언어
댓글 쓰기…
cuppucino
Die Liberalisierung, Jesus auch als Gekreuzigten darstellen zu dürfen.
Iacobus
@cuppucino:
Eine Liberalisierung des Unerträglichen und Beleidigenden?
cuppucino
@Iacobus
Das zeigt doch klar, dass damals eine Liberalisierung nötig war.
Iacobus
Für Christen des ersten, zweiten Jahrhunderts war schon die Darstellung des Kreuzes, geschweige denn des gekreuzigten Herrn, unerträglich und beleidigend und daher tabu...
elisabethvonthüringen
Nichts Neues gibt es unter der Sonne- oder kommt Kunst von Können?

und schon wieder- gääähhhn- ein gekreuzigtes Tier!
Katholisches.info hat einen Beitrag dazu klicken
Seit etwa dem 3. Jahrhundert Lieblingssujet aller Christus- und Christenhasser..... drastischer kann man das Bibelwort "nichts Neues gibt es unter der Sonne" ( Koh 1/9) wohl kaum beweisen.
Interessierte man sich für die Vita der … 더보기
Iacobus
Auch die beste Intention rechtfertigt nicht die Überschreitung gewisser Grenzen, und das sollten unsere (vermeintlichen) Künstler wissen.

Auf den ersten Blick scheint mir nicht, daß Frau Sengls gekreuzigtes Huhn als Akt der Blasphemie intendiert ist/war (anders als beim gekreuzigten Frosch), eher scheint sie diese industriell ausgebeutete und solchermaßen 'mißbrauchte' Kreatur (pars pro toto … 더보기
Märilu
und was sagen da jetzt die gruenen dazu?
Katholisator
"Moderne Kunst kann manchmal durch Provokation wachrütteln."

die sogenannte moderne kunst ist grossteils sowieso eine verarsche. man kann heute eine kackwurst auf weissem leinen verschmieren und dazu eine passende philosophische intention dazuerfinden. irgendein kulturbolschewist des ministeriums wird diesen genialen gedenken frohlocken aufnehmen und sie subventionieren. natürlich sind nicht … 더보기
liabchrist
Österreichinnen,
sind eine un-katholisches Land geworden:
- das Berg- und Tal-Volk, hat sich voll dem Kommerz-Götzen verschrieben,
- aber sind da nicht die Götzendiener = die gedankenlos zahlenden und sich nicht widersetzenden Besucher, mit den deutschen Auswanderer gleich- verantwortlich.
Ja, sie sind die Teufelshelfer, so wie Heller gleich Stehler oder Mörder gleich Anstifter !
Sie stehen auf … 더보기
Acedian
Das ist den österreichischen (und allen andern Bischöfen und Päpsten) völlig egal, müsste es eigentlich heissen...
Nujaa
Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass CrimsonKing mit seiner Deutung der künstlerischen Intention Recht hat. Bloß, was heißt das?
Christliche Symbolsprache ist auch heute noch stark genug, um verstanden zu werden. Sie wird aber auf ihr völlig fremde Zusammenhänge transponiert, die viele Christen als blasphemisch empfinden. Ich auch.
Es hilft uns bloß nichts, da die Kirche noch nicht mal die … 더보기
elisabethvonthüringen
Crimson King...in einem Land, wo man ungestraft die kath. Kirche als Kinderfickersekte benennen darf, liegen diese Gedankengänge nahe! Man darf alles...nur keine lebenden Tiere ans Kreuz nageln, das verbietet das Tierschutzgesetz. Und wenn , dann muss das Tier vorher betäubt werden...die Entsorgung des Kadavers obliegt dann den Ausstellungsorganisatoren. Und kostet Geld, gar nicht so wenig, aber … 더보기
CrimsonKing
@elisabethvonthüringen: "Kinderfickerclub"? Soll das jetzt witzig sein oder wie kommt man auf sowas. Der Schriftzug der Buchstaben KFC entspricht klar dem Logo von Kentucky Fried Chicken. Da kann sich jeder hier von überzeugen. In diesem Forum ist mir häufig aufgefallen, dass stets immer die missgünstigste von allen denkbaren Interpretationen gewählt wird. Interessant wäre, was die Urheberin … 더보기
vonarnim
Moderne Kunst kann manchmal durch Provokation wachrütteln.
Wenn aber die Grenze zur Blasphemie so sehr überschritten wird wie hier,sollte man sich andere Möglichkeiten des "Wachrüttelns"überlegen!
Man ist als Christ so verärgert über diese dumme Konstellation,dass man die Aussage,welche chrimson king hineininterpretiert und vielleicht auch intendiert ist,gar nicht annehmen kann!So nicht!
Würd… 더보기
a.t.m
Es ist ja erstaunlich wie hier ein Frevel verteidigt wird, an diejenigen die diese Blasphemie auch noch verteidigen, "Gibt es in euren Augen eigentlich noch so etwas wie Gotteslästerung??? Oder heult ihr nur auf, wenn zum Beispiel der Islam oder das Judentum verhöhnt wird??"
Ottov.Freising
Gab es - ebenfalls in Österreich - nicht vor wenigen Jahre eine ähnliche blasphemische Darstellung mit einem Frosch am Kreuz?
elisabethvonthüringen
CrimsonKing...ich interpretierte die Buchstaben als Kinderfickerclub oder so...ist ja auch naheliegend!

Wenn man sich die Homepage dieser Exhibitionistin anschaut, scheint die Dame eine Vorliebe für Tiere mit langen Ohren zu haben, denen sie allerhand (klerikale) Kleidung anzieht und dies als Kunst sieht...

und es gibt genug Leute, die das Glump kauf'n..
cuppucino
@CrimsonKing
Da haben sie wahrscheinlich garnicht mal so Unrecht, aber die Nähe zum Christentum ist so groß, dass hier religiöse Gefühle verletzt werden und das ist dann nicht mehr gut.
a.t.m
Sehr geehrter Galahad: Danke für ihre Information über dieses frevlerische, satanische Machwerk, bin ja gespannt wie die Nuntiatur, Kirche Ö, Schönborn, Ludwig Schwarz reagieren werden. (informiert wurden sie zumindest, so das diese nicht wie ja üblich sagen können, sie wussten von nichts)

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Katholisator
wenn die lenker einer gesellschaft (nicht die politiker) nicht gott dienen sondern anhänger des teufels sind dann dient auch die geförderte kunstszene nicht der erbauung, dem schönen, dem hinführen zum zeitlosen, sondern vielmehr der zersetzung, der gotteslästerung, der entartung und der geistesvernichtung.
Galahad
Bitte lieber Galahad,
ziehen sie hier keine Parallelen zur Buddha Statur, dies ist eine böse und bewußte Provokation gegen das Christentum und keine eigenständige Religion.
Die Mohammedkarrikaturen fand ich auch böse. Man hat nicht das Recht sich über andere Religionen lächerlich zu machen.


STOPP!!! Mißverständnis.

1. Ich fand die Mohammedkarrikatur auch sehr böse, denn sie beleidigt die relig… 더보기
Galahad 이(가) 이 게시물을 Buddhismus-Denkmal für Linz 에 언급했습니다.
Galahad
Was für ein teuflischer Frevel ist das denn? Aber dafür verehrt man nun ja andere "Götter":
Buddhismus-Denkmal für Linz