Language
Clicks
1.4K
Erdian

Erdian meldet sich ab!

Als allseits interessierter Mensch habe ich mich für ein kleines Weilchen in dieser Selbsthilfegruppe (GTV) für erzkonservative Katholiken aufgehalten. Ich wollte wissen, wie diese Traditionellen denken. Da ich mich mit den verschiedensten Strömungen, Denominationen oder Konfesssionen der christlichen Religion auseinandergesetzt habe, war für mich das, was ich hier las, nicht neu. Neu war aber für mich, dass es in Gloria TV ein Medium gibt, das seinen Benutzern regelmässig Berichte zum Verzehr vorlegt, die in irgendeiner Form auf unvorteilhafte Weise die offizielle kath. Kirche betreffen. Diese werden so tendenziös dargeboten, dass regelmässig ein wildes Zerhacken und Fressen vonstatten gehen kann. Es liegt kein anderer Sinn darin, als gemeinsam gegen das Feindbild "nachkonziliäre Kirche" zu wettern, um sich dann als gottergebenes Grüppchen Überlebender der "Wahren Kirche" verstehen zu können.
Um Theologie geht es hier nicht. Auch geht es nicht um gewachsene geschichtliche Zusammenhänge. Tradition wird hier mehrheitlich verstanden als ein Glauben an Dogmen bis und mit 1. Vatikanum. Wie diese Dogmen zuwege kamen, weiss hier niemand!

Ich bin katholisch im Sinne von umfassend und allgemein, weil ich glaube, dass das Göttliche überall zu finden ist - doch am wenigsten in den institutionalisierten Religionen, besonders nicht in den monotheistischen. Alle monotheistischen Rel. sind noch heute für Konflikte und Kriege, statt für Frieden und Verständigung verantwortlich. Und jene, die sich in den Institutionen für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung einsetzen, werden bedrängt oder gar ausgeschlossen. Der einzig sinnvolle Glaube ist meines Erachtens die eigene individuelle Spiritualität, die allein aus dem Staunen, Nachdenken und Lieben mitten aus dem Leben herauskommt. Alle Offenbarungen, sowohl die Bibel als auch der Koran, die Bagvadgita, die Veden, was auch immer, sind blosse Hilfen von Menschen niedergeschrieben und nirgendwo gibt es eine absolute Wahrheit. Alles ist Stückwerk. Gott ist nicht in einer Religion zu finden, sondern in deinem Herzen.
Und das ist der Glaube Jesu. Das Reich Gottes ist mitten unter euch, unter Zöllnern und Dirnen, unter Schwachen und Sündern, unter Linken und Rechten, unter Konserven und Progressen. Als Suchender und Lehrender hat er den Menschen dies weitergeben wollen und er lebte dies so radikal, dass er auch vor dem Tod nicht zurückschreckte. Er starb nicht, weil ein Tyrann im Himmel ihn als seinen Sohn zur Rettung der Menschheit opfern liess, sondern weil dieser Jesus keine Angst hatte, bis zuletzt zu gehen, bis zum Ende, der wieder den Anfang macht, das neue Leben. Er wusste sich total geliebt von seinem Vater im Himmel.

Also, werft euren Denzinger-Schönmetzer, all die gottlosen Dogmen über Bord, werdet frei und werft euch Gott und nicht einer sektenhaften Kirchenideologie in die Arme. Und lasst diese Schreiberei hier im Internet. Es wird zur Sucht und viele sind hier süchtig geworden. Vertreibt euch die Zeit sinnvoll und verschwendet sie nicht.

Euch allen alles alles Gute und ich hoffe, niemanden persönlich gekränkt zu haben. Es ist eben meine Meinung und zu dieser muss ich nun stehen und kann mich nicht "französich" aus dem Staub machen.

Euer Erdian

Write a comment …
Minna
Allein zählt, was was Gott von uns hält!

An der Liebe zur Wahrheit zeigt sich die Liebe zu Gott. Danke für Ihre Beiträge.
Bibiana
Gottes- und Mariensegen auf all deinen Wegen!
Schade, dass du gehst. Aber mich schreckt auch oft die sehr einseitige "Kirchenideologie" auf gloria, immer so dick aufgetragen, insbesondere auch als Frau.

Und ist es weise, vor der Internetschreiberei zu warnen, denn die kann wirklich zur Sucht werden.

Latina
lieber Marcus,ich wünsche Dir weiterhin Gottes segen für Dich und die Deinen--schade,dass du nicht mehr mitmachst---
Tante Klara
Behüt' Dich Gott, lieber Erdian!

Ich werde Dich sehr vermissen! Es fehlt ein Ton im Lied, wenn du nicht mitsingst!

Vielleicht ein andermal wieder?
Diaspora_Christ
Gott segne Dich und Deine Familie ! Du warst (zumindest für mich hier) ein sehr guter Freund. Ich hab Deine menschliche Art sehr geschätzt.
Wie sagt der kleine Prinz: "Man sieht nur mit dem Herzen gut !" Das hab ich bei Dir immer versucht und ich fand, es war sehr wertvoll...Danke Erdian, dass Du hier warst !
cyprian
Lieber Markus, behüt' Sie Gott samt Ihrer Familie! Ich wünsche Ihnen eine ganz klare Bekehrung zu Jesus - fernab von allen synkretistischen Tendenzen! Ja, was kann ich noch sagen?: ich empfehle Sie dem Heiligsten Herzen Jesu und bete für Sie und Ihre Lieben. Gruss, Gerd.