Clicks309
Carlus
1

Der Humanismus ist eine Beleidigung für Gott.

1299. Der Humanismus ist eine Beleidigung für Gott.
Donnerstag, 25. Dezember 2014, 15:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, befasst euch nicht mit dem Geist des Bösen, der die Welt verdirbt. Überlasst alles Mir. Solange ihr Mich liebt, Mich verehrt und die anderen Menschen liebt, gemäß Meinem Heiligen Willen, werde Ich euch bewahren vor dem Schmerz all der Dinge, die gegen Mich sind.
Der schlimmste Schmerz, den ihr werdet ertragen müssen, wird es sein, dass ihr sogenannte Werke der Nächstenliebe und humanitäre Anliegen auf globaler Ebene erleben werdet, welche die wahren Absichten Meiner Feinde verschleiern werden. Ihr werdet in eurem Herzen wissen, dass der Betrüger am Werke ist. Wenn die säkulare Welt und jene, die behaupten, Mich zu repräsentieren, von Politik und humanitären Aktionen sprechen, es aber unterlassen zu verkünden, wie wichtig die Bewahrung menschlichen Lebens um jeden Preis ist, dann wisset, dass dies nicht das ist, was Ich will. Wenn diejenigen, die sagen, dass sie Mich repräsentieren, nicht mit der gleichen Leidenschaft über das Übel der Abtreibung sprechen, wie sie es über andere Akte gegen die Menschlichkeit tun, dann seid euch darüber im Klaren, dass etwas nicht stimmt.
Mein Vater wird all jene bestrafen, die Seine Kinder ermorden, einschließlich der Kinder, die noch im Mutterleib genährt werden und darauf warten, geboren zu werden. Diejenigen, die solche Verbrechen begangen haben, werden eine schwere Strafe erleiden, es sei denn, sie bereuen ihre Sünden gegen Ihn. Diejenigen, die Mein sind und die Meine Kirche auf Erden repräsentieren, haben es unterlassen, die Wahrheit zu verkünden. Mord, einschließlich Abtreibung, ist eine der größten Sünden gegen Gott. Es braucht einen außerordentlichen Akt der Buße, um von einer solchen Sünde losgesprochen zu werden. Warum kämpft dann Meine Kirche nicht mit Nachdruck gegen diese Sünde — einem der abscheulichsten Akte des Trotzes gegen Meinen Vater? Warum lenken sie euch davon ab, die schwerste aller Sünden einzugestehen, während sie über die Wichtigkeit von humanitären Akten predigen?
Der Humanismus ist eine Beleidigung für Gott, weil er sich auf die Bedürfnisse des Menschen konzentriert und nicht auf die Notwendigkeit, die Sünde im Angesichte des Schöpfers von allem, was ist, zu bereuen. Wenn ihr die Todsünden ignoriert, die in den von Gott festgelegten Geboten klar definiert sind und die in die ewige Verdammnis führen, dann wird kein auch noch so großes Mitgefühl für die Bürgerrechte der Menschheit diese Sünden sühnen.
Denkt an die Wahrheit. Lasst euch nicht vom Gerede, von karitativen Akten oder Werken in die Irre führen, wo es die wichtigste Aufgabe ist, die Todsünde zu bekämpfen. Ein gottgeweihter Diener von Mir, der sich weigert, euch an die Konsequenzen der Todsünde zu erinnern, versteht nicht seine oder ihre Mission in Meinem Dienste. Ihr könnt die Sünde nicht unter den Teppich kehren, außer Sichtweite, als ob sie nicht existiere. Kein noch so großes Mitgefühl für Menschen, die in Meinem Namen verfolgt werden, wird die Tatsache ausgleichen, dass Sünder sich nicht mit Mir, Jesus Christus, versöhnen, um die Vergebung der Sünden zu erlangen.
Euer Jesus

Aus der nachfolgenden Mitteilung;
Absicht der teuflischen Hinterhältigkeit ist es — um sicherzustellen, dass die Bosheit des Teufels akzeptiert wird —, dass jeder Akt der Moral und jede moralische Tat als inhuman und gegen die bürgerliche Freiheit gerichtet deklariert wird. Aber diejenigen, die mit der Gabe des Heiligen Geistes gesegnet sind, werden immer noch in der Lage sein, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Noch nie seit den Tagen des Noah ist die Welt von solch einer Täuschung bedeckt gewesen. Nie zuvor hat der Mensch so gesündigt, wie er es jetzt tut. Und genauso wie in den Tagen des Noah hat geht die Selbstbesessenheit des Menschen jetzt so weit, dass er glaubt, er habe die Macht über sein eigenes Schicksal, derart ist das Ausmaß seines Narzissmus.
Die Sünde wird heute lustvoll umarmt und gefördert, als sei sie ein Bürgerrecht, und deshalb wird von euch erwartet, dass ihr sie respektiert. Wenn ihr keinen Respekt vor sündhaftem Handeln zeigt, dann könnte passieren, dass ihr feststellt, dass ihr euch damit eines Verbrechens schuldig gemacht habt.. Euer Verbrechen wird es sein, dass ihr das Wort Gottes hochhaltet, und dafür wird man euch leiden lassen.

Quelle;
www.dasbuchderwahrheit.de/botschaften/2014/1299.htm
Elista
"Wenn die säkulare Welt und jene, die behaupten, Mich zu repräsentieren, von Politik und humanitären Aktionen sprechen, es aber unterlassen zu verkünden, wie wichtig die Bewahrung menschlichen Lebens um jeden Preis ist, dann wisset, dass dies nicht das ist, was Ich will. Wenn diejenigen, die sagen, dass sie Mich repräsentieren, nicht mit der gleichen Leidenschaft über das Übel der Abtreibu…More
"Wenn die säkulare Welt und jene, die behaupten, Mich zu repräsentieren, von Politik und humanitären Aktionen sprechen, es aber unterlassen zu verkünden, wie wichtig die Bewahrung menschlichen Lebens um jeden Preis ist, dann wisset, dass dies nicht das ist, was Ich will. Wenn diejenigen, die sagen, dass sie Mich repräsentieren, nicht mit der gleichen Leidenschaft über das Übel der Abtreibung sprechen, wie sie es über andere Akte gegen die Menschlichkeit tun, dann seid euch darüber im Klaren, dass etwas nicht stimmt.
Mein Vater wird all jene bestrafen, die Seine Kinder ermorden, einschließlich der Kinder, die noch im Mutterleib genährt werden und darauf warten, geboren zu werden."