dlawe
dlawe shares from Schönheit des Katholizismus
903
Bitte ansehen Fraau Scherner
Während des Zweiten Weltkriegs (1945) stand ein japanischer Junge vor einem Scheiterhaufen und wartete, bis er an der Reihe war, seinen kleinen toten Bruder einzuäschern. Die Person, die das Foto …More
Während des Zweiten Weltkriegs (1945) stand ein japanischer Junge vor einem Scheiterhaufen und wartete, bis er an der Reihe war, seinen kleinen toten Bruder einzuäschern.
Die Person, die das Foto gemacht hat, sagte in einem Interview, dass der Junge sich so sehr auf die Lippen biss, um nicht zu weinen, dass ihm Blut aus dem Mundwinkel tropfte.
In diesem Moment bat der Wachmann ihn um die Leiche und sagte: "Gib mir die Last, die du auf dem Rücken trägst." Und der Junge antwortete: "Er ist nicht schwer, er ist mein Bruder". Er übergab die Leiche, drehte sich um und ging. Bis zum heutigen Tag wird das Bild in Japan als Symbol für Stärke verwendet.
dlawe
372.4K
MÜNCHEN denkt nicht daran, Homosegnungen einzustellen. Siehe beiliegenden Brief des Ordinariates München.
One page
Rumanus
Eine Mehrzahl der deutschen Bischöfe - nicht nur in der BRD, auch in Österreich - sagt ganz offen - um aus Menschenfurcht den Regierenden zu gefallen…More
Eine Mehrzahl der deutschen Bischöfe - nicht nur in der BRD, auch in Österreich - sagt ganz offen - um aus Menschenfurcht den Regierenden zu gefallen, wie so oft in der Vergangenheit -, dass sie als Bischöfe und Priester - im blasphemischerweise angemaßen Namen Jesu Christi, gegen Christi Hl. Lehre - nicht nur geschiedene, sondern auch homosexuelle Paare segnen möchten.
Erzbischof Marx gehört zu ihnen, und er weiß natürlich, dass nicht einzelne Personen gesegnet werden, sondern Paare in trauungsähnlichen Zeremonien.
Wenn die Bischöfe diese Zustände zulassen - und das tun sie -, dann überlassen sie es Gott, hier wieder die gottgewollten Zustände herzustellen, doch das wird für die Welt nicht sehr angenehm sein; wir sind ja bereits mitten drin, denn dies wird durch Gottes Geißeln und Heimsuchungen geschehen.
Kirchen-Kater
Die besudeln die katholischen Gewänder, die sie noch tragen.
8 more comments
dlawe
3388

MÜNCHEN denkt nicht daran, Homosegnungen einzustellen.

MÜNCHEN denkt nicht daran, Homosegnungen einzustellen.
Seidenspinner
Ich meine hier fehlt etwas? Ein Dokument vielleicht? Ein Link?
Sunamis 49
One more comment
dlawe
6984
Der neue Genaralvikar der Diözese St. Pölten - Österreich -Christoph WEISS wird am Sonntag, dem 14.2.2021 ins Domkapitel aufgenommen. Da aufgrund der geltenden Covid-Bestimmungen nur eine begre…More
Der neue Genaralvikar der Diözese St. Pölten - Österreich -Christoph WEISS
wird am Sonntag, dem 14.2.2021 ins Domkapitel aufgenommen.
Da aufgrund der geltenden Covid-Bestimmungen nur eine begrenzte Anzahl von Mitfeiernden möglich ist, wird die Vesper via Livestream übertragen.
Wir laden alle ein über You Tube-Kanal der Diözese ab 16 Uhr mitzufeiern:
youtu.be/M9iAghCPCvE
One page
Pazzo
Redaktion zu HILFE! Löschen Sie "Pater Werenfried"!!!!More
Redaktion zu HILFE! Löschen Sie "Pater Werenfried"!!!!
5 more comments
dlawe
2749

COROANIMPFUNG

Wenn Du mehr über die Entscheidung der Glaubenskogregation wissen willst, dann klicke auf: imabe.org/…satz-fuer-moralisch-akzeptabel
Heilwasser
Der Impfstoff ist ein Giftcocktail. Dass er dann auch unmoralisch ist, versteht sich von selber.
Copertino
Für mich ist die moralische Zulässigkeit damit nicht zweifelsfrei abgehakt, aus folgenden Gründen: Die Abhängigkeit der medizinischen Forschung Indus…More
Für mich ist die moralische Zulässigkeit damit nicht zweifelsfrei abgehakt, aus folgenden Gründen:
Die Abhängigkeit der medizinischen Forschung Industrie von embryonalen Stammzellen scheint seit Jahren immer stärker ins System integriert zu sein, aus dem es kaum Entrinnen gibt. Von daher scheint die folgende Erklärung zu einer Alibiübung zu verkommen:
"Die Note der Glaubenskongregation appelliert dringend an Forscher und Pharmaunternehmen, „ethisch akzeptable Impfstoffe zu entwickeln, die keine Gewissensprobleme aufwerfen können“. Es gilt weiterhin, dass es keinerlei Anreize dafür geben dürfe, um weitere Zelllinien aus abgetriebenen Feten herzustellen und damit indirekt Abtreibungen zu fördern."
Wie die katholische Impfforscherin Pamela Acker hervorhebt, muss jede Charge von Impfstoffen separat getestet werden, wieder unter Verwendung dieser embryonalen Zelllinien.
Laufend werden aus Abtreibungen neue Zelllinien entwickelt und neue medizinische Anwendungen erprobt, was zeigt, wie …More
dlawe
3446
ALLES GUTE UND GOTTES SEGEN IM NEUEN JAHR!
가입을 원합니다
Medjugorje is fake // I agree with you. And.. New “Saints”: How Much Did They Pay? – gloria.tvMore
Medjugorje is fake // I agree with you.
And.. New “Saints”: How Much Did They Pay? – gloria.tv
geringstes Rädchen
One more comment
dlawe
1803
Der außerordentliche Spender der heiligen Kommunion - INSTRUKTION: Verbot bzw. Einschränkung - Johannes Paul II aus 2004, weil man nicht mehr an die Realpräsenz Christi glaubt ("jeder" darf den …More
Der außerordentliche Spender der heiligen Kommunion - INSTRUKTION:
Verbot bzw. Einschränkung - Johannes Paul II aus 2004, weil man
nicht mehr an die Realpräsenz Christi glaubt ("jeder" darf den Herrn berühren")
massenweise und unvorbereitet zur Kommunion geht.
1. Der außerordentliche Spender der Hl. Kommunion ............ Seite 29
158 T e x t ............................................................................................. Seite 30
6. Beschwerden über Missbräuche in der Liturgie .................... Seite 34
54 pages
dlawe
Schauen Sie, dass Sie die a.o. Austeiler wegbekommen. Das sind keine apostolische Menschen. Sie machen sich nur wichtig. Wenn der Pfarrer um "seine …More
Schauen Sie, dass Sie die a.o. Austeiler wegbekommen. Das sind keine apostolische Menschen. Sie machen sich nur wichtig. Wenn der Pfarrer um "seine Leute" Angst hat, sagen Sie ihm, wenn die gehen kommen andere mit mehr Demut. Trachten Sie auch danach, dass zum Kommunionempfang eine KNIEBANK bekommen. Natürlich ist das Knien freiwillig und ein altes Mütterchen braucht sich nicht hinknien.
Wir haben das in unser Pfarre geschafft, nur man muss schon Mut haben.
Tragen Sie ein bisschen Kreuz für den Herrn um die Würde des Kommunionempfanges anzuheben und Gott die Ehre zu geben!
Ein Weiteres wäre die MUNDKOMMUNION. Dazu ein anderes mal.
dlawe
2417
Hl. KOSTKA - Schutzpatron der Studierenden
18 pages
simeon f.
Studenten! nicht dieser Genderschwachsinn!