Clicks3.6K
de.news
255

Exklusiv: Ist der Vatikan dabei, Bruno Cornacchiola anzuerkennen?

Die Apostolische Pönitentiarie hat am 12. März ein Dekret erlassen, das für jeden 12. April der nächsten sieben Jahren jedem einen vollkommen Ablass gewährt, der die Grotte der drei Brunnen (Tre Fontane) in Rom besucht, wo 1947 die Jungfrau der Offenbarung erschienen sein soll.

Es könnte sich um die Vorstufe einer Anerkennung der Erscheinungen handeln.

Am 12. April 1947 spazierte der damals 34jährige Ex-Kommunist Bruno Cornacchiola, ein anti-katholischer Protest, zum Hügel bei Tre Fontane in Rom. Dort sah er die Madonna an jenem Ort, wo der Heilige Paulus gemartert wurde. Cornacchiola konvertierte. Die damaligen Zeitungen berichteten.

Bis 2001 erhielt Cornacchiola rund sechzig Botschaften. Sie sprechen von einer schrecklichen Bedrohung für den katholischen Glauben und von Apostasie. Eine Botschaft vom September 1988 spielt auf einen häretischen Papst an:

„Möge das, was ich geträumt habe, niemals wahr werden. Es ist zu schmerzhaft. Ich hoffe, dass der Herr dem Papst nicht erlauben wird, jemals die Wahrheit des Glaubens zu leugnen und sich selbst an Gottes Stelle zu setzen.“

#newsVslbuzbjda
smily-xy
SvataHora likes this.
@Ministrant1961
Ich mache mir Sorgen um Sie. Als Sie anfingen hier zu schreiben, habe ich Ihre Texte und Kommentare als vernünftig und gemäßigt empfunden. Mittlerweile driften Sie leider immer öfter ins Sektierertum ab. Wie können Sie nur einem Text Ihre Zustimmung geben, wo behauptet wird Wir hatten 1988 schon einen häretischen Papst? Tatsache ist: wir hatten 1988 einen heiligmäßigen Papst.
Ich will es Mal so ausdrücken, werte(r) @Tradition und Kontinuität, ich habe mich sozusagen, in den letzten Jahren radikalisiert. Je schrecklicher ich den Zusammenbruch, alles katholischen erfahre, je deutlicher der Abfall bei den hochrangigsten Amtsinhabern, der hl. kath. Kirche zu Tage tritt und je unbehligter, der römische Pontifex, seine immer weitergehenden Häresien, mit grenzenloser …More
Ich will es Mal so ausdrücken, werte(r) @Tradition und Kontinuität, ich habe mich sozusagen, in den letzten Jahren radikalisiert. Je schrecklicher ich den Zusammenbruch, alles katholischen erfahre, je deutlicher der Abfall bei den hochrangigsten Amtsinhabern, der hl. kath. Kirche zu Tage tritt und je unbehligter, der römische Pontifex, seine immer weitergehenden Häresien, mit grenzenloser Hochmut verkündet und versucht, der ganzen kirche aufzuzwingen, desto größere Bedeutung, messe ich inzwischen, jeder fragwürdigen Aktion, jeder zweideutigen Äußerung und jeder liturgischen Abweichung, von der Messe, aller Zeiten bei. Und bei Papst Johannes Paul ll, gibt es hierbei einiges, was ich strikt und inzwischen auch offen ablehne. Ja, ich bin empfindlicher geworden, in den ca drei Jahren, bei Gloria (hinzugerechnet die Zeit als Wolfgang Franz und Franz Joseph) . Es liegt eben daran, daß ich beobachtete, wie zunächst noch vereinzelte, nicht so gravierende Abweichungen und Ungenauigkeiten, als Türöffner dienen, für immer schlimmere Verfehlungen, die schließlich zur offen vertretenen Häresie auswachsen.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
SvataHora likes this.
@Ministrant1961
Ich kann Ihren Standpunkt durchaus verstehen, auch wenn ich die gesamtkirhliche Situation, abgesehen von Papst Franziskus, dessen Einfluss ich (unberechtigterweise?) für gefährlich halte, weniger pessimistisch sehe. Ich meine: solange wir ehrlich suchen, werden wir nicht verloren gehen. Selbst wenn wir einem Irrtum erliegen sollten.
Ministrant1961 likes this.
SvataHora
@Tradition und Kontinuität - Wir hatten 1988 keinen heiligmäßigen sondern einen häretischen "Papst": 1986 inszinierte er den Assisi-Gräuel, wo Götzenbilder auf den Altären standen und in den Kirchen heidnische Religionen ihren Götzendienst ausübten! Schon 1981 - wie schnell konnten die Katholiken das vergessen! - rief er in Deutschland den türkischen Jugendlichen zu: "Lebt euren Glauben auch in …More
@Tradition und Kontinuität - Wir hatten 1988 keinen heiligmäßigen sondern einen häretischen "Papst": 1986 inszinierte er den Assisi-Gräuel, wo Götzenbilder auf den Altären standen und in den Kirchen heidnische Religionen ihren Götzendienst ausübten! Schon 1981 - wie schnell konnten die Katholiken das vergessen! - rief er in Deutschland den türkischen Jugendlichen zu: "Lebt euren Glauben auch in der Fremde!" Das ist eine Aufforderung zum Beharren im Irrglauben und zur Ablehnung der Gottessohnschaft Jesu Christi!
matermisericordia and one more user like this.
matermisericordia likes this.
Ministrant1961 likes this.
SvataHora
@Ministrant1961 - Da bin ich voll Ihrer Meinung!
Ministrant1961 likes this.
One more comment from SvataHora
SvataHora
@Tradition und Kontinuität - Und ins Sektierertum driften nicht @Ministrant1961 uva. ab sondern der, der sich für den "Bischof vom Rom" hält, und den dummbrave Katholiken (?) noch immer für den "Heiligen Vater" halten!
@Ministrant1961 Radikal sind Sie nicht geworden, sondern klarer und entschiedener katholisch.
matermisericordia and 2 more users like this.
matermisericordia likes this.
SvataHora likes this.
Ministrant1961 likes this.
@SvataHora, @Tradition und Kontinuität, ich halte den Einfluss von Papst Franziskus für äußerst gefährlich, weil einfach zu viele, seine Häresien annehmen, weil er das Christentum insgesamt, in unglaublicher Weise relativiert, weil er jede Mission, besser weil er christliche Mission, prinzipiell verwirft, weil er sogar so weit geht und hand anlegt, an der Heiligen Schrift, sowie am wichtigsten…More
@SvataHora, @Tradition und Kontinuität, ich halte den Einfluss von Papst Franziskus für äußerst gefährlich, weil einfach zu viele, seine Häresien annehmen, weil er das Christentum insgesamt, in unglaublicher Weise relativiert, weil er jede Mission, besser weil er christliche Mission, prinzipiell verwirft, weil er sogar so weit geht und hand anlegt, an der Heiligen Schrift, sowie am wichtigsten Gebet, der Christenheit, dem Pater noster, weil er ausschließlich Apostaten, Modernisten der übelsten Sorte und dazu noch mit üblen karakterlichen Schwächen, in Sexskandale Involvierte und auch noch die eifrigsten Verfechter, weitest gehender Homorechte, zu Bischöfen und auch noch zu Kardinälen erhebt, und somit, das Gesicht, die künftige Kirchenpolitik und die Rechtgläubigkeit der hl. kath. Kirche, wenn nicht für immer, so doch für sehr lange Zeit, extrem ins negative wendet und dadurch millionenfachen Abfall und festsitzenden Irrglauben fördert und verschuldet. Daher sehe ich die Lage der Kirche, alles andere als positiv, ja, ohne die Hilfe Gottes, würde die katholische Kirche, in die völlige Bedeutungslosigkeit fallen, wodurch x tausende Menschen, durch seine Schuld, ihr Seelenheil verlieren werden.
Santiago74 and 2 more users like this.
Santiago74 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
SvataHora likes this.
@Eugenia-Sarto, danke, ihre Worte bestärken mich. Leider habe ich lange gebraucht, bis ich mir selbst das alles eingestanden habe. Lange habe ich mich jeder Kritik enthalten und habe alles hingenommen, selbst mit großen Bauchschmerzen. Es müsste tatsächlich ein so brutaler, skrupelloser Gewaltherrscher, auf den hl. Stuhl landen, um mir die Augen zu öffnen. Ich verstehe inzwischen, daß es genau …More
@Eugenia-Sarto, danke, ihre Worte bestärken mich. Leider habe ich lange gebraucht, bis ich mir selbst das alles eingestanden habe. Lange habe ich mich jeder Kritik enthalten und habe alles hingenommen, selbst mit großen Bauchschmerzen. Es müsste tatsächlich ein so brutaler, skrupelloser Gewaltherrscher, auf den hl. Stuhl landen, um mir die Augen zu öffnen. Ich verstehe inzwischen, daß es genau diese Haltung ist, die das alles ermöglicht hat. Inzwischen glaube ich, wer schweigt, macht sich mitschuldig.
SvataHora likes this.
SvataHora
@Ministrant1961 - Aber die überwiegende Mehrheit schweigt. Diejenigen, die den "Papst" wirklich offen kritisieren und ihn als Zerstörer anprangern, sind hier nur eine handvoll!
Ministrant1961 likes this.
Die schweigende Masse hat zuwenig Erkenntnisse. Sie wissen es einfach nicht besser, interessieren sich auch für die Lehre gar nicht. das habe ich erlebt bei Nachbarn z.B. Mit den Zeugen Jehovas kann man noch diskutieren. Die sind interessiert und auch geschult in ihrer Irrlehre. Aber bei guten katholischen Argumenten können sie nicht dagegen reden. Höchstens emotional.
SvataHora and one more user like this.
SvataHora likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Und was verkündete J.P.II. bei seiner ersten Ansprache als Pontifex den Massen:"ihr seid Gott."
SvataHora likes this.
Aquila
Werte(r) @matermisericordia, wann genau und in welchem Kontext soll J.P.II. das gesagt haben??? Ich bin überzeugt davon, dass er nicht einfach zur Menge gesagt hat: „Ihr seid Gott.” Undenkbar! Bitte geben Sie am besten eine italienische Quelle für Ihre Aussage an!
Santiago74 likes this.
wird gemacht.Gedulden sie sich noch ein wenig.
Ministrant1961 likes this.
Wenn die Botschaften echt sind und der Vatikan sie anerkennt, wäre das schon eine beachtliche Sache.
Ministrant1961 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
@Nicolaus Ein Buch ist vom Parvis Verlag herausgegeben worden:
www.parvis.ch/…/die-grosse-bots…
Nicolaus
Danke!
"Eine Botschaft vom September 1988 spielt auf einen häretischen Papst an... hoffe, dass der Herr dem Papst nicht erlauben wird, jemals die Wahrheit des Glaubens zu leugnen " -
Wir hatten 1988 schon einen häretischen Papst. Zumindest objektiv. Auch die alleinige Wahrheit Christi und seiner Kirche wurde da schon längst durch den Papst geleugnet
SvataHora and 2 more users like this.
SvataHora likes this.
Mk 16,16 likes this.
Ministrant1961 likes this.
SvataHora
@Sascha2801 - Genau! Da hilft es auch nichts JPII im Glorienschein neben der hl. Faustyna Kowalska zu zeigen, wie es häufig der Fall ist!
Nicolaus
Gut! Könnte mir vielleicht jemand mitteilen, wo ich das Buch über die Botschaft von La Salette kaufen kann?
Nicolaus likes this.
SvataHora
@Nicolaus @Eugenia-Sarto - Genau! Wahre katholische Literatur bekommt man heutzutage leichter bei Amazon als in sog. "katholischen Buchhandlungen und Klosterläden"!
Lorger
Im Sarto Verlag kann man auch Bücher anderer Verlage kaufen:
www.sarto.de/alles-ueber-sarto-bestellen.php
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Sunamis 46 likes this.
gar10 likes this.