Sprache
Klicks
2,2 Tsd.
de.news 8 1

“Konservativer” Kardinal unterstützt Kommunion für Protestanten

Kardinal Wilfrid Napier von Durban in Südafrika kommentierte in einer Email an den ncregister.com (4. April) die in Deutschland [missbräuchlich] eingeführte Kommunionspendung für Protestanten.

Napier erzählte von einem Gespräch mit dem “Bischof” der lokalen methodistischen Gemeinschaft. Dieser teile “den katholischen Glauben und die Lehre über die Eucharistie”, obwohl das nicht der Lehre der Methodisten entspricht.

Napier stellte in seiner Email die Frage: “Welchen guten Grund hätte ich, ihm die Heilige Kommunion zu verweigern, wenn er sagte, sie empfangen zu müssen, um seine Seele zu retten?”

Laut der katholischen Lehre ist ein Methodist, der zu einer solchen Schlussfolgerung gelangt ist, vor Gott und seinem Gewissen verpflichtet, katholisch zu werden. Er muss beichten, bevor er kommunizieren kann.

Trotzdem glaubt Napier, dass sein Beispiel eines methodistischen Führers dem entspricht, was die deutschen Bischöfe vor Augen hatten, als sie die Kommunion für Protestanten [missbräuchlich] einführten.

Bild: Wilfrid Napier, © GovernmentZA, CC BY-SA, #newsLcqrzsmmsf
de.news hat diesen Beitrag in Kardinal Sarah lehnt Mitgliedschaft in Schlüsselgremium der Jugendsynode ab verlinkt.
SvataHora
Ach, darum hat der ScHeilige Vater das Rücktritssgesuch von Napier nicht angenommen.
Josephus
Jetzt wird's hinten höher wie vorn. Glauben denn schon einige Protestanten, die katholische Kommunion einfordern zu dürfen?
Ein illustres Beispiel für die Unsinnigkeit, Kleriker in „konservativ“ und „progressiv“ einzuteilen – als könne man Gläubige legitimerweise in einem imaginären binnenkirchlichen Politikspektrum mit konservativen, liberalen und linken Schattierungen einordnen.
Wer das Glaubenstotum annimmt, ist katholisch, wer nicht – nicht. Ausführlicher unter kirchfahrter.wordpress.com/…/traditionali… Mehr
cristine
Protestantische Torheiten.
www.youtube.com/watch

Clown/ Kasper: Begleiten Sie die verrückten Protestanten und seine 1000 Sekten. Clown in Kardinal gekleidet!!!!
Die Bärin
Was ist hier nur "konservativ"? Das ist dreist und ein Verrat am Leib und Blut Jesu Christi! JEDER, der die heilige Kommunion empfangen will, muss zur katholischen Kirche konvertieren oder die Sehnsucht ist wohl dann doch nicht so groß! Von einem Kardinal erwarte ich eindeutig mehr geistliche Kompetenzen!
Usambara
Wenn man schon nicht 2 Herren dienen kann, dann kann man ebensowenig 2 Religionen gleichzeitig ausleben. Entweder man vernachläßigt die eine oder/und wird somit auch der anderen nicht mehr gerecht. ALSO, was ist dem Kardinal Napier hier so unverständlich oder unbegreiflich???
Carlus
möge dieser Herr schweigen und seine Häresien verbreiten wo er will. Unter den Bischöfen in Afrika ist er bereits der Virus der Spaltung begoglischer Art.