Sprache
Klicks
65
Tina 13 5 3

Silvester in Medjugorje

Silvester in Medjugorje

Silvester in Medjugorje ist ein besonderes Erlebnis. Tausende Menschen aus verschiedenen Nationen kommen, um im Gebet mit dem Herrn und der Gospa das neue Jahr zu erwarten. An diesem Abend gab es wieder ein vielfältiges Programm für die Pilger.

Nach der internationalen Messe inszenierte die Gemeinschaft Cenacolo, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus der Pfarre Medjugorje, die Geburt Jesu. Die Eucharistische Anbetung gab den Menschen die Möglichkeit, vor den Herrn zu treten, Ihm für das vergangene Jahr zu danken und gemeinsam mit Ihm auf das neue Jahr zuzugehen.

Für den Abend wurde ein Chor aus Jugendlichen der Pfarre und aus anderen Nationen zusammengestellt, der die Eucharistische Anbetung und die Heilige Messe gestaltete.
Um 23.30 begann die Heilige Messe, die von Pater Perica Ostoji? gefeiert wurde. In der Predigt stellte er den Glauben in den Mittelpunkt. Der Glaube ist auch eine der wichtigsten Botschaften von Medjugorje. Schon am Beginn der Erscheinungen rief die Gospa die Menschen zum Glauben und zur Umkehr auf. „Liebe Kinder, hört, denn ich möchte zu euch sprechen und euch aufrufen, mehr Glauben und Vertrauen auf Gott zu haben, der euch unendlich liebt.“ (25.08.1996) Pater Perica ermutigte die Pilger vor allem, den Sprung des Glaubens zu wagen.

Maria ist darin ein Vorbild und ein großes Beispiel, deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Liturgie der Kirche am 1. Jänner die Gottesmutterschaft Mariens feiert. Das neue Jahr – jeder Tag, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde – ist eine neue Chance, den Sprung des Glaubens zu wagen in der tiefen Gewissheit, dass man nicht tiefer fallen kann als in Gottes Hand.
Schwester Kerstin

© Gebetsaktion Medjugorje


www.gebetsaktion.at/…/silvester-in-me…
Kommentieren
Tina 13
„Maria ist darin ein Vorbild und ein großes Beispiel, deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Liturgie der Kirche am 1. Jänner die Gottesmutterschaft Mariens feiert. Das neue Jahr – jeder Tag, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde – ist eine neue Chance, den Sprung des Glaubens zu wagen in der tiefen Gewissheit, dass man nicht tiefer fallen kann als in Gottes Hand.“
Tina 13
„In der Predigt stellte er den Glauben in den Mittelpunkt. Der Glaube ist auch eine der wichtigsten Botschaften von Medjugorje. Schon am Beginn der Erscheinungen rief die Gospa die Menschen zum Glauben und zur Umkehr auf. „Liebe Kinder, hört, denn ich möchte zu euch sprechen und euch aufrufen, mehr Glauben und Vertrauen auf Gott zu haben, der euch unendlich liebt.“ (25.08.1996) Pater Perica … Mehr