Sprache
Klicks
2,4 Tsd.
de.news 11 11

Braucht die katholische Kirche eine „radikale Neuausrichtung“? Von Don Reto Nay

Kardinal Bergoglio hat in seiner Rede am Vorkonklave von 2013 „die katholische Kirche radikal neu ausgerichtet“, sagte Kardinal Blase Cupich von Chicago am 29. Dezember der Jesuitenzeitschrift America. Er fügte hinzu, dass Franziskus „das kirchliche Leben radikal neudefiniert“, wenn er die Kirche ein Feldlazarett nennt.

Cupich fährt mit Schlagwörtern weiter: „Die ‚Lazarett-Kirche‘ ist eine Antithese zur ‚auf sich selbst bezogenen Kirche’.“ Oder: „Das bedeutet, die Bedürfnisse anderer vor unsere eigenen zu stellen.“

Der Kardinal scheint das Wort „radikal“ zu mögen. Es bedeutet hier „liberal“. Doch das liberale Rezept war für die Kirche ein Desaster – nicht nur für die Katholische Kirche.

Ausserdem: Welche Kirche ist selbst-bezogener als jene, die das Evangelium und die Tradition mit einer modernen, menschengemachten, liberalen Ideologie ersetzt?

Bild: © Antoine Mekary, Aleteia, CC BY-NC-ND, #newsLvtqinpkmz

Kommentieren
Usambara
@Carlus @Armer.Sünder " ... Ein Lazarett ist eine Art Krankenhaus für Soldaten an der Front......................" ---->>> könnte wohl nicht treffender formuliert werden. Unsere Priester gleichen Soldaten, sie stehen an der Front und sind allesamt verwundet. Die wenigen Ausnahmen sollten noch die Stellung halten, werden aber vom Werwolf kaputtgebissen.
Lazarett, wohin man schaut, aber keiner … Mehr
Carlus gefällt das. 
Carlus
Armer.Sünder vor 9 Stunden

Ein Lazarett ist eine Art Krankenhaus für Soldaten an der Front.......................manchmal sagt man etwas Wahres, ohne es selbst gewollt zu haben und ohne es zu wissen.

**********************************

1. Die Menschen die ohne eigenes Wissen und Wollen die Wahrheit sagen sind oftmals zur satanischen Wahrheit und deren Bekanntgabe berufen.

2. von wem? … Mehr
kontiki gefällt das. 
Viandonta
Was falsch war, muss neu ausgerichtet werden und was richtig war, muss behalten werden. Nun werden einige sagen, es war immer alles richtig. Dies bezweifle ich. Vieles war dem jeweiligen Zeitgeist (vieler Jahrhunderte) angepasst und vieles lief auf sehr irdischen Wegen, falsch . Nicht im Sinne der Kirche Jesu Christi. Die Geschichte zeigt es .

Wenn man dafür radikal sein will, muss man aber gut … Mehr
Usambara gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Brazos
Natürlich sollte die Kirche und die Nachfolge Jesu radikal sein, nur bringt das radikal sein, durch menschliche Unzulänglichkeiten, schnell Einseitigkeit. Ganz grob kann man unterscheiden, man sollte radikal sein in der Liebe zu Gott und man sollte radikal sein in der Liebe zum Nächsten. Das eine darf das andere nicht ausschließen, oder zurückdrängen, was aber leider zu oft vorkommt. Das … Mehr
Usambara gefällt das. 
Wilhelmina
@Eremitin .... ja wie Christus eine Kirche-so ist ein Haus Gottes ohne Altar keine Wohnstätte des Glaubens...der Altar als Mitte der Kirche....
a.t.m
Die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche braucht keine Neuausrichtung, weil es eben weltlich gesehen zu ihren Wesen gehört "radikal " zu sein, nur die aus dem Unseligen VK II hervorgekorchene Moderne Römische "Afterkirche" die von Antikatholischen Innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern regiert wird, braucht eine Neuausrichtung im Sinne einer "Neuevangelisierung" … Mehr
Carlus gefällt das. 
Eremitin
Ja, aber nur auf Jesus Christus als die Mitte der Kirche!
Carlus gefällt das. 
Wilhelmina
...... der Theologe Karl Rahner am Ende seines Lebens „..... irgendwie wissen wir, das wir nichts wissen......“ - Gott mit den Verstand zu analysieren bleibt, genauso ergebnislos, als zu versuchen, seine lebendige Kirche, den LeibChristie vom „ dem Fieber/der Erkältung des Egoismus „ mit irgendwelchen Medikamenten der Neuzeit zu begegnen - die Heilung/Genesung braucht wie das „ Mütterchen“ zum … Mehr
Armer.Sünder
Ein Lazarett ist eine Art Krankenhaus für Soldaten an der Front. Die Soldaten Christi sind, mit wenigen Ausnahmen, im Kampf gegen die "Synagoge Satans" alle komplett kampfunfähig geworden. Die lebensbedrohlichen Verletzungen wurden ihnen aber nicht in einem schweren Gefecht versetzt, sondern der Feind hat in ihrer Mitte ein Gift ausgelegt und fast alle haben getrunken. Das Gift hat eine ganz … Mehr
Carlus gefällt das. 
Klaus Peter gefällt das. 
Neuausrichtung Schisma Scheidung.
Was sich nicht bewährt, verlassen wir.

Doch der Katholik bleibt treu:
Seine Kirche irrt, er bleibt.
Seine Freunde sind längst woanders, er bleibt.
Seine Frau geht fremd, er bleibt.

Der Katholik ist ein Narr,
bleibt ein Narr,
Seines närrischen Gottes.

Stur, unbarmherzig.
Eugenia-Sarto
Die Kirche ist nicht "auf sich selbst bezogen", sondern sie ist auf Gott ausgerichtet, der sie ja gegründet hat. Bei PF dreht sich alles nur um den Menschen. Er vergisst, dass es um die Erlösung der Seelen geht, die in Gott ihre ewige Heimat haben. Dies beginnt damit, dass der Mensch den Glauben gelehrt bekommt und durch das sakramentale Leben geheiligt wird.
Dass der Not der Menschen auch abge… Mehr
Klaus Peter gefällt das. 
PIUS13 gefällt das.