eduard.stern
eduard.stern

Gloria Global am 26. September 2019

In Wien werden außer dem pensionierten Weihbischof Laun wahrscheinlich keine Bischöfe an der Demo teilnehmen. Die Seelenhirten fürchten die Kritik in den Medien.
eduard.stern

Abtreibungsgegner demonstrierten in Berlin

Es wäre wünschenswert, wenn bei solchen Märschen in Österreich auch österreichische Bischöfe teilnehmen würden. Aber die verkriechen sich in ihren Residenzen. Nur ja keine negative Kritik in linken Medien.
eduard.stern

Alte Messe in Wr Neustadt und Umgebung

2822 Föhrenau Sonntag 11:00, 11 km südöstlich von Wiener Neustadt
eduard.stern

Klartext zu wiederverheirateten Geschiedenen

Nach katholischer Lehrmeinung ist die Ehe ein Sakrament und unauflöslich.
Daran ändert die zivile Scheidung nichts.
Jemand, der kirchlich verheiratet ist und nochmals heiratet, begeht Ehebruch.

Wie Christus Ehebrecher behandelt, ist aus Johannes 8 ersichtlich.
Jesus ist barmherzig und verzeiht der Ehebrecherin, allerdings mit dem Zusatz: Gehe hin und sündige hinfort nicht mehr.
Und dieser Zusatz…More
Nach katholischer Lehrmeinung ist die Ehe ein Sakrament und unauflöslich.
Daran ändert die zivile Scheidung nichts.
Jemand, der kirchlich verheiratet ist und nochmals heiratet, begeht Ehebruch.

Wie Christus Ehebrecher behandelt, ist aus Johannes 8 ersichtlich.
Jesus ist barmherzig und verzeiht der Ehebrecherin, allerdings mit dem Zusatz: Gehe hin und sündige hinfort nicht mehr.
Und dieser Zusatz ist der springende Punkt.

Werden Wiederverheiratete Geschiedene zu den Sakramenten zugelassen, so gibt die Kirche ihre Lehre auf, dass diese Zweitehe Ehebruch ist.
Das ist sicherlich ein harter Standpunkt, aber wenn die Kirche ihn aufgibt, so leugnet sie damit den sakramentalen Charakter der Ehe.