Klicks2,8 Tsd.
de.news
211

Deutscher Bischof: "Schwule sind von Gott gewollt”

“Schwule sind von Gott gewollt”. Das sagte Weihbischof Ludger Schepers am Freitag auf dem Katholikentag in Münster.

Laut dem Kölner domradio.de forderte Schepers von der Kirche sogar, dass sie “ihre [angebliche] Schuldgeschichte” im Umgang mit Homosexuellen anerkennen müsse.

Papst Franziskus habe Türen geöffnet für eine “Versöhnung” zwischen der Kirche und den Homosexuellen.

Für die Zukunft hofft Schepers auf liturgische Zeremonien, um die [Todsünde von] zusammenlebenden Homosexuellen zu segnen.

Bild: Ludger Schepers, © Pressestelle Bistum Essen, #newsMfephcbbem
SasBoe
Wenn das bloße Zusammenleben(!) von homosexuell empfindenden Menschen eine Todsünde wäre, wäre auch das Vorhandensein von Wohngemeinschaften homosexuell empfindender Menschen ein Akt der Todsünde.
Es ist aber eine bekannte Scholastik innerhalb der Moraltheologie: Todsünden sind immer und können nie anders sein als in Form eines Machwerks, als in Form eines menschlichen Tuns.
In …Mehr
Wenn das bloße Zusammenleben(!) von homosexuell empfindenden Menschen eine Todsünde wäre, wäre auch das Vorhandensein von Wohngemeinschaften homosexuell empfindender Menschen ein Akt der Todsünde.
Es ist aber eine bekannte Scholastik innerhalb der Moraltheologie: Todsünden sind immer und können nie anders sein als in Form eines Machwerks, als in Form eines menschlichen Tuns.
In diesem Sinne: Tote Formalien können niemals Todsünde sein (ihnen fehlt der Bezug zum Gewissen des Menschen, sie entziehen sich der menschlichen Tatverantwortlichkeit), allerhöchstens als zur Sünde oder Todsünde führende Subordinanten können sie ausgemacht werden.

In diesem Sinne ist es unrichtig, das Zusammenleben von homosexuell empfindenden Menschen sei [heißt: ist in sich selbst] eine Todsünde.
Andreas74
Schweizergardist
Jeder hat einen Berg, den er ersteigen und überwinden muß. Für Schwule ist es eben das Schwulsein, das sie überwinden müssen. Es funktioniert - aber nur indem sie in Demut Gottes Weg der lebendigen Liebe in ihren Herzen gehen.
jim2018 gefällt das.
Sieglinde
Wenn es IHN nicht gäbe, wärst Du auch nicht da!!!
“Schwule sind von Gott gewollt” Der Mensch schon, aber das Verhalten und die Sünde nicht!
jim2018 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
jim2018 gefällt das.
Katholikenmann gefällt das.
Die Bärin gefällt das.
Melchiades
Werte Elista
Sie haben völlig Recht ! Doch scheint es, dass heute selbst Weihbischöfe, Bischöfe bis zum Obersten der Oberhirten, alle jemanden benötigen, der ihnen die Worte des Herrn, auch im Sinn des Herrn erklärt ! Denn es scheint so, dass hier ständig " das Ei schlauer sein will, als die
Henne !"
Elista gefällt das.
Eremitin
ach was dieser WB doch alles weiß......:(
Thomas2612
Die Schwulen sind von Gott geliebt, aber er hasst ihre Sünden. Bischöfe, die dummes Zeug reden und andere in die Irre führen, laden auch ohne Sünden gegen die Keuschheit Schuld auf sich
Die Bärin und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Die Bärin gefällt das.
Katholikenmann gefällt das.
HerzMariae gefällt das.
Die Bärin
Der liebe Gott ist sicher gespannt, wie Sie, Exzellenz Schepers, IHM seine Schuld vorhalten! Frechheit siegt nur hier auf Erden!
Melchiades und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Melchiades gefällt das.
Katholikenmann gefällt das.
Carlus
Gott liebt jeden Menschen, auch den Sünder. Die Sünde dagegen ist für ihn eine Abscheu und führt zur Trennung des Menschen von Gott.
Ob es sich um die Abtreibung den Mord, die praktizierte Homosexualität oder den Ehebruch handelt, keine der Sünden wie auch jede andere Sünde wird von Gott gewollt. Die gewollte Sünde ist ein Produkt von Lucifer dem Nachäffer Gottes und dem Gott der freimaurischen …Mehr
Gott liebt jeden Menschen, auch den Sünder. Die Sünde dagegen ist für ihn eine Abscheu und führt zur Trennung des Menschen von Gott.
Ob es sich um die Abtreibung den Mord, die praktizierte Homosexualität oder den Ehebruch handelt, keine der Sünden wie auch jede andere Sünde wird von Gott gewollt. Die gewollte Sünde ist ein Produkt von Lucifer dem Nachäffer Gottes und dem Gott der freimaurischen Logen.
Immer mehr zeigen sich die Kleriker im Schurz der Freimaurer und führen die Gläubigen in die Irre und Gottesferne.
Diese Lakei der Sünde der sich Bischof nennt aber keiner ist, möge schweigen. Dann braucht er nur sein verlorenen Seelenheil vor Gott rechtfertigen. Sobald er aber den Mund öffnet muß er für den Verlust des Seelenheils anderer Menschen von Rott Rechenschaft abgeben.
Katholikenmann und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Katholikenmann gefällt das.
Thomas2612 gefällt das.
Gestas gefällt das.
Elista
Bitte die Bibel lesen, Herr Bischof!
Melchiades und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Melchiades gefällt das.
Carlus gefällt das.
Usambara
@Katholikenmann --> stell dich nicht so an!!!! "Schwule sind von Gott gewollt” jawohl, genau so ist es. Ihr müßt endlich erkennen, daß diese Herren schon lange den Diener der Unterwelt als ihren Gott betrachten. Und so sprechen sie mit gespaltener Zunge. Sie sulen sich alle im Dreck und sind auch noch stolz darauf. Pfui, ihr falsche Brut.

"Herr hilf, wir gehen zugrunde!" - "Mit einem Kuß verrä…Mehr
@Katholikenmann --> stell dich nicht so an!!!! "Schwule sind von Gott gewollt” jawohl, genau so ist es. Ihr müßt endlich erkennen, daß diese Herren schon lange den Diener der Unterwelt als ihren Gott betrachten. Und so sprechen sie mit gespaltener Zunge. Sie sulen sich alle im Dreck und sind auch noch stolz darauf. Pfui, ihr falsche Brut.

"Herr hilf, wir gehen zugrunde!" - "Mit einem Kuß verräts du den Menschensohn". Ihr Judasse - ihr habt nichts daraus gelernt.
Gestas und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Gestas gefällt das.
Katholikenmann gefällt das.
Katholikenmann
@welli Es gibt keine Konfessionen. Es gibt nur die heilige katholische, apostolische Kirche und sonst keine Kirche.
Dann gibt es noch satanische Vereinigungen in denen alles erlaubt ist was die kath. Kirche verbietet. Dazu gehören die Protestanten, Evangelikalen, Muslime, Buddhisten, ..... Gott hat nur eine Kirche gegründet und nicht 2 oder 3 oder 4.....
Carlus gefällt das.
welli
Geht's noch?
Kennt dieser Kirchenfürst nicht den katholischen Katechismus? Dieser Herr sollte die Konfession wechseln.
Katholikenmann
Praktizierte Homosexualität ist vom Teufel gewollt, denn er bekommt dann die Seelen der perversen Sünder, wenn diese sich nicht bekehren und bereuen.
Es wird in den Priesterseminaren nicht vom Teufel gesprochen, so daß die Seminaristen nicht mehr an den Teufel glauben. Ergebnis: Perverse Aktivitäten in Priesterseminaren und Pfarrhäusern, sogar im Vatikan. Aber auch heterosexuelle Perversitäten …Mehr
Praktizierte Homosexualität ist vom Teufel gewollt, denn er bekommt dann die Seelen der perversen Sünder, wenn diese sich nicht bekehren und bereuen.
Es wird in den Priesterseminaren nicht vom Teufel gesprochen, so daß die Seminaristen nicht mehr an den Teufel glauben. Ergebnis: Perverse Aktivitäten in Priesterseminaren und Pfarrhäusern, sogar im Vatikan. Aber auch heterosexuelle Perversitäten werden von Pfarrern und Seminaristen begangen. Wie viel Geld gibt denn die Deutsche Katholische Kirche für die Kinder von Priestern im Jahr aus und wie viele Kinder haben denn unsere Priester? Warum wird diese Zahl nicht veröffentlicht?
Carlus und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Carlus gefällt das.
welli gefällt das.
Chris Izaac
Scheint mit Blödheit geschlagen zu sein.
Igel2 gefällt das.
luna1
@Svizzero das stimmt schon, jeder Mensch ist von Gott gewollt.
Mich stört aber sehr, das man derzeit die Schwulen ganz vorne hinstellt. Das kann nicht von Gott gewollt sein.
Gestas und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Gestas gefällt das.
Igel2 gefällt das.
luna1
So ein schmarren ...was die schwätzen
Gestas und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Gestas gefällt das.
Sancta gefällt das.
Sancta
Einen größeren Unsinn habe ich noch nie gehört
luna1 gefällt das.
Josephus
"Schwule sind von Gott gewollt". Was soll das denn für eine Rabulistik sein? In einem gewissen Sinn ist natürlich alles von Gott gewollt, auch Pest und Cholera, auch die Sünde und der Teufel. Das bringt uns doch nicht weiter. Das Stochern in fremden Essensresten kann doch niemand ernstlich segnen wollen? Auf einem anderen Blatt steht, dass auch derart veranlagten Menschen mit Respekt zu begegnen …Mehr
"Schwule sind von Gott gewollt". Was soll das denn für eine Rabulistik sein? In einem gewissen Sinn ist natürlich alles von Gott gewollt, auch Pest und Cholera, auch die Sünde und der Teufel. Das bringt uns doch nicht weiter. Das Stochern in fremden Essensresten kann doch niemand ernstlich segnen wollen? Auf einem anderen Blatt steht, dass auch derart veranlagten Menschen mit Respekt zu begegnen ist, solange sie ihre Neigung nicht ausüben.
jim2018 und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
jim2018 gefällt das.
aufwachen gefällt das.
welli gefällt das.
Gestas gefällt das.
Sunamis 46
Gott schenkt bedem menschen das leben
Doch steht in der bibel
Es ist dem herrn ein gräuel wenn ein mann ei einem abderen mann liegt
Die Bärin und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Die Bärin gefällt das.
welli gefällt das.
luna1 gefällt das.