Clicks2.6K
de.news
83

Kardinal predigt bizarren Führerkult

Kardinal Gualtiero Bassetti von Perugia, der Präsident der italienischen Bischofskonferenz, betrachtet das Pontifikat von Papst Franziskus als „epochal und prophetisch“. Bassetti äußerte sich bei einem Vortrag im November in Perugia.

Er wiederholte das Mantra, dass Franziskus gegen eine „klerikale Kirche“ kämpfe, weil der „Klerikalismus“ der Gemeinschaft entgegenstehe. [Franziskus ist dafür bekannt, die Gemeinschaft er Bischöfe zu ignorieren und einsame Entscheidungen zu treffen.]

Dennoch erklärte der unbeirrte Bassetti, dass [der autoritäre] Franziskus, [der mit den eigenen Mitarbeiter brutal umgeht], „Zärtlichkeit“ und „Barmherzigkeit“ predigt.

Bassetti würdigt Franziskus als den „Papst der Peripherie“. [Dabei fördert Franziskus die liberale Ideologie der Reichen.]

Kardinal Bassetti glaubt sogar, dass Franziskus nichts weniger als „eine neue Kirchengeschichte und ein neues Papsttum“ beginnt, das „eine außerordentliche Zeitenwende“ markiert. Einige würden, so Bassetti, Kritik üben, weil das neue Papsttum „die Armen“ bevorzuge.

In Wahrheit konzentriert sich die Kritik auf die Tatsache, dass sich die überholte liberale Ideologie von Franziskus als falsch und bereits vor ihm als Rezept für den Misserfolg erwiesen hat.

Bild: Gualtiero Bassetti, © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-SA, #newsFqngyjvmwc
Magee
Was hat man denn dem in den Tee gemischt!? Wahrscheinlich die gleichen psychedelischen Drogen wie beim Konklave 2013.
Gestas likes this.
"Franziskus ist dafür bekannt, die Gemeinschaft der Bischöfe zu ignorieren und einsame Entscheidungen zu treffen." Das macht er immer...
heidrichberlin likes this.
Was interessiert diesen Jesuiten überhaupt noch das Christsein ?
Samariterin likes this.
"In Wahrheit konzentriert sich die Kritik auf die Tatsache, dass sich die überholte liberale Ideologie von Franziskus als falsch und bereits vor ihm als Rezept für den Misserfolg erwiesen hat."
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Ministrant1961 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Carlus
ohne Gott kein Erfolg und kein Segen. Mit Gott Segen und Heil.
Kein Segen führt unvermeidlich in ein satanisches Chaos.
Vater des kirchlichen Chaos ist der angeblich heilige Johannes XXIII. (2ter) und seine Nachfolger.
Der Vollender in dem die ganze chaotische Frucht zur Reife gelangt ist Bergoglio der Hochgradfreimaurer und Rotarier.
Ein Spruch lautete einmal: "Erfolg ist keiner der Namen Gottes". Erfolg zahlenmäßig haben auch die Zeugen Jehovas, an sich ist es nicht mein Ding, aber ich muss sie einfach als satanisch bezeichnen, sie trennen spalten und verwirren, entfernen die Menschen von Christus. Also ein Scheinerfolg des Satans, der die dummen Menschen herunter zieht. In der HL. Schrift wird der Teufel als "diabolos" …More
Ein Spruch lautete einmal: "Erfolg ist keiner der Namen Gottes". Erfolg zahlenmäßig haben auch die Zeugen Jehovas, an sich ist es nicht mein Ding, aber ich muss sie einfach als satanisch bezeichnen, sie trennen spalten und verwirren, entfernen die Menschen von Christus. Also ein Scheinerfolg des Satans, der die dummen Menschen herunter zieht. In der HL. Schrift wird der Teufel als "diabolos" bezeichnet, bedeutet Verwirrer. Je mehr ein Mensch im Glauben gebildet ist, desto größer ist seine Verantwortung, wider besseres Wissen und Gewissen zu handeln ist sehr schlimm, und dann damit auch noch andere zu verführen. Also ein paar Semester wird auch der Kardinal Theologie studiert haben? Warum sagt er so einen Unsinn?
Was erwartet er sich? Er ist doch schon ganz oben auf der Leiter, also kann seine Inspiration dazu nur rabenschwarz sein.
Ministrant1961 likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Ministrant1961 likes this.
Carlus
Sie beurteilen falsch, für das menschliche Handeln gibt es ein erfolgreiches oder ein erfolgloses Handeln. Bezieht der Mensch Gott nicht in sein Handeln, dann wird er erfolglos handeln, da ihm der Segen Gottes fehlt.
1. eine Erziehung der Kinder ohne Gott wird erfolglos werden,
2. eine missionarische Tätigkeit ohne Gott wird erfolglos bleiben,
3. eine liturgische Neuschöpfung ohne Gott (siehe …More
Sie beurteilen falsch, für das menschliche Handeln gibt es ein erfolgreiches oder ein erfolgloses Handeln. Bezieht der Mensch Gott nicht in sein Handeln, dann wird er erfolglos handeln, da ihm der Segen Gottes fehlt.
1. eine Erziehung der Kinder ohne Gott wird erfolglos werden,
2. eine missionarische Tätigkeit ohne Gott wird erfolglos bleiben,
3. eine liturgische Neuschöpfung ohne Gott (siehe NOM) wird erfolglos bleiben und die Kirchen lehren.
Warum diese Erfolglosigkeit? Weil Gott und dessen Segen fehlt!
Das sagt der von mir formulierte Teilsatz aus Satz "ohne Gott kein Erfolg und kein Segen" aus nicht mehr und nicht weniger!
Gestas likes this.