언어
클릭 수
7천
Nachrichten

Erzbistum Zagreb verbietet Kardinal Burke die Alte Messe

Kardinal Raymond Burke befindet sich bis Mittwoch in Kroatien, um unter anderem sein Buch über die Eucharistie vorzustellen, das gerade auf Kroatisch erschienen ist.

Am Montag ist er der Hauptreferent bei der Tagung „Tradfest“ im „Hotel Dubrovnik“ in Zagreb. „Tradfest“ versteht sich als „kompromisslose“ Tagung traditioneller und konservativer Denker und als Kontrapunkt zu militanten säkularistischen Ideen.

Als Auftakt von „Tradfest“ sollte Kardinal Burke um 17 Uhr in der kleinen Kirche St. Martin unweit des Zagreber Doms eine stille Alte Messe zelebrieren. In dieser Kirche wird gelegentlich die Alte Messe zelebriert.

Am letzten Donnerstag wurde die Alte Messe des Kardinals „abgesagt oder verboten“, wie der Blog „tomablizanac“ berichtet. Informierte Kreise in Kroatien erzählen, dass das Erzbistum Zagreb die Messe verboten hat.

댓글 쓰기…
Maria lieben 이(가) 이 게시물을 Gloria Global am 28. Oktober 2016 에 언급했습니다.
Carlus
1. Das wird nach und nach geschehen, überall wo noch eine Heilige Messe nach der göttlichen Liturgie gefeiert wird.
2. die von PP. Benedikt veranlasste Richtigstellung über den Umgang mit dem Heiligen Messopfer und der Sakramentenverwaltung, wie der gesamten kirchliche Liturgie gemäß dem Missale Romanum wird missachtet;
3. von den eigenmächtigen angeblichen Hirten, den Mietlingen der rotarisch, freimaurischen Sekte beachten PP. Benedikt als bereits tot, töter, am tötesten und missachten seine … [더보기]
cyprian
@P.Herrribert - Erst jetzt fiel mir auf, dass sie ihren nick mit drei rrr schreiben. Sie sind ja doch nur ein Troll, der provozieren will. (Wer sind sie wohl wirklich?? Ich oute mich schon gleich mal als Taufpate meiner verstorbenen Großmutter. Wenn schon auf blöd, dann gleich richtig. )
a.t.m
@Theresia Katharina es ist doch schon längst Tatsache dass das Schreiben "Summorum Pontificum" von seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI schon von Anfang an von Ortsbischöfen, Dechanten und Ortspfarrern bekämpft und im Ungehorsam nicht umgesetzt wurde und dies schon lange bevor Bergoglio zum Papst gewählt wurde. Nun unter PF trauen sich diese eben ein Verbot die "Heilige Opfermesse aller Zeiten" zu zelebrieren, öffentlich auszusprechen, weil sie eben mit keinen Konsequenzen von Seiten Roms und … [더보기]
KARDINAL BURKE BIETET LATIN MASS MIT DEM NEUEN THEOLOGY

Die lateinische Messe ist in Rom zur Verfügung, aber nicht der tridentinischen Ritus gewesen ist Mass.That effectivly des zeitgenössischen magisterium verboten und die politische Left.It nicht da ist auch bei der FSSPX Kapelle.

Il latino messa tridentina ha l'ecclesiologia del vecchio Consiglio di Trento pre Messa, mentre la messa in latino oggi è offerto con la Nuova Teologia.

Im Zentrum des tridentinischen Ritus Messe Ekklesiologie …
[더보기]
NAViCULUM
Gibt es eigentlich eine Stellungnahme von Kardinal Burke?
Antimodernist
@Theresia Katharina Paul VI. war er erste Mann auf dem Stuhl Petri, der die heilige katholische Messe in der Praxis verboten hat. Wie sehr haben die Priester gelitten, die verfolgt wurden, weil sie nur diese einzig wahre Messe lesen wollten. Hat es deswegen einen Aufschrei im Klerus, bei den Bischöfen oder beim Kirchenvolk gegeben? Nein! Ja, @Croat wie recht sie haben: "Wer Jesus Christus wirklich liebt, kann keine Heilige Messe verbieten. Nur wer Jesus Christus nicht liebt, verbietet eine … [더보기]
Croat
@Winfried
Die Erde könnte eher einen Tag ohne Sonne als einen Tag ohne das Opfer Jesu Christi (Padre Pio). Wenn einer wagt es zu verbieten dieses Opfer, muss schon verflucht sein. Es muss jemand sein, der genau weiß was er verboten hat.
1Kor 16,22 Wenn jemand den Herrn Jesus Christus nicht liebt, der sei verflucht! Maranatha!
Wer Jesus Christus wirklich liebt, kann keine Heilige Messe verbieten. Nur wer Jesus Christus nicht liebt, verbiete eine Messe. Ich muss diese Person nicht verfluchen, sie ist schon verflucht!
3 명 더 보기
@Antimodernist Ob die tridentinische Messe nun abgesagt oder verboten wurde, läuft doch auf dasselbe hinaus: sie findet nicht statt! Wirklich verbieten können sie sie gar nicht, das würde gegen das gültige "summorum pontificum" von P.Benedikt XVI verstoßen! Aber man kann natürlich alles raffiniert unterlaufen! Da kann einem schon mal der Hut hochgehen, wie dreist geltendes Kirchenrecht außer Kraft gesetzt wird! Und das immer wieder, wie's beliebt! [더보기]
2 명 더 보기
Ich meine, wir sind alle hier über das Verbot, wenn es denn ein Verbot ist, zu recht entrüstet und skandalisiert. Ich meine jedoch auch, dass es aus taktischen Gründen manchmal besser ist nachzugeben (natürlich nur, wenn niemand zu Schaden kommt). Man sollte immer das Ganze im Auge behalten.
cyprian
Wirklich bizarr ist auch, dass man sich jetzt in die Federn gerät über die Art und Weise, wie man sich über dieses Verbot ent-"rüstet" anstatt mit einhelligem Ton diesen barbarischen, brutalen Akt von Machtmissbrauch gegenüber Kard. Burke und den mit ihm verbunden Gläubigen zu verurteilen!! @Winfried - Für diesen nachkonziliaren Kirchenfilz ist eine Verfluchung höchstens eine gegenstandslose Lachnummer. Diese Machthaber freuen sich, traditionelle Gläubige auf die Palme zu bringen und machen … [더보기]
a.t.m
Galater 1, 8: Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündet haben, so wiederhole ich es jetzt: wenn jemand euch ein anderes Evangelium verkündet, als ihr empfangen; er sei verflucht!
Winfried
"Von Gott verflucht soll sein, wer diese Messe verboten hat!"

@Croat
Sind Sie sich im Klaren darüber, was eine Verfluchung bedeutet?
Antimodernist
@cyprian Ich gebe Ihnen Recht: In der Sachauseinandersetzung kämpferisch und - wenn es sein muß, auch mit harten Bandagen -, um der katholischen Wahrheit willen, aber doch immer in persönlichem Respekt gegenüber dem Diskussionspartner und Kommentator. Da ich selber einige Male über die mir selber gezogene Grenze und Unterscheidung hinausgegangen bin und mit Recht die Gegenreaktionen erfahren habe, will ich der Worte des Herrn eingedenk bleiben: Über jedes unnütze Wort Rechenschaft ablegen zu müssen.
Eugenia-Sarto
@cyprian Das Aufregenste und Empörendste ist doch die Abschaffung der göttlichen Wahrheiten in der derzeitigen Kirche. Da muss man tatsächlich aufpassen, dass einem nicht die Hutschnur reisst. Vor allem, da es einige immer noch nicht bemerken.
2 명 더 보기
@cyprian
Was mich hier auf GTV wirklich beunruhigt, ist die Gesinnung vieler Users, die hinter Russland, der AfD etc. stehen
Warum sollten sie nicht? Ich finde, das tangiert unsere Religion nur sehr am Rande. Wirklich dramatisch ist wie man unsere Überzeugungen aus den inneren Zirkeln und von innerkirchlichen Entscheidungsträgern verändern will. Russland, USA, Merkel, AfD, ... überall gibt es Licht und Schatten.
cyprian
Habe meinen Kommentar nochmals gelesen. Habe nicht den Eindruck, dass ich so ausfallend war. Ausfällig äh AUSGEFALLEN ist aber die tridentinische Messe mit Kardinal Burke! Diese brutalen Modernisten können sich über Anweisungen wie "Summorum Pontificum" eiskalt hinwegsetzen und einem Kardinal in einer römisch-katholischen Kirche die hl. Messe in einer Form zu verbieten, die nie verboten war! Bei soviel Frechheit und Dreistigkeit kann einem schon mal die Hutschnur hochgehen! Und dann kommt da … [더보기]
Antimodernist
@cyprian Hat @Anno nicht um Mäßigung in der Wortwahl und in den Kommentaren aufgerufen? Warum dieser Tonfall, vor allem wenn es sich um einen Pater handelt? Manchmal ist es nur noch widerlich auf gtv zu lesen, was sowohl vor allem an schamlosen Ausdrücken in Artikeln als auch an emotionalen Ausfällen aus dem Bauch hier zu finden ist. Werter @cyprian, bringen Sie doch klare Argumente ohne diese emotionalen Ausfälle, Sie können dies doch!
4 명 더 보기
a.t.m
Ist ja nicht das erste Mal das seiner Eminenz Raymond Kardinal Burke, die Zelebration der "Heiligen Opfermesse aller Zeiten" siehe Bulle "quo primum" des Heiligen Papstes PIUS V , Verboten wurde. Aber seine Eminenz ist ja nicht das erste Ofer der von Rom aus betrieben "Kathophobie" wie es scheint ist dieses Schreiben seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI www.google.at/url
nicht einmal mehr das Papier wert auf dem es geschrieben wurde, im Gegenteil jeder der im Gehorsam gegenüber seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI verharrt der wird verfolgt und bekämpft.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
cyprian
@P.Herribert - Hier sprach der "Experte". "Abgesagt oder verboten": wen juckt's. Diese Wortklauberei können Sie sich gerne unter Ihre Kutte jubeln (wenn Sie denn noch eine tragen!). Ob abgesat oder verboten: Fakt ist, dass diese hl. Messe nicht stattfand! Offensichtlich waren sogar schon flyers gedruckt. Eigentlich gehörten sich die Druckkosten dem Ordinariat in Rechnung gestellt - wenn nötig sogar per Gerichtsbeschluss! Aber die meisten Traditionalisten sind ja friedfertig im Gegensatz zu … [더보기]
Vered Lavan
Foto von S.E. Kardinal Burke in Prag 2015, mit Link zu einem Foto-Bericht von der Ponitikal-Messe in Prag am 15.10.2016 im Kloster Strahow in Prag in Englisch: H.E. Cardinal Burke in Prague 2015/16
Auch interessant !!!: Kardinal Burke: Gender-Theorie ist "Wahnsinn", Transgender-WCs sind 'unmenschlich' - cfnews
Croat
Schade das Kardinal Burke hat so wenig Rückgrat um den kroatischen arroganten und dummen Pappnasen zu zeigen das sie ihm nichts zu sagen haben! (danke an @Marcus, der mit dem C für Information).
HerzMariae
Hier ist die Neue Messe mit Kardinal Burke am Sonntag morgen in der Kirche St. Catherine

dnevnik.hr/…/americki-kardin…
Sunamis 46
dazu passt die lesung von gestern:
Brief des Apostels Paulus an die Epheser 4,7-16.
Brüder! Jeder von uns empfing die Gnade in dem Maß, wie Christus sie ihm geschenkt hat.
Deshalb heißt es: Er stieg hinauf zur Höhe und erbeutete Gefangene, er gab den Menschen Geschenke.
Wenn er aber hinaufstieg, was bedeutet dies anderes, als dass er auch zur Erde herabstieg?
Derselbe, der herabstieg, ist auch hinaufgestiegen bis zum höchsten Himmel, um das All zu beherrschen.
Und er gab den einen das Apostelam… [더보기]
Boni
@Nujaa,
richtig. Jeder Getaufte hat an ihr Anteil.
Nujaa
Eine Messe betrifft aber nie nur die eigene Person des Priesters.
CollarUri
@Marcus, der mit dem C Sowas hatte ich vermutet aber nicht mehr genau im Kopf. Danke!
@CollarUri Wenn man nicht fadenscheinige Ausreden bemüht, wie Nichtverfügbarkeit der Kirche kann der Ortsordinarius einem Kardinal keine Vorschriften machen:

Can. 357 § 2 CIC 1983: Die Kardinäle, die sich außerhalb der Stadt Rom und außerhalb der eigenen Diözese aufhalten, sind in den Angelegenheiten, die ihre eigene Person betreffen, von der Leitungsgewalt des Diözesanbischofs ihres Aufenthaltsortes exemt.

Das Amt eines Kardinals ist eine weltkirchliche Aufgabe.
3 명 더 보기
Croat
@schwizer84
Könnte ich schon. Ich denke das die nicht antworten.
CollarUri
Kann überhaupt ein Erzbistum einem Kardinal so eine Vorschrift machen? Oder ist es eher eine "Empfehlung" eines Erpressers, der dem Kardinal mit weiteren Karriereknicks drohen will?
Croat
@Boni
Mir gefällt Ihre sarkastische Schreibweise sehr gut. Sie treffen immer den Punkt. Vermutlich hat Franz (Franjo) auch angerufen, aber um zu sagen, dass man Kardinal Burke blockieren soll, wie er es selbst auch getan hat.
Croat
@Tesa
Ja bin Kroate. Auf der Webseite von Erzbistum Zagreb gibt es dazu nichts (ich kann nicht finden). Es gibt englische Ausgabe. Vielleicht finden Sie etwas?
www.zg-nadbiskupija.hr/home
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die schreiben etwas über Verbot. Womit wollen sie begründen?
Croat
@Theresia Katharina
Wer die überlieferte Messe verbietet kann Jesus Christus nicht lieben.
1Kor 16,22 Wer den Herrn nicht liebt, sei verflucht!
Josef Berchtold
Kann die die Alte Messe überhaupt verboten werden?

Ich denke nein, weil die Alte Messe beim Vatikanischen Konzil II nicht für ungültig erklärt wurde.
[더보기]
Croat
@schwizer84
Mein lieber Schwizer, in Kroatien gibt es keine intakten Katholizismus. Es gibt nur Folklore-Konziliarismus. Mich wundert Verbot nicht, weil Klerus besteht hauptsächlich aus VII Konzils-Leuten. Erst an den Tag wenn die katholische Messe wird in ganz Kroatien gefeiert, wird der (wahre) Katholizismus wieder zurück sein in Kroatien.
4 명 더 보기
prince0357
Hochinteressant, daß gerade das Erzbistum Zagreb die lateinische Variante des Ritus extraordinarius MR 1962 verbieten soll, da doch nach der Unabhängigkeit 1991 gerade der tridentinische Ritus in Kirchenslawisch (Glagolica) - letzte Editio typica 1908 in lateinischen Lettern nicht mehr in Glagolica - fröhliche Urstände gefeiert hat. [더보기]
DasWeib
@Boni Ich glaube der Franz mag nicht so sehr den tridentinischen Messritus und wird wohl nicht anrufen ;-)
3 명 더 보기
Boni
Ein kleiner Anruf vom Franz und der Herr Erzbischof wird seine Quertreiberei abstellen.
niclaas
Diese Meldung ist so ungeheuerlich, daß man es kaum glauben mag. Gibt's denn keine Kapelle der FSSPX vor Ort? Bergoglio fordert doch ständig, an die Ränder zu gehen.
5 명 더 보기
cyprian
@schwizer84 - Auf welche "stichhaltigen Beweise" wollen Sie denn noch warten? Wer außer dem Ordinariat hat ein Interesse bzw. die Handhabe solch eine Messe zu verbieten - dazu noch eine Stille hl. Messe, in der kein lautes Wort zu vernehmen ist?! (Aber gerade die Stillen hl. Messen sind "gefährlich" - da wird das Geheimnis des Glaubens, diese mystische hochheilige Handlung so richtig erfahrbar. Das ist wie Feuer und Wasser im Vergleich zu diesen umtriebigen und geschwätzigen "Eucharistiefeiern… [더보기]
Feanor
Wer mit Leib und Seele am Geldsäckl des goldenenwestens hängt, muß halt immer dann springen, wenn seine reiche Herrschaft pfeift. Da nutzt auch das schönste wie eindrucksvollste kirchliche Brauchtums nix - sobald der goldenewesten mitbekommt, daß sich die verhaßten Traditionstreuen in einer ihrer Filialen regen, gibts für die örtlichen Vertreter gehörig eins auf den Deckel (der Geldknüppel trifft immer schmerzlich) und schon ist der Traitionsspuk vorbei.

Warum auch sollten nur die Prälaten … [더보기]
4 명 더 보기
Tesa
@Croat Sind Sie Kroate? Haben Sie vielleicht mehr Hintergründe zu dem Skandal gegen Kardinal Burke durch Ihre Sprachkenntnisse?
cyprian
Was ich wirklich über das Zagreber Ordinarriat denke, fasse ich lieber nicht in Worte! Hoffentlich werden die Katholiken dort mal wirklich mündig und lassen sich von diesen Modernisten, diesen verlängerten Armen Franzens, nicht alles gefallen! Franz I. ist es ja sicherlich ein Gräuel, dass S.Em. Burke in der Welt herumreist und den unverkürzten "alten" Glauben predigt und tridentinische hl. Messen liest. Über kurz oder lang wird er ihn in die Schranken verweisen - vielleicht als "krönenden … [더보기]