Sprache
Klicks
64
Tina 13 6 6

Es fällt wie ein Samenkorn in unser Herz und wird Früchte bringen, wenn wir nach dem Wort Gottes leben, sechzig- bis hundertfach, sagt das Evangelium.

Es fällt wie ein Samenkorn in unser Herz und wird Früchte bringen, wenn wir nach dem Wort Gottes leben, sechzig- bis hundertfach, sagt das Evangelium. Im alltäglichen Leben können wir Jesus in allen Situationen finden, wenn wir Ihn suchen.

Im Römerbrief 10,8 lesen wir: „Das Wort ist dir nahe, es ist in deinem Mund und in deinem Herzen.“ Was das Wort Gottes ist, lesen wir in Joh 1,1 „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.“ Das Wort ist Jesus selbst. In Vers 14 heißt es weiter: „Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt, und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit des einzigen Sohnes vom Vater, voll Gnade und Wahrheit.

Nur wenige auserwählte Kinder können Ihn sehen, nur wenige Sein Wort vernehmen, und nur wenige sind erwählt von Ihm und Seinem himmlischen Vater, um Sein Wort zu verbreiten.
diana 1
Im Römerbrief 10,8 lesen wir: „Das Wort ist dir nahe, es ist in deinem Mund und in deinem Herzen.“ Was das Wort Gottes ist, lesen wir in Joh 1,1 „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.“ Das Wort ist Jesus selbst. In Vers 14 heißt es weiter: „Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt, und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit … Mehr
Tina 13
Im Römerbrief 10,8 lesen wir: „Das Wort ist dir nahe, es ist in deinem Mund und in deinem Herzen.“ Was das Wort Gottes ist, lesen wir in Joh 1,1 „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.“ Das Wort ist Jesus selbst. In Vers 14 heißt es weiter: „Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt, und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit … Mehr
Tina 13 hat diesen Beitrag in Es fällt wie ein Samenkorn in unser Herz und wird Früchte bringen, wenn wir nach dem Wort Gottes … verlinkt.
Tina 13
Nur wenige auserwählte Kinder können Ihn sehen, nur wenige Sein Wort vernehmen, und nur wenige sind erwählt von Ihm und Seinem himmlischen Vater, um Sein Wort zu verbreiten.