Sprache
Klicks
1,3 Tsd.
de.news 4 2

Der Kardinalsrat schrumpft

Papst Franziskus hat entschieden, die drei Kardinäle George Pell, Francisco Errázuri und Laurent Monsengwo, die sein Beratergremium Kardinalsrat (K9-Rat) verlassen, nicht zu ersetzen.

Der Rat besteht jetzt aus den Kardinälen Maradiaga, Bertello, Gracias, Marx, O’Malley und Parolin. Die Sekretäre des Rates sind Bischof Semeraro von Albano und der zum Bischof ernannte Marco Mellino.

All von ihnen sind hartgesottene Modernisten mit einem oft eingeschränkten theologischen, intellektuellen und spirituellen Hintergrund.

Bild: © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-SA, #newsSuskfrmfgm
heidrichberlin
Hauptsache der Marx aus München von der Merkel-CDU bleibt, um deren Schwulenidiologie voranzutreiben
aust.wetter
wenn Franziskus das Kollegium wieder erhöhen möchte, dürfte der Protzbischof aus München und Freising große Chancen haben
Dolfi
Unter der illustren Aufzählung fehlt mir der Hauptvirus Kasper....