Clicks3.8K
de.news
151

Schönborn behauptet, dass sein schwuler Freund Gery Unsinn redet

Nachdem Gloria.tv den Skandal bekanntmachte, distanzierte sich der Wiener Kardinal Christoph Schönborn vom österreichischen Schwulenaktivisten Gery Keszler. Dieser hatte glaubwürdig berichtet, dass Schönborn sein homosexuelles Konkubinat gesegnet habe. Keszler erzählte die Szene lebhaft und voller Details.

Schönborns Sprecher Michael Prüller gab vor LifeSiteNews.com (19. September) zu, dass das umstrittene Treffen stattgefunden hat. Doch Prüller erklärte haarspalterisch, dass der “Segen” ein Teil des Tischgebets gewesen sei und nicht unabhängig davon: „Es ist Unsinn, daraus einen Präzedenzfall zu machen.“

Prüllers Bericht erklärt nicht, warum Keszler behauptet hat, dass der Segen für ihn “enorm” war und ihn „sehr, sehr glücklich“ machte. Keszler bezeichnete seine Enthüllung sogar als „ein bisschen ein Zwangsouting des Kardinals“.

Keszler scheint trotz des Dementis von seinem Freund Schönborn nicht beleidigt zu sein, obwohl ihn dieser de facto einen Lügner genannt hat. Das zeigt, dass beide, Schönborn und Keszler, Teil des gleichen Spiels sind, welches die Leute an Homo-Segnungen durch Kardinäle gewöhnen will.

Bild: Gery Keszler, Christoph Schönborn, © Figlhaus Wien Akademie für Dialog und Evangelisation, CC BY-SA, #newsOipwkyvkkc

Wie auch immer dieses Segens-Gebet interpretiert wird, es war ein Segen Gottes und hat allen, besonders den Gastgebern, Freude bereitet. Was im Nachhinein noch in dieser Angelegenheit analysiert wird, hat wahrscheinlich keine grosse Bedeutung.
Usambara
@Theresia Katharina, @Tesa " Angeblich habe Kardinal Schönborn lediglich das Tischgebet ..." -->> vermutlich oder angeblich hat sich wohl Kreszler und sein Freund so in das Essen hineininterpretiert, daß sie das Tisch- und Segensgebet auf sich selbst bezogen, angeblich ......!
Theresia Katharina likes this.
Hundert notwendige Gedichte XLIX – Theodor Fontane

Ausgang

Immer enger, leise, leise,
Ziehen sich die Lebenskreise,
Schwindet hin, was prahlt und prunkt,
Schwindet Hoffen, Hassen, Lieben,
Und ist nichts in Sicht geblieben
Als der letzte dunkle Punkt.

Schon einmal war Theodor Fontane in den »

lepenseur-lepenseur.blogspot.com/…/hundert-notwend…
« zu lesen, ebenfalls mit einem seiner Alters…More
Hundert notwendige Gedichte XLIX – Theodor Fontane

Ausgang

Immer enger, leise, leise,
Ziehen sich die Lebenskreise,
Schwindet hin, was prahlt und prunkt,
Schwindet Hoffen, Hassen, Lieben,
Und ist nichts in Sicht geblieben
Als der letzte dunkle Punkt.

Schon einmal war Theodor Fontane in den »

lepenseur-lepenseur.blogspot.com/…/hundert-notwend…
« zu lesen, ebenfalls mit einem seiner Altersgedichte. Aber das heute zitierte Gedicht »Ausgang« nimmt wohl auch unter diesen einen besonderen Rang ein: sechs kurze Zeilen, die das Leben auf den Punkt bringen; den letzten, dunklen — den Theodor Fontane heute vor einhundertzwanzig Jahren, am 20. September 1898, passierte ...
Ministrant1961 likes this.
Theresia Katharina
@Tesa Angeblich habe Kardinal Schönborn lediglich das Tischgebet mit Segen für Herrn Keszler und "Mann" gesprochen, sagte sein Presseamt.
Die Geister, die Kardinal Schönborn rief, wird er nun nicht mehr los!
@Gestas @Vered Lavan @Tina 13 @Sunamis 46 @Bibiana @Ratzi @Tradition und Kontinuität @Carlus @a.t.m @Usambara @Die Bärin
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
a.t.m likes this.
Gestas
@agafangel
Wenn @Theresia Katharina sie bittet, sie in Ruhe zu lassen, sollten sie bitte ihren Wunsch akzeptieren.
Santiago74 and 3 more users like this.
Santiago74 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Elista likes this.
Tina 13 likes this.
Tesa
@Tradition und Kontinuität Der Keszler wirkt auf mich sehr glaubwürdig. Diese Geschichte mit diesen Emotionen hat er nicht einfach erfunden. Ich möchte die Wahrheit, nicht einfach Politik.
Usambara likes this.
Bei aller Kontroverse, ich finde, man sollte dem Kardinal Glauben schenken, und die Sache ad acta legen. Dadurch, dass er die Segnung abstreitet, distanziert er sich davon, und das sollte uns genügen.
Tesa likes this.
a.t.m
@Theresia Katharina Genau darum geht es mir doch, hat nun der Kardinal selber oder nur sein "Presse (Lügen-) sprecher" die Durchführung der Segnung der himmelschreienden Sünde der Sodomie" abgestritten? Ich möchte eben gerne Wissen wer nun Lügt, Keszler, Prüller oder Schönborn, wobei ja Keszler vermutlich derjenige ist der an einer Lüge das geringste Interesse hat.

Gottes und Mariens Segen …More
@Theresia Katharina Genau darum geht es mir doch, hat nun der Kardinal selber oder nur sein "Presse (Lügen-) sprecher" die Durchführung der Segnung der himmelschreienden Sünde der Sodomie" abgestritten? Ich möchte eben gerne Wissen wer nun Lügt, Keszler, Prüller oder Schönborn, wobei ja Keszler vermutlich derjenige ist der an einer Lüge das geringste Interesse hat.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Theresia Katharina likes this.
Usambara
@Theresia Katharina "Tja, die Geister, die Kardinal Schönborn rief, wird er nun nicht mehr los!" -->> treffender kann man es wohl nicht mehr ausdrücken!!!!! .
Lieber Kardinal, was nun??? Auf welcher Seite wollen sie nun stehen. Hier a bißal und dort a bißal - damit kommt man nicht weit. Steht doch in der Bibel schon geschrieben: Euer JA sei ein JA und euer NEIN ein NEIN. Also: wo steht das …More
@Theresia Katharina "Tja, die Geister, die Kardinal Schönborn rief, wird er nun nicht mehr los!" -->> treffender kann man es wohl nicht mehr ausdrücken!!!!! .
Lieber Kardinal, was nun??? Auf welcher Seite wollen sie nun stehen. Hier a bißal und dort a bißal - damit kommt man nicht weit. Steht doch in der Bibel schon geschrieben: Euer JA sei ein JA und euer NEIN ein NEIN. Also: wo steht das JA und wo das NEIN??? - Diese lauwarmen (Brüder) Diener gefallen keinem!!
Ministrant1961 and 4 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Die Bärin likes this.
a.t.m likes this.
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina
@a.t.m Es ist doch bekannt, dass Kardinal Schönborn diese Homopaarsegnungen nicht ablehnt. Wer dieses Segnungen dann durchführt, ist zweitrangig! @Carlus @Vered Lavan @Gestas @Sunamis 46
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
a.t.m
Also ich werde nicht schlau aus den Dementis der Sodomiesegnung, den weder auf Kathnet noch hier auf Gloria TV geht eindeutig hervor, ob nun der Kardinal oder nur der Pressesprecher des Kardinals diese Segnung leugnet. Und es ist ja allseits bekannt das die "Pressesprecher" vorgeschoben werden um antikatholisches innerkirchliches Handeln derjenigen für die sie sprechen (Irrlehrer und Wölfe in …More
Also ich werde nicht schlau aus den Dementis der Sodomiesegnung, den weder auf Kathnet noch hier auf Gloria TV geht eindeutig hervor, ob nun der Kardinal oder nur der Pressesprecher des Kardinals diese Segnung leugnet. Und es ist ja allseits bekannt das die "Pressesprecher" vorgeschoben werden um antikatholisches innerkirchliches Handeln derjenigen für die sie sprechen (Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern) in Lügenhafter Art und Weise zu leugnen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Carlus
ach Schönborn, wer einmal lügt dem glaubt man nicht, es ist besser für dich den Mund zu halten.
Der Lügner schadet zuerst sich selbst und denn erst den belogenen Menschen.
Tragen Sie die Würde als Lügner und leiden Sie darunter, weil Ihnen kein Mensch mehr glaubt und glauben darf. Sonst würde sich dieser irrgläubige Mensch völlig von der göttlichen Wahrheit entfernen.
Die Bärin and 4 more users like this.
Die Bärin likes this.
Usambara likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Theresia Katharina likes this.
„Völliger Unsinn!“
1 Lesermeinung

Wiener Kardinal Schönborn dementiert gegenüber kath.net eine Behauptung von Gery Keszler (Organisator der Aids-Veranstaltung „Life Ball“), dass der Kardinal beim Besuch in seinem Haus vor einigen Wochen seine Homo-Partnerschaft gesegnet habe

Wien (kath.net) Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn dementiert ein...[mehr]
Theresia Katharina
@a.t.m Tja, die Geister, die Kardinal Schönborn rief, wird er nun nicht mehr los!
Usambara and 2 more users like this.
Usambara likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m likes this.
DONNERSTAG DER 24. WOCHE IM JAHRESKREIS

TAGESGEBET
Barmherziger Gott.
Du nimmst die Sünde ernst,
aber du lässt uns die Möglichkeit zur Umkehr.
Du verurteilst unsere Verfehlungen,
aber du lädst uns ein zu einem neuen Anfang.
Wir danken dir, dass du barmherzig bist.
Gib uns den Mut umzukehren.
Gib uns die Kraft; neu anzufangen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.
(MB 314, 26)
Usambara and one more user like this.
Usambara likes this.
Theresia Katharina likes this.