Klicks3 Tsd.
de.news
121

War Kardinal McCarrick ein sowjetischer Spion?

Der frühere Kardinal Theodore McCarrick (88) wurde angeblich vom sowjetischen Geheimdienst ausgebildet. Das berichtet ChurchMilitant.com (21. Februar). Die Infiltration soll Anfang der 50er Jahre in St. Gallen in der Schweiz stattgefunden haben, wo McCarrick für ein Jahr studiert hat.

Die kleine Stadt St. Gallen ist für ihre Universität, die als führende Wirtschaftshochschule gilt, international bekannt.

ChurchMilitant.com bezieht sich auf anonymes „früheres kommunistisches Personal“, das damals in Europa ein geheimes Spionagenetzwerk aufgebaut haben soll.

Allerdings wäre dieses Personal, wenn noch am Leben, älter als 90 Jahre. Es ist unwahrscheinlich, dass ChurchMilitant.com Zugang zu solchen Leuten hat.

#newsNvmebtxuyt
Immaculata90
Er wird nicht der einzige eingeschleuste Bolschewik sein, siehe Berg glio!
a.t.m und einem weiteren Benutzer gefällt das.
a.t.m gefällt das.
Maria Katharina gefällt das.
Sunamis 46
Was ihr auf erden löst-
Wird auch im himmel gelöst sein

War heute am fest kathedra petri im evangelium,
demzufolge ist er jetzt kein priester mehr und laisiert,
Ratzi
Interessanter Artikel (engl.): www.churchmilitant.com/…/vatican-sex-sum…
@Ratzi
Es ist sehr wahrscheinlich, dass er es ist voxcantor.blogspot.com/…/was-dr-theodore…
CollarUri und einem weiteren Benutzer gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Ratzi gefällt das.
Sunamis 46
er ist laisiert
Über alte kamellen nachzudenken
Verschwendet unsere zeit
Und säht nur zwietracht in unsere herzen-
Egal was er früher war, er hat es zu verantworten vor Gott-
Genauso wie wir unser reden,tun und denken verantworten müssen-
Herr schenke ihm die gnade der bekehrung
Sei auch mir ein gnädiger und barmherziger richter
Sowie allen menschen
CollarUri und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Elisabetta gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
CollarUri
Trotzdem ist es erleichternd. Er hat weder die katholische Moral verinnerlicht gehabt noch vom Gebet gelebt. Passt doch irgendwie besser und macht ihn auch eher zum Menschen, als wenn noch geistliche Schwestern oder Brüder ihre fundamentale erzieherische Kraft existentiell an ihn vergeudet hätten und er dann dermassen gefallen wäre. Klar gibt's das auch und klar ein bisschen auch bei ihm, aber …Mehr
Trotzdem ist es erleichternd. Er hat weder die katholische Moral verinnerlicht gehabt noch vom Gebet gelebt. Passt doch irgendwie besser und macht ihn auch eher zum Menschen, als wenn noch geistliche Schwestern oder Brüder ihre fundamentale erzieherische Kraft existentiell an ihn vergeudet hätten und er dann dermassen gefallen wäre. Klar gibt's das auch und klar ein bisschen auch bei ihm, aber die Signalwirkung wird doch kleiner. Sonst glaubten wir bald denen, die pauschal behaupten, katholische Erziehung sei für die Füchse.
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
Mk 16,16 gefällt das.
Mk 16,16
Sunamis 46: vielen Dank für Ihre guten Worte. Alles ist wahr und wertvoll. Trotzdem ist es gut, wenn wir erfahren was tatsächlich im Vatikan vor sich geht. Interessant ist dieser Fall ja im Zusammenhang mit Papst Franz, der diesen Kardinal besonders begünstigt und gefördert hat und erst auf öffentlichen Druck gehandelt hat, als es viel zu spät war. Die Anweisungen von Papst Benedikt hat er ja …Mehr
Sunamis 46: vielen Dank für Ihre guten Worte. Alles ist wahr und wertvoll. Trotzdem ist es gut, wenn wir erfahren was tatsächlich im Vatikan vor sich geht. Interessant ist dieser Fall ja im Zusammenhang mit Papst Franz, der diesen Kardinal besonders begünstigt und gefördert hat und erst auf öffentlichen Druck gehandelt hat, als es viel zu spät war. Die Anweisungen von Papst Benedikt hat er ja obendrein völlig ignoriert. Mit der Aufdeckung dieses Skandals wird auch das Wort der Schrift erfüllt:

Mk 4

22 Nichts ist verborgen, das nicht offenbar werden, nichts ist geheim, das nicht an den Tag kommen soll.
Ministrant1961 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
CollarUri
Einfach mal die Kommunisten aus der Kirche schleusen, dann sind die Sitze der Prälaten reihenweise leer.
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
Ratzi
Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass das zutrifft. Bella Dodd hat 1952 im amerikanischen Kongress ausgesagt hat:
Speaking as an ex-Communist, she said: "In the 1930's, we put eleven hundred men into the priesthood in order to destroy the Church from within." The idea was for these men to be ordained and then climb the ladder of influence and authority - to come to be Monsignors and Bishops. Back …Mehr
Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass das zutrifft. Bella Dodd hat 1952 im amerikanischen Kongress ausgesagt hat:
Speaking as an ex-Communist, she said: "In the 1930's, we put eleven hundred men into the priesthood in order to destroy the Church from within." The idea was for these men to be ordained and then climb the ladder of influence and authority - to come to be Monsignors and Bishops. Back then she said, "Right now they are in the highest places, and they are working to bring about change in order that the Catholic Church will no longer be effective against Communism."
Quelle: www.henrymakow.com
Im Suchfenster "Bella Dodd" eingeben, dann den entsprechenden Link anklicken.
Ministrant1961 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Ministrant1961 gefällt das.
ew-g gefällt das.
Wiktoria gefällt das.
Vielsagend, diese Aussage dieser Frau, erklärt einiges.
Sunamis 46 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
CollarUri gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Mk 16,16
Die Aussagen dieser Frau passen auf jeden Fall mit der Realität zusammen, ob sie wahr sind ist eine andere Sache, aber zutrauen tue ich diesen Teufeln so etwas auf jeden Fall.
Sunamis 46 gefällt das.
Ratzi
Bella Dodd war selbst eine kommunistische Agentin. Von daher redet sie aus Erfahrung. Solche Informationen können nur von ehemaligen Insidern kommen.