introibo.net

Pfarrer Heck, der Maria 2.0 widerstand: "Ich bin am Ende"

Nur Mut! Wir werden Sie ins Gebet einschliessen!

Man beachte den Kardinalshut

Die Pracht des Tempelgottesdienstes im AT: auch to much!
Die Katholiken welche den Gebrauch der cappa magna einführten: auch to much!
Die Schilderungen auf de.wikipedia.org/wiki/Capa ... to much
Also weg mit alten Symbolen; den Tempelgottesdient gibt es ja auch nicht mehr! War eh alles to much!
Die Hl. Messe übertrumpft den Tempelgottesdienst aber bei weitem, wo Gott selbst gegenwärtiggesetzt …More
Die Pracht des Tempelgottesdienstes im AT: auch to much!
Die Katholiken welche den Gebrauch der cappa magna einführten: auch to much!
Die Schilderungen auf de.wikipedia.org/wiki/Capa ... to much
Also weg mit alten Symbolen; den Tempelgottesdient gibt es ja auch nicht mehr! War eh alles to much!
Die Hl. Messe übertrumpft den Tempelgottesdienst aber bei weitem, wo Gott selbst gegenwärtiggesetzt wird? Zum Verstehen halt ... to much!

Tonsur und Niedere Weihen für 56 Seminaristen - Institut Christus König

Meiner Güte fällt euch nichts anderes ein als über eine glaubenstreue Gemeinschaft herzuziehen? Welchen "Pomp" hatte der liebe Gott doch gleich selber für den Tempelgottesdienst verordnet? Und das darf also heute in Pontifikalämtern nicht mehr sein?

Papst Franziskus schafft Kommission Ecclesia Dei ab

Man beachte die Formulierung, dass die einzige verbliebene Aufgabe von ED die FSSPX gewesen sei. Die ganze Aktion scheint zweierlei zu bezwecken: 1.) der FSSPX (die die Auflösung eher begrüsst) ein Bonbon zu geben, damit diese irgendwie in den Schoss der Kirche zurückkommt, weil ... 2.) das schon 2018 durchgesickerte Ziel besteht, alle altrituellen Gemeinschaften zu isolieren (egal ob en bloc …More
Man beachte die Formulierung, dass die einzige verbliebene Aufgabe von ED die FSSPX gewesen sei. Die ganze Aktion scheint zweierlei zu bezwecken: 1.) der FSSPX (die die Auflösung eher begrüsst) ein Bonbon zu geben, damit diese irgendwie in den Schoss der Kirche zurückkommt, weil ... 2.) das schon 2018 durchgesickerte Ziel besteht, alle altrituellen Gemeinschaften zu isolieren (egal ob en bloc mit der FSSPX oder unter deren Leitung) und dieses Motu Proprio ein Schritt zu einem Weiteren ist, bei dem die alte Messe nur noch diesem "Block" erlaubt und damit als (wie sagte dieser Mann in Rom) "vorübergehende Erscheinung" in der "Amtskirche" wieder verschwindet.
introibo.net

M. Lohmann im Gespräch mit M. Hesemann: >>Eucharistische Wunder<<

Am Rande wird im Beitrag erwähnt, dass die jüngeren sensationellen Berichte über eucharistische Wunder im deutschsprachigen Raum nicht in den Medien berichtet wurden. War das in anderen Ländern - außer in Polen - denn anders?

Nicht erwähnt wurde, dass das eucharistische Wunder in Argentinien Anfang dieses Jahrtausends (mit gleichem "lebender Herzmuskel" Ergebnis) von ausgerechnet - es gibt …More
Am Rande wird im Beitrag erwähnt, dass die jüngeren sensationellen Berichte über eucharistische Wunder im deutschsprachigen Raum nicht in den Medien berichtet wurden. War das in anderen Ländern - außer in Polen - denn anders?

Nicht erwähnt wurde, dass das eucharistische Wunder in Argentinien Anfang dieses Jahrtausends (mit gleichem "lebender Herzmuskel" Ergebnis) von ausgerechnet - es gibt keine Zufälle - Weihbischof Bergolio leitend verantwortlich untersucht worden ist.

Die Vorsehung hat ihn "in Persona" über den Schleier des Glaubens hinausblicken lassen und das Erstaunen und Entsetzen der Wissenschaftler miterleben lassen, dass die Realpräsenz Wirklichkeit ist.

Und trotz dieses Ereignisses müssen wir erleben, wie er in Rom ... lassen wir das.
introibo.net

Kardinal Sarah rät davon ab, auf elektronischen Geräten das Brevier zu beten

Alle Infos zum Brevier-Online gibts hier: introibo.net/brevier_online.php
introibo.net

K-TV Interview mit Kardinal Meisner

- Wir haben alles abgebaut, was haben wir denn?
- Ich habe mit JP2 immer einen Streit gehabt mit diesen grossen Messen
- Bei uns gibt es bei den Gottesdiensten kaum Stille
- Das Glaubenswissen ist zusammengebrochen
introibo.net

Bischöfe weisen Kritik an Dekret zum Kirchenaustritt zurück

@elisabethvonthüringen
Glaubst Du ernsthaft, dass dieses Schreiben nicht vom Papst persönlich genehmigt ist. Ok, in diesen verrückten Zeiten ist nichts unmöglich, aber "eine Linie" nimmt man von Rom nicht erst seit dem abrupten Wechsel im Verhalten zur FSSPX nicht gerade wahr.
introibo.net

Meisner: Piusbrüder müssen Papst und Konzil voll anerkennen

Leider sind wir in einer Zeit angekommen, indem Aussagen des "Lehramtes" nicht mehr "die Wahrheit" garantieren. Oft gibt es gleich mehrere verschiedene Aussagen verschiedener "Lehramtsvertreter".

Es soll sogar Kardinäle geben, die öffentlich zu einer Sache Stellung beziehen und wenn dann jemand ebenso öffentlich das genaue Gegenteil nachweist, will der eine oder andere Kardinal dazu gar nichts …More
Leider sind wir in einer Zeit angekommen, indem Aussagen des "Lehramtes" nicht mehr "die Wahrheit" garantieren. Oft gibt es gleich mehrere verschiedene Aussagen verschiedener "Lehramtsvertreter".

Es soll sogar Kardinäle geben, die öffentlich zu einer Sache Stellung beziehen und wenn dann jemand ebenso öffentlich das genaue Gegenteil nachweist, will der eine oder andere Kardinal dazu gar nichts mehr sagen, weil ihm "die Wahrheit" halt nicht zu gefallen scheint.

§1 Ich habe immer Recht usw.
introibo.net

Bistum Chur: Pfarrblätter sind nicht Teil der kirchlich approbierten Verkündigung

Eine interessante Idee!
introibo.net

Wallfahrt der Ecclesia Dei Gemeinschaften zum Heiligen Rock 2012

es wurden 2000 personen erwartet (2500 etwa kamen mindestens). fuer soviele glaeubige waere selbst der dom fast zu klein gewesen und dort ist ja der hl. rock ausgestellt. manchmal sind es also wirklich ganz praktische gruende und nicht immer die missgunst der modernisten bitteschoen.
introibo.net

Wallfahrt der Ecclesia Dei Gemeinschaften zum Heiligen Rock 2012

Es war ein sehr bewegender Tag und den Trierer Organisatoren gilt ein herzliches Vergelts Gott!
introibo.net

„Wir sind nicht hier um zu tadeln, sondern zu bewahren"

Da werden ja bedeutende Teile des Klerus Gift und Galle spucken hierzulande. Aber in Wahrheit ist es natürlich ein Segen für die ganze Kirche.
introibo.net

Pfarrer von Stützenhofen gibt die Gemeinde wegen Homo-Pfarrgemeinderat ab

www.introibo.net/privatoffenbarungen.htm und ansonsten ... wäre schön wenn man hier mal beim Thema STUETZENHOFEN bleiben könnte finde ich
introibo.net

Pfarrer von Stützenhofen gibt die Gemeinde wegen Homo-Pfarrgemeinderat ab

Wir kennen die Verhältnisse vor Ort kaum und wissen nicht, wie die Kandidatur zustandekam.

Fakt ist, dass ein nicht unbedeutender Kardinal hier offen nicht nur gegen das Kirchenrecht sondern eben auch gegen die Lehre der Kirche gehandelt hat und damit einen weiteren Bannbruch vollzogen hat, auf den sich Nachahmer berufen können.

Hoher Respekt gehört dem Pfarrer, dass er unter hohen Opfern (Zerr…More
Wir kennen die Verhältnisse vor Ort kaum und wissen nicht, wie die Kandidatur zustandekam.

Fakt ist, dass ein nicht unbedeutender Kardinal hier offen nicht nur gegen das Kirchenrecht sondern eben auch gegen die Lehre der Kirche gehandelt hat und damit einen weiteren Bannbruch vollzogen hat, auf den sich Nachahmer berufen können.

Hoher Respekt gehört dem Pfarrer, dass er unter hohen Opfern (Zerrung in die Öffentlichkeit, weltliche und kirchliche Schikanen etc. pp.) nun ein rechtes Zeichen setzt, dass hier etwas derart Ungeheuerliches geschehen ist, dass es mit dem katholischen Glauben und eben einem noch "gesunden" Gewissen unvereinbar ist.
introibo.net

Dubia bezüglich Medjugorje

introibo.net

Interview mit Abt Maximilian Heim von Heiligenkreuz

Na ja, wenn man das Motu Proprio liesst dann wünscht der Hl. Vater eine gegenseitige Befruchtung der beiden Formen. Es ist dabei ein interessantes Phänomen, dass es zahlreiche öffentlich als "konservativ" bezeichnete "kirchliche Entscheidungsträger" gibt, die die ordentliche Form sehr feierlich zelebrieren, die ausserordentliche Form aber ... um es vorsichtig zu sagen ... nicht so unterstützen, …More
Na ja, wenn man das Motu Proprio liesst dann wünscht der Hl. Vater eine gegenseitige Befruchtung der beiden Formen. Es ist dabei ein interessantes Phänomen, dass es zahlreiche öffentlich als "konservativ" bezeichnete "kirchliche Entscheidungsträger" gibt, die die ordentliche Form sehr feierlich zelebrieren, die ausserordentliche Form aber ... um es vorsichtig zu sagen ... nicht so unterstützen, wie es das Motu Proprio wünscht ;-)
Beispiele gefällig? Man möge mal eine deutschsprachrige Benediktinerabtei benennen, wo die alte Messe öffentlich wenigstens 1x im Monat zelebriert wird? Oder sich die jüngsten Aussagen von Kardinal Meissner auf der Zunge zergehen lassen. oder eben Heiligenkreuz.
introibo.net

Theologe Hoping für Erneuerung des Priesteramts

Man stelle sich vor,dass man einen bekannten Theologen auf einer Versammlung von "Altgläubigen" kennenlernt. Der Theologe ist in zivil gekleidet, mithin vermutlich ein Laie.

Später stellt sich heraus, dass es sich um einen Diakon handelt. Man denkt sich ... mmh ... irgendwas stimmt da doch nicht, der ist ja verkleidet und man ist doch auf einem hochoffiziellen Anlass.

Seit diesem gloria.tv Arti…More
Man stelle sich vor,dass man einen bekannten Theologen auf einer Versammlung von "Altgläubigen" kennenlernt. Der Theologe ist in zivil gekleidet, mithin vermutlich ein Laie.

Später stellt sich heraus, dass es sich um einen Diakon handelt. Man denkt sich ... mmh ... irgendwas stimmt da doch nicht, der ist ja verkleidet und man ist doch auf einem hochoffiziellen Anlass.

Seit diesem gloria.tv Artikel erkenne ich, dass die Ahnung wohl zutreffend war :-(
introibo.net

Kommunionspendung

Priester die ausschliesslich in der ausserordentlichen Form zelebrieren, möchten aus Gewissensgründen keinem Laien das Allerheiligste auf die Hand legen. Dies ist seit Jahren durch Ecclesia Dei so akzeptiert, zumal die Handkommunion ohnehin nur aufgrund einer Ausnahmegenehmigung (Indult) in der Kirche gestattet ist und die normale Art des Kommunizierens die Mundkommunion ist, auch wenn manche …More
Priester die ausschliesslich in der ausserordentlichen Form zelebrieren, möchten aus Gewissensgründen keinem Laien das Allerheiligste auf die Hand legen. Dies ist seit Jahren durch Ecclesia Dei so akzeptiert, zumal die Handkommunion ohnehin nur aufgrund einer Ausnahmegenehmigung (Indult) in der Kirche gestattet ist und die normale Art des Kommunizierens die Mundkommunion ist, auch wenn manche dies nicht glauben mögen.