Sprache
Klicks
1,5 Tsd.
de.news 10 8

Regensburger Bischof: Gefahr der Islamisierung, weil Glaube und Kinder fehlen

Es gibt die Gefahr einer Islamisierung Europas, nicht durch kriegerische Eroberung und Besatzung, sondern durch Asylgewährung und Fruchtbarkeit.

Das sagte der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer am Sonntag in der Predigt in Altötting: „Sie wissen wahrscheinlich, dass ich diese Befürchtungen nicht für ganz unberechtigt oder gar für krankhafte Hirngespinste halte.“

Der Islam sei in seinem theologischen Wesen „der Widerspruch zum Christentum“. Darum sei kulturell bestenfalls ein Nebeneinander möglich.

Gleichzeitig betonte Voderholzer, dass der Westen nicht in erster Linie eine Bedrohung von außen fürchten müsse, sondern die „eigene Glaubensschwäche“ und eine „Unlust an Nachkommenschaft“.

Bild: Rudolf Voderholzer © Mesolithikum, CC BY-SA, #newsGectsdjisd

Kommentieren
Josephus
Wahre Worte zur Gefahr der Islamisierung Deutschlands. Zum Phänomen der "Unlust an Nachkommenschaft" kommt noch dazu, dass leider unserer Gesellschaft neben z.B. dem Getue um Flüchtlinge und um gleichgeschlechtliche Paarungen alles andere wichtiger geworden ist, als gesunde Familien. Da unser Staat neben dem Anfüttern Elender aus aller Welt obendrein noch unser Geld auf dem ganzen Globus … Mehr
diana 1 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Gefahr der Islamisierung, weil wir massenhaft untreue Hirten haben, die ihr Wächteramt verraten haben, das Gottesvolk laufend einer Gehirnwäsche unterziehen bezüglich einer falsch verstandenen Barmherzigkeit gegenüber der Massenimmigration von mohammedanischen Migranten und sich ihren Verrat fürstlich bezahlen lassen und nun die Haupt-Schuld auf das Gottesvolk abwälzen wollen! Die … Mehr
diana 1 gefällt das. 
De Profundis
"Viele sehen heute die Gefahr einer drohenden Islamisierung Mitteleuropas, nicht durch kriegerische Eroberung und Besatzung, sondern durch Asylgewährung und Fruchtbarkeit. Sie wissen wahrscheinlich, dass ich diese Befürchtungen nicht für ganz unberechtigt oder gar für krankhafte Hirngespinste halte. Der Islam ist von seinem theologischen Wesen her der Widerspruch zum Christentum, und von daher … Mehr
Josephus gefällt das. 
Versatz
Die Welt wird religiöser. Mit uns oder ohne uns. Es gibt allerdings eine Alternative: wenn wir uns blöd genug anstellen, sogar gegen uns.
Asylgewährung und Fruchtbarkeit sind beides positiv, beides ist christlich und auch gute alte jüdische und islamische Tradition. Millionen Menschen durch Krieg und Terror zu verscheuchen, dies sieht keine Religion vor, das ist das Werk kalt säkular modernistisc… Mehr
Usambara
Scheibchenweise werden wir nicht nur geistig-seelisch sondern auch körperlich vergiftet und somit ins Abseits gestellt. Herr erbarme dich. Aber mit einem Schluck Weih- oder Gnadenwasser können wir diese Gifte "neutralisieren!"
Die Bärin gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
vir probatus
Vielleicht sollte der gute Herr Voderholzer mal seinen Kollegen in Köln anrufen.
Sunamis 46 gefällt das. 
diana 1 gefällt das. 
Sunamis 46
Ach was-
Das fällt denen aber schonsehr frühauf
Theresia Katharina gefällt das. 
Versatz
Die Gefahr ist nicht der Islam. Der Glaube, er geht verloren.
Die Bärin
„Unlust an Nachkommenschaft“. Und, wie wir heute von Frau Thürkauf deutlich hören konnten, durch beabsichtigte Sterilisation mittels hormonbelassenem Trinkwasser.
Sunamis 46 gefällt das. 
Gestas gefällt das.