Clicks1.6K

Australische Medien schreiben: KARDINAL PELL ist unschuldig!

In deutschen Medien liest man fast nur,
dass Kardinal Pell ein Missbrauchstäter sei.
Das sehen viele Medien anderswo nicht so:
twitter.com/…/110077002667447…
Ottaviani
Kardinal Pell hat seine Schuld eingestanden
www.katholisch.de/…/pell-anwalt-ja-…
Pell hat seine Schuld NICHT eingestanden.
Das ist eine Presse-Falschmeldung, die inzwischen mit Bedauern
zurückgezogen wurde. Da war wohl der Wunsch der Vater
des Gedankens.
twitter.com/…/110118903583234…
Tradition und Kontinuität likes this.
Sandorn
Es wird das geschrieben, wofür bezahlt wird. Ein und dasselbe Thema mag sich bei uns in Europa anders lesen als anderswo, zB in USA oder Australien. Fakten und schon gar die Wahrheit sind einfach kein Journalistenkriterium, wenn dafür nicht bezahlt wird.
Tobias0.2 likes this.
Antiquas
Auch in Australien gilt in dubio pro reo.
Theresia Katharina likes this.
piakatarina likes this.
Wenn ich mich richtig erinnere, laufen die Anschuldigungen
gegen den Kardinal schon seit ca. 10 Jahren.
Ein einziger Mann beschuldigt ihn, und Entlastungszeugen wie
z.B. ein Priester, der dabei war, als Pell in besagter Kathedrale
in der Sakristei war, wurden ignoriert.
Ganz klar ein Schauprozess, der mich fast an DDR-Zeiten erinnert.
Don Reto Nay and 3 more users like this.
Don Reto Nay likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Theresia Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.
Timotheus
Es ist beschämend,
dass hierzulande frech behauptet wird,
dass der Fall klar ist. Der verlinkte Artikel mit Meinungen
aus Australien zeigt doch eindeutig, dass an der Schuld von Kard. Pell
erhebliche Zweifel bestehen!
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Wer behauptet denn, der Fall wäre klar? Habe ich noch nirgendwo gelesen.
Antiquas likes this.
Aquila and one more user like this.
Aquila likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
agafangel likes this.