Clicks2.9K
de.news
621

Franziskus setzt das Birett mit barbarischen Federn gleich

Zum Auftakt der Amazonas-Synode (7. Oktober) bezeichnete Franziskus es als "beleidigend", die Zivilisation der Barbarei entgegenzusetzen.

Er zeigte sich darüber verärgert, dass jemand am Sonntag darüber scherzte, dass Männer mit Federn auf dem Kopf Gaben zum eucharistischen Mahltisch brachten:

"Worin besteht der Unterschied zwischen Federn als Kopfschmuck oder einem Birett, das von den Mitarbeitern unserer Dikasterien im Vatikan getragen wird?", fragte Franziskus.

[Die Antwort: Das Birett wird während der Liturgie abgenommen. Außerdem verachtet Franziskus die klerikale Kopfbedeckung.]

Für amerikanischen Ureinwohner symbolisieren Federn eine heidnische Verbindung zum Himmel. Nordamerikanische Indianer tragen Federn auch als Belohnung für Tapferkeit im Kampf.

#newsVhmzmttmys

Hat Bergoglio nicht selber traditionelle Gewandung als karnevalesk bespöttelt?
Joske and one more user like this.
Joske likes this.
Mir vsjem likes this.
MMB16
Ja, hat er. Und Jesus hat gesagt: Dein Ja sei ein Nein und Dein Nein sei ein Ja - oder so. Ach nee, das war auch der da, der neue: Papst Franziskus: "Ich will Verwirrung"
Klaus Elmar Müller likes this.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
MMB16 likes this.
Susi 47
Gibt es doch das lied der comedian harmonists:
Ich wollt ich wär ein huhn
Und hätt nicht viel zu tun...
Das fiel mir zum thema federn ein-
An @Susi 47: Wahrscheinlich wollen heidnische Indianer sich tatsächlich in ein Tier verwandeln oder mindestens sich dessen Kräfte magisch aneignen. Ich vermute aber, dass ans Eierlegen ("jeden Tag 1 Ei") weniger gedacht wird.
Susi 47
Ach irgendwer legt schon Sein Ei irgendwo Irgendwohin-
manche betreiben kein federlesen,
Sondern legen ihr kuckucksei,
Gleich in ein fremdes nest-
Die schamanin in den vatikanischen gärten zb
Legte auch ihr kuckucksei ohne grosses federlesen dort ab
Ihr "ritual" zB. Empfinde ich als ein kuckucksei
Habt Feindesliebe! Wir wissen das einiges -weniger oder mehr- nicht gut ist was er tut. Aber bedenken wir doch wie Jesus uns sieht und in unsere Herzen und Seelen blickt, während wir kommentieren.
Bei der Meinung so einiger über die Priester so en general wird es für selbiger gar nicht so leicht sein einen Spender für die hl. Sakramente zu finden, der ihrer würdig ist, oh sancta superbia.
Anna Dagmar likes this.
@Blaubeere Es ist nicht egal, ob irgend einer Gott lästert, oder ob unser oberster Repräsentant es tut.
Eugenia-Sarto and 5 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Susi 47 likes this.
MMB16 likes this.
Faustine 15 likes this.
Mangold03 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Anna Dagmar likes this.
@Blaubeere Er ist für mich kein Feind. Er tut mir leid, und ich bete wie viele andere für ihn. Aber Widerspruch gegen seine Worte ist wichtig.
Blaubeere likes this.
Er IST ERSCHAFFEN VON GOTT. BITTE VERSTEHEN SIE DIES. GOTT IST FÜR JENEM PAPST MIT DER GLEICHEN LIEBE GESTORBEN WIE FÜR SIE!

Denken Sie an Sein -Gottes- Ölbergsleiden! Warum weinte er Blut? Warum ließ er alles über sich ergehen?
Wissen Sie nicht das Gott auch diesen Papst ein Leben gab?

Nicht alles ist gut was jener Papst tut, denn er hat auch an den Folgen von Adam und Eva Sünden zu …More
Er IST ERSCHAFFEN VON GOTT. BITTE VERSTEHEN SIE DIES. GOTT IST FÜR JENEM PAPST MIT DER GLEICHEN LIEBE GESTORBEN WIE FÜR SIE!

Denken Sie an Sein -Gottes- Ölbergsleiden! Warum weinte er Blut? Warum ließ er alles über sich ergehen?
Wissen Sie nicht das Gott auch diesen Papst ein Leben gab?

Nicht alles ist gut was jener Papst tut, denn er hat auch an den Folgen von Adam und Eva Sünden zu leiden-
Aber bitte bedenken Sie das er quasi unser Bruder in Christus ist, und wir ihn durch Gebet unterstützen können!
Oder wozu bat selbst Jesus für seine Feinde bei seinem Vater?
Oder was machen all diese Märtyrer die ihren Feinden vergaben?

Bitte -Wenn Sie diesen Papst als Feind sehen- üben Sie doch die Feindesliebe Jesu. Die Feindesliebe der Heiligen.

Ich werde Ihnen nicht sagen das Sie dies tun sollen, und ich empfehle Ihnen nur es zu tun. Ich sage Liebe und Sanftmut sind besser als Hass und Stolz.

PS: Falls ich Sie persönlich beleidigt haben sollte, bitte antworten Sie auf diesen Kommentar und schlagen Sie eine Verbesserung vor.
Anna Dagmar likes this.
CollarUri
Hat Jesus gesagt: "Keiner ist verantwortlich, es ist schon gut, was sie tun" oder nicht eher: "Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun"?
Gestas likes this.
Es tut mir leid, CH weiß, wie unangebracht es ist, wie pöbelhaft, ich mich nun wieder auslasse, aber mir geht der Hut hoch, angesichts dieses Subjekts, ich kann sein dummes Geschwätz nicht mehr ertragen und sein Gesicht, weckt in mir Aggressionen. Ich ertrage diese Anmaßung nicht länger. Ich bitte um Entschuldigung, bei meinen Brüdern und Schwestern in Christo, hier im Forum, ich weiß, ich bin …More
Es tut mir leid, CH weiß, wie unangebracht es ist, wie pöbelhaft, ich mich nun wieder auslasse, aber mir geht der Hut hoch, angesichts dieses Subjekts, ich kann sein dummes Geschwätz nicht mehr ertragen und sein Gesicht, weckt in mir Aggressionen. Ich ertrage diese Anmaßung nicht länger. Ich bitte um Entschuldigung, bei meinen Brüdern und Schwestern in Christo, hier im Forum, ich weiß, ich bin hierbei eine Zumutung. Ich muss diese Woche noch zur hl. Beichte.
Alexander VI. likes this.
Na ja, die Kirche hat Papst Alexander VI. überstanden, den Argentinier packt sie auch.
Anna Dagmar and 2 more users like this.
Anna Dagmar likes this.
Mangold03 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
@Alexander VI. Ich glaube nicht, daß Alexander Vl der katholischen Kirche, einen vergleichsweise zersetzenden Schaden zugefügt hat, wie es Franziskus, schon jetzt fertiggebracht hat. Der Katholizismus nd der ganze Christglauben, lößt sich geradezu auf, sein Pontifikat, komm mir vor, wie das Finale eines Feuerwerkes, wenn am Ende eine Flut von Raketen, in den Himmel schießt, und alles noch einmal …More
@Alexander VI. Ich glaube nicht, daß Alexander Vl der katholischen Kirche, einen vergleichsweise zersetzenden Schaden zugefügt hat, wie es Franziskus, schon jetzt fertiggebracht hat. Der Katholizismus nd der ganze Christglauben, lößt sich geradezu auf, sein Pontifikat, komm mir vor, wie das Finale eines Feuerwerkes, wenn am Ende eine Flut von Raketen, in den Himmel schießt, und alles noch einmal gesteigert wird, bevor dann alles zu Ende geht.
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
CollarUri likes this.
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
@Joseph Franziskus Es ist wirklich schwer angesichts der Verwirrung und Unmöglichkeit der Aussagen eines Stellvertreters Gottes sachlich zu bleiben.

Es wäre falsch, nicht dagegen zu kämpfen. Dass wir Emotionen haben, liegt in unserer Natur. Mir geht es auch so, dass ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich nicht ganz trocken sachlich argumentiere. Gott weiss, welche Kunst der Weisheit es ist,…More
@Joseph Franziskus Es ist wirklich schwer angesichts der Verwirrung und Unmöglichkeit der Aussagen eines Stellvertreters Gottes sachlich zu bleiben.

Es wäre falsch, nicht dagegen zu kämpfen. Dass wir Emotionen haben, liegt in unserer Natur. Mir geht es auch so, dass ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich nicht ganz trocken sachlich argumentiere. Gott weiss, welche Kunst der Weisheit es ist, vollkommen gerecht zu sein.
Sancta
Ich kann diesen Mann nicht mehr ausstehen
Kann ich verstehen.
Mangold03 likes this.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47
Und das
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47
Und noch was aus dem buch anna katharina emmerick
Geheimnisse des alten und neuen bundes
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Die Sakrilegien stinken bereits zum Himmel aber anscheinend lieben viele diesen Gestank, sondern hätten sie sich sicherlich schon dagegen gewehrt.
CollarUri and 6 more users like this.
CollarUri likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Sancta likes this.
Faustine 15 likes this.
Susi 47 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
MMB16
Hat er nicht immer viel über "Unterscheidung" gesprochen? Hier versteht er den Unterschied gar nicht. Und noch schlimmer: Er verurteilt die, die verstehen. Und das wiederum, wo er immer davon spricht, dass er nicht urteilen will. Der Mann ist reine Willkür in persona, unverständig und dennoch belehrend. Das ist keine Zumutung mehr, das ist unzumutbar. Es ist mir undenkbar und noch weniger …More
Hat er nicht immer viel über "Unterscheidung" gesprochen? Hier versteht er den Unterschied gar nicht. Und noch schlimmer: Er verurteilt die, die verstehen. Und das wiederum, wo er immer davon spricht, dass er nicht urteilen will. Der Mann ist reine Willkür in persona, unverständig und dennoch belehrend. Das ist keine Zumutung mehr, das ist unzumutbar. Es ist mir undenkbar und noch weniger einfühlbar, dass ein solches Tun und Reden, das eines Petrus-Nachfolgers ist, dem Christus selbst die Schlüsselgewalt übergab. Der hier, er hantiert mit dem Schlüssel als sei es ein Schlagring oder Stemmeisen. Wenn dies alles einen Sinn haben mag, ich fasse ihn nicht. Da bin ich auf dem Bodensatz des katholischen Glaubens angelangt. Möge er halten.
Eugenia-Sarto likes this.
@MMB16
Der Mann ist reine Willkür in persona, unverständig und dennoch belehrend. Das ist keine Zumutung mehr, das ist unzumutbar. Es ist mir undenkbar und noch weniger einfühlbar, dass ein solches Tun und Reden, das eines Petrus-Nachfolgers ist, dem Christus selbst die Schlüsselgewalt übergab.
Lästern Sie wider den Heiligen Geist? Gott behüte!
Wenn Ihre Kritik nicht auf eine Fehlbesetzung …More
@MMB16
Der Mann ist reine Willkür in persona, unverständig und dennoch belehrend. Das ist keine Zumutung mehr, das ist unzumutbar. Es ist mir undenkbar und noch weniger einfühlbar, dass ein solches Tun und Reden, das eines Petrus-Nachfolgers ist, dem Christus selbst die Schlüsselgewalt übergab.
Lästern Sie wider den Heiligen Geist? Gott behüte!
Wenn Ihre Kritik nicht auf eine Fehlbesetzung hindeutet, versteh ich die Welt nicht mehr..
Wer hat denn da gefehlt?
Jedenfalls nicht der Heilige Geist, wie Sie mir, ziemlich unverschämterweise, unterstellen wollen. Gefwhlt haben die Kardinäle, die nicht vorbereitet waren oder nicht auf den Heiligen Geist gehört haben. Vielleicht war es aber auch ein unrechtmäßiges Konklave, und dann erübrigt sich die Frage nah dem Wirken des Heiligen Geites sowieso.
Vered Lavan likes this.
MMB16
@Tradition und Kontinuität Es war wohl angebracht, Sie einmal auf die rein weltlichen Kategorien Ihrer Einschätzung aufmerksam zu machen. Das Amt des Petrusnachfolgers ist keine disponible Besetzung irgendeiner Stelle und wir glauben schon deshalb nicht, dass diese also einfach schon mal so fehlbesetzt werden kann. Es finden auch keine demokratischen oder republikanischen Wahlen statt - und wenn …More
@Tradition und Kontinuität Es war wohl angebracht, Sie einmal auf die rein weltlichen Kategorien Ihrer Einschätzung aufmerksam zu machen. Das Amt des Petrusnachfolgers ist keine disponible Besetzung irgendeiner Stelle und wir glauben schon deshalb nicht, dass diese also einfach schon mal so fehlbesetzt werden kann. Es finden auch keine demokratischen oder republikanischen Wahlen statt - und wenn doch: Ja, dann ist die Wahl kanonisch morto braghe, um es einmal etwas unfeiner und umgangssprachlich auszudrücken.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Mangold03 likes this.
Alexander VI. likes this.
chapeau
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
ew-g
@MMB16 @Joseph Franziskus @Alexander VI. @Mangold03
Das Konklave ist kein unfehlbares Konzil, und selbstverständlich kann eine schlechte Wahl zu einer Fehlbesetzung führen (ob Alexander VI. eine wahr, ist historisch strittig). Wie, wann, warum und ob der Herr eingreift, dafür ist Er uns keine Rechenschaft schuldig. Zu denken, Er gäbe uns den Papst, den wir haben sollen, ist naiv. In …More
@MMB16 @Joseph Franziskus @Alexander VI. @Mangold03
Das Konklave ist kein unfehlbares Konzil, und selbstverständlich kann eine schlechte Wahl zu einer Fehlbesetzung führen (ob Alexander VI. eine wahr, ist historisch strittig). Wie, wann, warum und ob der Herr eingreift, dafür ist Er uns keine Rechenschaft schuldig. Zu denken, Er gäbe uns den Papst, den wir haben sollen, ist naiv. In dieser Hinsicht ist @Tradition und Kontinuität zuzustimmen.
@Tradition und Kontinuität Es finden auch keine demokratischen oder republikanischen Wahlen statt - > so wie sich das aber darstellt, ist es genau so wie sie es geschrieben haben, mit außnahme des keine!! > diese Wahl wurde bewußt herbei geführt und Benedikt bewußt abgesägt. Und hätte er diesem bösen Treiben nicht zugestimmt, er wäre nicht mehr am Leben. Aber P.B. weiß, daß er mehr Leiden wird …More
@Tradition und Kontinuität Es finden auch keine demokratischen oder republikanischen Wahlen statt - > so wie sich das aber darstellt, ist es genau so wie sie es geschrieben haben, mit außnahme des keine!! > diese Wahl wurde bewußt herbei geführt und Benedikt bewußt abgesägt. Und hätte er diesem bösen Treiben nicht zugestimmt, er wäre nicht mehr am Leben. Aber P.B. weiß, daß er mehr Leiden wird und innigst beten muß, um ein noch größeres Desaster zu verhindern. Also werdet endlich wach!! Zur Info! @ew-g
MMB16 likes this.
MMB16
@ew-g Historisch, Wahl, Rechenschaft - das sind alles keine katholischen Begriffe. Protestantismus und Modernismus haben auch bei den Konservativen arg abgefärbt. Apostolische Sukzession, gläubige Naivität, seliges Eingreifen des Himmels - das ist katholisch.
ew-g
@MMB16

Könnte es sein, dass Ihnen da einiges durcheinandergeraten ist? Eines Schmunzelns kann ich mich nicht erwehren...
Susi 47
Und das hier aus dem buch
Anna katharina emmerick
Geheimnisse des alten und neuen bundes:
Gestas likes this.
Susi 47
Ich frage mich worauf sich dieser kleine weltliche kerl bezieht:
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
Gestas likes this.
Dieser Papst (wenn er denn Papst sein sollte) ist leider eine krasse Fehlbesetzung.
MMB16
Fehlbesetzung? Wer hat denn da gefehlt? Lästern Sie wider den Heiligen Geist? Gott behüte!
Joseph Franziskus likes this.
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
"Fehlbesetzung? Wer hat denn da gefehlt? Lästern Sie wider den Heiligen Geist? Gott behüte!"

Fehlgegangen sind die abgeirrten Kardinäle, Prälaten samt der Römischen Kurie, die nicht erkannten, wie sehr der Vatikan nach und nach - mindestens schon unter Pius XII. - immer mehr unterwandert wurde.

Gefehlt (i.S. von Wegbleiben) hat der Heilige Geist, der nicht erwünscht war. So hat ER sich schweig…More
"Fehlbesetzung? Wer hat denn da gefehlt? Lästern Sie wider den Heiligen Geist? Gott behüte!"

Fehlgegangen sind die abgeirrten Kardinäle, Prälaten samt der Römischen Kurie, die nicht erkannten, wie sehr der Vatikan nach und nach - mindestens schon unter Pius XII. - immer mehr unterwandert wurde.

Gefehlt (i.S. von Wegbleiben) hat der Heilige Geist, der nicht erwünscht war. So hat ER sich schweigsam zurückgezogen. ER hat diese sowie die gesamte stolze Menschheit sich selbst überlassen. Wozu das hinführt, sehen wir heute.

Lucia von Fatima teilte Pater Augustin Fuentes am 26. November 1957 folgendes mit (Auszug):
„Die Madonna ist sehr unzufrieden, weil man sich nicht um ihre Botschaft vom Jahre 1917 kümmert. Weder die Guten, noch die Bösen haben sich danach gerichtet. Die Guten gehen ihren Weg, ohne sich Sorgen zu machen.
Sie folgen nicht den himmlischen Weisungen, und die Bösen gehen weiter auf ihrem breiten Weg des Verderbens. Sie kümmern sich in keiner Weise um die Strafen, die ihnen drohen.
Glauben Sie mir, Pater, der Herr wird die Welt sehr bald bestrafen... Pater, stellen Sie sich die größte Züchtigung vor..."

Die größte Züchtigung ist diese Zeit heute - OHNE GNADE.


"sehr bald strafen": Ein knappes Jahr später starb am 9. Oktober 1958 - denken wir morgen daran - der erhabene Pius XII. Dann begann das Unheil - die Strafe Gottes.
Susi 47
Sollte er anfangen federn zu tragen
Bin ich mir sicher, dürfen wir zuhause bleiben und rosenkranz beten-

Denn wenn alle plötzlich sich wie wilde hühner gebärden
Müssen wir uns davor schützen
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
MMB16 likes this.
Ich erlaube mir daran zu erinnern, dass bereits ein Papst einen sehr üppigen Federschmuck getragen hat, es war Paul VI., als er von einem Stamm zum "Ehrenhäuptling" angesichts einer Auslandsreise ernannt wurde; sein Gesichtsausdruck war allerdings sehr unglücklich, zu seiner Ehrenrettung.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Andere Religionen können über diese "Katholiken " nur noch lachen.

Darum ist unser Protest auch wichtig, damit man sieht, dass sich doch noch Katholiken empören.
CollarUri and 6 more users like this.
CollarUri likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
Gestas likes this.
MMB16 likes this.
Vered Lavan likes this.
Wo bleiben nun die Proteste der liberalen Katholiken? Finden sie das alles in Ordnung? Stehen ihnen nicht auch die Haare zu Berge, wenn Federn als Kopfschmuck mit priesterlichem Birett verglichen wird?

Lässt sich das denn alles schönreden?
Faustine 15 and 4 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
onda likes this.
Vered Lavan likes this.
MMB16
Die sehen das genauso. Man ist ja in Gleichheit und Wertlosigkeit erzogen.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Das ist der große Unterschied, zwischen den Pontifikaten, Papst Benedikts und dem von Franziskus. Konnte man unter Papst Benedikt XVI, ein Wiedererwachen, der Freude am Glauben feststellen, eine wieder zurückkehrende Frömmigkeit und eine wiedererwachte katholische Identität, im Gebet, in der persönlichen Heiligung und zumindest, bei Konservativen, oder genauer gesagt, bei den Menschen, die nach …More
Das ist der große Unterschied, zwischen den Pontifikaten, Papst Benedikts und dem von Franziskus. Konnte man unter Papst Benedikt XVI, ein Wiedererwachen, der Freude am Glauben feststellen, eine wieder zurückkehrende Frömmigkeit und eine wiedererwachte katholische Identität, im Gebet, in der persönlichen Heiligung und zumindest, bei Konservativen, oder genauer gesagt, bei den Menschen, die nach den Willen Gottes, leben wollen und die Kirche wirklich lieben, wohingegen heute, unter den "Papstdiktator" Franziskus, bei dem sogenannte progressive Katholiken, Liberale, die glauben, in der Entsakralisierung, liege die Zukunft und die deshalb jeden modernistischen Schwachsinn, hinterherlaufen, es heute sind, die glauben, ihre Zeit, würde nun anbrechen. In Wirklichkeit aber, lehren sich die Kirchen, die Freude am Glauben ist beinahe überall erloschen und nur die wenigen liberalen, sind in den wunderbaren Kirchen, die unsere Vorfahren, aus Liebe zu Gott erbauten, noch zu finden. Sie haben dort nun alles in ihren Sinne umgekrempelt, modernisiert und haben das Gottesvolk aus ihren Kirchen verbannt. Daß das Ergebnis läppische, Häretiker Messimitationen sind und daß nur noch die wenigen und immer wenigeren Liberalen, in den immer leereren kirchen, zu finden sind, wird ignoriert und geleugnet. Bevor diese Bande aber entgültig fern bleibt, zerstören sie noch alles, was noch überlebt hat und hinterlassen verbrannte Erde
So ähnlich, wie Hitler, der alles mit in den Untergang reissenden wollte, mit seinen Abgang.
schorsch60 likes this.
Susi 47
Er kann machen was er will
Und das tut er sowieso-
Wenn wir uns ständig darüber ärgern
Schaden wir unserer seele
Nicht ärgern, sondern klar widersprechen!
CollarUri and 5 more users like this.
CollarUri likes this.
Joseph Franziskus likes this.
MMB16 likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Fischl likes this.
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Wir schaden auch unserem Leib, man bekommt davon Magengeschwüre, weil man sich ständig ärgern muss.
Faustine 15 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Man weiß, daß dem FP nichts heilig ist, daher darf einem auch nichts mehr wundern. Er hat sich Satan verschrieben und wird nicht aufhören gegen Gott zu arbeiten bis dieser unser Gott ihm das Handwerk legt. Ja dann wird ihm auch Satan nimmer helfen wollen.
"..Satan verschrieben und wird nicht aufhören gegen Gott zu arbeiten.." Wer findet es dann richtig, so eine Gestalt in den Sakristeien der FSSPX als geheiligter Raum für geweihte Gegenstände an die Wand zu hängen?
Gestas likes this.
Ich habe bei uns in der Sakristei noch keine gesehen.Wie konnten sie die den Sehen ? Gehen sie etwa zur Heiligen Messe bei der FSSPX?
Joseph Franziskus likes this.
@Mir vsjem ich finde es auch nicht richtig, daß man diesen Franziskus überall aufhängt - distanziere mich auch, wenn es in der Messe heißt ".... in Einheit mit unserem Papst Franziskus, die Bischöfe .....", denn ich bin nicht in Einheit mit diesem Mann, der alles ist, aber sicher kein Katholik und auch kein Christ!
Mir vsjem and one more user like this.
Mir vsjem likes this.
DJP likes this.
CollarUri likes this.
Aufhängen, ..... aufhängen, ..... aufhängen.
Naja, dann findet Franziskus es sicher gut, dass entgegen der 62ger Rubriken in der FSSPX das Birett weitgehend unüblich ist.
Alexander VI. likes this.
In der Tat war Monseigneur Lefebvre darüber verärgert, dass, besonders in den USA, nach seiner Meinung ein Übermaß an traditioneller klerikaler Gewandung gepflegt wurde, folglich hat er den Nicht-Priestern die Spitzen am Chorrock, allen die Fransen am Zingulum und auch das Birett ganz verboten; man hält sich aber - wenigstens in den USA - nicht immer und auch nicht ganz daran.
Joseph Franziskus likes this.
Er schreckt schon vor nichts mehr zurück.

Hört ihm noch einer zu?

Oder sind alle schon hypnotisiert?
Die Linken Medien in Deutschland loben in, man braucht ja nur die Nachrichten hören und das weis Franziskus deshalb schreckt er von nichts mehr zurück. Das Zölibat wird fallen, ob einen das passt oder nicht.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
JA, das ist meist ein sicheres Zeichen, daß es nicht ok ist. Alles was Gut ist wird als Böse und was Böse ist, als Gut erachtet. Daran werdet ihr sie erkennen, so hat es in einer BS geheißen.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
MMB16 likes this.
Gestas likes this.
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
a.t.m
Matthäus 10: 28
Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, aber die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber vielmehr vor dem, der Seele und Leib dem Verderben übergeben kann in der Hölle.
CollarUri and 7 more users like this.
CollarUri likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
Goldfisch likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gods Armee alias Anne likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Und das schlucken nun die Vatikanangestellten jeden Tag. In welchem psychischen Zustand mögen sie sein?! Ich als Frau könnte das nicht aushalten.
Alexander VI. and 4 more users like this.
Alexander VI. likes this.
MMB16 likes this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
a.t.m likes this.
Äh ja, der Vatikan hat, oder hatte wenigstens, auch eine eigene Apotheke...
Gestas and 5 more users like this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Otto walter likes this.
Joseph Franziskus likes this.
jmjilers likes this.