Clicks1.5K

Kulturrevolution - Wenn das Establishment die Jugend gegen die Traditionen aufwiegelt!

Kulturrevolution - Wenn das Establishment die Jugend gegen die Traditionen aufwiegelt!

Überlegungen zu 'Greta' und 'Rezo' - Droht uns "Maos China" ?

Von Sven von Storch

Von 1966 bis 1976 wütete in China die Kulturrevolution. Mao Zedong hetzte Millionen von jungen Chinesen gegen ihre eigene Kultur, gegen Traditionen, Hierarchien, die Familie und gegen jede Religion auf. Am Ende waren rund eine halbe Million Menschen tot, die Kulturgüter des Landes zerstört.

Wenn die Jungend aus freien Stücken revoltiert, ist das nichts Ungewöhnliches. Wenn jedoch große Organisationen, mächtige Milliardäre und sogar die Regierungen für die Destruktion der eigenen Kultur kämpfen, dann stimmt das bedenklich. Die USA sind derzeit in einem Zustand, wie seit den 1960ern nicht mehr. Doch im Gegensatz zu damals stehen hinter all den Demonstrationen riesige NGOs (Nichtregierungs-Organisationen), die mit viel Geld und starker PR-Unterstützung die Bewegungen anheizen. Es ist, als ob eine kleine Elite die Jugend gegen die Masse des breiten Volkes aufhetzen will – in den USA vor allem Schüler und Studenten gegen die arbeitende Mittelschicht-Bevölkerung.

Das lässt Erinnerungen an historische Ereignisse wach werden. In den Jahren 1966 bis 1976 hatte es in China eine der größten Kulturrevolutionen der Geschichte gegeben. Mao Zedong und seine Clique fürchteten, dass der alte Parteiapparat nicht mehr vollends hinter der Spitze steht. Außerdem schien der revolutionäre Gedanke abzuebben. Mao änderte dies mit seinem “Roten Buch”, mit dem Ausruf der Kulturrevolution und mit der Gründung der “Roten Garden”.

Am Ende waren unzählige Millionen von jungen Menschen auf den Straßen. Sie denunzierten ihre Eltern, Nachbarn und Lehrer, verwüsteten Tempel und Heiligtümer, verbrannten Bücher und terrorisierten die Bevölkerung. Am Ende waren hunderttausende bedeutende Gebäude und Kulturgüter zerstört. Eine halbe Million Menschen war ums Leben gekommen. Viele Millionen Chinesen waren gefoltert und gedemütigt worden. Familien waren zerrüttet und auseinandergerissen. Die Jugend selbst war am Ende desorientiert und desillusioniert.

Heute spricht man in China in Bezug auf die “Kulturrevolution” als “verlorene Generation”. Die Kulturrevolution gilt neben dem “Großen Sprung nach vorn”, der Millionen Opfer forderte, als größter Fehler von Mao.

Die Nachfolger Maos kehrten zur Politik seines Widersachers Liu Shauoqi zurück, der gegen die Idee der “permanenten Revolution” von Mao war und stattdessen eine Kombination aus stabilem Staat und freierer Wirtschaft anstrebte. Doch wurde er gleich zu Beginn der Kulturrevolution inhaftiert und gefoltert, bis er 1969 in Haft starb.

Deng Xiaoping war es schließlich, der nach Mao an die Ideen von Liu anknüpfte. Das Ergebnis: China ist heute eine Weltwirtschaftsmacht. Die Lehre der Chinesen: Harmonie, Stabilität, Tradition, Fleiß und Kontinuität sind wichtigere Tugenden als eine permanente Gesellschafts- und Kultur-Revolution.

Teil 2 - Wie bei der Kulturrevolution - Wenn die Bürger nicht spuren, werden die Kinder gegen sie aufgehetzt

Die Art und Weise, wie Kinder und Jugendliche politisch instrumentalisiert werden, erinnert an die Kulturrevolution in China. Diese hatte das Land um viele Jahre zurückgeworfen und viel Leid hinterlassen.

Es ist ein altes Mittel, das schon die Nationalsozialisten des Dritten Reiches und die Kommunisten der DDR eingesetzt hatten. Auch die Mullahs im Iran hatten sich bei der islamistischen Revolution dieser Methode bedient: Die Kinder werden indoktriniert und bei Bedarf gegen die Generation ihrer Eltern als Druckmittel eingesetzt.

Nirgendwo war dies jedoch so radikal umgesetzt worden wie bei der Kulturrevolution in China von 1966 bis 1976. Damals wackelte die Macht von Mao Zedong. Es gab oppositionelle Stimmen in der kommunistischen Partei und Führung. Mao und sein Zirkel sahen die Ziele der Revolution gefährdet. Also mobilisierten sie die Jugend.

Niemals in der fünftausendjährigen Geschichte Chinas war das Land so gespalten, waren die jungen Menschen so gegen ihre Elterngeneration aufgehetzt worden wie damals. Große Säuberungswellen erschütterten das Land. Viele regimekritische Chinesen mussten mit dem Leben oder mit Zwangsarbeit bezahlen. Eine ganze Generation wurde gedemütigt. Die Jugend hat mit dem rotem Mao-Buch in der Hand reinen Tisch gemacht. Am Ende konnte sich Mao Zedong seiner politischen Gegner entledigen und seine Macht sichern.

Der Preis: Millionen Tote, Millionen Inhaftierte, Millionen Verarmte. Und die Millionen Jugendlichen hatte die besten Jahre ihres Lebens mit politischen Kämpfen vergeudet, während die Wirtschaft brachlag. Man spricht heute von der verlorenen Generation.

Die heutigen Proteste in Europa erinnern an diese Kulturrevolution. Weil ein großer Teil der Bürger dem Reformeifer der Politiker und der Propaganda der Mainstream-Medien skeptisch gegenüber steht, sind auch heute die Kinder und Jugendlichen, die Schüler und Studenten gegen das Gros der Bürger aufgebracht worden.

Die Kinder und Jugendlichen werden instrumentalisiert. Weil sie noch keine Steuern zahlen, keinen Haushalt und keine Familie mit ihrer Hände Arbeit erhalten müssen, sehen sie die Welt aus einer idealistischen Perspektive. Sie sehen nicht, wie ihre Zukunft dahinschwindet, weil Deutschland und große Teile Europas deindustrialisiert werden. Und sie erkennen nicht, dass Umweltschutz sehr viel breiter gefächert ist als die Diskussion ums Klima.

Menschen ab 30 oder 40, die Mitten im Leben stehen und Verantwortung tragen, sehen die Welt mitunter differenzierter als Kinder und Jugendliche. Sie sehen nicht nur, was vielleicht moralisch geboten sei, sondern können auch besser unterscheiden, was praktisch realisierbar ist und was nicht. Sie erkennen deutlicher, welche Konsequenzen daraus für die Zukunft entstehen. Radikale Forderungen mancher junger Klimaaktivisten, Bürgern über 60 das Wahlrecht zu entziehen, sind daher nicht nur rechtlich höchst problematisch.

Autor: Sven von Storch

Textquellen:
www.freiewelt.net/…/wenn-das-establ…
www.freiewelt.net/…/wenn-die-buerge…

Bildquelle: www.planet-wissen.de/…/tempxmaokulturg…

Ergänzung: Systemabbruch: Greta fordert Ende der Demokratie!
und: www.youtube.com/watch

Kommentar zur Sache (User Vered Lavan)
Es ist absolut erchreckend wie linksliberal-verseucht manche Leute sind. Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören." <-- Anstatt die geforderte Fatima-Weihe ordnungsgemäß durchzuführen hat der Vatikan das häretische 2.Vatikanische-Sovjetkonzil (Sovjet = "Räte" <- 'Konzilskirche' = Rätesystem -> Prof. Georg May - Die andere Hierarchie, PDF. !) durchgeführt. Das war der Türsteher für die 68er-Revolte (wo "die Irrlehren Russlands verbreitet" wurden !!) und Vieles mehr, sowie die jetzige Greta-Rezo-Revolution!
Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören." <-- Anstatt die geforderte More
Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören." <-- Anstatt die geforderte Fatima-Weihe ordnungsgemäß durchzuführen hat der Vatikan das häretische 2.Vatikanische-Sovjetkonzil (Sovjet = "Räte" <- 'Konzilskirche' = Rätesystem -> Prof. Georg May - Die andere Hierarchie, PDF. !) durchgeführt. Das war der Türsteher für die 68er-Revolte (wo "die Irrlehren Russlands verbreitet" wurden !!) und Vieles mehr, sowie die jetzige Greta-Rezo-Revolution!
Hat Russland sich gemäß Fatima "bekehrt"?? Die Antwort: Nein! Nach wie vor herrscht dort Liberalismus, Widerglaube, Abtreibung und Relativismus. Das Bißchen Orthodoxie ist zwar schön und lindert manches, aber vollkommene Bekehrung sieht anders aus!
UND:
Mit dem Westen sieht es in keinster Weise besser aus!
Sinai 47 and one more user like this.
Sinai 47 likes this.
Liberanosamalo likes this.
frangru and one more user like this.
frangru likes this.
Immaculata90 likes this.
Pelekna
Was machen wir nur, wenn wir nicht mehr genug CO2 haben?

Welche Bäume oder Regenwalde ,produzieren unseren Sauerstoff?
Gestas likes this.
Pelekna
@Vered Lavan

Nach meiner Logik, wenn es genug Co2 gibt und passend dazu genügend grüne Blattpflanzen oder Bäume
Pelekna - Ja glauben Sie denn diesen ganzen Greta-CO2-Schwachsinn?? Echt jetzte?!
Gestas likes this.
Pelekna
@Vered Lavan

Die arme Greta wird missbraucht für etwas, was sie gar nicht durchblicken kann.

Um Ihre Frage zu beantworten.
Ich glaube nicht einem kleinenMädchen, das dazu missbraucht wird, die höheren Ziele der Bilderberger anzukurbeln.Zu denen evtl. auch ihre Eltern gehören könnten.
Pelekna
Wir brauchen Co2!!!
Bibiana likes this.
Klar brauchen wir CO2. Und was wir nicht brauchen: Antichristliche Indoktrination um die Gesellschaft zu zerstören.
Sinai 47 and 3 more users like this.
Sinai 47 likes this.
Bibiana likes this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
Pelekna
@Vered Lavan

Das ist eine Angelegenheit der Hirten.

Allerdings , kann man sich auf diese nicht mehr verlassen.

Wir sind mit einer Nussschale ...in stürmischen Gewässern.

Die schwimmt allerdings immer oben
Pelekna - Boooaaaahhh....unsere Oberhirten. Ojemine! Wenn ich an Woelki & Marx denke....
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Pelekna
@Vered Lavan

Ich prophezeie...der Marx wird der nachfolgende Papst werden

Der Woekli sein Adjudant.
Pelekna - Ja, ja....und Putin drückt dann den roten Knopf.
Nicolaus likes this.
"Um zu erfahren, wer über Sie herrscht, müssen Sie zuerst herausfinden, wen Sie nicht kritisieren dürfen." (Voltaire): Thilo Sarrazin stellt sein aktuelles Buch "Wunschdenken" vor. +++ Ulrich Mies - Fassadendemokratie Und Tiefer Staat (PDF). +++ Politische Analyse - Deutschland u.a.
Haben Sie es herausgefunden? Was hatte das für Folgen?
Die Folgen werden in Fatima, in La Salette und in vielen katholischen Propehtien beschrieben.
Sinai 47 and 3 more users like this.
Sinai 47 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Adelita likes this.
Gestas likes this.
Ach so. Gott zu kritisieren, wäre mir nie eingefallen. Ihre links wiesen in eine völlig andere Richtung.
nujaasNachschlag - Was soll das? Mit der katholischen Prophetie wird nicht Gott, sondern das antichristliche System kritisiert. Ebenso hat weder Thilo Sarrazin noch Ulrich Mies Gott kritisiert. Sie verstehen ja überhaupt nichts !!!
Gestas likes this.
Ich habe angenommen, Sie hätten die Prophetien als Voraussage der Folgen, was passiert, wenn man sich heraus nimmt, den zu kritisieren, den man wirklich nicht kritisieren darf, eingesetzt.
Thilo Sarrazin und Ulrich Mies haben ja ganz andere kritisiert und durften das wohl auch.
Gestas likes this.
Katholische Patrioten, die ihr Heimatland verteidigen und die Wahrheit aufdecken, können sowieso nur noch in den Untergrund. Das antichristliche linksliberale Altparteien-System schlägt mit seiner Meinungsdiktatur und seinem Tugendterror sowieso jegliche Kritik tot.
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
Ach, ich dachte die säßen jetzt dank der AfD in allen Parlamenten, Heilwasser erwähnte sowas.
Das ist in der Realität nicht so. Viele haben sich zurückgezogen.
Gestas likes this.
@Vered Lavan Wie werden Sie denn totgeschlagen? Sie können hier und anderswo posten, es gibt Publikationen die vermutlich Ihre Zustimmung finden. Sie haben, wie niemand anderes, Anspruch auf Zustimmung oder unbedingte Umsetzung. Wie werden Sie denn nun in den Untergrund gedrängt und wie sieht dieser aus?
Roland Wolf - Meine Güte! Ich konnte Ihren Kommentar kaum finden. Seit die Kommentare mit Unterleisten sind, findet man einzelne Sachen extrem schwer. ---- Jetzt zur Ihrer Frage: Outen Sie sich mal an Uni, Schule, Arbeitsplatz als gläubiger Katholik und Patriot & warten Sie dann ab, was passieren wird. Wenn Sie so etwas hinbekommen ohne ausgegrenzt, gemobbt und vom Arbeitsplatz hinausgeworfen zu …More
Roland Wolf - Meine Güte! Ich konnte Ihren Kommentar kaum finden. Seit die Kommentare mit Unterleisten sind, findet man einzelne Sachen extrem schwer. ---- Jetzt zur Ihrer Frage: Outen Sie sich mal an Uni, Schule, Arbeitsplatz als gläubiger Katholik und Patriot & warten Sie dann ab, was passieren wird. Wenn Sie so etwas hinbekommen ohne ausgegrenzt, gemobbt und vom Arbeitsplatz hinausgeworfen zu werden, dann herzlichen Glückwunsch für Sie. Anhand Ihrer 'unwissend' gestellten Fragen sehe ich umso mehr, dass Sie nichts verstehen wollen.
Liberanosamalo likes this.
-- Muss leider noch mal weg. Bis später! --
Auf Elternversammlungen der Schule habe ich mich immer wieder mal "geoutet" (Gestaltung des Sexualkundeblocks, Fachkonferenz Religion) und mein Sohn ist außer mit Roitkreuz-, Startreck und anderen Motto-Tshirts auch mit dem der Meßdiener zur Schule gegangen. Das geht alles, man muß allerdings dazu stehen, begründen und nicht anmaßend auftreten können. Trauen muß man sich auch, aber das ist nur …More
Auf Elternversammlungen der Schule habe ich mich immer wieder mal "geoutet" (Gestaltung des Sexualkundeblocks, Fachkonferenz Religion) und mein Sohn ist außer mit Roitkreuz-, Startreck und anderen Motto-Tshirts auch mit dem der Meßdiener zur Schule gegangen. Das geht alles, man muß allerdings dazu stehen, begründen und nicht anmaßend auftreten können. Trauen muß man sich auch, aber das ist nur beim ersten Mal schwer. Wenn Sie allerdings unter patriotisch verstehen würden, zu äußern, die Hälfte der Schülerschaft los werden zu wollen oder das Outfit anderer Mütter lauthals zu kritisieren, da könnten Sie tatsächlich rausgeschmissen werden. Einen Antrag für die exklusive Verwendung der deutschen Sprache auf dem Schulgelände, Fremdsprachenunterricht ausgenommen, könnten Sie dagegen leicht stellen, in zwei Schulen meiner Stadt wurde so ein Antrag sogar angenommen, denen mit den höchsten Migrantenkinderanteil und mit Zustimmung deren Eltern.
Winfried and one more user like this.
Winfried likes this.
Roland Wolf likes this.
Ich habe Anderes erlebt. Und in vielen Gesprächen mit anderen Katholiken der Tradition wurde mir bestätigt, dass das linksgerichtete System der Altparteien seit Jahren und Jahrzehnten katholisch-traditionell Gläubige und Patrioten durch's Sieb drückt, benachteiligt und aussortiert. Da können Sie erzählen was Sie wollen. Angepasste Modernismus-Katholiken, die im Mainstream schwimmen, bekommen …More
Ich habe Anderes erlebt. Und in vielen Gesprächen mit anderen Katholiken der Tradition wurde mir bestätigt, dass das linksgerichtete System der Altparteien seit Jahren und Jahrzehnten katholisch-traditionell Gläubige und Patrioten durch's Sieb drückt, benachteiligt und aussortiert. Da können Sie erzählen was Sie wollen. Angepasste Modernismus-Katholiken, die im Mainstream schwimmen, bekommen natürlich solche Probleme nicht.
Waagerl likes this.
@Vered Lavan Es scheint in Teilen eine Frage des Auftretens zu sein. Ich habe meinen Zivildienst in einem anthroposophischen Pflegeheim geleistet. Höflich ausgedrückt bestanden in fast allen was ich und diese Menschen glaubten ein massiver Unterschied. Es handelte sich hier um die Schnittmenge an Anthroposophen die an Wiedergeburt, Geister Horoskope und anderes glauben. Von dem besonderen …More
@Vered Lavan Es scheint in Teilen eine Frage des Auftretens zu sein. Ich habe meinen Zivildienst in einem anthroposophischen Pflegeheim geleistet. Höflich ausgedrückt bestanden in fast allen was ich und diese Menschen glaubten ein massiver Unterschied. Es handelte sich hier um die Schnittmenge an Anthroposophen die an Wiedergeburt, Geister Horoskope und anderes glauben. Von dem besonderen Nutzen deren Medizin war ich auch nicht so recht überzeugt.

Dennoch war es möglich höflich und respektvoll miteinander umzugehen. Ich habe manche lange Nachtwache mit spannenden Diskussionen verbracht. Ich habe sicherlich sehr wenig Daten aus diesen Debatten gezogen und dennoch einiges gelernt. Mir wurde sogar das Angbot gemacht ein paar Monate für volles Gehalt weiter zu arbeiten bis der nächste Schritt meiner Ausbildung anstand, was ich dann auch getan habe.

Ich kenne einige Menschen die sich selbst als Patrioten bezeichnen und stimme mit diesen in einigen Punkten nicht überein. Dennnoch ist ein Arbeiten mit denen möglich, mit einem betreibe ich seit Jahren ein kleines ehrenamtliches Projekt.

Wenn ich jedoch Menschen mitteile sie seinen "verseucht", "Verräter" oder trage bei Pegida-Demos einen ganz niedlichen Galgen bei mir (nein, das glaube ich von Ihnen nicht, es ist aber bei diesen Demos immer wieder passiert) dann rechne ich damit das das mit ähnlicher Münze zurück kommt.
Es wird allmählich für mich immer sinnloser über diese Dinge zu reden mit Leuten, die sowieso nie Christenverfolgung am eigenen Leib erlebt haben. Diejenigen, die gemobbt wurden aufgrund ihres Glaubens, die ihren Arbeitsplatz deswegen verloren haben, denen eine gute Stelle an den "Fleischtöpfen" vorenthalten wurde, die ausgegrenzt wurden, die verstehen was ich meine. Alle anderen, die weder zur …More
Es wird allmählich für mich immer sinnloser über diese Dinge zu reden mit Leuten, die sowieso nie Christenverfolgung am eigenen Leib erlebt haben. Diejenigen, die gemobbt wurden aufgrund ihres Glaubens, die ihren Arbeitsplatz deswegen verloren haben, denen eine gute Stelle an den "Fleischtöpfen" vorenthalten wurde, die ausgegrenzt wurden, die verstehen was ich meine. Alle anderen, die weder zur Tradition noch zur FSSPX gehören, und die so etwas nie erlebt haben, mögen in ihrem schönen modernistisch-neoliberalen Paradies weiterleben. Wenn der HERR zurückkommen wird, dann wird es sowieso beendet sein.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Waagerl likes this.
Bibiana
// Sehr gut, Vered Lavan.

Sie bemängeln zu Recht, dass es zu den Kommentaren nun Unterleisten gibt, die alles aber eher erschweren !

Bitte an die Redaktion: Diese wieder abschaffen. //
Gestas likes this.
Sinai 47 likes this.
Gestas likes this.
Santiago74 likes this.
michael7
Nach den neuesten Radiomeldungen müssen sie doch keine Strafe zahlen.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Das ist nun die pädagogisch schädlichste Wendung.
Ich bin nicht gerade ein Fan davon, Eltern für Fehlverhalten ihrer Kinder blechen zu lassen, aber wenn es bereits soweit gediehen ist, kann man die Verhängung der Ordnungsstrafe nicht zurücknehmen, ohne die Schulleitung schwer zu beschädigen, was nie gut sein kann.
Gestas
Weg mit den Trollen. Troll @mau111 , bitte verlassen sie das Forum.
Richtig. Weg mit dem antichristlichen Sozialismus & Kommunismus!
Liberanosamalo and 3 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Adelita likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Die unmittelbare Übertragung eines historischen Vorganges aus einem anderen Kulturkreis und vergangenen Zeiten in die Gegenwart ist sicher unwahrscheinlich, jedoch gilt es, wachsam Tatsachen wahrzunehmen.

Bedenklich, dass sich die schläfrige Masse der Zeitgenossen in unserem Land an in Kirche und Gesellschaft bislang undenkbare Vorgänge gewöhnt:

- Einschüchternde Drohkulissen durch emotionalisi…More
Die unmittelbare Übertragung eines historischen Vorganges aus einem anderen Kulturkreis und vergangenen Zeiten in die Gegenwart ist sicher unwahrscheinlich, jedoch gilt es, wachsam Tatsachen wahrzunehmen.

Bedenklich, dass sich die schläfrige Masse der Zeitgenossen in unserem Land an in Kirche und Gesellschaft bislang undenkbare Vorgänge gewöhnt:

- Einschüchternde Drohkulissen durch emotionalisierte Massen, die schreckhafte Zeitgenossen zum Verstummen bringen, legale Ausübung der Meinungsfreiheit, welche sofort niederbrüllt wird, andere Auffassungen, welche umgehend mit künstlicher Empörung als „Skandal“ bezeichnet werden

- Öffentliche Zusammenkünfte mit Volksprozeß-Charakter, bei denen „spontan“ Rufe laut werden, welche die Autoritäten zu hartem Vorgehen auffordern (nicht umsonst sagte der Große Vorsitzende Mao: „Bestrafe einen, erziehe hundert") und bei dem zusammengekarrte Claqueure den choreographierten Beschuldigungen der Funktionäre enthusiastisch zustimmen (siehe „Gemeinde-Debatte“ über Predigt von H.H. Pfr. Ulrich Zurkuhlen als „öffentliches Tribunal“ in Münster, vgl. Beitrag auf charismatismus.wordpress.com vom 9. Juli 2019).

- Demütigende Selbstanklagen als Preis für das Geduldet-werden am Rande der öffentlichen Wahrnehmung

- Leicht lenkbare Jugendliche, die größenwahnsinnig die Zukunft als ihr persönliches Eigentum proklamieren, daraus „Rechte“ ableiten und anmaßend andere Menschen „anklagen“.

Begünstig wird dies durch den Umstand, dass der Begriff „Kulturrevolution“ dem breiten Publikum völlig unbekannt ist und den politisch Interessierten höchstens nebulös etwas sagt. Den Bezug der (von der Kanzlerin höchstselbst gelobten) „Friday“-Bewegung (also behördlich bislang geduldete Schulschwänzerei) zur Kulturrevolution schuf übrigens „die deutsche Greta“, also Luisa Neubauer, in einer „Monitor“-Sendung: „Was wir hier erleben, ist vielleicht sowas wie eine Klima-Kulturrevolution“ - zu finden auf unbesorgt.de im Beitrag „Coming-Out einer Bewegung“.

Es gilt daher, sich nicht im geistigen Klein-Klein zu verheddern, sondern die „großen Linien“ zu vergleichen, das Ergebnis stimmt einen beklommen.
CollarUri likes this.
Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören." <-- Anstatt die geforderte More
Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören." <-- Anstatt die geforderte Fatima-Weihe ordnungsgemäß durchzuführen hat der Vatikan das häretische 2.Vatikanische-Sovjetkonzil (Sovjet = "Räte" <- 'Konzilskirche' = Rätesystem -> Prof. Georg May - Die andere Hierarchie, PDF. !) durchgeführt. Das war der Türsteher für die 68er-Revolte (wo "die Irrlehren Russlands verbreitet" wurden !!) und Vieles mehr, sowie die jetzige Greta-Rezo-Revolution!
Hat Russland sich gemäß Fatima "bekehrt"?? Die Antwort: Nein! Nach wie vor herrscht dort Liberalismus, Widerglaube, Abtreibung und Relativismus. Das Bißchen Orthodoxie ist zwar schön und lindert manches, aber vollkommene Bekehrung sieht anders aus!
UND:
Mit dem Westen sieht es in keinster Weise besser aus!
Adelita and one more user like this.
Adelita likes this.
Gestas likes this.
Ich stimme Ihnen zu, @Kirchfahrter Archangelus , und außer den aktuellen Jugendprotesten fallen mir dazu auch noch Pegidademos ein.
Roland Wolf likes this.
Klar. Ein Linksliberal-Verseuchter kann ja nur die Co2-Demos toll und die Pegida-Demos schlecht finden.
Liberanosamalo and 2 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Wo habe ich denn CO2-Demos toll gefunden? Ich halte sie lediglich nicht für eine Kulturrevolution.
Es ist absolut erchreckend wie linksliberal-verseucht manche Leute sind. Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege …More
Es ist absolut erchreckend wie linksliberal-verseucht manche Leute sind. Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören." <-- Anstatt die geforderte Fatima-Weihe ordnungsgemäß durchzuführen hat der Vatikan das häretische 2.Vatikanische-Sovjetkonzil (Sovjet = "Räte" <- 'Konzilskirche' = Rätesystem -> Prof. Georg May - Die andere Hierarchie, PDF. !) durchgeführt. Das war der Türsteher für die 68er-Revolte (wo "die Irrlehren Russlands verbreitet" wurden !!) und Vieles mehr, sowie die jetzige Greta-Rezo-Revolution!
Hat Russland sich gemäß Fatima "bekehrt"?? Die Antwort: Nein! Nach wie vor herrscht dort Liberalismus, Widerglaube, Abtreibung und Relativismus. Das Bißchen Orthodoxie ist zwar schön und lindert manches, aber vollkommene Bekehrung sieht anders aus!
UND:
Mit dem Westen sieht es in keinster Weise besser aus!
Gestas likes this.
"Mein Volk kommt um, weil ihm die Erkenntnis fehlt." (Hosea 4, 6).
Liberanosamalo and 4 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Adelita likes this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Vergleichen wir mal: Kulturevolution:
In den zehn Jahren der Revolution zwischen 1966 und dem Tod Maos 1976 wurden zwischen 1,5 und 1,8 Millionen Menschen getötet; ebenso viele trugen dauerhafte körperliche Schäden davon. 22 bis 30 Millionen wurden politisch verfolgt – entlassen, zur „Umerziehung“ aufs Land geschickt, ins Gefängnis gesteckt; und da in Maos China die Sippenhaft galt, dürften über …More
Vergleichen wir mal: Kulturevolution:
In den zehn Jahren der Revolution zwischen 1966 und dem Tod Maos 1976 wurden zwischen 1,5 und 1,8 Millionen Menschen getötet; ebenso viele trugen dauerhafte körperliche Schäden davon. 22 bis 30 Millionen wurden politisch verfolgt – entlassen, zur „Umerziehung“ aufs Land geschickt, ins Gefängnis gesteckt; und da in Maos China die Sippenhaft galt, dürften über 100 Millionen Menschen unter der Kulturrevolution gelitten haben. (Quelle Welt www.welt.de/…/Maos-Schwimmstu…)
Friday for Future: 0 Tote, 0 Verletzte, 0 Verfolgte

Kulturrevolution: Studenten die durch Teile der Partei und Armee bewaffnet Gegner Maos eleminieren und China Maos Visionen aufzwingen wollten.
Friday for Future: Schüler und Studenten protestieren friedlich für eine Verbesserung des von Ihnen als wichtig angesehnen Klimaschutzes. Sie stellen weder die Regierung in Frage, noch wollen die 5000 Jahre Tradition vernichten (nicht das wir als Deutsche 5000 Jahre hätten, geschenkt). Eine Tendenz diese Vorstellungen mit Gewalt durchzusetzen ist in keiner Weise erkennbar.

Der Vergleich ist ist so weit daneben das schon von bewusster Propaganda gesprochen werden muss.
Klar. Für linksliberal verseuchte Menschen, die Altparteien wählen, ist dieser Vergleich "daneben".
Gestas likes this.
@Vered Lavan Wenn Sie keinen oder nur einen geringen Unterschied zwischen dem Mord an Millionen und friedlichem Protest erkennen können bin ich lieber "linksliberal verseucht" als dem dem zu leiden was immer Sie haben. Friedlicher Protest ist eine sehr grundlegende Säule unseres Staates, auch wenn Ihnen die Meinung derer die da protestieren nicht passt. Nebenbei, nein ich halte vieles von dem …More
@Vered Lavan Wenn Sie keinen oder nur einen geringen Unterschied zwischen dem Mord an Millionen und friedlichem Protest erkennen können bin ich lieber "linksliberal verseucht" als dem dem zu leiden was immer Sie haben. Friedlicher Protest ist eine sehr grundlegende Säule unseres Staates, auch wenn Ihnen die Meinung derer die da protestieren nicht passt. Nebenbei, nein ich halte vieles von dem was da vorgeschlagen wird für unpraktikabel, hier geht es aber um das Recht auf den firedlichen Protest. Wenn Sie dieses Recht ablehnen oder als Vorbereitung zu Massemord sehen sind sie ziemlich weit vom Boden des Grundgesetzes runter.
Roland Wolf - Der achso tolle "friedliche Protest", den sie hier zitieren, kann ganz schnell umschlagen und dann da enden wo es bei Mao auch endete. Wir leben bereits in einer Art DDR-2.0 unter dem Merkelregime. Wenn Sie das nicht erkennen, dann zeigt es nur wie linksliberal Sie ideologisch kontaminiert sind! Hören Sie sich dies hier dazu an: Thilo Sarrazin stellt sein aktuelles Buch "Wunschdenk…More
Roland Wolf - Der achso tolle "friedliche Protest", den sie hier zitieren, kann ganz schnell umschlagen und dann da enden wo es bei Mao auch endete. Wir leben bereits in einer Art DDR-2.0 unter dem Merkelregime. Wenn Sie das nicht erkennen, dann zeigt es nur wie linksliberal Sie ideologisch kontaminiert sind! Hören Sie sich dies hier dazu an: Thilo Sarrazin stellt sein aktuelles Buch "Wunschdenken" vor.
CollarUri
@Roland Wolf Wehret den Anfängen. Wenn Millionen auf die Strasse gehen und nur Unsinn fordern, ist das ein geistiges Alarmzeichen. Die Gewalt wird bald genug folgen.
Vered Lavan likes this.
CollarUri - Richtig!: "Mein Volk kommt um, weil ihm die Erkenntnis fehlt." (Hosea 4, 6).
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Theresia Katharina likes this.
@Vered Lavan Sie leben in der DDR 2.0? In welchem Volkseigenen Betrieb arbeiten Sie denn so? Wann haben Sie sich das letzte Mal umgeschaut bevor Sie einen regimekritischen Witz erzählt haben oder wurden Ihre Kinder nicht zum Studium zugelassen weil Sie kein Arbeiter sind? Haben Sie schon Ihren Antrag auf Ausreise gestellt und könne Sie auch nur geringe Mengen Geld in eine allgemein gültige …More
@Vered Lavan Sie leben in der DDR 2.0? In welchem Volkseigenen Betrieb arbeiten Sie denn so? Wann haben Sie sich das letzte Mal umgeschaut bevor Sie einen regimekritischen Witz erzählt haben oder wurden Ihre Kinder nicht zum Studium zugelassen weil Sie kein Arbeiter sind? Haben Sie schon Ihren Antrag auf Ausreise gestellt und könne Sie auch nur geringe Mengen Geld in eine allgemein gültige Währung umtauschen? Wenn all das auf Sie nicht zutrifft sind sie auch nicht in der DDR, egal welche Versionsnummer.

Was des einen Unsinn ist des anderen Sinn, meinen Sie denn die Demonstranten betreiben Volksverhetzung, rufen zur Gewalt auf oder betreiben Holocaustleugnung? Nicht? Dann ist es deren gutes Recht zu demonstrieren, was übrigens in der DDR nicht ging. Dort gab es nur eine zulässige Meinung, Abweichung wurde streng bestraft. Kann es sein das sie nur Ihe Meinung als zulässig betrachten? Wenn ja passen Sie vieleicht besser in eine DDR als sie meinen.
Roland Wolf - An Ihnen merkt man absolut, dass Sie an den Fleischtöpfen des Systems sitzen und der antichristlichen Neuen Weltordnung dienen.
Liberanosamalo and 3 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Waagerl likes this.
@Vered Lavan Sie wissen von mir so gut wie nichts aber stellen Behauptungen auf. Nein, ich arbeite in der Privatwirtschaft, etwas was es in der DDR nicht gab. Antichristlich ist alles was Sie nicht mögen? Es ist Gott egal wenn Menschen seine Schöpfung durch Dummheit runieren? Na denn...
Lassen wir es. Sie und die anderen Linksliberal-Verseuchten hier verstehen die Systemkritik sowieso nicht. --> "Um zu erfahren, wer über Sie herrscht, müssen Sie zuerst herausfinden, wen Sie nicht kritisieren dürfen (Voltaire)": Thilo Sarrazin stellt sein aktuelles Buch "Wunschdenken" vor. +++ Ulrich Mies - Fassadendemokratie Und Tiefer Staat (PDF). +++ Politische Analyse - Deutschland u.a
Gestas likes this.
CollarUri
@Roland Wolf Der Holocaust begann nicht erst mit der Vernichtung, sondern mit der Gehirnwäsche. Finden Sie die jetzt immernoch so toll?
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
@CollarUri Schon zu Beginn des Nationalsozialismus war erkennbar das es sich hier um die zutiefst antidemokratische, systematisch rassistische und gewalttätige Bewegung handelte. Ich kann keines dieser Merkmale auf die Fridays for Future Bewegung erkennen. Das was sie Gehirnwäsche nennen würde voraussetzen das sie sich nur noch aus einer quelle bilden können, das ist derzeit sicherlich nicht der …More
@CollarUri Schon zu Beginn des Nationalsozialismus war erkennbar das es sich hier um die zutiefst antidemokratische, systematisch rassistische und gewalttätige Bewegung handelte. Ich kann keines dieser Merkmale auf die Fridays for Future Bewegung erkennen. Das was sie Gehirnwäsche nennen würde voraussetzen das sie sich nur noch aus einer quelle bilden können, das ist derzeit sicherlich nicht der Fall. Sie dürfen Ihre Meinung in diesem und auch anderen Foren verbreiten ohne das die Gestapo durch die Tür kommt. Sie dürfen nicht erwarten das die alle toll finden.

Der Nationalsozialismus hat seine Anhänger mit einer Menge nachweislicher Pseudowissenschaft und Ideologie gefüttert. Was meinen Sie denn entspricht bei der Fridays for Future Bewegung dem?
CollarUri
Pseudowissenschaft und Ideologie haben wir par excellence. Interessanter sind Ihre Hinweise auf "antidemokratisch, systematisch rassistisch und gewalttätig".

Gewiss gibt es bei diesen Punkten Grauschattierungen, nicht alles ist schwarz und weiss.
1. Antidemokratisch ist auch, was im Verborgenen die Mechanismen der Psychologie und der Politik nutzt, um auf unlautere Weise zu einem Ziel zu …More
Pseudowissenschaft und Ideologie haben wir par excellence. Interessanter sind Ihre Hinweise auf "antidemokratisch, systematisch rassistisch und gewalttätig".

Gewiss gibt es bei diesen Punkten Grauschattierungen, nicht alles ist schwarz und weiss.
1. Antidemokratisch ist auch, was im Verborgenen die Mechanismen der Psychologie und der Politik nutzt, um auf unlautere Weise zu einem Ziel zu kommen. Sind wir wirklich so weit weg davon? Kinder müssen die Akteure sein, damit das Mitgefühl und Schuldbewusstsein der Älteren stark zum Tragen kommt. Massen müssen bewegt werden mittels medialer und schulischer Beeinflussung. Gegen Teile der Menschen müssen Demütigungen ausgesprochen werden usw. Wirklich so weit weg?
2. Systematisch rassistisch ist, wer sich gegen bestimmte Volksgruppen wendet, und zwar wegen deren Abstammung, was die FFF-Typen sicher weit von sich weisen würden. Trotzdem ist nicht ganz weit hergeholt, dass sie sich gegen bestimmte Denkarten und Kulturen richten, vielleicht eher mit antirassistischem Anstrich, aber im Ergebnis nicht völlig daran orientiert. Wer zum Beispiel die friedliche Nutzung der Atomenergie vertritt oder über die Jahre vertreten hat, ist für sie automatisch durch finstere Mächte gesteuert. Zwar hat er kein Pech der Abstammung, aber so eines wäre etwa mit Blick auf die krasse Unterscheidung, die das Pariser Abkommen gegenüber den sogenannten "westlichen Industrienationen" trifft, schnell konstruiert. Wo bleibt eigentlich das Klimaanliegen, wenn die Schwellenländer für sich andere Bedingungen reklamieren? Wenn hier nicht sicher eine gewisse Diskriminierung gegen einige Europäer im Ergebnis zutage tritt, während die USA und Frankreich sich beim Verzichten vornehm zurückhalten, ist es dann nicht zumindest ein Stück weltweiter Sozialismus zuungunsten von "bösen Nationen", die benachteiligt werden sollen? Dass dies auf Rassismus gegenüber denjenigen hinausläuft, die zwar zu den Reichen gezählt werden, aber viele Arme unter sich haben, ist dann nur ein kleiner Denkschritt.
3. Gewalttätig: Ja, hier findet man auf den ersten Blick erstaunlich wenig Schuld bei 666. Kann man aber angesichts der früheren, sachbeschädigenden und polizeiverachtenden grünen Bewegungen etwa nicht deutliche Wurzeln erkennen? Der Nationalsozialismus war auch nicht in allen seinen Ausprägungen gewalttätig. Man kennt einfach die Wurzel, das war die Gewaltbereitschaft Hitlers nach aussen aufgrund seiner persönlichen Erfahrungen im I. Weltkrieg und aufgrund seiner weiteren gewaltfordernden Aussprüche. Aber 1933-1939 spielte er mit Erfolg den Friedensapostel und zwar sowohl gegenüber Regierungen im Ausland als auch gegenüber vielen eigenen Anhängern.
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
Nicolaus likes this.
@CollarUri "Pseudowissenschaft und Ideologie haben wir par excellence"

Der derzeitige Konsens zwischen allen meterogischen Instituten und 93% aller mit Klimawandel befassten Wissenschaftler ist das es einen mit durch Menschen beeinflussten Klimawandel gibt. Dieser Konsens wird von Unmengen an überprüfbaren Daten gestützt. Dies zur Pseudowissenschaft zu erklären ist eine außerordenliche Aussage,…More
@CollarUri "Pseudowissenschaft und Ideologie haben wir par excellence"

Der derzeitige Konsens zwischen allen meterogischen Instituten und 93% aller mit Klimawandel befassten Wissenschaftler ist das es einen mit durch Menschen beeinflussten Klimawandel gibt. Dieser Konsens wird von Unmengen an überprüfbaren Daten gestützt. Dies zur Pseudowissenschaft zu erklären ist eine außerordenliche Aussage, können Sie diese mit etwas anderem als einem Verweis auf die Youtubeuniversität belegen?

Ohne weiter auf die Details des Klimawandels eingehen zu wollen, aber das Jugendliche diesen Wissenschaftlern vertrauen ist durchaus nachvollziehbar.

Im Gegensatz zur NSDAP ist die Fridays for Future (FfF) Bewegung keine wählbare Partei, daher ist ein direkter Vergleich etwas schwierig. Parteiprogramm und gelebte Wirklichkeit der NSDAP war jedoch absehbar eine Abschaffung der Demokratie und Ersatz durch eine Diktatur. Auch die mörderischen Absichten der NSDAP waren früh absehbar. "Mein Kampf" beschreibt die "Entfernung der Juden" und die Partei versuchte schon früh die demokratisch gewählte Regierung zu stürzen (Brauhausputsch). Nichts, aber auch gar nichts davon ist in der FfF Bewegung zu finden. Offenbar behaupten Sie das hinter der Bewegung nicht öffentliche Akteure die Jugendlichen zu eigenen Zwecken steuern. Haben Sie dazu ein paar Belege?
Und was passiert so schreckliches im schulischen Rahmen? Vermittlung des Stands der Wissenschaft?

Ich gebe gern zu das ich Ihren Ausführungen zur Verbindung von Klimawandel und Rassismus vermutlich nicht ganz begriffen habe. Es ist jedoch für mich ein erheblicher Unterschied ob man Menschen aufgrund von Religion und/oder Herkunft zur Bürgern zweiter Klasse erklärt und diese entweder deportieren oder gleich umbringen will oder Maßnahmen zu fordern die in unterschiedliche Ländern unterschiedliche Folgen haben.
CollarUri
Zur Sache
"belegen"
1. Klimaargumente
2. Dass die Demonstranten gesteuert seien

Zu 1.
Einfache Kontroverse.
Stellen Sie Sich vor, eine Partei würde für sich reklamieren, die Anzahl der Oliven zu kennen, die Aristoteles im Laufe seines Lebens gegessen hat, und darauf abstellend Forderungen an Menschen stellen. Wer hätte die Beweislast, derjenige, der behauptet, es zu wissen, oder die andern? Zu …More
Zur Sache
"belegen"
1. Klimaargumente
2. Dass die Demonstranten gesteuert seien

Zu 1.
Einfache Kontroverse.
Stellen Sie Sich vor, eine Partei würde für sich reklamieren, die Anzahl der Oliven zu kennen, die Aristoteles im Laufe seines Lebens gegessen hat, und darauf abstellend Forderungen an Menschen stellen. Wer hätte die Beweislast, derjenige, der behauptet, es zu wissen, oder die andern? Zu denen er bspw. sagt: "Aristoteles ist durch den Olivenkonsum ungeheuer gescheit geworden. Ihr seid ab jetzt verpflichtet, 10 kg pro Jahr pro Person zu kaufen und zu konsumieren." Oder: "Aristoteles hatte keine Kläranlage. Durch seinen Olivenkonsum ist die Ägäis verseucht. Griechenland und die EU werden zu einer Philosophen-Sonderabgabe verdonnert." Oder: "Aristoteles' Olivenkonsum hat sich als irrelevant herausgestellt. Ab sofort werden seine Bücher als Produkte eines irrelevanten Schriftstellers für den Schredder beschlagnahmt."

Würde es etwa nicht genügen, dass es relevante Gegenargumente gibt? Müsste wirklich dem Anspruchsteller gefolgt werden, wenn er auch nur eine Mehrheit von UNO-Funktionären und gesponserten Scheinforschern um sich hätte? Würde es wirklich nicht ausreichen, dass starke Zweifel bestünden wie:

a) Schon ein paar Jahre zuvor hätte jemand behauptet, die Generation des Aristoteles sei seinetwegen an Hunger umgekommen, der Forschungsstand sei aber jetzt ein anderer? Vergleichen Sie dieses Argument einmal mit dem Hype vom "Waldsterben".

b) "Klimaleugner", wer soll das eigentlich sein? Gibt es Menschen, die glauben, dass Messdaten über Wetter, Meteorologie, diverse Klimata zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten nicht gesammelt oder nicht erforscht werden dürften? Wo sind die Parteien, die die Klimaforschung, geschweige denn die Existenz von Klimata leugnen? Wer hat das Weltklima definiert, wer hat es bis dato mit verbindlichen Ergebnissen erforscht, und wer behindert diese Forschung?

c) Wenn es Klimawandel seit 4 Mia. Jahren gibt, warum ist man jetzt gegen ihn? Wenn die globale Durchschnittstemperatur zwischen 1000 und 1519 n. Chr. höher war als zwischen 1500 und 2019, darf man auch zweifeln, oder ist man deswegen eine Knalltüte? Man kann sagen, es gebe eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass es auf der Erdoberfläche in den letzten 80 Jahren einen gewissen unerwarteten Temperaturanstieg gebe. Nicht nachgewiesen, sondern nur mangels Alternativen einigermassen naheliegend, ist dessen Ursache Treibhauseffekt, von dem CO2 wiederum nur ein Teil ist. Dessen höhere Werte sind mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Folge, nicht Ursache, des Temperaturanstiegs.

d) Die letzten 20 Jahre sind zwar nicht genau erforscht. Ich rede jetzt zwar von Messdaten zwischen 1900 und 1950 bzw. 1950 und 2000. Die Tatsache, dass Gletscher schmelzen, zeigt allerdings für diese Zeit nichts über die Welt-Temperatur an. Soweit abschätzbar, ist die durschnittliche Temperatur auf der Erde seit dem Jahr 2000 um 0.5 Grad Celsius gefallen! (Science and Public Policy Institute, GB, 2013)

e) Das Meereseis ist in seiner Summe zwischen ca. 1980 und 2010 konstant geblieben, jüngere Ergebnisse sind zwar noch nicht abschliessend vorhanden, deuten aber in die selbe Richtung. Im Vergleich zu den vorangegangenen Jahrhunderten und Jahrtausenden ist keine Abnahme zu erkennen (Universität von Illinois aufgrund von Eis-Tiefenbohrungen).

f) Die Stürme inkl. Hurrikans haben weltweit nicht zugenommen. Was zugenommen hat, ist die detaillierte Berichterstattung darüber. Bspw. gibt es seit 150 Jahren keine Zunahme von Stürmen, die vom Atlantik auf das britische Festland übergreifen (National oceanographic authority, Grossbritannien). Die Häufigkeit und Heftigkeit aller Arten von Stürmen inkl. Taifunen etc. erreichte seit 1980 einen historischen Tiefstand im Jahre 2009.

g) Man kann jetzt sagen, die Leute sollten nichts glauben und alles überprüfen, "youtube-Universität" ist Ihr Stichwort. Das gilt für beide Seiten. Wenn ich nicht höchstpersönlich mit einem Satelliten hochfliege und dort oben fehlerfreie Messungen anstelle, so bin ich doch dazu verurteilt, durch meine Wählerstimme oder Nichtteilnahme an Demo usw. Stellung zu nehmen. Ob ich dann eher denen glaube, die das Feld mit einer Mähmaschine bearbeiten statt mit blossen Händen, oder eher einer Greenpeace, die Geld von Rockefeller einstreicht, nichts von Chemtrails wissen will, aber dagegen bei "Geo-Engeneering" mitmacht, ist eben Sache des Einzelnen.

f) Was das Ganze fragwürdig macht, ist insbesondere das Vorgehen. Warum so anklagend, warum in der Weise? Weil man herkömmlichen Autoritäten nicht trauen soll? Umso mehr aber grünen Lobbyisten? Dann aber wieder nur diesen? Katholisch ist das nicht.

Damit "kommen" wir zu 2. - Kämen.
Denn das beantworte ich nur an anderer Stelle oder auf nochmalige, separate Anfrage, sonst wird der Kommentar zu lang.
In Kürze überlegen Sie Sich einmal: Warum fanden die gleichen Proteste in gleicher Weise nicht schon nach dem Erscheinen des Al-Gore-Films statt?
@CollarUri Das ist ja das für mich das spannende an Wissenschaft, es lassen sich Bedingungen aufstellen mit denen die Richtigkeit einer Aussage überprüft werden kann. Das hat mit Meinung und Mehrheiten erst mal ziemlich wenig zu tun, mit Daten eine ganze Menge. Wir können also die Anzahl der Oliven und deren Folgenmit ausreichender Genauigkeit bestimmen.

Das Bild zeigt den Temperaturverlauf der …More
@CollarUri Das ist ja das für mich das spannende an Wissenschaft, es lassen sich Bedingungen aufstellen mit denen die Richtigkeit einer Aussage überprüft werden kann. Das hat mit Meinung und Mehrheiten erst mal ziemlich wenig zu tun, mit Daten eine ganze Menge. Wir können also die Anzahl der Oliven und deren Folgenmit ausreichender Genauigkeit bestimmen.

Das Bild zeigt den Temperaturverlauf der letzten 1000 Jahre. Ältere Schätzungen blau, neuere sind rot dargestellt, die schwarze Linien sind direkt gemessene Werte. Nein, im Mittel ist es jetzt deutlich wärmer als im 15. und 16. Jhd., das eigentliche Problem ist jedoch der Trend. Auch ein Abfallen der Temperaturen seit 2000 ist nicht zu beobachten, ganz im Gegenteil. 2016 gilt als das wärmst Jahr seit bestehen der Messungen, 2019 hat Chancen es zu übertreffen.

Können wir die Klimaerwärmung, so wie im Pariser Protokoll vereinbart, so um die 2 Grad begrenzen sollte nicht allzuviel passieren. Ungebremst laufen wir auf 4-5 Grad zu, und das ist ein extrem ungemütliches Szenario. Das Massensterben an der Perm-Trias-Schranke wurde durch eine Erwärmung des Klimas um 5 Grad eingeleitet, übrigens tatsächlich durch die freisetzung von großen Mengen CO² durch Vulkane. Kann sein das das nicht stimmt, aber ich habe keine Lust es auszuprobieren.

Das Abnehme des Meereseises ist gut gemessen, hier ein paar Zeitreihen:

www.meereisportal.de/…/monatsmittelwer…
www.meereisportal.de/…/monatsmittelwer…www.meereisportal.de/…/anomalien-der-m…
www.meereisportal.de/…/anomalien-der-m…

Die Daten und Trends sind ziemlich eindeutig. Sie können zwar von einem beliebig (und günstig gewählten) Minimum und Maximum einen anderen Trend zeichnen, müssen dafür aber die allermeister Ergebnisse ignorieren.

Mit Youtubeuniversität meine ich das eine Veröffentlichung erhebliches Gewicht bekommt wenn sie nach einem Peer-Review in einer anerkannsten Fachzeitschrift veröffentlicht wird. Und ja, die veröffentlichen auch kontroverse Beiträge, wie z.B. den theoretischen Entwurf einer Zeitmaschine. Dafür müssen aber die Messergebnisse und/oder die Mathematik sauber sein, sonst wird es nichts. Im Bereich der Klimaskeptiker ist genug Geld unterwegs, es wäre ein lechtes entsprechende Forschungsprojekte zu starten und eigene, bessere Daten zu liefern. Kommt aber nicht, warum nur.

Ich habe im Rahmen solcher Diskussionen schon öfter verweise auf Youtube Links bekommen, die dann stundenlange Videos eher zweifelhafter Qualität enthielten. Das ist ziemlich ermüdend. Sie haben sich die Mühe gemacht Ihre Argumenten und Daten sauber aufzulisten. Dafür möchte ich mich bedanken, es macht die Debatte deutlich interssanter.
CollarUri
@Roland Wolf Zum Einen ist es ein heisser (!) Lauf, die globale Durschnittstemperatur errechnen zu wollen. Welche Faktoren kommen zum Einsatz, wie stark werden sie bewertet? Geht die Durschnittstemperatur auf dem Erdboden mit der Durschnittstemperatur in der Atmosphäre einher? An wievielen Orten misst man, um einen Durschnittswert zu erreichen? Schön sind sie allerdings, Ihre Kurven. Unten …More
@Roland Wolf Zum Einen ist es ein heisser (!) Lauf, die globale Durschnittstemperatur errechnen zu wollen. Welche Faktoren kommen zum Einsatz, wie stark werden sie bewertet? Geht die Durschnittstemperatur auf dem Erdboden mit der Durschnittstemperatur in der Atmosphäre einher? An wievielen Orten misst man, um einen Durschnittswert zu erreichen? Schön sind sie allerdings, Ihre Kurven. Unten haben Sie auch eine, von der selbsternannten "Klimasau" Konrad Fischer. Vergleichen Sie mal die beiden roten Teile.

Oder, ganz amüsant:
"Wie ist das Wetter im August 19, Herr Klimaforscher?" "Keine Ahnung." "Und das globale Klima in allen Zonen auf der Erde in 20 Jahren?" "Unerträglich heiss, Fegfeuer und Hölle zusammen, ausser Sie zahlen jetzt ohne Murren ein paar CO2-Abgaben, hören auf, Fleisch und Klamotten zu verbrauchen, gehen nur noch zu Fuss und verzichten auf eigene Kinder. Sehen Sie hier tausend Zahlen und hundert Kurven dazu." "Vielen Dank für diese überzeugende wissenschaftliche Erklärung."

Sodann haben wir noch den schönen Spruch vom Agrar-Diesel (ach ja, da waren die Weizenfelder und die hungernden Jungs), vom Solarpanelmüll (ja, die Überreste eines Solarpanels produzieren mehr unentsorgbaren Sondermüll als gleich grosse Nuklearmüllreste), den von den Bienen und den Windrädern (auch so ein cooler Spruch, Bau Propeller statt ner Eich, Bienen landen sonderweich) und den von der Kobaltmine und den E-Autos. Gewiss sind Ihre Kurven genauer, Ihr Anspruch detailliert und Ihr Bemühen ehrlich. Leider nicht das Bemühen vieler anderer in derselben Richtung. Allein die Vielfalt der Faktoren ist einfach zu gross. Trau, schau wem. Ich kann das nicht annehmen, nicht vertrauen, nicht glauben. Auch nicht als Theolog, wo das Glauben doch einen Wert darstellt, den der Herr höchstselbst benutzt. Aber auf der Suche nach etwas Sinn gibt es eben Dinge, bei denen man zuerst prüfen muss, ob ein Sinn übrigbleibt.
Es bleibt nichts übrig.
Einfach nichts.
@CollarUri Die globale Temperatur wird durch die ohnehin vorhandenen meterologischen Stationen ermittelt und dann nach Ihrer Verteilung statistisch gewichtet. Dazu kommen ergänzend Satellitendaten.

Wenn sie es genau wissen wollen, der DWD hat da etwas für Sie: www.dwd.de/…/klimaaenderung_…

Fragen Sie einen Klimaforscher nicht nach dem lokalen Wetter in kurzen Zeiträumen, Ihr Zahnarzt kümmer…More
@CollarUri Die globale Temperatur wird durch die ohnehin vorhandenen meterologischen Stationen ermittelt und dann nach Ihrer Verteilung statistisch gewichtet. Dazu kommen ergänzend Satellitendaten.

Wenn sie es genau wissen wollen, der DWD hat da etwas für Sie: www.dwd.de/…/klimaaenderung_…

Fragen Sie einen Klimaforscher nicht nach dem lokalen Wetter in kurzen Zeiträumen, Ihr Zahnarzt kümmert sich auch nicht um Ihr Knie.
Was Klimaforscher haben sind immer genauer werdende Modelle mit denen der Klimaverlauf immer besser vorher gesagt werden kann. Diese Modelle haben schn seit einiger Zeit gezeigt das sie ausreichnde Aussagekraft haben. Und die Aussage lautet halt: wird der Ausstoß von Treibhausgasen nicht beschränkt wird es entweder extrem ungemütlich oder wir dürfen extrem interessante Experimente im Geo-Engineering betreiben.
Ich werde das vermutlich nicht mehr erleben, die jetzt protestierenden Jugendlichen jedoch sehr wohl.

Das mit der Sonnenzelle müsste auch Ihnen etwas zu viel sein, nicjts an den Hinterlassenschaften einer Sonnenzelle strahlt. Die Großteil der Materialien sind Silizium (Hauptbestandteil von Sand) Stahl, Aluminium, einige Buntmetalle und etwas Kuststoff, jeder Computer ist schwieriger zu entsorgen. Ja, es gibt Gallium-Arsenid-Zellen, in der Weltraumfahrt. Der Müll ist weg.
CollarUri
@Roland Wolf Zum letzten Argument brauchen Sie denn wohl doch noch eine Info:
www.centil-europe.ch/Artikeldetail.asp
@CollarUri Ich zitiere dann mal Ihren Link: Ein Solarpanel enthält Metalle wie Blei und Kupfer und hat auch einen Aluminiumrahmen. Die Solarzellen bestehen aus reinem, kristallisiertem Silizium, das zum Schutz unter eine dicke Kunststoffmembran gewickelt ist.

In Europa sollen einige Unternehmen ausgefeilte Technologien entwickelt haben, um mehr als 90 Prozent der Materialien zurückzugewinnen.…More
@CollarUri Ich zitiere dann mal Ihren Link: Ein Solarpanel enthält Metalle wie Blei und Kupfer und hat auch einen Aluminiumrahmen. Die Solarzellen bestehen aus reinem, kristallisiertem Silizium, das zum Schutz unter eine dicke Kunststoffmembran gewickelt ist.

In Europa sollen einige Unternehmen ausgefeilte Technologien entwickelt haben, um mehr als 90 Prozent der Materialien zurückzugewinnen.

Von gefährlichen Materialien in den gebrauchten Sonnenzellen ist da keine Rede, es sind auch keine darin. Das erwähnte Phosphingas und die Schwefelsäure werden bei der Herstellung eingesetzt. In vernünftigen Fertigungsanlagen (nicht unbedingt solche in China) wird das Zeug nach dem Produktionsprozess schon in der Fertigung recyceld, da teuer. Solche Materialen werden auch in der Galvanik und anderwo gebraucht, das ist etwas was man schon länger im Griff hat. Nebenbei: die Batterie Ihres Autos enthält Schwefelsäure und Blei und kann ebenfalls recycelt werden.

Also: In einer fertigen Sonnenzelle sind nur in geringem Maße giftige Materialien enthalten, die gesammten Materialien lassen sich zu 90% wiedergewinnen. Und jetzt vergleichen wir das ganze noch mal mit dem Schrott von Atomkraftwerken....
CollarUri likes this.
Es ist absolut erchreckend wie linksliberal-verseucht manche Leute sind. Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege …More
Es ist absolut erchreckend wie linksliberal-verseucht manche Leute sind. Schon Alexander Solschenyzin warnte stringent vor der sozialistisch-kommunistischen Verseuchung des Westens! Und auch die Muttergottes warnte in Fatima davor !!: "Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören." <-- Anstatt die geforderte Fatima-Weihe ordnungsgemäß durchzuführen hat der Vatikan das häretische 2.Vatikanische-Sovjetkonzil (Sovjet = "Räte" <- 'Konzilskirche' = Rätesystem -> Prof. Georg May - Die andere Hierarchie, PDF. !) durchgeführt. Das war der Türsteher für die 68er-Revolte (wo "die Irrlehren Russlands verbreitet" wurden !!) und Vieles mehr, sowie die jetzige Greta-Rezo-Revolution!
Hat Russland sich gemäß Fatima "bekehrt"?? Die Antwort: Nein! Nach wie vor herrscht dort Liberalismus, Widerglaube, Abtreibung und Relativismus. Das Bißchen Orthodoxie ist zwar schön und lindert manches, aber vollkommene Bekehrung sieht anders aus!
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Der Vergleich mit China paßt überhaupt nicht. Unter Mao hatte die Regierung die Jugend zur Rebellion gegen ihre Eltern und die

Tradition aufgerufen, heute bei uns protestiert der laute Teil der Jugend gerade gegen die Regierung. Da halte ich eher diesen Teil der Jugend für nicht vom Establishment gesteuert als die Regierung für nicht zum Establishment gehörend.
Die Stoßrichtung der Rebellion …More
Der Vergleich mit China paßt überhaupt nicht. Unter Mao hatte die Regierung die Jugend zur Rebellion gegen ihre Eltern und die

Tradition aufgerufen, heute bei uns protestiert der laute Teil der Jugend gerade gegen die Regierung. Da halte ich eher diesen Teil der Jugend für nicht vom Establishment gesteuert als die Regierung für nicht zum Establishment gehörend.
Die Stoßrichtung der Rebellion richtet sich auch nicht gegen die eigenen Eltern und deren Werte, seit Jahrzehnten bildet die shell-Jugendstudie eine steigende Bejahung von Familienwerten ab. Ich wäre sehr erstaunt, wenn die im Herbst erscheinende neue da einen Umbruch zeigte.
68 sah die Welt ganz anders aus, da wollten selbst die leisen mehrheitlich nicht wie ihre Eltern werden.
Sie haben malwieder keinerlei Ahnung davon wie das System agiert! Aber natürlich: Das sind sind für Sie alles nur "Verschwörungstheorien".
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Dann erklären Sie doch, wie die heutigen Jugendproteste der Merkel-Regierung, der Wirtschaftselite oder sonst wem nützen.
Es ist hoffnungslos mit Ihnen. Sie sind schon so dermaßen linkssozialistisch-liberal verseucht, dass Sie überhaupt nichts mehr wahrnehmen und hinterfragen können.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Sie merken ja schon gar nicht mehr, dass diese von den Eliten gelenkte 'Revolution' gegen die Tradition und alle Nationalstaaten gerichtet ist, die aufgelöst und eliminiert werden sollen.
Liberanosamalo and 2 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Revolution halte ich in diesem Zusammenhang für viel zu hoch gegriffen. Dass bei den Demonstrationen Nationalstaaten angegriffen worden wären, ist mir tatsächlich entgangen, ich hatte den Eindruck, die sollten zum Handeln aufgefordert werden, schließlich glauben die Demonstranten, der Handlungsdruck wäre akut, da kann man doch keine Langzeitprojekte in Angriff nehmen und abwarten, bis da dann …More
Revolution halte ich in diesem Zusammenhang für viel zu hoch gegriffen. Dass bei den Demonstrationen Nationalstaaten angegriffen worden wären, ist mir tatsächlich entgangen, ich hatte den Eindruck, die sollten zum Handeln aufgefordert werden, schließlich glauben die Demonstranten, der Handlungsdruck wäre akut, da kann man doch keine Langzeitprojekte in Angriff nehmen und abwarten, bis da dann jemand handlungsfähig ist. Was meinen Sie in diesem Zusammenhang mit "die Tradition"?
OMG. Ich sage doch. Es ist sinnlos mit Ihnen zu reden, wenn Sie nicht einmal den Begriff "Tradition" als alles Altüberhergebrachte verstehen.
Gestas likes this.
"Alles Altrüberhergebrachte" konnte ich schon deshalb nicht darunter verstehen, weil es, wie ich oben geschrieben habe, dann so sachlich falsch ist, dass ich es Ihnen nicht zugetraut habe. 'Es gibt eine Menge traditionelle Werte, die in den heutigen Jugendlichen wesentlich stärker verankert sind als zum Beispiel unter ihren Eltern, als sie noch jung waren.
Kapieren Sie überhaupt die Verurteilung der "Trennung von Kirche und Staat" durch Papst Pius IX. im Syllabus (1.6. § VI.)?
Liberanosamalo and 3 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Nicolaus likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Aber sicher doch. Aber dagegen hat in den letzten Jahren meines Wissens niemand demonstriert, dafür allerdings auch nicht.
Wenn mein Eindruck, Sie kämen irgendwie aus Norddeutschland, zutrifft, wundert es mich besonders, wie Sie auf diesen Zusammenhang kommen. Unter Preußens hat man da doch als Katholik seine eigenen Erfahrungen und Traditionen.
nujaasNachschlag - Leider viel zu wenig! Diese jungen Leute hier sind in der Mehrheit! -- und ich rede aus Erfahrung. Die Tochter einer Freundin von mir wurde an der Uni komplett gehirngewaschen!:
Gestas likes this.
Der Vergleich mit CHINA ist absolut passend !! Nur absolut links-liberal indoktrinierte und gehirngewaschene Menschen merken nicht mehr was wirklich abläuft!
Liberanosamalo and 2 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
CollarUri
Es stehen sich zwei Tiere gegenüber, links und rechts. Hinter jedem von beiden ist ein Scheinwerfer und ruft einen Schatten hervor. Aus der Distanz sehen wir zwei Mäuse und zwei Elephanten, wissen aber nicht, welche beiden echt sind und welche nur Schatten. Und schon piepst ein Stimmchen: "Mit dir werde ich mich nicht einlassen, du böser, böser Elephant, der mich armes Mäuschen zertreten will", …More
Es stehen sich zwei Tiere gegenüber, links und rechts. Hinter jedem von beiden ist ein Scheinwerfer und ruft einen Schatten hervor. Aus der Distanz sehen wir zwei Mäuse und zwei Elephanten, wissen aber nicht, welche beiden echt sind und welche nur Schatten. Und schon piepst ein Stimmchen: "Mit dir werde ich mich nicht einlassen, du böser, böser Elephant, der mich armes Mäuschen zertreten will", und ein zweites Stimmchen piepst gerade dasselbe.
CollarUri - Hat Russland sich gemäß Fatima "bekehrt"??
Gestas likes this.
CollarUri
@Vered Lavan Haben wir denn etwa genug dafür gebetet?
Adelita likes this.
CollarUri - Es ist gelaufen. Wir eilen auf das Strafgericht & WK3 zu. (siehe Iran-, Syrien- und Ukraine-Problematiken; dazu Stichwort NATO-Osterweiterung).
Gestas likes this.
Man muss die Menschen warnen welch übles Spiel da mit unserer Jugend getrieben wird!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
Bibiana
Richtet sich der Mensch nicht mehr nach Gott,
für Christen, glaubt man nicht mehr an den Erlöser Jesus Christus,
erfindet man neue Götter - Menschengemachtes wie Ideologien, Diktaturen etc.

Jesus aber sagt - ohne Mich könnt ihr nichts tun.
Vered Lavan likes this.
Bibiana - Volle Zustimmung. Der katholisch-christliche Glaube steht über allem. Alles andere sind Irrwege.
Adelita and 2 more users like this.
Adelita likes this.
Gestas likes this.
Bibiana likes this.
Adelita and 2 more users like this.
Adelita likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Bibiana and one more user like this.
Bibiana likes this.
PaulK likes this.
Die Frage ist nur: Wer macht diese 'Kulturrevolution'-2.0 mit? Soviel junge Menschen haben wir doch gar nicht mehr. Und die aus dem Orient und Afrika importierten werden mit einer anderen Ideologie operieren!
Die Welt ist in Ideologien zerspalten worden und Washington/City-of-London bekommt es nicht zusammen. Dem Weltkommunismus widerspricht der Weltislam. Letzterer vor allem viel stringenter und unduldsamer seit der Proklamation des Staates Israel am 14. Mai 1948 durch David Ben Gurion.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Bibiana likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Bibiana likes this.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.