Sprache
Klicks
2,3 Tsd.
de.news 3 2

Ein weiterer US-Bischof „glaubwürdig” des Homosex-Missbrauchs beschuldigt

Der New Yorker Weihbischof John Jenik (74), der seit 1978 Pfarrer von „Our Lady of Refuge” in der Bronx ist, wurde jetzt des „[homo]sexuellen Missbrauchs eines Minderjährigen” sowie „unangemessenen Verhaltens mit einer Person“ beschuldigt. Das gab Kardinal Timothy Dolan von New York auf ArchNY.org bekannt.

Die Vorfälle sollen sich angeblich vor Jahrzehnten ereignet haben, zwischen 1978 und 1985. Trotzdem kam das Laiengremium Lay Review Board in einem geheimen Verfahren zu dem Ergebnis, dass die Beweise gegen Jenik „ausreichen, um die Anschuldigung für glaubwürdig und begründet“ zu halten.

In einem Brief beteuert Jenik seine Unschuld: „Ich bestreite weiterhin kategorisch, jemals irgendjemanden missbraucht zu haben.“

Derzeit erholt sich Jenkin von einer Hüftoperation und wird sich nächsten Monat einer zweiten unterziehen.

Bild: John Jenik, © ArchNY.org, #newsKsbpftjxaw
Kommentieren
Carlus
nicht jede Anschuldigung muss der Wahrheit entsprechen. Warten wir ab und beten wir für diesen Bischof.
CollarUri gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
CollarUri
Gestürzt wurde der Ankläger unserer Brüder, der sie bei Tag und bei Nacht vor unserem Gott verklagte (Offb 12,10b).
SvataHora gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Hildegard51
Kolosser 1,10:
"Ihr sollt ein Leben führen, das des Herrn würdig ist und in allem sein Gefallen findet. Ihr sollt Frucht bringen in jeder Art von guten Werken und wachsen in der Erkenntnis Gottes."
Gestas gefällt das.