Clicks92

Rotarier Gauland will mit AfD das Sozialsystem abschaffen& Reiche noch mehr bezuschussen

Und dann meckern AfDler verlogen über SPD, Grüne, die ja so "böse" sind, weil sie Hartz4 eingeführt haben.

Innerhalb der AfD existieren Pläne jegliche Sozailhilfe abzuschaffen, zugunsten der Superreichen.
Verlogener gehts wohl kaum.

Abschaffung der Erbschaftssteuer für Superreiche fordert die AfD sowieso schon lange.

Gegen Einwanderung alle Grenzen total dicht? Das würde die Wirtschaft massiv schädigen und wäre auf Dauer nicht durchsetzbar, weil der Druck nicht geringer würde.
Der Druck muss abgebaut werden durch Ursachenbekämpfung.

Sinnvoll wäre kontrollierte Einwanderung wie die Linken es immer gefordert haben und noch fordern. Das wurde von den Neoliberalen immer abgelehnt.
Dafür haben die Neoliberalen unkontrollierte Einwanderung durchgeboxt, mit fatalen Folgen.

Dank der dauernden Panikmache der Neoliberalen (plus Züchtung Radikaler) haben die Menschen nur noch Angst.
Wenn einfache Menschen Angst haben, verlieren sie den Überblick und sind leicht zu manipulieren.

Die neoliberale AfD treibt die Verdummung durch Angst auf die Spitze.
Ganz im Interesse derjenigen neonazistischen Multimillionäre, die die AfD finanzieren.

AfDler fordern zwar verlogen Recht und Ordnung, sind aber gleichzeitig dafür, dass Feierabend-Kiffer mit Milliardenaufwand verfolgt werden und so jegliche Polizeikräfte gebunden sind. Umweltschützer sollen mit etlichen Hundertschaften sinnlos zusammengeknüppelt werden, die dann in der Verbrechensbekämpfung fehlen.
Etc., etc.

Das ist einfach nur verlogen und undurchdacht und ginge auf allen Ebenen voll nach hinten los.
Wo Rechtspopulisten regieren geht die Wirtschaft den Bach runter und die Bürgerrechte werden brutal abgeschafft - siehe Polen, Türkei etc.

Protestwahl? Um gegen die regierenden Neoliberalen ein Zeichen zu setzen, sollen noch extremere Neoliberale gewählt werden?

Dümmer gehts wohl kaum.