Clicks3.3K
de.news
291

Franziskus feuert Kardinal Pell - via Twitter

Der vatikanische Pressesprecher Alessandro Gisotti verlautbarte am 26. Februar um 21.20, dass "Kardinal Pell nicht länger der Präfekt des Wirtschaftssekretariats ist".

Der Schritt erfolgte nach Pells ungerechter Verurteilung in Melbourne wegen sexuellen Missbrauchs. Pell beteuert seine Unschuld und wird in Berufung gehen.

Noch zu Mittag sagte das vatikanische Presseamt, dass der Vatikan "das Ergebnis der Berufung abwarten" werde.

Johannes 18,25: Simon Petrus aber stand am Feuer und wärmte sich. Sie sagten zu ihm: Bist nicht auch du einer von seinen Jüngern? Er leugnete und sagte: Nein.

Bild: George Pell, © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-SA, #newsMbrxplncqf

Nicht das erste Papier von geringer Qualität des Synoden-Sekretariats

Kardinal Pell schreibt Brief aus dem Gefängnis und zeigt sich beunruhigt vom Vorbereitungspapier für die Amazonien-Synoden

Melbourne (kath.net) Erstmals nach vielen Monaten hat sich Kardinal George Pell aus dem Gefängnis in Melbourne an Freunde und Unterstützer zu Wort gemeldet und mitgeteilt, dass ihn das Vorb...[mehr]
Ich hoffe nur, dass Gott bald "Franziskus" feuert - obwohl: Gott hat ihn niemals angeheuert!
Nicolaus
@Magee Kann ich wirklich nicht verstehen, ich war schon immer gegen Wohngemeinschaften und würde den eigenen Palazzo mit Personal bevorzugen.
Magee
Ah, man macht im Vatikan jetzt auf Trump. Gediegen!
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Magee
Sicher gibt es noch genügend McCarrick-Häschen, die sich nach einen warmen Pöstchen im Hotel Santa Martha sehnen.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Tesa
Miranda Devine vom "Daily Telegraph" und der Kolumnist der "Herald Sun", Andrew Bolt, erklärten Pell in ihren Meinungsstücken für "unschuldig" und zum "Sündenbock" für die "Sünden der Kirche". Sowohl Devine als auch Bolt haben wiederholt geschrieben, sie seien von Pells Unschuld überzeugt.
Ministrant1961 likes this.
Na sowas...nun bedient sich auch der ORF der verteufelten dunkelkatholischen Ausdrucksweise... ...aber welcher Klerus trägt noch einen Kragen???
Kirchenreformer wollen Klerus an den Kragen
Reformorientierte katholische Organisationen fordern eine „systemische Neustrukturierung der Kirche“. Dabei soll es vor allem dem Klerus an den Kragen gehen. Das sagten …More
Na sowas...nun bedient sich auch der ORF der verteufelten dunkelkatholischen Ausdrucksweise... ...aber welcher Klerus trägt noch einen Kragen???
Kirchenreformer wollen Klerus an den Kragen
Reformorientierte katholische Organisationen fordern eine „systemische Neustrukturierung der Kirche“. Dabei soll es vor allem dem Klerus an den Kragen gehen. Das sagten Vertreter der Pfarrer-Initiative, von Wir sind Kirche, Priester ohne Amt und Laieninitiative heute in einer gemeinsamen Pressekonferenz.
Mehr dazu in religion.orf.at/stories/2966976/
Ottaviani
die Meldung ist falsch
der Papst hat die Amtszeit von Em Pell nicht verkängert am Februar ist seine Amtszeit abgelaufen
www.vaticannews.va/…/kardinal-george…
Carlus
Nun wird sichtbar, was bereits jedem Blinden bewußt sein muß. Besetzter Raum mit seinem Oberhirten Bergoglio trennt sich nun sichtbar in Häresie im größten Schisma der Kirchengeschichte von der Heiligen Mutter Kirche.
Alle dem Glauben der Kirche verbundenen an erster Stelle, der gültige Papst Benedikt und alle weiteren Bischöfe und Kardinäle, die der Kirche treu verbunden bleiben wollen, werden …More
Nun wird sichtbar, was bereits jedem Blinden bewußt sein muß. Besetzter Raum mit seinem Oberhirten Bergoglio trennt sich nun sichtbar in Häresie im größten Schisma der Kirchengeschichte von der Heiligen Mutter Kirche.
Alle dem Glauben der Kirche verbundenen an erster Stelle, der gültige Papst Benedikt und alle weiteren Bischöfe und Kardinäle, die der Kirche treu verbunden bleiben wollen, werden in die Verbannung geschickt.
Zum Vergleich, bei großen Abendländischen Schisma wurde der Verbrecher im Papstamt Johannes XXIII. (1ter) als Papst abgesetzt und in die Verbannung geschickt.
Beim größten Welt- Schisma der Kirchengeschichte, vorbereitet durch Johannes XXIII. (2ter) wird durch einen kirchlichen Rechtsbrecher, Rotarier und Freimaurer als Gegenpapst Bergoglio der rechtmäßige Papst mit Anhang in die Verbannung geschickt.

Satan hat sich vor ca. 600 Jahren die Butter vom Brot durch rechtgläubige Kardinäle und dem rechtgläubigen Papst Gregor XII. nehmen lassen. In diesem Kampf gegen die Kirche und Jesus Christus als Finalen-Kampf hat er die Weichen neu gestellt.

Diese Fahrtstrecke führt nun endgültig für Satan, sein Dämonen und seine verdammten Menschen in die Hölle. Genau zu dem Zeitpunkt, wo sich seine Kohorte als Sieger fühlt.
Immaculata90 and 2 more users like this.
Immaculata90 likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Die Entlassung, von Kardinal Pell, kann Papst Franziskus, mit Unterstützung der Medien, als eine erste Konsequenz, der z. B. v. Kardinal Schönborn, hochgelobten Beschlüsse, des Missbrauchsgipfels, vor allem dem kirchenfernen Volk, unterjubelt werden. So hat er dann zwei Fliegen, mit einer Klappe geschlagen. Er ist einen ungeliebten kurienkardinal entgültig los und er kann sich als "Mann der Tat" …More
Die Entlassung, von Kardinal Pell, kann Papst Franziskus, mit Unterstützung der Medien, als eine erste Konsequenz, der z. B. v. Kardinal Schönborn, hochgelobten Beschlüsse, des Missbrauchsgipfels, vor allem dem kirchenfernen Volk, unterjubelt werden. So hat er dann zwei Fliegen, mit einer Klappe geschlagen. Er ist einen ungeliebten kurienkardinal entgültig los und er kann sich als "Mann der Tat" , bei den Medien und dem ahnungslosen Volk darstellen. Wenn aber die offiziellen Medien nur etwas unparteiischer berichten würden, dann wäre einer breiteren Öffentlichkeit klar, daß die Anschuldigungen gegen Kardinal Pell, auf sehr fragwürdigen Grund stehen und mit einiger Sicherheit, nicht zutreffen. Auch ist in der Vorgeschichte, Kardinal Pell nie mit sexuellen Missbrauch und was ja eigentlich wichtiger ist, auch nicht mit den kirchlichen Homonetzwerken, in Verbindung gebracht worden. Ganz anders stellt sich die Situation hierbei, bei einen anderen Kardinal der hl. Kirche dar. Dabei ist der hochkompromitierte Kardinal Farrell, von Papst Franziskus, zum Carmelengo der kath. Kirche ernannt worden. Hier wird so offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen, daß es schon als eine Unverschämtheit zu bewerten ist.
Gestas and 6 more users like this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Marie M. likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Severin likes this.
a.t.m likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Eminenz Pell wußte einfach zuviel über die finanziellen Machenschaften im Vatikan, die er abstellen wollte. Außerdem war er der Tradition zugetan. Daher mußte er "sterben"!
Mk 16,16 and 5 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
a.t.m likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Gilt für uns Katholiken nicht auch die Unschuldsvermutung? Gilt diese nicht auch für Kardinal Pell? So eit ich dies gelesen habe spricht nichts für eine Schuld von Kardinal Pell. Nur haltlose Beschuldigungen ohne Beweise.
Der Mann ist von einem Gericht verurteilt worden. Ohne Beweise wird das nicht erfolgt sein.
@CrimsonKing
Ihre Behauptung ist doch sehr naiv. Es geht hier um Katholiken-Verfolgung. Davon abgesehen, dass man derartige Delikte nach so vielen Jahren, überhaupt nicht mehr beweisen kann, außer durch damals anwesende Zeugen. Eine Verfolgung nimmt Fahrt auf, die mir angst und bange macht.
Gestas and 6 more users like this.
Gestas likes this.
Marie M. likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Severin likes this.
a.t.m likes this.
Carlus likes this.
Ministrant1961 likes this.
Tragischer Weise, muß man in diesen Fall, eben schon von einen Fehlurteil ausgehen.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
@Tradition und Kontinuität Es ist sehr bequem und billig, „Katholikenverfolgung“ zu schreien, wenn einem das Urteil nicht passt. Australien ist ein fortschrittlicher Rechtsstaat, keine Bananrepublik oder Unrechtsregime. Natürlich kann ein Fehlurteil nie völlig ausgeschlossen werden. Ich persönlich bin bei Geschworenen-Urteilen sowieso besonders skeptisch. Aber die Selbstverständlichkeit, mit der …More
@Tradition und Kontinuität Es ist sehr bequem und billig, „Katholikenverfolgung“ zu schreien, wenn einem das Urteil nicht passt. Australien ist ein fortschrittlicher Rechtsstaat, keine Bananrepublik oder Unrechtsregime. Natürlich kann ein Fehlurteil nie völlig ausgeschlossen werden. Ich persönlich bin bei Geschworenen-Urteilen sowieso besonders skeptisch. Aber die Selbstverständlichkeit, mit der hier nicht nur ein Fehlurteil, sondern sogar ein bewusstes „Stalin-Urteil“ unterstellt wird, finde ich grotesk.
Natürlich ist dies eine Verfolgung der röm-kath. Kirche. Der wahren und einzigen Kirche!! Angefeuert vom falschen Propheten Bergoglio und dessen "Team". Freimaurer in Kirche und Welt schlagen rundum zu.
Wer das nicht bemerkt, ist ein Tor!!!
Aber HERR wird ihnen vergelten. Und das ist gut so!!
Papst Bergoglio liefert mit seiner Treulosigkeit gegenüber seinem geistlichen Sohn Eminenz Kardinal Pell den schlagenden Beweis dafür, dass dieser Kardinal nicht zur homophilen Camarilla gehört, sondern unschuldig ist.
Hermias
Die Treulosigkeit beweist natürlich nichts, aber ich verstehe, was Sie sagen wollen.
Samariterin and 2 more users like this.
Samariterin likes this.
Ministrant1961 likes this.
Demut likes this.
@Klaus Elmar Müller, den einen liefert er aus, dafür immunisiert er einen anderen , Kardinal Farrell, indem er ihm zum Carmelengo der Kirche macht. Das ist armselig.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Sancta likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Mk 16,16 likes this.
Ratzi
Ein Tweet von Frau Natacha Jaitt vom 1.10.2018 wirft einige Fragen über die Rolle von Bergoglio im Pädophilen-Netzwerk in Argentinien auf. Bergoglio muss jetzt Stellung nehmen. Die Zeit des Schweigens ist vorbei.
Tweet auf Deutsch:
(((Justo Gustavo Vera, der Zuhälter, Menschenhändler, Komplize des Papstes und wie erwartet und verabschiedet, wurde wegen Aneignung der Alameda und anderer illegaler…More
Ein Tweet von Frau Natacha Jaitt vom 1.10.2018 wirft einige Fragen über die Rolle von Bergoglio im Pädophilen-Netzwerk in Argentinien auf. Bergoglio muss jetzt Stellung nehmen. Die Zeit des Schweigens ist vorbei.
Tweet auf Deutsch:
(((Justo Gustavo Vera, der Zuhälter, Menschenhändler, Komplize des Papstes und wie erwartet und verabschiedet, wurde wegen Aneignung der Alameda und anderer illegaler Gräueltaten strafrechtlich verfolgt. Gott wird irgendwann Gerechtigkeit widerfahren lassen, Amen.)))
Immaculata90 likes this.
Ratzi
Die Argentinier warten immer noch auf eine Stellungnahme von Bergoglio. Sie wollen wissen, in wie weit er selber und sein Busenfreund Gustavo Vera in den gigantischen Pädophilen-Ring in Argentinien involviert sind und vor allem warum Frau Natacha Jaitt plötzlich gestorben ist, bzw. "gestorben wurde", nachdem sie am Fernsehen über diesen Pädophilen-Ring gesprochen hatte.
Quelle: www.lifesitenews.…More
Die Argentinier warten immer noch auf eine Stellungnahme von Bergoglio. Sie wollen wissen, in wie weit er selber und sein Busenfreund Gustavo Vera in den gigantischen Pädophilen-Ring in Argentinien involviert sind und vor allem warum Frau Natacha Jaitt plötzlich gestorben ist, bzw. "gestorben wurde", nachdem sie am Fernsehen über diesen Pädophilen-Ring gesprochen hatte.
Quelle: www.lifesitenews.com/news/argentine-prost…
Da werden die Argentinier wohl lange warten....
Ähnlich der "Dubia-Geschichte".
FP ist ein Wolf. Was will man da erwarten??
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Sancta likes this.
Carlus likes this.
Immaculata90 likes this.
rumi
Und ein weiteres Mal beugt sich die anscheinend katholische Kirche der Welt und schweigt. Sie verbeugt sich vor der Welt, sie verbeugt sich vor Satan.
Maria Katharina likes this.
Und wieder fällt mir Jesus' "fürchterliches" "wehe, jenen" ein....
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Carlus likes this.
Nicolaus
Ich bin nicht leicht zu schockieren: Jetzt bin ich es!!!
Da werden wir aber in Zukunft weitaus öfter schockiert sein. Es geht so peu à peu dem Finale entgegen....
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Immaculata90 likes this.
Wie väterlich man im Vatikan den verfolgten Mitbruder unterstützt.
Man kann das Grausen kriegen.
Doch Gott ist auch noch da, Herr Kardinal. Er weiss alles. Ihr Opfer hat einen Sinn in der Nachfolge Christi.
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus likes this.
Samariterin likes this.
Maria Katharina likes this.