Sprache
Klicks
3,7 Tsd.
de.news 25 1

Franziskus segnete ehebrecherische Liebschaft

María Clemencia Rodríguez Múnera (61) - die ehebrecherische Frau des kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos - veröffentlichte auf Twitter ein Video, auf dem Papst Franziskus sie und ihren ehebrecherischen Mann während der Kolumbienreise segnete. Sie schreibt: „Eure Heiligkeit, danke, dass Sie unsere Ehe gesegnet haben ❤.“

Rodríguez und Santos gingen 1987 eine Zivilehe ein. Beide waren vorher verheiratet. Santos stammt aus einer gut-situierten, einflussreichen Familie Kolumbiens. Er ist ein Befürworter der Homosex-Pseudo-Ehe.

Twitter-Benutzer Carlos Sanchez kommentiert: „Der Nachfolger Petri segnet die Nachfolger des Judas - Tyrannen, die das kolumbianische Volk betrügen.“ Ein anderer Benutzer, Carlos A. Sierra G., fügt hinzu: „Staatlichen Zeremonien für private Ziele zu benutzen: Privileg oder Missbrauch?“

#newsUjjibfawtm

Kommentieren
Usambara
Josephus "....Bei der Begegnung mit ausländischen Staatsoberhäuptern steckt ...." ist richtig, aber als "Gottesmann" hätte er aufklären können uns sagen: "ich versteh euch, aber in den Augen Gottes ist es nicht richtig, somit kann ich nicht - ER hat das Sagen, ich bin nur Sein Handlanger...." oder so ähnlich. Ich denke die hätten das dann auch verstanden.
Gestas gefällt das. 
Josephus
Bei der Begegnung mit ausländischen Staatsoberhäuptern steckt jeder Besucher in einer Zwickmühle. Man sollte diese Gesten nicht interpretieren.
Katharina Maria
Man kann gar nicht genug vor dem Falschen Propheten warnen!
charlemagne
Auf Twitter hat man den Eindruck, als würde er die Ringe der beiden segnen....
Usambara
"..... „Der Nachfolger Petri segnet die Nachfolger des Judas - Tyrannen, ..." Er, FP ist kein Nachfolger, er wurde widerrechtlich in dieses Amt hineingehoben und man drohte Benedikt mit der Ermordung, sollte sich dieser weigern .... also keine Rede von rechtlicher Nachfolge. Wäre es anders, glaubt mir, Benedikt hätte sonst nie den Titel Papst behalten, er wußte/weiß genau!!!!
Katharina Maria gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Hyla
Ich muß es anerkennen, es gibt viele hellsichtige User hier! Sie kennen genau die Beweggründe und Gedanken einer Person auf einer Momentaufnahme. Dazu gibt es sicher viele warnende Bibelsprüche.
Nochmal: Ich gehöre nicht zu den Verehrern dieses Papstes, möchte aber mittlerweile keinen Anteil mehr haben an Unterstellungen, was ihn betrifft. Ich vertraue auf Gottes Ratschluß: Seine Kirche kann gar … Mehr
Bethlehem 2014 gefällt das. 
Petrusik
@Hyla: "Es ist nicht zu erkennen, daß Franz die ehebrecherische Liebe der beiden segnet" Noch weniger kann man erkennen, dass es sich hier um eine brüderliche Zurechtweisung handelt
Nujaa
Der Papst hat nicht die Sünde, sondern zwei sündige Menschen gesegnet.
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
a.t.m
@Hyla Was soll man den in so einen Fall wie im Obigen noch hineininterpretieren? Und die ehrenwerte @Theresia Katharina hat zu Recht auf die Gebote Gottes unseres Herrn hingewiesen, die vermutlich Viele GELESEN aber NICHT VERSTANDEN haben oder verführt durch antikatholische und innerkirchliche "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern" nicht mehr richtig verstehen können und oder wollen. Denn im … Mehr
Katharina Maria gefällt das. 
Theresia Katharina gefällt das. 
Eugenia-Sarto
@Hyla das stimmt. Man muss vorsichtig sein. Jedoch gibt es bei diesem Papst soviele Zeichen des Abweichens vom überlieferten katholischen Glauben, dass einem seine Handlungen und Sprechweisen sehr oft typisch und als Hinweis auf Häresien erscheinen können. Ein Papst wird nun mal genau beobachtet, weil er ja unser Führer und Vorbild sein sollte. Und da stossen solche Bilder nun mal an.
Carlus gefällt das. 
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
Hyla
@Eugenia-Sarto: Gut gesagt. Ich bleibe aber dabei, den anderen Usern sei es ans Herz gelegt: Man darf in eine Momentaufnahme nicht hineininterpretieren, wie es einem gefällt! Sorry, wer das nicht einsieht und mir stattdessen mit den 10 Geboten kommt - als ob wir die nicht wüßten - das ist schon mangelhaftes Glaubenswissen.
Klaus Elmar Müller
Warum segnet Bergoglio die beiden öffentlich? Zur Höflichkeit reichen Lächeln und Händedruck. Er zieht verbissen sein Programm der moralischen Destabilisierung durch.
Theresia Katharina gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
!kCdP
Bergoglio wäre ein Papst nach Luthers geschmack.
Katharina Maria gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Eugenia-Sarto
Der Papst segnet zwei Menschen. Das stimmt. Papst Pius XII. würde diese Menschen zurechtweisen, falls sie überhaupt eine Audienz erhalten würden. Wenn er sie segnen würde, dann so, dass es nicht in der Oeffentlichkeit zu Missdeutungen kommen könnte. Das ist der kleine Unterschied.
Bethlehem 2014 gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Theresia Katharina
@Hyla Wir haben die 10 Gebote, eines lautet: du sollst nicht ehebrechen! Katholischer Christ ist, wer auf den Dreifaltigen Gott gültig getauft ist und die Lehre der Kirche, dazu gehören die 10 Gebote, akzeptiert und sie auch in seinem Leben beachtet. Wer den Herrn liebt, hält seine Gebote!
Der Papst sowie die Kardinäle und Bischöfe haben die Gebote und die Lehre der Kirche zu verteidig… Mehr
Carlus gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Hyla
Ne, ich lass es, sie müssen erst noch wachsen - besonders in der Liebe - zu ALLEN Menschen. Was tat Jesus? Er nahm sich der Sünder an, anstatt sie zu verurteilen.
Hyla
So kommentieren geistige Teenager - scha
Theresia Katharina
@Hyla Nur weiter so, reden Sie einfach immer alles schön, was PF so tut. Ganz klar, diese Segnung von PF über ein ehebrecherisches Paar ist reiner Zufall, könnte auch was anderes bedeuten.....
Katharina Maria gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
niclaas
@Hyla
Klar, wenn ein Homo-Pärchen dort stünde, würde ich auch an nichts weiter denken – ausgerechnet bei diesem Papst nicht! </Ironie-off>
Gestas gefällt das. 
Hyla
Und wieder nur eine Momentaufnahme - und die Glorianer fallen darauf herein! Es ist nicht zu erkennen, daß Franz die ehebrecherische Liebe der beiden segnet. Er segnet zwei Menschen - mehr nicht!! Sappalott nu amoi!!
Bethlehem 2014 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
!kCdP
Benedikt, wir vermissen dich!
Josephus gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
niclaas
Eine sehr praktische Antwort auf die Dubia. Dieser Amtsinhaber auf dem Stuhl Petri betreibt alles andere, als seine Brüder zu stärken. Der Druck auf die Priester in der Seelsorge wird noch zunehmen.
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Eugenia-Sarto
Warten wir es mal ab. Es kommt noch mehr.
Carlus gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.