Clicks2.8K
de.news
194

Deutsche Bischöfe benutzen den Missbrauchs-Hoax, um die Abschaffung des Zölibats zu fordern

Die deutschen Bischöfe haben gestern unter dem Vorwand einer mangelhaften Missbrauchs-Studie mehrere Projekte beschlossen. Es geht dabei um die Verwaltung von Priesterakten, um unabhängige Anlaufstellen bei sexuellem Missbrauch und verbesserte Verfahren für die Anerkennung und Kompensation von mutmaßlichen Opfern.

Zudem wollen die Bischöfe, deren Seminare und Pfarreien am Aussterben sind, den Zölibat und die katholische Sexualmoral auf den Prüfstand stellen. Die Bischöfe wollen bis zur nächsten Sitzung ihres Ständigen Rats einen Arbeitsplan erstellen, um mit „Fachleuten“ den Zölibat der Priester und die katholische Sexualmoral zu überdenken.

Es ist ein offenes Geheimnis, was das letzte Ziel der Strategie ist, sich hinter „Fachleuten“ zu verstecken: die Forderung, den Zölibat abzuschaffen.

Bild: Reinhard Marx, © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-SA, #newsXvcuvzgsdm
SvataHora
Argghh! Der trägt doch mittlerweile schon XXXXL size. Wenn es von Völlerei kommt, dann stellt er unwillkürlich seine Pfunde zur Schau; falls es aber krankheitsbedingt ist, will ich nicht gelästert haben.
Rita 3
da kann man nur noch beten, bald ist die Kirche völlig zerstört und Jesus hat nichts mehr zu melden. Was könnte man denn noch ändern???
diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
Gestas likes this.
Lucullus
Na,zum heiraten ist Bergoglio zu alt.Sonst wäre er genau wie Luther.
Lucullus
Ich dachte bisher, Bischöfe wären dafür die "Fachleute". Wer denn sonst?
SasBoe
Die derzeitigen öffentlichen Verlautbarungen der deutschen Bischöfe illustrieren die Tatsache: daß der "offizielle Raum der Kirche" (Pfarrer Milch) auf dem Kopf steht, oder, einfacher gesagt, daß die Priester und Bischöfe, die diesen Raum ausmachen bzw. dieser Raum sind, heute einfach nen Knall haben.

Man tut sich einen Gefallen, Marx, Feige und Co. zu ignorieren, zumindest derzeit. Es beschämt…More
Die derzeitigen öffentlichen Verlautbarungen der deutschen Bischöfe illustrieren die Tatsache: daß der "offizielle Raum der Kirche" (Pfarrer Milch) auf dem Kopf steht, oder, einfacher gesagt, daß die Priester und Bischöfe, die diesen Raum ausmachen bzw. dieser Raum sind, heute einfach nen Knall haben.

Man tut sich einen Gefallen, Marx, Feige und Co. zu ignorieren, zumindest derzeit. Es beschämt einen, sie zu hören und zu lesen.

Ein zeitgenössischer Schriftsteller, Pater Schmidberger, hat alles zum Zölibat gesagt:
"21. Der priesterliche Zölibat ist unverzichtbares Gut der Kirche. Der Priester muß in ungeteilter Liebe seinem Herrn anhangen; er muß frei sein von menschlicher Bindung für das Reich Gottes; er soll durch sein Lebensopfer und seinen Verzicht auf irdische Liebe Zeugnis ablegen für die Wirksamkeit der Gnade Christi und in seiner Treue den Eheleuten Beispiel sein. Außerdem hilft der priesterliche Zölibat, Unberufene vom Heiligtum Gottes fernzuhalten." (aus: P. Schmidberger: 33 Wahrheiten zur Betrachtung für unsere Zeit, zitiert nach: P. Schmidberger: "Der Glaube - gestern - heute - morgen", Priesterbruderschaft St. Pius X. , 1994, S. 42 )
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
DJP likes this.
a.t.m likes this.
SasBoe and one more user like this.
SasBoe likes this.
Gestas likes this.
gennen
Elista likes this.
Aquila


Da bleibt einem schier der Atem weg, wenn man die „Logik” dieser Bischöfe betrachtet: Aufgrund der sexuellen Missbräuche wollen sie die katholische Sexualmoral auf den Prüfstand stellen!
Mit dieser „Logik” könnte man auch hergehen und angesichts der Diebstähle und Raubüberfälle im Land die Moralgrundsätze hinsichtlich …More


Da bleibt einem schier der Atem weg, wenn man die „Logik” dieser Bischöfe betrachtet: Aufgrund der sexuellen Missbräuche wollen sie die katholische Sexualmoral auf den Prüfstand stellen!
Mit dieser „Logik” könnte man auch hergehen und angesichts der Diebstähle und Raubüberfälle im Land die Moralgrundsätze hinsichtlich Diebstahl und Raub in Frage stellen.
Ach ja, übrigens ist es wohl an der Zeit, notorische Diebe, Räuber und Mörder nicht länger zu diskriminieren. Die haben sich ja freiwillig für diese Orientierung entschieden, und es gebührt ihnen dafür Respekt, und zwar besonders dann, wenn sie schon viele Jahre lang mit anderen Gaunern „treu” kooperieren.
Die Bärin and 2 more users like this.
Die Bärin likes this.
Elista likes this.
gennen likes this.
Kommt es mir nur so vor oder nimmt der Leibumfang von Marx immer weiter zu?
Nicolaus likes this.
Sieglinde
Wenn man lange genug sucht, findet man immer ein Haar in der Suppe.
Gestas likes this.
Die Bärin
Dass Marx feige ist, hat er ja auf dem Tempelberg in Jerusalem schon demonstriert!
Nicolaus and 4 more users like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Marienfloss likes this.
Theresia Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.
Die Bärin likes this.
Was auch mal andiskutiert werden sollte ist der Missbrauch von Lebensmitteln seitens einiger Teile des Klerus. Wo doch im deutschen Verkündigungswesen der Hunger in der Welt eine zentrale Rolle einnimmt könnten jene die viel Essen haben denen was abgeben die wenig haben.
Pastor Bruce Berger agiert vorbildlich
www.youtube.com/watch
Ergänzend zu @rumi: Tiefere Wissenschaft bedarf der von Ihnen erwähnten 7 Gaben des Hl. Geistes. Wo unser Glaube im Gegensatz zu Vernunft und Wissenschaft zu stehen scheint, ist die "Wissenschaft" ideologisch statt vernünftig. Denn die Vernunft ist nie Feindin des Glaubens, wie fälschlich Luther annahm ("Hure Vernunft", sagte er).
Die Bärin likes this.
Eugenia-Sarto
Was von Gott angeordnet ist, kann keiner abschaffen. Nur sich selbst können sie zerstören.
Aquila and 4 more users like this.
Aquila likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
luna1 likes this.
cristine
Horror!
Aquila and 2 more users like this.
Aquila likes this.
Gestas likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Eremitin
die heutige Theologie fördert solche Fachleute
Aquila likes this.
Magee
Der verhasste Zölibat war von Anfang an das Ziel hinter dem von den Jesuiten höchstselbst Anfang der 2000er Jahre losgetretenen (Canisium) Missbrauchskandals.
Die Bärin and 4 more users like this.
Die Bärin likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Theresia Katharina likes this.
rumi
Es fragt sich nun ob diese Fachleute Heilige, das heisst Dr. Jesus Christus sind, oder Atheisten, wissenschaftsgläubige "Vernunft"-Menschen ohne den wahren Glauben, die an irgendeiner Uni den Doktorgrad erworben haben, der wie ein Glaubender wissen sollte, eine Folge der sieben Gaben des heiligen Geistes ist, oder aber desjenigen Geistes, der sich als heiliger Geist aufspielt, für den wir den …More
Es fragt sich nun ob diese Fachleute Heilige, das heisst Dr. Jesus Christus sind, oder Atheisten, wissenschaftsgläubige "Vernunft"-Menschen ohne den wahren Glauben, die an irgendeiner Uni den Doktorgrad erworben haben, der wie ein Glaubender wissen sollte, eine Folge der sieben Gaben des heiligen Geistes ist, oder aber desjenigen Geistes, der sich als heiliger Geist aufspielt, für den wir den Erzengel Michael bitten, "... stürze den Satan und die andern bösen Geister, die zum Verderben der Seelen in der Welt umherziehen mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle".
Aquila likes this.
Theresia Katharina
Ja, klar, wird die mangelhafte Missbrauchsstudie zum Hoax hochstilisiert, um die Abschaffung des Priesterzölibates plausibel machen zu können! PF ist schlau, denn der verfügt über die Schläue des Teufels! Seine Handlanger setzen das willig um und glauben der Kirche noch einen Gefallen zu tun, das Gegenteil ist der Fall!
@a.t.m @Carlus @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46 @Ratz…More
Ja, klar, wird die mangelhafte Missbrauchsstudie zum Hoax hochstilisiert, um die Abschaffung des Priesterzölibates plausibel machen zu können! PF ist schlau, denn der verfügt über die Schläue des Teufels! Seine Handlanger setzen das willig um und glauben der Kirche noch einen Gefallen zu tun, das Gegenteil ist der Fall!
@a.t.m @Carlus @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46 @Ratzi @Stelzer @Bibiana @Die Bärin @luna1 @diana 1 @Ministrant1961 @schorsch60
Die Bärin and 3 more users like this.
Die Bärin likes this.
a.t.m likes this.
Magee likes this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m
Römer. 1, 21- 32

Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott verehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. Sie behaupteten Weise zu sein, und wurden zu Toren. Sie vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit Bildern, die einen vergänglichen Menschen und fliegende, vierfüßige und kriechende …More
Römer. 1, 21- 32

Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott verehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. Sie behaupteten Weise zu sein, und wurden zu Toren. Sie vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit Bildern, die einen vergänglichen Menschen und fliegende, vierfüßige und kriechende Tiere darstellen. Darum lieferte Gott sie durch die Begierden ihres Herzens der Unreinheit aus, so dass sie ihren Leib durch ihr eigenes Tun entehren. Sie vertauschten die Wahrheit Gottes mit der Lüge, sie beteten das Geschöpf an und verehrten es anstelle des Schöpfers – gepriesen ist er in Ewigkeit. Amen. Darum lieferte Gott sie entehrenden Leidenschaften aus: Ihre Frauen vertauschten den natürlichen Verkehr mit dem widernatürlichen; ebenso gaben die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau auf und entbrannten in Begierde zueinander; Männer trieben mit Männern Unzucht und erhielten den ihnen gebührenden Lohn für ihre Verirrung. Und da sie sich weigerten, Gott anzuerkennen, lieferte Gott sie einen verworfenen Denken aus so dass sie tun, was sich nicht gehört: sie sind voll Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habgier und Bosheit, voll Neid, Mord, Streit, List und Tücke, sie verleumden und treiben üble Nachrede, sie hassen Gott , sind überheblich, hochmütig und prahlerisch, erfinderisch im Bösen und Ungehorsam gegen die Eltern, sie sind unverständig und haltlos, ohne Liebe und Erbarmen. Sie erkennen dass Gottes Rechtsordnung bestimmt: wer so handelt verdient den Tod. Trotzdem tun sie es nicht nur selber, sondern stimmen bereitwillig auch denen zu, die so handeln.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Aquila and 5 more users like this.
Aquila likes this.
frajo likes this.
Die Bärin likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Theresia Katharina likes this.
Magee likes this.