Clicks489

❤ Zeugnis über eine Sühneseele >Mein Brief an die Gottesmutter - vom 11.02.1998<

Mein Ruf aus der Wüste, den wir als Restarmee weitergeben könnten:

Die Berichterstattung über die Geschehnisse um meinen Sohn geht weiter…

Einleitung:
Angesichts der schlimmen Krankheiten meiner beiden Kinder (Mein zweiter Sohn Fabian, der zwei Jahre später das Licht der Welt erblickte als Daniel, hatte einen angeborenen Herzfehler — er war noch nicht einmal eine Woche alt, als er am offenen Herzen operiert werden musste.) konnte ich nicht untätig bleiben. Ich musste den Himmel um Hilfe bitten, das war mir klar.
So beschloss ich einen Brief zu schreiben, den ich dann einer Pilgergruppe nach Medjugorje mitgeben wollte, um diesen Brief der Heiligen Gottesmutter durch die Seherin Vicka überreichen zu lassen... Ich hatte nämlich von meiner Tante I. gehört, dass eine Gruppe Gläubiger bald schon an diesen Erscheinungsort reisen wolle...

Völlig ergriffen und
unter Tränen schrieb ich
vor genau 21 Jahren folgende Zeilen
an unsere Heilige Gottesmutter Maria...


WEITER — SIEHE LINK: (Beitrag 8)
jesuherzwegzehrungderrestarmee.jimdo.com/ein-leben-in-wa…

+++

Nicht warten, sondern glauben, hoffen, lieben
IMMER AUF GOTT VERTRAUEN !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
herzjesuwegzehrungderrestarmee.jimdo.com
jesuherzwegzehrungderrestarmee.jimdo.com
Waagerl, Sie haben NICHT erkannt, dass es hier NICHT um meine Person geht!
Sehr schade, dass Sie sich anmaßen über mich urteilen zu können.
Doch gilt auch für Sie:
Das Evangelium nach Matthäus 7, 1-2
Warnung vor freventlichem Urteil. 1
Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. 2 Denn mit dem Urteil, mit dem ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden, und mit dem Maß, mit dem ihr messet, …More
Waagerl, Sie haben NICHT erkannt, dass es hier NICHT um meine Person geht!
Sehr schade, dass Sie sich anmaßen über mich urteilen zu können.
Doch gilt auch für Sie:
Das Evangelium nach Matthäus 7, 1-2
Warnung vor freventlichem Urteil. 1
Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. 2 Denn mit dem Urteil, mit dem ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden, und mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird euch gemessen werden.
PS: Ich werde nun sämtliche Ihrer Kommentare löschen, da sie leider am Thema vorbei gegangen sind. Somit ist gewährleistet, dass das Hauptaugenmerk wieder auf die Sühneseele gelenkt wird - um die es hier eigentliche geht, da nur sie Thema hier ist.
Guten Tag!
ZITAT: "Aber so riecht das eben alles nach Verführung!"
Waagerl - kleiner Tipp am Rande Ihrer privaten Gedankengänge: Putzen Sie sich doch einfach häufiger die Nase! .... und sehen in Zukunft wirklich davon ab, mich mit Ihren Kommentaren beeindrucken bzw. niedermachen zu wollen - sowas zieht bei mir nicht!
Ich schreibe es Ihnen gerne nochmal: Sie dürfen mich und meine Beiträge sehr gerne ignorie…More
ZITAT: "Aber so riecht das eben alles nach Verführung!"
Waagerl - kleiner Tipp am Rande Ihrer privaten Gedankengänge: Putzen Sie sich doch einfach häufiger die Nase! .... und sehen in Zukunft wirklich davon ab, mich mit Ihren Kommentaren beeindrucken bzw. niedermachen zu wollen - sowas zieht bei mir nicht!
Ich schreibe es Ihnen gerne nochmal: Sie dürfen mich und meine Beiträge sehr gerne ignorieren - ich bitte sogar darum!
MfG und Gottes Segen!
rose3
Kinder verlieren ist das schlimmste für eine Mutter ,liebes Rädchen ich bete das ihr Schmerz geringer wird.
Liebe rose3, danke für Ihr Mitgefühl und das Gebet, doch empfinde ich wegen dem Verlust meines Sohnes in so jungen Jahren, keinen Schmerz, da ich weiß, dass mein Sohn im Himmel ist - er durfte mir mehrmals erscheinen.
Er ist nur schon mal vorausgehen, da es Gottes Wille war. Gott hat den besten Zeitpunkt für meinen Sohn ausgewählt und dafür bin ich sehr dankbar.
Liebe Grüße und Gottes Segen.
rose3 likes this.
PaulK
Coole Diskussionen unter Andreas Beiträgen! Da lese ich gerne mit,weil ich davon geistig und auch geistlich profitieren kann!
So, liebstes @geringstes Rädchen. Jetzt überlassen wir jene wieder ihrem Spieltrieb. Es gibt Wichtigeres.
Danke jedenfalls, für Ihr Zeugnis.
geringstes Rädchen likes this.
Oh Waagerl, was denken Sie eigentlich über mich herausgefunden zu haben, wenn Sie mir dauernd Zitate um die Ohren hauen, die angeblich etwas beweisen sollen?
Habe Sie denn nichts besseres zu tun, als sich über mich arglose Userin zu stürzen, die nur in Ruhe ein paar Beiträge hier online geben möchte?
Sie wollen nicht verstehen - okay, das ist Ihr gutes Recht! Doch damit sollte es nun auch genug…More
Oh Waagerl, was denken Sie eigentlich über mich herausgefunden zu haben, wenn Sie mir dauernd Zitate um die Ohren hauen, die angeblich etwas beweisen sollen?
Habe Sie denn nichts besseres zu tun, als sich über mich arglose Userin zu stürzen, die nur in Ruhe ein paar Beiträge hier online geben möchte?
Sie wollen nicht verstehen - okay, das ist Ihr gutes Recht! Doch damit sollte es nun auch genug sein. So bitte ich Sie freundlich, künftig meine Artikel nicht weiter mit Ihrer Anwesenheit zu "verdunkeln". Gott zum Gruß! ...und Tschüss!
Maria Katharina likes this.
One more comment from geringstes Rädchen
Liebes Waagerl, ich muss hier gar keine Fragen beantworten!
Sie sind halt der typische Kandidat für folgende Worte Gottes:
Das Evangelium nach Matthäus 13, 14-16
14
Und so erfüllt sich an ihnen die Weissagung des Isaias: Hören werdet ihr und nicht verstehen; sehen werdet ihr und doch nicht sehen. 15 Denn verstockt ward das Herz dieses Volkes, und mit ihren Ohren hörten sie schwer, und ihre …More
Liebes Waagerl, ich muss hier gar keine Fragen beantworten!
Sie sind halt der typische Kandidat für folgende Worte Gottes:
Das Evangelium nach Matthäus 13, 14-16
14
Und so erfüllt sich an ihnen die Weissagung des Isaias: Hören werdet ihr und nicht verstehen; sehen werdet ihr und doch nicht sehen. 15 Denn verstockt ward das Herz dieses Volkes, und mit ihren Ohren hörten sie schwer, und ihre Augen schlossen sie, damit sie nicht etwa sehen mit den Augen und hören mit den Ohren und verstehen mit dem Herzen und sich bekehren, und ich sie heile (Is 6, 16 9.10). 16 Selig aber sind eure Augen, daß sie sehen, und eure Ohren, daß sie hören.
Mir ist egal, Waagerl, was Sie denken und glauben - Sie werden mich auch nicht davon abhalten können, hier mein Zeugnis zu geben.
Guten Abend!
Maria Katharina likes this.
alfredus
Dieses Schreiben an die Muttergottes zeigt von einem tiefen Glauben und großem Vertrauen, man wird tief berührt ! Die Muttergottes hilft immer in jeglicher Not ! Die Hilfe muss aber mit dem Plan Gottes konform gehen und Gottes Wege sind oft unergründlich !
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
geringstes Rädchen likes this.