpedia.com/index.php Geburt, aber auch im www.kathpedia.com/index.php Weltbild des Alten(vgl. Weish 7,17 www.bibleserver.com/…/Wisdom%20of%20S…; Weish 19,18 www.bibleserver.com/…/Wisdom%20of%20S…) und Neuen Testamentes (vgl. 2 Petr 3,10-13 www.bibleserver.com/text/EU/2Peter3%3A10-13) wieder. Sie wird in den www.kathpedia.com/index.php Schauungen Hildegards von Bingenwww.kathpedia.com/index.php gleichsam präzisiert bzw. zurechtgerückt. Es sind hier nicht die Chemischen Elemente des "Periodensystems der Elemente"www.kathpedia.com/index.php gemeint, sondern die damalige Sichtweise allen Seins, welche Religion, Medizin und Naturwissenschaft nicht voneinander trennte. Heute sind ohne diese Sichtweise weder die genannten Stellen der www.kathpedia.com/index.php, noch die aufgekommene www.kathpedia.com/index.php verstehbar, können jedoch nicht als verbindliche katholische Lehre gelten.

Ursprung der Elemente

Gott www.kathpedia.com/index.php das www.kathpedia.com/index.php (den Makrokosmos)www.kathpedia.com/index.php und festigte sie durch die vier Elemente. Diese sind so eng miteinander verbunden, dass kein Element von einem anderen getrennt existieren kann. Sie halten sich so fest zusammen, dass man sie das Firmamentnennt. "Die Elemente verändern sich untereinander, wie auf einer Harfe die Töne den Rhythmus ändern und doch den gleichen Klang behalten. Dies lässt sich aus der Betrachtung der Geschehnisse deutlich erkennen." (Weish 19,

www.kathpedia.com/index.php
Rita 3
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Dann leugnet er auch die Erschaffung der Engel und den Engelsturz und sowieso die Hölle als ewigen Strafzustand. Möge er noch vor seinem Tod zittern um das ewige Heil, damit er gerettet wird.
Liberanosamalo and 6 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Rita 3 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Radulf likes this.
Gestas likes this.
Goldfisch likes this.
Sinai 47
sie verlieren Frede den verstand, manchmal fragt man sich wer dahinter steckt das sie solchen Unfug verzapfen
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Dann kann er ihn ja ruhig holen...
Carlus
Die Jesuiten und die Franziskaner waren einst Säulen der Kirche. Der Widersacher hatte bereits zum 2.VK in diese Gemeinschaften seine Diener eingeschleust. Diese sorgten dafür
1. Jesuiten, die Lehre der Kirche und die Disziplin in der Kirche zu zerstören, die Krönung der Zerstörung ist Bergoglio;
2. Franziskaner Zerstörung der kirchlichen Pastoral und Mission durch die Installierung der Befreiung…More
Die Jesuiten und die Franziskaner waren einst Säulen der Kirche. Der Widersacher hatte bereits zum 2.VK in diese Gemeinschaften seine Diener eingeschleust. Diese sorgten dafür
1. Jesuiten, die Lehre der Kirche und die Disziplin in der Kirche zu zerstören, die Krönung der Zerstörung ist Bergoglio;
2. Franziskaner Zerstörung der kirchlichen Pastoral und Mission durch die Installierung der Befreiungstheologie , das geht in alle Gemeinschaften welche nicht Franziskaner sind aber auf deren Grundlagen geschaffen wurden, z.B. Spiritaner usw.
Was erwarten wir nun von einem Generaloberen der von Glauben weitgehendst abgefallen Jesuiten.
NIX, war wohl NIX
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Liberanosamalo likes this.
Früher einmal, Säulen der Kirche, heutzutage nur eine ruchlose Bande häretischer Apostaten, so traurig es ist
matermisericordia and one more user like this.
matermisericordia likes this.
Goldfisch likes this.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Goldfisch likes this.
Winfried
Kirchenobere sollten verpflichtet werden, einmal an einem Exorzismus teilzunehmen. Dann würden sei anders denken, vor allen Dingen, wenn sie vorher nicht gebeichtet haben. Dann bekommen sie nämlich vom Teufel ihre Sünden um die Ohren gehauen.
Sinai 47 and one more user like this.
Sinai 47 likes this.
Waagerl likes this.
Goldfisch
Wer bitte sollte das bei diesem Affentheater noch anordnen???
Gestas likes this.
Sieglinde
Dann sollte ihm der Dämon mit Pferdefuss einmal begegnen, ob er dann auch noch so einen Blödsinn erzählen würde. Solche Aussagen führe die Menschheit in die Irre. Man glaubt viel zu schnell etwas was man gerne hört und hinterfragt viel zu wenig die Wahrheit welche uns von JESUS gegeben wurde.
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Goldfisch likes this.
Joseph Franziskus likes this.
M.RAPHAEL
Am liebsten würde man lachen, aber es ist nicht zu lachen. Das ist ja jetzt nicht irgendwer. Später mal, nach dem Tod, werde ich ihm den Teufel zeigen. Da wird er sich wundern.
Gestas likes this.
Goldfisch
Oohh, ich hoffe, Sie sind auf der anderen Seite - oder wollen sie tatsächlich Satan vis-a-vis stehen? :-)
Ist er Priester?
Liberanosamalo and 4 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Faustine 15 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
M.RAPHAEL likes this.
Goldfisch
Wenn man weiß wie diese Jesuiten ticken, weiß man auch, weshalb die Kirche den Bach runter geht.
Kein Wunder, daß Satan wüten kann, wenn der Menschheit solch ein Blödsinn eingetrichtert wird, statt sie zur Vernunft zu bringen, Tugenden zu pflegen und auf das Endziel hin zu arbeiten. Stattdessen wird genau das Gegenteil prognostiziert - und viele freuen sich ob der trügerischen Freiheit.
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Marie M. likes this.
Maria Katharina likes this.
Sancta
Dieser Mann ist ein Häretiker, nichts anderes.
Radulf and 3 more users like this.
Radulf likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
Früher hieß der Jesuitengeneral "der schwarze Papst". Heute zeigt das karierte offene Hemd einen Alltagsmenschen, der gerade vom lästigen Friseur kommt. Keine Freude im Blick, seinen Worten nach aber gutes Handeln im Sinn. Eine Frage an den Jesuiten: Ist Gott ein anderer Name für menschliche Moral?
Marie M.
Irgendwie passt das outfit doch zum Treuegelübde der Jesuiten zum gegenwärtigen Papst; Arbeiter- statt Collarhemd.
Joseph Franziskus likes this.
Radulf and 3 more users like this.
Radulf likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Sinai 47 likes this.
Goldfisch likes this.
Waagerl
Da fragt man sich doch immer wieder, wie gut kennen sich die Geistlichen mit der Heiligen Schrift aus und mit Heiligenerzählungen? Was wissen sie über Exorzisten, Exorzismus?
Joseph Franziskus and 5 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Winfried likes this.
Goldfisch likes this.
Sancta likes this.
Pater Jonas likes this.
a.t.m likes this.
sudetus
na ja der Herr im Karohemd muß es ja wissen !!
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Sinai 47 likes this.
Klaus Peter likes this.
Maria Katharina likes this.
Na dann wird jener aber überrascht sein, wenn er dem Satan in persona gegenübersteht....
Diese Bande ist einfach nur noch zum
Goldfisch and 4 more users like this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
a.t.m likes this.
sudetus likes this.
michael7
Dann hat also auch Jesus Teufelsaustreibungen nur als "real" vorgetäuscht?
So ein Schelm, dieser Jesus, aber auch.....
(Ironie off....)
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Maria Katharina likes this.
Marie M.
Dann ist Jesus auch nicht vom Teufel in persona versucht worden, sondern hat nur seinen eigenen Begierden widerstanden.
Mara2015 and 8 more users like this.
Mara2015 likes this.
Faustine 15 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Winfried likes this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Radulf and 2 more users like this.
Radulf likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Goldfisch likes this.