Clicks2.5K
de.news
181

Ist das die Antwort des Vatikans auf die Stellungnahme von Viganò?

Das vatikanische Pressebüro veröffentlichte am 6. Oktober eine wortreiche Stellungnahme zum Fall McCarrick.

Der Text erklärt, dass die Erzdiözese New York den Heiligen Stuhl im September 2017 über Anschuldigungen gegen McCarrick aus den 1970er Jahren informiert hat. [Das mag stimmen, aber es gab andere, die den Vatikan früher informiert haben.]

Die Untersuchung gegen McCarrick begann nach dem Einschreiten der Erzdiözese New York. Die Ergebnisse sollen veröffentlicht werden.

Die Stellungnahme gibt zu, „dass Entscheidungen getroffen wurden, die nicht dem aktuellen Ansatz in diesen Fragen entsprechen.“

Allerdings lässt die Stellungnahme die hauptsächliche Frage, die Erzbischof Viganò aufgebracht hat, offen. Demnach wussten sehr viele seit Jahrzehnten, dass McCarrick ein homosexueller Missbrauchstäter war, und Franziskus wurde von Viganò im Juni 2013 persönlich informiert. Trotzdem hat Franziskus den ultraliberalen McCarrick rehabilitiert und zum Berater sowie Königsmacher von Bischöfen gemacht.

#newsLoxkunoasx
Usambara
@Ministrant1961 -->>> ja entsetzlich traurig, all dieses Leid!!! Und vor allem dieses laute Schweigen. Sie haben vollkommen Recht, in all dem was sie unten schreiben!
Ministrant1961
@Usambara, nun, bei der Beschneidung jüdischer und mohamedanische Jungen und bei Mohamedanern auch vieler Mädchen, verhalten sich Grüne und auch liberale doch auch relativ still, obwohl es sich dabei auch noch um Kinder handelt, die ohne eigene Schuld Solches ertragen müssen. Ein Geistlicher, der sich dieser Verbrechen schuldig macht, wüsste ja auf was er sich einließe, gäbe es diese Rieten …More
@Usambara, nun, bei der Beschneidung jüdischer und mohamedanische Jungen und bei Mohamedanern auch vieler Mädchen, verhalten sich Grüne und auch liberale doch auch relativ still, obwohl es sich dabei auch noch um Kinder handelt, die ohne eigene Schuld Solches ertragen müssen. Ein Geistlicher, der sich dieser Verbrechen schuldig macht, wüsste ja auf was er sich einließe, gäbe es diese Rieten in der Kirche heute noch
Usambara likes this.
Auf Seite 14 im Inhaltsverzeichnis stehen die Hinweise auf die Degradationen:

introibo.net/…/pontificale_rom…
@Ministrant1961: z. B. wurde dem, der vom Bischofsamt degradiert wurde, mit einem Glasmesser das Haupt eingeritzt, dort wo er dereinst zum Empfang der Bischofskonsekration die Salbung empfing. Dem zu degradierenden Priester wurden mit dem Glasmesser die zur Weihe gesalbten Stellen der Finger eingeritzt oder eingestochen. Die Degradationsriten stehen hinten im alten Pontifikale.
Ministrant1961 likes this.
Eugenia-Sarto
@Isidoro Matamoros Zur Zeit der Renaissance wurde der Verbrecher verhaftet und in der Engelsburg eingesperrt. Darauf folgte der kirchliche Prozess.
Busse im Kloster? Das heisst Ruhe, gutes Essen und viel Freizeit.
Ministrant1961 likes this.
Usambara
@Isidoro Matamoros " ....wurde einem ein schmutziger Lumpen umgehängt, mit den Worten: "Empfange das Gewand der Schande ...." -->>> Stellen sie sich das mal vor in der heutigen Zeit!!! Diese Gutmenschen angefangen von den Liberalen bis zu den Grünen hätten doch mit einem Schlag die Religion abgeschafft, und alles daran gesetzt, den kath. Glauben ins lächerliche zu ziehen; als veraltert und …More
@Isidoro Matamoros " ....wurde einem ein schmutziger Lumpen umgehängt, mit den Worten: "Empfange das Gewand der Schande ...." -->>> Stellen sie sich das mal vor in der heutigen Zeit!!! Diese Gutmenschen angefangen von den Liberalen bis zu den Grünen hätten doch mit einem Schlag die Religion abgeschafft, und alles daran gesetzt, den kath. Glauben ins lächerliche zu ziehen; als veraltert und vermodert. Dies ist heute undenkbar, da ja unser Klerus nicht mehr für "aufrechtes Hirtenamt" bezeichnet werden kann. WER nimmt diese Herren noch ernst? Man würde es lediglich für einen lustigen Faschingsscherz ansehen und so vielleicht den Herrn noch mehr beleidigen.
Gestas likes this.
Ministrant1961
In wie fern, floß dabei auch Blut?
Ministrant1961
@Isidoro Matamoros, das ist ja sehr interessant. Wissen sie vielleicht auch, seit wann diese "Degradationsrieten" in der Kirche nicht mehr praktiziert werden? Ich habe davon bisher noch nie gehört, aber früher wurde einfach, gemessen an der Schwere dieser Versündigung, angemessener und gesünder reagiert. Somit wäre ja eindeutig, wie die hl kirche, zu dieser Sünde steht.
Usambara likes this.
@Ministrant1961: Was soll das heißen, McCarrick wäre von B16 seiner Ämter enthoben worden? Früher hätte so einer die Degradationsriten aus dem Pontifikale mit Schimpf und Schande Weihestufe für Weihestufe durchlaufen müssen. Da dabei auch Blut floß, wäre mir ein Spießrutenlaufen lieber gewesen. Zur Enttonsurierung, also bei der Degradation der Tonsur, wurde einem ein schmutziger Lumpen …More
@Ministrant1961: Was soll das heißen, McCarrick wäre von B16 seiner Ämter enthoben worden? Früher hätte so einer die Degradationsriten aus dem Pontifikale mit Schimpf und Schande Weihestufe für Weihestufe durchlaufen müssen. Da dabei auch Blut floß, wäre mir ein Spießrutenlaufen lieber gewesen. Zur Enttonsurierung, also bei der Degradation der Tonsur, wurde einem ein schmutziger Lumpen umgehängt, mit den Worten: "Empfange das Gewand der Schande des Laientums, damit du gerichtet oder hingerichtet werden mögest." Buße in einem Kloster? Was heißt das heute?
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Usambara likes this.
Magee likes this.
Ministrant1961 likes this.
Usambara
@Ministrant1961, @Ottaviani " Und was hat Kardinal Burke nun damit zu tun, ganz davon abgesehen, diesen die Verantwortung, für das Chaos im maltheserorden zuzuschieben. Das ist ja wirklich lächerlich." --->> ist richtig und nicht nachvollziehbar. Aber man weiß doch ohnehin, daß der Malteserorden ordentlich freimaurerisch getunkt ist. Was hat das dann noch mit Christus und seiner Lehre zu tun. …More
@Ministrant1961, @Ottaviani " Und was hat Kardinal Burke nun damit zu tun, ganz davon abgesehen, diesen die Verantwortung, für das Chaos im maltheserorden zuzuschieben. Das ist ja wirklich lächerlich." --->> ist richtig und nicht nachvollziehbar. Aber man weiß doch ohnehin, daß der Malteserorden ordentlich freimaurerisch getunkt ist. Was hat das dann noch mit Christus und seiner Lehre zu tun. Die wollen das nicht, ......!
Ministrant1961 likes this.
Usambara
@Ottaviani " .... moment hat ihn Benedik XVI jetzt enthoben oder ihm einen Rat gegeben sie müssen sich schon entscheiden...."" -->> sorry, ich war noch in Gedanken bei meinem Artikel >>>Zwei Kurienkardinäle wollten polnischen Homosex-Missbrauchstäter rehabilitieren<<< --> siehe auch rechte Spalte!!! - Vollkommen richtig, mich darauf hinzuweisen. In diesem Fall war es aber tatsächlich so, daß P.B.…More
@Ottaviani " .... moment hat ihn Benedik XVI jetzt enthoben oder ihm einen Rat gegeben sie müssen sich schon entscheiden...."" -->> sorry, ich war noch in Gedanken bei meinem Artikel >>>Zwei Kurienkardinäle wollten polnischen Homosex-Missbrauchstäter rehabilitieren<<< --> siehe auch rechte Spalte!!! - Vollkommen richtig, mich darauf hinzuweisen. In diesem Fall war es aber tatsächlich so, daß P.B. McC aller Ämter enthoben hat und ... siehe mein Kommentar weiter unten! Danke!
Ministrant1961 likes this.
Ministrant1961
Ich Frage mich was manche User bezwecken wollen, wenn sie immer wieder, schon krampfhaft, versuchen, Papst Benedikt XVI, die Verantwortung, für diese Mc Carrick Affäre in die Schuhe zu schieben. Er hat diesen Mc Carrick aus kirchl. Ämtern entfernt und ihm ein klösterlichen Gebets-leben empfohlen. Papst Franziskus hat entgegen der Weisungen Papst Benedikts, für Mc Carrick, diesen wider besseren …More
Ich Frage mich was manche User bezwecken wollen, wenn sie immer wieder, schon krampfhaft, versuchen, Papst Benedikt XVI, die Verantwortung, für diese Mc Carrick Affäre in die Schuhe zu schieben. Er hat diesen Mc Carrick aus kirchl. Ämtern entfernt und ihm ein klösterlichen Gebets-leben empfohlen. Papst Franziskus hat entgegen der Weisungen Papst Benedikts, für Mc Carrick, diesen wider besseren Wissens, sofort rehabilitiert und ihm dann auch noch zum persönlichen Berater befördert. Das liegt doch alles klar auf der Hand. Und was hat Kardinal Burke nun damit zu tun, ganz davon abgesehen, diesen die Verantwortung, für das Chaos im maltheserorden zuzuschieben. Das ist ja wirklich lächerlich.
Usambara and one more user like this.
Usambara likes this.
CollarUri likes this.
Ottaviani
moment hat ihn Benedik XVI jetzt enthoben oder ihm einen Rat gegeben sie müssen sich schon entscheiden ach ja und was hat Mgr Vigáno eigentlich für Belege für seine Vorwürfe präsentiert
Usambara
@Ottaviani " Benedikt XVI hat McCarrick nicht aller Ämter enthoben das ist blödsinn den es wurde kein Dokument veröffentlicht ... " --->> es ist ausreichend, wenn das im INNEREN der Kirche bleibt, man muß nicht jeden Schmutz gleich am Kirchentor aufschlagen. Fakt ist, daß dieser McCarrick das nicht kapiert hat und das ist das Tragische. P.B. hat nur versucht, seinen (McC.) Fehltritt brüderlich …More
@Ottaviani " Benedikt XVI hat McCarrick nicht aller Ämter enthoben das ist blödsinn den es wurde kein Dokument veröffentlicht ... " --->> es ist ausreichend, wenn das im INNEREN der Kirche bleibt, man muß nicht jeden Schmutz gleich am Kirchentor aufschlagen. Fakt ist, daß dieser McCarrick das nicht kapiert hat und das ist das Tragische. P.B. hat nur versucht, seinen (McC.) Fehltritt brüderlich zu lösen. Hätte McC. den Rat befolgt, wäre es wohl anders gekommen.
Ministrant1961 likes this.
Tabitha1956
Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist es schwierig geworden, ein guter Patriarch zu sein. Die Gesellschaft ist skeptischer geworden und jeder Depp kann seine Meinung kundtun, Gleichgesinnte finden und mit virtuellen Kanonen auf Spatzen schießen. Andere Maximum Leader sind zumeist kriminell und bedienen unverfroren die zahlreichen Anhänger. Gute Aussichten!
Ottaviani
@Usambra Benedikt XVI hat McCarrick nicht aller Ämter enthoben das ist blödsinn den es wurde kein Dokument veröffentlicht das Problem ist das gleiche wie Kardinal Hlond und Kardinal Burke
beide Eminenzen behaupteten in päpstlichen Auftrag zu handeln ohne es zu belegen das hatte für die deutschsprachigen Katholiken in Polen 1946 katastrophale Folgen und Em Burke stürzte den Malteser Orden in eine …More
@Usambra Benedikt XVI hat McCarrick nicht aller Ämter enthoben das ist blödsinn den es wurde kein Dokument veröffentlicht das Problem ist das gleiche wie Kardinal Hlond und Kardinal Burke
beide Eminenzen behaupteten in päpstlichen Auftrag zu handeln ohne es zu belegen das hatte für die deutschsprachigen Katholiken in Polen 1946 katastrophale Folgen und Em Burke stürzte den Malteser Orden in eine Krise wie dieser sie wegen dem eitlen Kardinal Canali schon in den 50ern schon mal hatte
Usambara
Kommentar hin oder her, Fakt ist, daß P.B. bereits McCarrick von all seinen Ämtern enthoben hat und ihm empfohlen hat, sich in Gebet und Gewissenserforschung im Hintergrund zu halten, was dieser schlichtwegs ignoriert hat und durch FP wieder rehabilitiert wurde. UND DAS ist die Schweinerei (armes Schwein, du kannst wahrlich nichts dafür, aber so ist es!)
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Eugenia-Sarto
Ja, das ist schon allerhand, was man sich im Vatikan geleistet hat. Die Offenbarungen von Vigano sind allerdings so bekannt, dass jede Unklarheit der Stellungnahmen nur denen schadet. Aber den Herren ist das vielleicht sowieso egal.
CollarUri and 4 more users like this.
CollarUri likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.