Clicks26
Tina 13
11

Königtum Mariens - das Herz der Gottesmutter ist die Arche des Heils.

Das Herz der Gottesmutter ist die Arche des Heils.

Maria ist die Arche des Neuen Bundes, die Mutter der Kirche, und gerade in unserem gegenwärtigen Zeitgeschehen des Endkampfes wird es darauf ankommen, ZU MARIA ZU
GEHÖREN ODER auch NICHT!

Und trotz all der Ungläubigkeit und des Spotts gegenüber den Rufen aus dem Hause des Vaters, wird der Himmel nicht verstummen.

Das Herz der Gottesmutter ist die Arche des Heils.

Maria - unsere Mutter

Wir preisen den, den Du geboren und wir preisen Dich, Gottesgebärerin, als lebendigen Tempel; in Deinem Schosse bargst du den, der alles hält in seiner Hand, den Herrn, der Dich heiligte und verherrlichte und uns singen lehrte:

Sei gegrüsst, Wohnung des göttlichen Wortes.
Sei gegrüsst, Heilige aller Heiligen.
Sei gegrüsst, Arche, vom Heiligen Geiste vergoldet.
Sei gegrüsst, Mutterschoss des übernatürlichen Lebens.

Sei gegrüsst, Krone jener, die gut regieren.
Sei gegrüsst, unvergänglicher Ruhm der heiligen Priester.
Sei gegrüsst, uneinnehmbare Festung der Kirche.
Sei gegrüsst, Schutzwall des Reiches.

Sei gegrüsst, Siegerin in allen Schlachten.
Sei gegrüsst, Siegerin über alle Feinde.
Sei gegrüsst, Beschützerin unserer Seelen.
Sei gegrüsst, Arznei unseres Leibes.

Sei gegrüsst, jungfräuliche Braut!

Wir haben Dein Loblied gesungen, o Mutter, die Du geboren das Wort des Allerhöchsten. Nimm die Gabe an, bewahre uns in jeder Bedrängnis und vor drohender Strafe, uns, die wir rufen: Alleluja - Alleluja - Alleluja!

Hymnos Akathistos, die Seligpreisung der Muttergottes
Romanos dem Meloden (+560) zugeschrieben

Maria - unsere Mutter

Zu den allergröβten Wundern gehört ohne den geringsten Zweifel das einmalige Vorrecht einer Menschenseele, die Mutter der Zweiten Göttlichen Person zu werden, und die Vorbereitung, durch welche diese Seele überhaupt in den Stand versetzt werden konnte, Tabernakel oder Trägerin des Allerheiligsten zu sein.

Maria, Mutter Gottes – Arche des Neuen Bundes

Profis bauten die Titanic, ein Amateur die Arche !

So verhielten sich die Menschen zu Noahs Zeiten:

Sie fühlten sich durch nichts inspiriert und verspotteten die Worte Noahs, der im Auftrag Gottes eine Arche baute.

Einige waren ungläubig, andere hielten ihn für verrückt oder dachten, er wäre von einem bösen Geist besessen, der ihn zum Bau der Arche veranlasste.

Und wo war ihr Herz?

Sie haben vergessen, dass der Glaube dort ist, wo das Herz ist.

Sie haben vergessen, dass der Glaube dort ist, wo das Herz ist.

Wer nicht weiterhin im Bösen leben möchte, muss den Mut haben, alle unrechtmäßigen Taten, die falschen Lehren, die Ignoranz, die Respektlosigkeit, und vor allem den Hochmut, mit dem viele Christus begegnen, aufzugeben. Andernfalls wird er nicht wachsen und keine vom Heiligen Geist geführte Einsicht haben.

So verhielten sich auch die Menschen zu Zeiten Noahs: Sie fühlten sich durch nichts inspiriert und verspotteten die Worte Noahs, der im Auftrag Gottes eine Arche baute. Einige waren ungläubig, andere hielten ihn für verrückt oder dachten, er wäre von einem bösen Geist besessen, der ihn zum Bau der Arche veranlasste.

Das Wort Gottes ist Gottes Wille.

Wo ein Aas ist, da sammeln sich auch die Geier.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Tina 13
So verhielten sich die Menschen zu Noahs Zeiten:

Sie fühlten sich durch nichts inspiriert und verspotteten die Worte Noahs, der im Auftrag Gottes eine Arche baute.

Einige waren ungläubig, andere hielten ihn für verrückt oder dachten, er wäre von einem bösen Geist besessen, der ihn zum Bau der Arche veranlasste.

Und wo war ihr Herz?

Sie haben vergessen, dass der Glaube dort ist, wo das Herz …More
So verhielten sich die Menschen zu Noahs Zeiten:

Sie fühlten sich durch nichts inspiriert und verspotteten die Worte Noahs, der im Auftrag Gottes eine Arche baute.

Einige waren ungläubig, andere hielten ihn für verrückt oder dachten, er wäre von einem bösen Geist besessen, der ihn zum Bau der Arche veranlasste.

Und wo war ihr Herz?

Sie haben vergessen, dass der Glaube dort ist, wo das Herz ist.
Gestas likes this.