Sprache
Klicks
2,2 Tsd.
de.news 18 5

Deutschland: Protestanten-Kommunion für “alle”

Was für Deutschland vorausgesagt wurde, ist bereits eingetroffen: Die Heilige Kommunion wird jedem nachgeworfen, ob er disponiert ist oder nicht (vgl. Mt 7,6).

Der kürzlich zum Bischof geweihte Franz Jung von Würzburg hat “alle” protestantischen Eheleute in Mischehen zur [unwürdigen] Kommunion eingeladen. Anlass waren Gottesdienste für Ehejubilare gestern und heute im Würzbuger Dom.

Jung verlangte keine individuellen Bedingungen. Das ist ein weiterer Beweis dafür, dass der vielfach angepriesene “Einzelfall” nur ein Trick ist.

Würzburg ist die siebte deutsche Diözese, welche die Interkommunion einführt. Die anderen sind: Paderborn, Magdeburg, Osnabrück, Hamburg, Bamberg und Essen.

Die Bischöfe dieser ehemals katholischen Diözesen beweisen der Welt, dass sie den Glauben verloren haben.

Bild: © Mazur, catholicnews.org.uk CC BY-NC-SA, #newsTumcrivetx
de.news hat diesen Beitrag in Kardinal Coccopalmerio hat sich von der katholischen Kirche ausgeschlossen verlinkt.
Marie M.
Wo bleibt da der Glaube? Schließlich soll ja keine(r) diskriminiert werden. Das passt doch wunderbar zur politischen Korrektheit. Womöglich reicht der Bischof demnächst auch noch mild lächelnd einem Kopftuchmädchen, welches sich in die Kirche verirrt hat, die Kommunion.
Lichtlein
Schrecklich, schrecklich. Die deutsche Kirche will ihre eigene Lehre verkünden und nimmt dabei viele Seelen mit in den Abgrund.
Usambara
Eigentlich müßte man!!! hinaus gehen zum Pult und sagen: Leute denkt daran, daß es nicht Recht ist,was ihr hier macht ..... überdenkt eure Lage ..... besinnt euch ..... laßt euch nicht das Gericht heraufbeschwören, einst hatte Eva Adam verführt, nun machen es die Bischöfe mit euch!
Sunamis 46
Man sollte die prophezeiungen von quito ekuador hier mal einstellen
Um nachzulesen
Wilhelmina
...... wie bei Adam und Eva, wird die Heiligkeit und Größe Gottes nicht gesehen. Die Kommunion ist das abschließende Geschenk, das voher mit Zuneigung, Erfurcht, Anbetung, Liebe zur Gottheit, Reue und Buße „erarbeitetJ Gersowie die Liebe ansiinnerliche“ Vorbereitung , keinen Bestand haben kann. Bleibt abzuwarten wie es weitergeht - so wird das heilige Meßopfer vom Sohn, zu Ehren des Vaters eine … Mehr
Magee
Die Reformation 2.0 ist im vollen Gange! Nur, wer nimmt Notiz davon? Wer spricht das "Anathema sit", wo der, dem das ex officio obliegt, selbst ein reloadeter Luther ist? Das Konklave 2013 war ein diabolischer Akt!
CollarUri
Das ist wenigstens eventualvorsätzlich die Spendung an Leute, die nicht recht vorbereitet sind. Ob die Ziffer des Katechismus 1385 von den Reformierten überhaupt zur Kenntnis genommen wird, wo es heisst, dass schwere Sünden zu beichten vor dem Kommunionempfang Pflicht ist, kümmert so einen Mitraträger offenkundig in keiner Weise. Oder wann und wie wurde ihnen diese Regel zur Kenntnis gebracht?
Hildegard51
.
Mehr Ehrfurcht vor dem Allerheiligsten Sakrament!
Der Himmlische König!
Bei einem weltlichen König mußt du gekonnte Hofknickse machen,
er ist unerreichbar, überall stehen bewaffnete Wachen.
Dein Besucherwunsch muß mehrere Instanzen durchlaufen,
es dauert oft Monate, du mußt dir erst die Fahrkarte kaufen.
Du schmeißt dich in Schale, nimmst das beste Gewand,
Du sparst nicht mit Parfüm und …
Mehr
Sunamis 46
Nur habe ich noch immer die hartnäckige frage
Was passiert mit einem katholiken
Der in jahrelanger treue mit einem hinduisten verheiratet ist?
Darf der auch zur kommunion?
Oder mit einem muslime?
Fragen über fragen....
Don Reto
, CollarUri
Hildegard51
Die Lebensuhr

Unaufhaltsam rinnt der Sand,
in den Bauch der gläsern‘ Uhr.
Und ich schaue wie gebannt,
welches Gleichnis zeigt sich nur?

Unser Leben rinnt dahin,
wie der Sand vom Wind getrieben.
Schmerzerfüllt kommt mir‘s in Sinn,
wo ist die Lebenszeit geblieben?

Am Ende schauen wir zurück,
auf viele Wege, die wir schritten.
Auf frohe Jahre und viel Glückl
und manche Not, die wir erlitten.

Mehr
Sunamis 46
Der ausverkauf der kommunion iist
Fast wie der ausverkauf von d grenzen-
Es gibt keine grenzen mehr
Eremitin
der Ausverkauf der hl. Kommunion ist in vollem Gange und die dahinter stehende Theologie flacht immer weiter ab....denn Transsubstantation und "Für alle" passt ja nicht zusammen.
Eremitin
unter diesen Bedingungen sollten gläubige Katholiken nachdenken, ob sie nicht zukünftig wesentlich seltener die hl. Kommunion empfangen wollen, dafür voller Ehrfurcht und nach Beichte.......für die tägliche oder wöchentliche hl. Messe empfehle ich die geistige Kommunion
Sunamis 46
Er hat chancen erzbischof zu werden
Oder kardinal
Versatz
Nach der Kommunion kommt die Firmung.
Die Kirche weiß es genau.
Und Gott ist mit ihr.