madame_nhu
madame_nhu

Inflation der Fernsehauftritte

Jetzt wurde gerade in der Kathedrale von Columbus während einer Messe die Kirche von militanten Abtreibungsaktivisten gestürmt, die randalierten und Hassparolen sowie Obszönitäten brüllten. Doch Erzbischof Schönborn hat in der letzten Zeit sich in „Heute" mehrmals als entschiedener Antitrumpist betätigt. Mir fiel gleich seine geistige Verwandtschaft mit Kardinal Theodor „Heil H... " Innitzer auf,…More
Jetzt wurde gerade in der Kathedrale von Columbus während einer Messe die Kirche von militanten Abtreibungsaktivisten gestürmt, die randalierten und Hassparolen sowie Obszönitäten brüllten. Doch Erzbischof Schönborn hat in der letzten Zeit sich in „Heute" mehrmals als entschiedener Antitrumpist betätigt. Mir fiel gleich seine geistige Verwandtschaft mit Kardinal Theodor „Heil H... " Innitzer auf, diese naive Unterwürfigkeit gegenüber den jeweiligen Zeitgeistsiegern, und ich befürchtete, dass die Umschmeichelten ein Zeichen der Schwäche zur Eskalation ihrer Brutalität nutzen würden. Oh, wie ich es hasse, wenn ich Recht bekomme!
madame_nhu

Gloria Global am 21. Oktober 2019

Es wird immer gejammert, dass vergoldete Altäre und dergleichen so viel kosten und dass man mit diesem Geld besser „den Armen" helfen sollte. Okay, aber: Für einen solchen blühenden Unsinn wie diese extra angefertigten Deppenschirme ist immer Geld da, und auf die „Armen" wird gesch..., äh gepfiffen!
madame_nhu

Gloria Global am 15. Juli 2019

Das Dementi von Matthias Kopp ist dermaßen knapp und trocken formal, dass es eigentlich eine Bestätigung ist.
madame_nhu

Gloria Global am 1. Juli 2019

Im Grunde ist es „demokratischer", wenn manchmal ein Priester von außen in ein Amazonasdorf kommt, um dort das Messopfer zu feiern, als wenn ein Dorfältester das Weihesakrament erhält, denn dadurch würde er nur allzusehr über seine Stammesgenossen erhoben werden!
madame_nhu

Gloria Global am 13. Mai 2019

In Deutschland wird ein evangelischer Pfarrer dabei erwischt, wie er AfD-Plakate klaut, in Italien kauft ein katholischer einem Satanisten die Ausrede ab, dieser hätte konsekrierte Hostien „aus Hunger" gegessen. Zumindest in der bodenlosen Blödheit ist die Ökumene schon sehr weit fortgeschritten...
madame_nhu

Gloria Global am 4. April 2019

Am heutigen 5. Fastensonntag wurde früher oft das wunderschöne Lied: „Heil'ges Kreuz, sei hoch verehret, hartes Ruhbett meines Herrn, einstmals seh'n wir Dich verklärt, strahlend gleich dem Morgenstern... gesungen. Da die Progressivkirche so viele Liedtexte geändert hat, möchte ich hier einen Vorschlag machen, der gut zu ihrem „Geist" passen würde:
Heil'ges Kreuz, sei fortgerissen
von den Wände…More
Am heutigen 5. Fastensonntag wurde früher oft das wunderschöne Lied: „Heil'ges Kreuz, sei hoch verehret, hartes Ruhbett meines Herrn, einstmals seh'n wir Dich verklärt, strahlend gleich dem Morgenstern... gesungen. Da die Progressivkirche so viele Liedtexte geändert hat, möchte ich hier einen Vorschlag machen, der gut zu ihrem „Geist" passen würde:
Heil'ges Kreuz, sei fortgerissen
von den Wänden uns'rer Schul'n,
denn durch Dich fühl'n sich beleidigt
Moslems, Linke und die Schwul'n!
Sei beschimpfet und bespieen,
das ist uns total egal,
erst wenn Strache Dich zur Hand nimmt,
wer'n wir bös mit einem Mal!

Heil'ges Kreuz, sei uns're Fahne,
weißes Kreuz auf weißem Feld,
die uns wecke, die uns mahne
- gleich zu geben Fersengeld!
Einst bist Du für uns gewesen
„Kreuzstamm Christi, uns'res Herrn! "
Doch das neue Siegeszeichen:
Auch für uns - der rote Stern!

Heil'ges Kreuz, sei abgenommen
von des feigen „Hirten" Brust.
Welches Wesens dieser Herr ist
war uns stets jedoch bewusst.
Aus sein' Namen kann man's lesen,
wie du schon von Goethe weißt,
und der Mietling akkurat so
wie der rote Häuptling heißt!
madame_nhu

Gloria Global am 1. April 2019

Also gut, keine „Proselytenmacherei", keine Bekehrungsversuche an Moslems, geschweige denn an Juden, die ihren eigenen Weg zu GOtt haben. Auch die aztekischen Menschenopfer wären im Geist der Toleranz zu respektieren gewesen. Jeder soll so bleiben dürfen, wie er nun mal ist! Ja gut, nur - warum predigt dann die Progressivkirche mit solcher savonarolahaften Inbrunst gegen die Lateinische Messe …More
Also gut, keine „Proselytenmacherei", keine Bekehrungsversuche an Moslems, geschweige denn an Juden, die ihren eigenen Weg zu GOtt haben. Auch die aztekischen Menschenopfer wären im Geist der Toleranz zu respektieren gewesen. Jeder soll so bleiben dürfen, wie er nun mal ist! Ja gut, nur - warum predigt dann die Progressivkirche mit solcher savonarolahaften Inbrunst gegen die Lateinische Messe und alle, die diese lieben?
madame_nhu

Gloria Global am 28. März 2019

@ „bedeutungslose Homosexuellenseelsorge": Tatsächlich scheint kaum ein Bedürfnis nach einer spezifischen seelsorgerischen Betreuung dieser Randgruppe aus progressistischem Geist zu bestehen. Bei einem Segnungsgottesdienst „für alle Liebenden" am St. Valentinstag vor zehn Jahren zum Beispiel sah ich kein einziges schwules Paar, wohl aber gelegentlich in den Messen der Petrusbruderschaft, dort …More
@ „bedeutungslose Homosexuellenseelsorge": Tatsächlich scheint kaum ein Bedürfnis nach einer spezifischen seelsorgerischen Betreuung dieser Randgruppe aus progressistischem Geist zu bestehen. Bei einem Segnungsgottesdienst „für alle Liebenden" am St. Valentinstag vor zehn Jahren zum Beispiel sah ich kein einziges schwules Paar, wohl aber gelegentlich in den Messen der Petrusbruderschaft, dort sichtete ich einmal auch Hermes Phettberg (Man sagt diesen Menschen ja ein besonderes ästhetisches Feeling nach, und die Messen der Petrusbrüder sind ohne Zweifel die schönsten in ganz Wien...
madame_nhu

Gloria Global am 18. März 2019

Wenn die österreichischen Evangelischen kirchliche Homoquasitrauungen einführen und sich die norwegischen Lutheraner dafür entschuldigen, früher gegen die Abtreibung gewesen zu sein, bis wohin will sich die Konzilskirche noch anpassen? Vielleicht sich noch demütig und unterwürfig dafür entschuldigen, früher gegen Sterbehilfe gewesen zu sein und dann mit dem Ausruf „weg mit uns, wir sind sooo …More
Wenn die österreichischen Evangelischen kirchliche Homoquasitrauungen einführen und sich die norwegischen Lutheraner dafür entschuldigen, früher gegen die Abtreibung gewesen zu sein, bis wohin will sich die Konzilskirche noch anpassen? Vielleicht sich noch demütig und unterwürfig dafür entschuldigen, früher gegen Sterbehilfe gewesen zu sein und dann mit dem Ausruf „weg mit uns, wir sind sooo schlecht!" kollektiv Selbstmord begehen...
madame_nhu

Gloria Global am 7. März 2019

Wenn psychisch herausgeforderte Frauen jede auch noch so unschuldige Geste als sexuellen Übergriff interpretieren und es wird ihnen dann auch vollinhaltlich gefolgt, dann hat ein Angegriffener eigentlich keine Chance mehr, es geht dann zu wie bei einem Volkstribunal während der maoistischen Kulturrevolution.
madame_nhu

Märtyrer-Kardinal Pell vom Staat abgehalten, die Messe zu feiern

Das erinnert an den Archipel Gulag!
madame_nhu

Cardinal Sarah - Dieu ou rien

Der Hype um den angeblichen systematischen sexuellen Missbrauch von Nonnen durch Kleriker richtet sich auch gegen den großartigen Diener Gottes Robert Kardinal Sarah. Nicht dass man ihm das persönlich vorwürfe, das wagt nicht einmal das Konzilssystem, aber die ständigen Anspielungen, dass die südlichen Teile der Weltkirche zu wenig für diese Problematik sensibilisiert seien, geht ganz eindeutig …More
Der Hype um den angeblichen systematischen sexuellen Missbrauch von Nonnen durch Kleriker richtet sich auch gegen den großartigen Diener Gottes Robert Kardinal Sarah. Nicht dass man ihm das persönlich vorwürfe, das wagt nicht einmal das Konzilssystem, aber die ständigen Anspielungen, dass die südlichen Teile der Weltkirche zu wenig für diese Problematik sensibilisiert seien, geht ganz eindeutig in diese Richtung. „Diese N**** sind noch Kinder und können daher in der Weltkirche nicht führen", hat man früher gesagt, und jetzt denkt die innerkirchliche Lavendelmafia genau so über ihre afrikanischen Brüder. Extrem unappetitlich ist dabei die heuchlerische Verschleierung dieser Denkweise, ist man doch offiziell so antirassistisch, dass man sogar die Sternsinger mit drei blanken Gesichtern losschickt, um dem von einer winzigen Minderheit von intellektuellen Soziopathen ausgesprochenen Verbot des Bemalens des Gesichtes mit Schuhpaste zu entsprechen.
madame_nhu

Fakten zum Fall Doris Wagner. Entgegnung von "Das Werk"

Sehr gut passend zum heutigen Sonntagsevangelium (Lukas 6, 17.20 - 26): „Weh, wenn euch alle Menschen loben. Denn ebenso haben es ihre Väter mit den falschen Propheten gemacht."
Was soll man da denken, wenn sich die Lügenpresse darüber begeistert, wie Schönborn sich in der Causa Doris Wagner verhält.
Übrigens: Vor einigen Tagen war ein Artikel in der Krone, eine afrikanische „Schwester Hellen", …More
Sehr gut passend zum heutigen Sonntagsevangelium (Lukas 6, 17.20 - 26): „Weh, wenn euch alle Menschen loben. Denn ebenso haben es ihre Väter mit den falschen Propheten gemacht."
Was soll man da denken, wenn sich die Lügenpresse darüber begeistert, wie Schönborn sich in der Causa Doris Wagner verhält.
Übrigens: Vor einigen Tagen war ein Artikel in der Krone, eine afrikanische „Schwester Hellen", flankiert von P. Karl Wallner aus Heiligenkreuz und, na ja, Alfons Haider. Diese Schwester Hellen war von afrikanischen Bürgerkriegssoldaten gefangen genommen worden, hatte aber ihre Ehre durch „lautes, schrilles Schreien" verteidigen können. Selbst unter diesen brandgefährlichen Umständen war also Gegenwehr möglich, wie leicht hätten diese Bestien, wütend gemacht, sie umbringen können! Und dann verhält sich D. W. wie eine gelähmte Barbie-Puppe und ruft nicht mal: NEHMEN! SIE! IHRE! PFOTEN! WEG! PATER! ULF! Vergewaltigung? Hmh? Aber natürlich: Auch einvernehmlicher S*x ist für jemanden, der den Zölibat gelobt hat, ein No Go!
madame_nhu

Fakten zum Fall Doris Wagner. Entgegnung von "Das Werk"

Wenn diese Briefe in dieser Form tatsächlich existieren, dann ist Doris Wagner eindeutig als neurotische Lügnerin überführt, und selbstverständlich ist es das legitime Selbstverteidigungsrecht der Ordensgemeinschaft, von diesen Schriftstücken entsprechenden Gebrauch zu machen. Aber natürlich müssen sie dann auch präsentiert werden, damit auch „Das Werk" seinerseits sein Vorbringen beweisen kann.
madame_nhu

Fakten zum Fall Doris Wagner. Entgegnung von "Das Werk"

Jesus Christus sagt selbst sinngemäß, dass es ein gutes Zeichen ist, wenn man in der Welt Verfolgung leide, dass es aber schlecht sei, wenn man von der Welt, dem Fürstentum des Teufels, gelobt werde. Wenn man nun bedenkt, wie begeistert Schönborn im dämonischen Österreichischen Rotfunk wegen seines Dialoges mit Doris Wagner gepriesen wurde, kann man nur sagen, dass das für unsere Heilige Mutter …More
Jesus Christus sagt selbst sinngemäß, dass es ein gutes Zeichen ist, wenn man in der Welt Verfolgung leide, dass es aber schlecht sei, wenn man von der Welt, dem Fürstentum des Teufels, gelobt werde. Wenn man nun bedenkt, wie begeistert Schönborn im dämonischen Österreichischen Rotfunk wegen seines Dialoges mit Doris Wagner gepriesen wurde, kann man nur sagen, dass das für unsere Heilige Mutter Kirche gar nicht gut ist!
madame_nhu

Gloria Global am 9. Juli 2018

Aha, hat man vielleicht deshalb bei der neuen Auflage des „Gotteslob” einen grauen Einband statt des alten roten genommen - damit Eminenz das Gesangsbuch nicht etwa mit seiner einstigen Lieblingslektüre verwechselt...
madame_nhu

Gloria Global am 25. Juni 2018

Was soll man dazu sagen, wenn man das Selbstbewusstsein von Thomas Stark, dem gläubigen Thomas, mit der Haltung von Bischof Krautwaschel vergleicht, der bei der 800-Jahr-Feier der Diözese Graz eine Grußbotschaft an die Homoszene sandte und unterwürfig und demütig meinte, dass die Kirche „lernen“ müsste.
„Lernamt“ statt „Lehramt“, wie uns das freut
das ist der „Geist“ der heutigen Zeit...
madame_nhu

Gloria Global am 18. Juni 2018

Ich war schon mehrere Jahre dabei, und diesmal konnte zum ersten Mal der Marsch ungehindert durchgeführt werden, ohne dass uns die Polizei aufforderte, angesichts des linken Mobs auf unser Demonstrationsrecht zu verzichten und die andere Backe hinzuhalten. Ob darin schon die Handschrift des neuen Innenministers Herbert Kickls zu erkennen ist? Pferde habe ich allerdings keine gesichtet...😄
madame_nhu

Gloria Global am 7. Juni 2018

Heutzutage wird doch von den Linksliberalen ein möglichst kaltes und distanziertes Verhältnis der Ehegatten propagiert, wenn man schon die Ehe nicht gleich ganz abschaffen kann. Die Frau soll sich in beruflichen Dingen nicht das Geringste vom Mann dreinreden lassen, immer die Karriere vor die Beziehung stellen, allein oder mit Freundinnen auf Urlaub fahren, und ständig betonen, dass sie ein …More
Heutzutage wird doch von den Linksliberalen ein möglichst kaltes und distanziertes Verhältnis der Ehegatten propagiert, wenn man schon die Ehe nicht gleich ganz abschaffen kann. Die Frau soll sich in beruflichen Dingen nicht das Geringste vom Mann dreinreden lassen, immer die Karriere vor die Beziehung stellen, allein oder mit Freundinnen auf Urlaub fahren, und ständig betonen, dass sie ein autonomes Individuum und nicht Teil eines Paares ist. Was, liebe Linkskatholiken, ist dann dabei, wenn Madame am Sonntag allein in ihre Kirche und dort zur Kommunion geht?
P.S.: @Versatz & SaarländerXYZ: Es mag bezüglich des von der großen Seherin geprägten Ausdrucks "Afterkirche" zu einem Missverständnis gekommen sein, aber es ist doch wirklich ein sehr bezeichnendes Missverständnis!!
madame_nhu

Gloria Global am11. Juni 2018

Probe