Clicks2.7K
de.news
82

Der Vatikan wird versuchen, die harten Fakten von Viganò zu leugnen

Die halboffizielle vatikanische Webseite IlSismografo.blogspot.com (2. September) hat angekündigt, dass der Heilige Stuhl in den nächsten Tagen auf die Anschuldigungen des Whistleblowers Erzbischof Carlo Maria Viganò reagieren wird.

Die Reaktion soll „mehrere Klarstellungen“ enthalten, um die vernichtenden Beweise von Viganò - die an jedem Gericht der Welt ausreichen würden, um Papst Franziskus zu überführen – zu „dementieren“.

Viganò hat enthüllt,

- dass Benedikt XVI. gegen Kardinal McCarrick Sanktionen verhängt hat,

- dass Franziskus über die homosexuellen Missetaten McCarrick informiert war, aber die Sanktionen missachtet hat,

- dass Franziskus den homosexuellen McCarrick zum Berater und Königsmacher von Bischöfen gemacht hat, der die Ernennung seiner Freunde Cupich nach Chicago und Tobin nach Newark eingefädelt hat.

Franziskus genießt den Schutz der Oligarchen-Medien, welche die „Missbräuche“ benutzen, um gegen die Kirche vorzugehen, aber nicht gegen die pro-homosexuellen Verbündeten in der Kirche.

Bild: Franciscus, Theodore McCarrick, 2015-9-23, #newsNzxazepilx
Carlus
Magee

Naja, das mit den "Klarstellungen" dürfte schwierig werden, denn es gibt soo viele Mitwisser, die man unmöglich alle unter Kontrolle halten kann.

**************************************

wie uns jede Diktatur in der Vergangenheit der nationale Sozialismus und der reale internationale Sozialismus die dämonischen Diktaturen zeigen, gab es sehr viele Mitwisser, welche alle bis zum …More
Magee

Naja, das mit den "Klarstellungen" dürfte schwierig werden, denn es gibt soo viele Mitwisser, die man unmöglich alle unter Kontrolle halten kann.

**************************************

wie uns jede Diktatur in der Vergangenheit der nationale Sozialismus und der reale internationale Sozialismus die dämonischen Diktaturen zeigen, gab es sehr viele Mitwisser, welche alle bis zum bitteren Ende geschlossen hinterm Chef gestanden haben.

Diese Mitläufer und somit Mitwisser haben erst nachdem der Chef weg war sich geoutet und von nichts eine Ahnung gehabt. Das Mitwissen muß im Nachhinein erst bewiesen werden

kein Herr der DBK wird sich dann an etwas erinnern können und alle werden erschrocken antworten, wenn wir das gewusst hätten.

welcher Hund beißt schon in die Hand die ihn füttert?

Fragen

> was wäre Kasper ohne Bergoglio und natürlich auch umgekehrt?

> was wäre Marx, usw. ohne Bergoglio

> was wären viele angebliche Hirten ohne Bergoglio?

Erst wenn Bergoglio gestolpert ist werden sich die Mitwisser einem neuen Herren zuwenden und da können sie sich nicht als Mitwisser outen.
Usambara
@Carlus " .... Kein Papst und sei er noch so unwürdig gewesen hat dieses Getatschel so innig gepflegt wie Bergoglio, ..." --->>> schon mal was von gelebter Nächstenliebe gehört???? FP empfiehlt doch jedem sich um den armen Nächsten zu kümmern und ihn aufzunehmen -> heimnehmen, ihn wärmen -> na wo denn?? -> na ihn lieben -> da muß ja Körperkontakt her! Er nimmt halt alles ganz wörtlich…More
@Carlus " .... Kein Papst und sei er noch so unwürdig gewesen hat dieses Getatschel so innig gepflegt wie Bergoglio, ..." --->>> schon mal was von gelebter Nächstenliebe gehört???? FP empfiehlt doch jedem sich um den armen Nächsten zu kümmern und ihn aufzunehmen -> heimnehmen, ihn wärmen -> na wo denn?? -> na ihn lieben -> da muß ja Körperkontakt her! Er nimmt halt alles ganz wörtlich und lebt es auch - heißt es doch, daß Lippenbekenntnisse ohne Taten, verlorene Sache sind. UND nun macht er DA halt keine halben Sachen, oder???? -
Saarländerin and 2 more users like this.
Saarländerin likes this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Magee
Naja, das mit den "Klarstellungen" dürfte schwierig werden, denn es gibt soo viele Mitwisser, die man unmöglich alle unter Kontrolle halten kann. Aber die Reißwölfe dürften in den vatikanischen Amtsstuben seit einigen Tagen glühen. Wenn man das belastende Material vernichtet wähnt, dann wird man sprechen. Nur glauben wird's halt keiner, weil die Anklage einfach zu stringent ist.
Carlus and 3 more users like this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Mons. Corpasini ن @MonsignoreCorpa twitter.com/…/103652079573079…

Wenn schon der "Spiegel" meint, den Papst in Schutz nehmen zu müssen, dann ist die Kacke *wirklich* am Dampfen.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Carlus
1. so ist es wenn sich Brüder lieben. Das gleiche Getatschel wie im realen Sozialismus.
2. Ob eine Zuneigung da ist oder nicht es gibt keine körperlichen Grenzen mehr. Jeder und Jede umarmt sich und küsst sich ab, das ist Ekelerregend.
3. Kein Papst und sei er noch so unwürdig gewesen hat dieses Getatschel so innig gepflegt wie Bergoglio,
4. Jede dieser Umarmungen der Neuzeit in der NWO von …More
1. so ist es wenn sich Brüder lieben. Das gleiche Getatschel wie im realen Sozialismus.
2. Ob eine Zuneigung da ist oder nicht es gibt keine körperlichen Grenzen mehr. Jeder und Jede umarmt sich und küsst sich ab, das ist Ekelerregend.
3. Kein Papst und sei er noch so unwürdig gewesen hat dieses Getatschel so innig gepflegt wie Bergoglio,
4. Jede dieser Umarmungen der Neuzeit in der NWO von Politik und Religion ist ein Zeichen der Entwürdigung des Menschen
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Klaus Peter likes this.
serbia
Byzantiner warum regen Sie sich auf??? Falls ihr Kürzel stimmt unterstehe Sie eh dem ökumenischen Patriarchat Konstantinopel. Da gibt es ja keinen Papst nur ein Bischof von Rom.
byzantiner
1.Vigano war auch bei der Aufklärung der Vorfälle der Vatikanbank aktiv, deren Bilanz durch seinen Einfluss besser wurde (engl.) www.youtube.com/watch
in deren Folge aber auch die Kontensperrung und der daraufhin sofortige Rücktritt von Pabst Benedikt sich ergab. ohne dass aus Viagnos Wirken eine ursächliche Beziehung auf den Rücktritt abgeleitet werden sollte. Falls nichts mehr nachkommt.
2.…More
1.Vigano war auch bei der Aufklärung der Vorfälle der Vatikanbank aktiv, deren Bilanz durch seinen Einfluss besser wurde (engl.) www.youtube.com/watch
in deren Folge aber auch die Kontensperrung und der daraufhin sofortige Rücktritt von Pabst Benedikt sich ergab. ohne dass aus Viagnos Wirken eine ursächliche Beziehung auf den Rücktritt abgeleitet werden sollte. Falls nichts mehr nachkommt.
2.Pabst Franziskus könnte auch darauf hinweisen dass McCarrick die Zeit der von Pabst Benedikt auferlegten Busse erfolgreich genutzt hat und er sich von seiner sündigen Lebensweise hätte lösen können, falls es in den letzten Jahren vor 2013 keine Rückfälle mehr gegeben hätte.
Carlus and 4 more users like this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Magee likes this.
RudyM likes this.
"Franziskus genießt den Schutz der Oligarchen-Medien". Ja, das ist überdeutlich: Denn hätte Trump für Kinder in einer homoerotischen Phase die Psychiatrie angeraten, würde er in den Medien als Unmensch Tag für Tag angeprangert. Nichts ist politisch unkorrekter als Bergoglios Statement auf dem Flug von Dublin nach Rom.
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
Magee likes this.
RudyM likes this.