matermisericordia
matermisericordia

Heidnischer Franziskus: "Wir Hexen sind darüber sehr glücklich”

@michael 7 : Natürlich beträfe es alle Katholiken - aber es interessiert sie nicht oder, falls ihnen noch an ihrem Glauben liegt, wollen sie es einfach nicht wahr haben!
Wer weiß denn überhaupt noch, was katholisch ist?
Die meisten "Katholiken" kriegen doch Wutanfälle, wenn sie mit der vorkonziliaren Glaubenslehre konfrontiert werden! Und sind heilfroh, dass es die "drohende Mittelalterkirche"…More
@michael 7 : Natürlich beträfe es alle Katholiken - aber es interessiert sie nicht oder, falls ihnen noch an ihrem Glauben liegt, wollen sie es einfach nicht wahr haben!
Wer weiß denn überhaupt noch, was katholisch ist?
Die meisten "Katholiken" kriegen doch Wutanfälle, wenn sie mit der vorkonziliaren Glaubenslehre konfrontiert werden! Und sind heilfroh, dass es die "drohende Mittelalterkirche" nicht mehr gibt! Das ist doch die traurige Wahrheit.

M. Lefebvre hat ebenfalls dafür gsorgt, dass die meisten, denen noch an ihrem Glauben lag, in die Irre geführt wurden durch seine Behauptung, dass ein häretischer Papst gültiger Papst sein könne.
Es ist eine Strafe Gottes.
matermisericordia

Kardinal Müller: Bischof Kräutler wird in die Hölle kommen

@a.t.m.: Vielleicht hilft Ihnen das weiter:
Vielleicht erkennen Sie, wenn Sie diese Paragraphen der für immer gültigen Bulle "Cum ex Apostolatus" lesen, dass ich recht handle und alle Dogmen glaube. Wenn es keinen gültigen Papst gibt, kann ich auch keinem gehorchen.
Einen häretischen und somit ungültigen Papst haben wir zu meiden - so befiehlt es der gültige Papst Pius IV. in seiner Bulle.
More
@a.t.m.: Vielleicht hilft Ihnen das weiter:
Vielleicht erkennen Sie, wenn Sie diese Paragraphen der für immer gültigen Bulle "Cum ex Apostolatus" lesen, dass ich recht handle und alle Dogmen glaube. Wenn es keinen gültigen Papst gibt, kann ich auch keinem gehorchen.
Einen häretischen und somit ungültigen Papst haben wir zu meiden - so befiehlt es der gültige Papst Pius IV. in seiner Bulle.
Wie kommen Sie nur auf die Idee, dieses abgefallene Rom ständig hier anzuprangern (womit Sie ja recht haben) und zugleich in der Hl. Messe für einen "Papst" Franziskus zu beten, der gar nicht Papst ist!?
Und nie war!
Wie halten Sie nur diesen Zwiespalt und Widersinn aus?

Kein Häretiker ist Papst! Auch kein Benedikt, keinWojtyla, kein Montini und kein Roncalli!

Die Häresien von J. Ratzinger, die er öffentlich in seinen Büchern verkündet, sind gravierender als die von Luther!


Nicht ich bin häretisch, sondern Sie hängen leider Schismatikern an - den Piusbrüdern.

Aus der Bulle "Cum ex Apostolatus:


§6. Inhaltsangabe: Prälaten und Bischöfe, die vor ihrer Erhebung offenkundig vom katholischen Glauben abgefallen sind, verlieren automatisch alle Autorität und jegliches Amt. Ihre Erhebung ist nichtig und kann in keiner Weise gültig gemacht werden.

Wir fügen hinzu, daß ein Bischof, auch wenn er an Stelle eines Erzbischofs oder Patriarchen oder Primas fungiert, oder ein Kardinal der vorgenannten Römischen Kirche, auch – wie vorbemerkt – ein Legat oder auch ein Römischer Pontifex (Papst) vor seiner Erhebung zum Kardinal oder seiner Wahl zum Römischen Pontifex (Papst) vom katholischen Glauben abgewichen, in eine Häresie gefallen oder ins Schisma geraten ist oder derlei hervorgerufen und verursacht hat, so ist seine Erhebung oder Wahl, auch wenn sie in Eintracht und mit der einmütigen Zustimmung aller Kardinäle erfolgt ist, null und nichtig und wertlos.
Sie kann nicht durch die Annahme der Bischofsweihe oder die nachfolgende Übernahme der Leitung und Verwaltung, auch nicht durch die „Inthronisation des Römischen Pontifex“ selbst oder durch Huldigung oder durch den ihm von allen geleisteten Gehorsam, wie lange er auch gedauert haben mag, als gültig geworden bezeichnet werden, noch Gültigkeit erlangen, noch als gültig in irgendeinem Teilbereich angesehen werden. Man muß dafürhalten, daß allen die auf solche Weise zu Bischöfen, Erzbischöfen, Patriarchen oder Primaten befördert wurden, in geistlichen und zeitlichen Angelegenheiten eine nichtige Verwaltungsbefugnis zu erteilt worden ist oder zu erteilt wird. Alles und jedes, das durch sie wie auch immer ausgesprochen, geschaffen, vollzogen und verwaltet wurde, und alles, was daraus folgte, entbehrt der Gültigkeit und kann überhaupt keine Sicherheit und auch niemandem ein Recht verleihen. So gehen die so Beförderten und Gewählten eo ipso (=von selbst) und ohne irgendeine Erklärung jeglicher Würde, Stellung, Ehre, jeglichen Titels, jeglicher Autorität, jeglichen Amtes und jeglicher Vollmacht verlustig, selbst wenn alle und jeder einzelne so Beförderte oder Gewählte vorher vom Glauben nicht abgewichen wären und nicht Häretiker gewesen wären und nicht ins Schisma verfallen wären oder es hervorgerufen oder veranlaßt hätten.

§7. Inhaltsangabe: Ihren Untergebenen ist es erlaubt, den Gehorsam und die Ergebenheit ungestraft zu verweigern....


Untergebenen Personen, und zwar sowohl Weltgeistlichen und Ordensgeistlichen als auch Laien, auch Kardinälen, auch solchen, die an der Wahl des Papstes, der zuvor vom Glauben abgefallen oder Häretiker oder Schismatiker war, teilgenommen oder sonstwie zugestimmt und ihm das Gehorsamsversprechen geleistet und ihm gehuldigt haben, .......
.... ist es gestattet, sich von der Gehorsamspflicht und Ergebenheit gegenüber den so Beförderten oder Gewählten jederzeit ungestraft loszusagen und diese wie Zauberer, Heiden, Zöllner und Häresiarchen zu meiden.

§10. Inhaltsangabe: Strafsanktionen.


Es ist also niemandem erlaubt, dieses Schriftstück unserer Gutheißung, Erneuerung, Sanktion, Bestimmung, Aufhebung, Willensäußerung und Dekrets zu verstümmeln oder vermessenerweise dagegen anzugehen. Wenn jemand das versuchen sollte, soll er wissen, daß er sich den Unwillen des Allmächtigen Gottes und der heiligen Apostel Petrus und Paulus zuzieht. Gegeben zu Rom bei Sankt Peter, im 1559. Jahr der Menschwerdung des Herrn, am 15. Tag vor den Kalenden des März (= 15. Februar), im vierten Jahr unsere Pontifikats.

† Ich Paulus, Bischof der Katholischen Kirche, habe unterschrieben.
(Es folgen die Unterschriften der 31 Kardinäle.)

Treue

@Pazzo: das mit dem Verbleib von Sündenstrafe durch die Sündenschuld habe ich absichtlich nicht erwähnt.
Es ging mir darum, aufzuzeigen, dass diese Behauptung , dass die Sünde durch das Opfer Jesu verwandelt wird , einfach so nicht stimmt.

Alle Alarmglocken schrillen bei mir bei solch pseudokatholischen Aussagen. Wie Sie selber schreiben: es ist Ihnen sofort ins Auge gesprungen.
Früher bin …More
@Pazzo: das mit dem Verbleib von Sündenstrafe durch die Sündenschuld habe ich absichtlich nicht erwähnt.
Es ging mir darum, aufzuzeigen, dass diese Behauptung , dass die Sünde durch das Opfer Jesu verwandelt wird , einfach so nicht stimmt.

Alle Alarmglocken schrillen bei mir bei solch pseudokatholischen Aussagen. Wie Sie selber schreiben: es ist Ihnen sofort ins Auge gesprungen.
Früher bin ich noch auf dererlei hereingefallen.
Hier gibt´s ein emoji, das drückt aus, wie ich mich dabei fühle, wenn ich so etwas scheinbar Frommes und doch so Falsches lese:
mein katholisches Herz empört sich in mir :-)

Professor Douglas Farrow: "Bergoglianische Kirche" ist eine "antichristliche" und “falsche Kirche"

2@alfredus: lesen Sie doch bitte einmal in "Zelozelavi" nach oder in "antmodernist-org.".
Die Betreiber dieser Seiten waren lange bei den Piusbrüdern Padres. Und wenn Sie wirklich an der Wahrheit interessiert sind, dann schauen Sie da mal rein.
matermisericordia

Treue

@Waagerl, @Pazzo: Und bei den sektiererischen "Dozwilern", die in Teilen die traditionelle katholische Kirche kopieren, spielt der Erzengel Michael ein sehr große Rolle.
MMH16 behauptete auch mir gegenüber, dass "Die Vermittlung des Reiches Gottes die Aufgabe ihres "Werkes " sei.
matermisericordia

Arabisch: Gott sei Dank

Es ist nicht nur Geschmiere - hier wird ein Götze gepriesen!
matermisericordia

Arabisch: Gott sei Dank

@jonatan: Na, dann lesen sie doch einmal den Lobpreis der drei Jünglinge im Feuerofen!
Und ob da Gott gepriesen wird!
Darum geht es nicht! Das ist völlig absurd!

Allah ist der Eigenname eines arabischen Mondgötzen und hat mit JAHWE und seinem Sohn, unserem Herrn Jesus Christus NICHTS nichts zu tun.
Sie nennen eben ihren Dämon "Gott"!
Auch die Philister beteten einen"Gott" namens "Dagon" an. …More
@jonatan: Na, dann lesen sie doch einmal den Lobpreis der drei Jünglinge im Feuerofen!
Und ob da Gott gepriesen wird!
Darum geht es nicht! Das ist völlig absurd!

Allah ist der Eigenname eines arabischen Mondgötzen und hat mit JAHWE und seinem Sohn, unserem Herrn Jesus Christus NICHTS nichts zu tun.
Sie nennen eben ihren Dämon "Gott"!
Auch die Philister beteten einen"Gott" namens "Dagon" an. Bisschen Hl. Schrift lesen würde nicht schaden.
Das sagt der Koran über uns Christen aus:
"Sie, diese Hunde (die Christen) sagen, er hat einen Sohn. Allah hat keinen Sohn!" , so der Koran.

Unser Gott aber hat einen Sohn. Jesus Christus heisst er und ist unser Erlöser!

Wer das nicht glaubt, ist der Antichrist, sagt der Hl. Johannes!
matermisericordia

Arabisch: Gott sei Dank

Reden Sie mit bekehrten Muslimen! Die wissen, dass diese Behauptung eine Lüge ist.

Allah ist der Name eines Dämons, - es ist der Name des arabischen "Mondgottes"!

Heiden nennen ihre Dämonen immer Gott! Was soll denn das für eine Beweisführung sein???


Viele von den bekehrten Muslimen berichten, dass sie voller Angst zu Allah beteten , erfuhren aber keinerlei Hilfe - im Gegenteil.
Es gibt so …More
Reden Sie mit bekehrten Muslimen! Die wissen, dass diese Behauptung eine Lüge ist.

Allah ist der Name eines Dämons, - es ist der Name des arabischen "Mondgottes"!

Heiden nennen ihre Dämonen immer Gott! Was soll denn das für eine Beweisführung sein???


Viele von den bekehrten Muslimen berichten, dass sie voller Angst zu Allah beteten , erfuhren aber keinerlei Hilfe - im Gegenteil.
Es gibt so viele interessante Berichte und Bücher darüber!
Erst als sie Jesus Christus als den Sohn Gottes erkennen durften und IHN bei seinem Namen anriefen, wurde ihnen wunderbare Hilfe zuteil.

Lest einmal über die 99 Eigenschaften im Koran über diesen "Allah"!
Wem dann noch nicht die Augen aufgehen, wer dieser Allah ist, dem ist nicht mehr zu helfen!


ES GIBT KEINEN ANDEREN NAMEN FÜR UNS MENSCHEN ALS DEN NAMEN UNSERES

HERRN JESUS CHRISTUS FÜR UNSER HEIL!


Ich möchte jetzt wirklich einmal wissen, wieso diese "katholische" Redaktion schon zum zweiten Mal hintereinander dieses arabische Schriftzeichen auf die Startseite stellt, in der sogar die Schlange, das Symbol des Teufels inmitten dieses Schriftzeichens zu sehen ist!!!

Christen in diesen Ländern nennen Gott aus Unwissenheit so! Weil sie schon jahrhunderetelang indoktriniert sind!
Erst aus Angst vor diesen Christenmördern, die nächsten Generationen aus Unwissenheit.

Priester - mitten in der Welt

Die Redaktion hat leider nicht reagiert. Ich habe auch nicht Sie gemeint, nur die unkatholischen Inhalte dieser Seite. Aber die Redaktion kann anscheinend gut damit leben.

Priester - mitten in der Welt

Habe Ihren "Satansbraten" gar nicht gemeldet. Aber anderes. Habe nicht gemogelt.

Treue

@nujaas Nachschlag, @Pazzo, @Waagerl: wollen wir uns einmal diese Aussage theologisch näher betrachten:

"wo wir versagen, da verwandelt mein Opfer eure Sünde."

Versagen wir- kann das schuldhaft sein oder auch nicht. Haben wir gesündigt, so müssen wir bereuen und beichten, dann wäscht der Herr unsere Seele mit seinem Blute bei der Absolution wieder rein.

Die Sünde wird nicht verwande…More
@nujaas Nachschlag, @Pazzo, @Waagerl: wollen wir uns einmal diese Aussage theologisch näher betrachten:

"wo wir versagen, da verwandelt mein Opfer eure Sünde."

Versagen wir- kann das schuldhaft sein oder auch nicht. Haben wir gesündigt, so müssen wir bereuen und beichten, dann wäscht der Herr unsere Seele mit seinem Blute bei der Absolution wieder rein.

Die Sünde wird nicht verwandelt durch das Opfer Jesu Christi! Absolut nicht.

Der Herr gedenkt unserer Sünden nicht mehr, nach Reue und Vergebung, sie wird nicht verwandelt. Jesus hat dafür gesühnt bei Seinem bitteren Leiden und Sterben.
Da keine einzige Sünde ungesühnt bleiben kann.
Das verlangt die absolute, unbestechliche Gerechtigkeit Gottes.

Die Barmherzigkeit Gottes wird aber erst "aktiviert", wenn der Sünder bereut und umkehrt.
Ansonsten bleibt der Zorn Gottes auf uns.
Es gibt keinen Barmherzigkeitsautomatismus, wie es jetzt die Häretiker in Rom lehren!

Diese glückliche Schuld von der Osternacht ist deshalb glücklich, weil sie uns
die unfassbare Barmherzigkeit und Liebe Gottes zu uns Sündern geoffenbart hat!

Er hat seinen eigenen Sohn den furchtbaren Martertod am Kreuz erleiden lassen, um uns Sünder aus den Fängen Satans und der ewigen Verdammnis zu erretten!

Nur der Mensch gewordene Gott konnte dieses unbegreifliche Opfer darbringen, welches Gott mit dem reuigen Sünder versöhnt.
Gott schaut das unfassbare Opfer seines Sohnes an, verzeiht und gedenkt unserer Sünden nicht mehr.
Aber dieses Glück widerfährt nur den reuigen Sündern.


Der katholische, aber nur der gültig geweihte Priester, bringt Gott Vater im Hl. Messopfer das unblutige Kreuzesopfer dar zur Sühne für unsere Sünden - da wird keine Sünde verwandelt!
Das ist pseudomystisches Sektieregeschwätz!


Es erinnert mich auch irgendwie an die Sektierer in Dozwil in der Schweiz - die tatsächlich glauben, dass der Hl.Paulus(!), vom Himmel herabgestiegen ist um einen esoterischen Gärtner zum "Priester" zu "weihen"!
Und der hat wieder andere zu "Priestern" "geweiht".
Diese Sekte hat auch ein "Medium",eine Frau, welche ihnen pseudomystische Botschaften vom "Himmel" vermittelt.
Ganze Bücher sind schon voll davon.

Ich kenne persönlich welche, die da hinfahren und eisern daran glauben. Und immer wieder versuchen, Katholiken zu "bekehren".
Sie glauben auch an die Reinkarnation und denken allen Ernstes, dass sie der Rest der wahren katholischen Kirche sind.
Das wurde ihnen nämlich vom "Himmel" verkündet.
Dass Rom vom Glauben abgefallen ist, wissen und glauben auch diese Sektierer.
Sie stimmen in Vielem der wahren katholischen Lehre zu, glauben aber den ganzen pseudomystischen Unsinn, der ihnen vom "Himmel"verkündet wird.
Ist ja eigentlich auch nichts Neues in diesem Forum...

Priester - mitten in der Welt

Meine Befugnis ?
Ganz einfach: ich bin katholisch und bin als solche berechtigt, ja sogar verpflichtet, nicht zur Sünde zu schweigen - sonst sündige ich selber.
(Gehört zu den neun fremden Sünden. Lehre der katholischen Kirche.)
Häresie und Sektierertum müssen wir bekämpfen.
Wer dazu schweigt sündigt.

Haben Sie sonst noch Fragen?

Priester - mitten in der Welt

Dieses unklare Reden hat Methode!

Priester - mitten in der Welt

Hier wurde niemand verleumdet, sondern Häretiker oder Sektierer wurden enttarnt!

Priester - mitten in der Welt

@M. RAPHAEL: Was reden Sie da für einen "salbungsvollen" Unsinn daher?
Das ist ja geradezu teuflisch, wie und was Sie schreiben!
(Die gleiche Wortwahl und der gleiche Stil wie MMB16! Wie viele sind Sie eigentlich?)

Rosinenpickender Gott!!
Natürlich will Gott alle retten und Jesus ist auch für alle am Kreuz gestorben, damit nicht ein einziger sagen kann, Du bist ja nur für die Deinen gestorben…More
@M. RAPHAEL: Was reden Sie da für einen "salbungsvollen" Unsinn daher?
Das ist ja geradezu teuflisch, wie und was Sie schreiben!
(Die gleiche Wortwahl und der gleiche Stil wie MMB16! Wie viele sind Sie eigentlich?)

Rosinenpickender Gott!!
Natürlich will Gott alle retten und Jesus ist auch für alle am Kreuz gestorben, damit nicht ein einziger sagen kann, Du bist ja nur für die Deinen gestorben!

Aber deshalb werden doch nur wenige gerettet, weil´s der Herr schon gewusst hat und deshalb auch genauso gesagt hat!
Der Herr kennt die Herzen - ER rettet nur die, die umkehren und bereuen!
"Wenn schon der Gerechte kaum gerettet wird - wie erst wird es dem Sünder ergehen?"
Das sagt der Herr Jesus Christus selber!

Haben Sie schon einmal über diesen furchterregenden Satz aus dem Evangelium nachgedacht?

Ein reueloser Mensch, der sündigen will und frevelhaft auf die Göttliche Barmherzigkeit hofft und weiter sündigt wird noch schwerer bestraft werden, als einer, der das nicht tut!
Und wird nicht gerettet werden. Lehre der Katholischen Kirche!

Du musst schon zur "Rosine" werden, bzw. dich machen lassen, damit der Herr dich retten kann!

Treue

Was ist das für ein pseudoreligiöser Blabla!
Das salbungsvolle Gedöns rettet uns doch nicht!
Nur wer in der Gnade Gottes stirbt, wird gerettet, was bedeutet, dass keine Todsünde vorhanden ist!
Und wer ausserhalb der Kirche Jesu Christi ist, ist nicht in der Gnade!
Häretiker ziehen sich die Exkommunikation eo ipso zu!

-> Syllabus Errorum von Papst Pius IX. bitte lesen!

Priester - mitten in der Welt

Wer sind denn hier Satansbraten und warum??? Ich habe bereits die Redaktion wegen dieser unkatholischen Posts verständigt!

Priester - mitten in der Welt

@M.RAPHAEL: Wenn es mal so einfach wäre...Es scheint da aber leider keinen Automatismus zu geben.
Ich kenne Leute aus anderen Denominationen, die sind viel eifriger als die meisten Katholiken, sie lieben unseren Herrn Jesus Christus und bemühen sich., sein Wort zu lehren und zu leben - aber lehnen vehement die Muttergottesverehrung ab und nennen es Götzendienst!
Extra Ecclesia nulla Salus -…
More
@M.RAPHAEL: Wenn es mal so einfach wäre...Es scheint da aber leider keinen Automatismus zu geben.
Ich kenne Leute aus anderen Denominationen, die sind viel eifriger als die meisten Katholiken, sie lieben unseren Herrn Jesus Christus und bemühen sich., sein Wort zu lehren und zu leben - aber lehnen vehement die Muttergottesverehrung ab und nennen es Götzendienst!
Extra Ecclesia nulla Salus - Dogma

Die Christus treue Kirche ist ein Werk Gottes

@alfredus: von aussen die Freimaurer? Die Freimaurer sind schon drinnen.
Sie tarnen sich als Kleriker und Papst.

Priester - mitten in der Welt

Das ist doch nur ein Betriebssystem -oder verstehe ich hier etwas nicht?