Clicks1.5K

Doppelt gemoppelt oder die Lösung für den nicht zahlenden Leser

Die Einführung der Bezahlschranke hat gezeigt, dass leider recht wenige bisherige Leser zu zahlenden Kunden wurden und wir zwar sehr gerne gelesen werden, wenn es diese Beiträge umsonst gibt.

Sind unsere Leser so arm?

Vielleicht ja, vielleicht nein. Sie sind nicht bereit uns für unsere Arbeit zu zahlen, was recht bitter ist. Dennoch wollen wir nicht jammern und diesem Blog noch eine Chance geben, statt sich unseren anderen Projekten zu widmen und daher wollen wir von anderen Medien lernen und eine doppelte Ausgabe eines jeden Beitrags einführen.

Es wird immer eine kurze Zusammenfassung des Beitrags geben, damit alle informiert bleibt, den man sich dann im Ganzen kostenpflichtig durchlesen kann. Wir lernen so von den weltlichen Medien, welche dieses System wohl erfolgreich betreiben. Das bedeutet für den armen DSDZ noch mehr arbeiten muss, denn er allein muss diese Zusammenfassungen für alle bisherigen 1.450 Beiträge verfassen, was einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Es wird auch eine schriftstellerische Haiku-ähnliche Herausforderung sein etwas Sinnvolles in 200 Wörtern darzustellen, was eine Zusammenfassung von komplexen Themen sein wird. Aber in der Beschränkung zeigt sich bekanntlich der Meister.

Wir hoffen, dass sich unsere Leser dafür mit Spenden erkenntlich zeigen.
Wir hoffen, dass die Anzahl der Leser, auch Traffic genannt, wieder steigt.
Wir hoffen, dass wir Anzeigen schalten können.
Kann ja nun sein, dass ich besonders doof bin @Tradition und Glauben , aber ich habe das vorher mit dem Abo gar nicht geschnallt.Aber grundsätzlich wissen wir alle, dass Leute ihre Prioritäten unterschiedlich setzen, was man für 6.60 Euro für eine Menge Essig bekommt...
@Alexander VI. Natürlich, insbesondere bei gloria.tv sind die Prioritäten anders. Die Leute haben: Strom, Internet, Rechner und viel Zeit davor zu sitzen. Wohl auch eine Heizung.
Und keine Gicht in den Fingern.
@Alexander VI. Genau, genau. Auch nicht blind!
Da viele diesen Beitrag lesen, den gloria.tv so uneingenützig reingestellt hat, hier die Nachricht es gibt etwas Neues: Raymond Kowalski, Wenn du alle Zeit der Welt hättest, wie würdest du die Kirche angreifen?
@Tradition und Glauben Es gibt immer mehr Bezahlschranken, das ufert aus! Gleichzeitig werden wir immer höher besteuert, da bleibt nichts mehr!
@Theresie Katharina
Es gibt immer weniger Katholiken und katholische Theologie. Das ufert aus! Der günstigste monatliche Zugang kostet 6,60 EUR. Ist das zuviel für Sie?
Gestas likes this.
Das gerade dieser Beitrag es auf die Titelseite geschafft hat... So, so ...
Ja, heile Welt wäre schöner.
die Nachrichten haben fast alle einen vernichtenden Inhalt, betrifft wohl alle Zeitungen, aber dafür zahlt man nicht gerne. Um das deutlicher zu machen, müßte ich ordinäre Worte verwenden und das will ich nicht.
Ja, aber so ist nun mal die Lage. Man kann es höchstens verschweigen oder leugnen. Daher ist der Aktualitätsbezug bei uns eher schwach. Warum sind Sie denn bei gloria.tv? Hier ist es doch viel schlimmer als bei uns.
@kath. Kirchenfreund Vielleicht sollte ich noch einen Blog mit dem Namen "katholische heile Welt" betreiben? Alles gut, alle lieb. Aber das ist nicht die Wahrheit. Sie leben uns nicht, sonst wüßten Sie, dass es sehr erbauliche Beiträge zum geistlichen Leben gibt, die leider wenig gelesen werden.
Tradition und Glauben ja wenn man froh ist, sich einer Minderheit hinzugeben, während die ganze Kirche zusammen bricht sowie die Moral aller Staaten. Ich brauche ja nichts abonnieren, ich habe meine Wohnung und da habe ich Ruhe von der ganzen Welt, wenn ich nicht ins Internet gehe.
@kath.Kirchenfreund Schön für Sie. Jetzt. Aber die Rechnung kommt am Ende. Es gibt auch Unterlassungssünden. Es ist immer schön jemanden zu treffen, der alles weiß, alles kann und mit sich selbst so zufrieden ist. Respekt.
Und wir haben auch Ruhe, wenn er nicht ins Internet geht, der ORF muss schon grottenschlecht sein...