Clicks2K
de.news
414

Samoa wird offiziell ein christlicher Staat

Anfang Juni stimmten 43 der 49 Abgeordneten im Parlament von Samoa, einem Inselstaat im Pazifik, für die Neufassung von Artikel 1 der Verfassung. Er lautet jetzt: „Samoa ist eine christliche Nation, gegründet auf Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.“

Das Parlament änderte die Verfassung, um das säkulare Land in einen christlichen Staat zu verwandeln. Eine entscheidende Motivation für den Schritt war der Schutz des Landes vor dem westlichen Kulturimperialismus. 98 Prozent der Bevölkerung auf Samoa bezeichnet sich als christlich. 20 Prozent sind katholisch.

Bild: Cathedral in Apia, © Michael Coghlan, Flickr, CC BY-SA , #newsRlywelehya
archangelus and 6 more users like this.
archangelus likes this.
Elisabetta likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
Aquila likes this.
michael st. likes this.
Tina 13 likes this.
Sieglinde
Mögen viele Staaten sich ein Beispiel nehmen.
Elisabetta and 6 more users like this.
Elisabetta likes this.
Aquila likes this.
Plaisch likes this.
schorsch60 likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Carlus
das sollte ein Beispiel für die EU und deren Staaten sein, aber auf diesem Auge sind die alle Blind. Eher werden wir zu einem islamischen Staat und Staatenbund. Solange wir uns nicht von diesen Politikern trennen, hierzu gehören auch die Religionsführer von Besetzter Raum.
Elisabetta and 4 more users like this.
Elisabetta likes this.
Aquila likes this.
schorsch60 likes this.
alfredus likes this.
Tina 13 likes this.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
schorsch60 likes this.
alfredus
Wunder gibt es immer wieder, wie man hier lesen kann. So gesehen, besteht Hoffnung, dass der Westen aus seiner Gottlosigkeit erwacht. Das große Hemmnis kommt leider aus Rom, den Jesuiten, den Kasperianern und natürlich Franziskus. Rom arbeitet wie verbissen an einem so genannten protestantischen Gottesdienst. Das Ziel ist eine Einheitsreligion unter der Führung aus Rom. Rom wird seinen Glauben …More
Wunder gibt es immer wieder, wie man hier lesen kann. So gesehen, besteht Hoffnung, dass der Westen aus seiner Gottlosigkeit erwacht. Das große Hemmnis kommt leider aus Rom, den Jesuiten, den Kasperianern und natürlich Franziskus. Rom arbeitet wie verbissen an einem so genannten protestantischen Gottesdienst. Das Ziel ist eine Einheitsreligion unter der Führung aus Rom. Rom wird seinen Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden, sagt Maria die Muttergottes in La Salette.
Elisabetta and 4 more users like this.
Elisabetta likes this.
Aquila likes this.
schorsch60 likes this.
Tina 13 likes this.
a.t.m likes this.
Klaus Elmar Müller and 3 more users like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Sancta likes this.
Eremitin likes this.
Vered Lavan likes this.
SohnDavids
Wären die 78% katholisch gewesen und die 20% protestantisch, wäre Samoa - um der 2% Willen - kein christlicher Staat geworden, weil das VII den Katholiken ins Gehirn gesch****n hat.
pro_multis and 2 more users like this.
pro_multis likes this.
Im_Kreuz_ist_Heil likes this.
SvataHora likes this.
Grignion von Montfort likes this.