Sprache
Klicks
2,7 Tsd.
de.news 9 1

Oberster US-Richter Kavanaugh hat Lebensschutz bereits verraten

Der Oberste Gerichtshof der USA hat am Montag Versuche zurückgewiesen, die Finanzierung des Abtreibungsnetzwerks „Planned Parenthood“ zu blockieren.

Der Gerichtshof weigert sich, zwei niedrigere Gerichtsentscheidungen zu diskutieren, wonach Staaten das Bundesgesetz verletzen, wenn sie die Medicaid-Verträge mit Planned Parenthood beenden.

Es hätte vier Richter gebraucht, um eine Anhörung des Falls zu erwirken. Doch nur drei - Thomas, Alito and Gorsuch – stimmten für die Anhörung.

Richter Roberts – der von Lebensschützern hoch gelobt wurde, als er 2005 den Posten bekam - und der neue Richter Brett Kavanaugh stimmten mit der pro-Abtreibungs Fraktion.

CreativeMinorityReport.com kommentiert: “Nach allem, was die Lebensschützer getan haben, um Kavanaugh den Platz im Obersten Gerichtshof zu sichern, wie hätten wir nicht erwarten können, so früh als möglich verraten zu werden?”

Bild: Brett Kavanaugh, Donald Trump, #newsVffrlwigou
Theresia Katharina
Nach den Presseberichten zu urteilen, hatte ihn Präsident Trump doch in dieses Amt befördert, weil er als Lebensschützer galt!
Pater Jonas
Ist Jenem seine Maske gefallen und hat Er aus Machtgier vielleicht Trump tatsächlich belogen? Es wird sich zeigen wer hierbei lügt die Medien, was wir bereits kennen und zwar wie gedruckt und gesprochen oder eben....

Betet für Trump damit ihm Gott helfe und die Lügen nur ganz kurze Beine haben
Seidenspinner
Richter Thomas ist offenbar richtig sauer auf seine Kollegen:
www.lifenews.com/…/justice-thomas-…
Ministrant1961
Hat sich hier möglicherweise ein Wolf in die Herde eingeschlichen?
Sunamis 46
Heute am 11.12.2018
Sagteein pfarrerist das datum
Wo der startschuss für die endzeit gelegt wurde
Er verwies auf einen artikel in der nzz hin
Genau das war ja bei der Ernennung von David Souter geschehen. Hätte der kürzlich verstorbene Präsident George Bush einen anderen Richter, im Format von Clarence Thomas, ernannt, wäre Roe vs Wade längst Geschichte. Diese Ernennung sah man als Unfall, den man in der Zukunft vermeiden wollte. Die "Federalist Society" hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Richter und Richterkandidaten zu … Mehr
Sunamis 46
Tja
Nur weiler katholisch ist, ist er das auch tatsächlich? - war schon klar
Das die medien
Uns alle verarschen
Astrea
Bei der Anhörung hat man schon gesehen wie weich der ist. Schade. Vielleicht gab es auch keine Prayerwall für ihn.
Ottaviani
Ein Richter ist niemand einen Gefallen schuldig wenn der sich für seine Ernennung stark gemacht hat