maxentius
maxentius

Gloria Global am 15. März

@sieghild: Man serviert dem Herrgott auch keine schöne Speisen (äußerer Prunk) auf dreckigen Tellern (eigene Seele).

@gerdich: Oh, mit Judas wurde ich noch nicht verglichen. Aber Sie haben recht, mit jeder Sünde, die ich begehe, bin ich ein Verräter...und somit eher bei Judas. Aber noch eine Frage: Wenn Sie diese Stelle so auslegen, dann wäre doch die Konsequenz daraus, kein Geld mehr für …More
@sieghild: Man serviert dem Herrgott auch keine schöne Speisen (äußerer Prunk) auf dreckigen Tellern (eigene Seele).

@gerdich: Oh, mit Judas wurde ich noch nicht verglichen. Aber Sie haben recht, mit jeder Sünde, die ich begehe, bin ich ein Verräter...und somit eher bei Judas. Aber noch eine Frage: Wenn Sie diese Stelle so auslegen, dann wäre doch die Konsequenz daraus, kein Geld mehr für Bedürftige auszugeben und alles in die prachtvolle Ausstattung von Kirchen zu investieren, oder???
maxentius

Gloria Global am 15. März

Liebe(r) Conde_Barroco,
ich glaube schon, dass dem allmächtigen Gott ein wahrhaft gläubiges Herz, das seine Gebote hält und ihn wegen seiner selbst liebt viel lieber ist, als der ganze Prunk. Natürlich, da stimme ich mit Ihnen überein, sollte ein Gotteshaus schon ordentlich und passend eingerichtet sein. Übrigens kann der Prunk ja auch sehr kontraproduktiv sein, wenn man vor lauter Schauen keine …More
Liebe(r) Conde_Barroco,
ich glaube schon, dass dem allmächtigen Gott ein wahrhaft gläubiges Herz, das seine Gebote hält und ihn wegen seiner selbst liebt viel lieber ist, als der ganze Prunk. Natürlich, da stimme ich mit Ihnen überein, sollte ein Gotteshaus schon ordentlich und passend eingerichtet sein. Übrigens kann der Prunk ja auch sehr kontraproduktiv sein, wenn man vor lauter Schauen keine Andacht mehr hat. Dieses Problem haben vor allem auch die Zisterzienser bei ihren Kirchenbauten bedacht.

Und...ein gläubiges Herz wird sicher überall - auch in einer Betonhalle oder von mir aus einem Kuhstall - Gott finden. Er ist überall und immer für Begegnung offen.
Seine spezielle Gegenwart finden wir im Tabernakel.
maxentius

Gloria Global am 15. März

Ich würde den neuen Heiligen Vater einfach mal arbeiten lassen und ihn nicht schon jetzt vorverurteilen.
Außerdem bin ich der Meinung, dass dem Vatikan in Sachen Prunk und Hofhaltung eine "Abspeckkur" recht gut tun würde. Diese ganzen Äußerlichkeiten sind oft eher kontraproduktiv für die Spiritualität.
Die Gottesbeziehung muss ja eine innere sein und schöne Gewänder, prachtvolle Bauten, Weihrauch…More
Ich würde den neuen Heiligen Vater einfach mal arbeiten lassen und ihn nicht schon jetzt vorverurteilen.
Außerdem bin ich der Meinung, dass dem Vatikan in Sachen Prunk und Hofhaltung eine "Abspeckkur" recht gut tun würde. Diese ganzen Äußerlichkeiten sind oft eher kontraproduktiv für die Spiritualität.
Die Gottesbeziehung muss ja eine innere sein und schöne Gewänder, prachtvolle Bauten, Weihrauch und Latein sind halt meistens nur für die Befriedigung der weltlichen Sinne und ein "feines Gefühl" da. Natürlich kann man das Argument bringen, dass der Prunk zur Ehre Gottes da ist, jedoch - und das ist jetzt meine persönliche Meinung - ist ihm ein aufrichtiges, barmherziges Herz lieber und schöner, als jeder prächtige Dom und jede bestickte Kasel (vgl. Mt. 9,13, Hos 6,6).
Und die Jünger Jesu waren in der Verkündigung auch ohne Prunk viel kraftvoller als die heutige Kirche.
maxentius

rückwärtsgewandt

Naja, man könnte auch sagen, dass der Priester seinen Mitmenschen die "kalte Schulter" zeigt. Wortspielchen kann man so oder so betreiben.
maxentius

Benedikt XVI. verehrt Hl. Coelestin V.

Hallo!

Weiß jemand wie die Lieder heißen, die die Jugendlichen im Hintergrund singen??

Danke!
maxentius

gefährlich II

Einfach lächerlich die Beiträge von tradiwaberl:
Man weiß nicht, ob es ernst gemeinst, ober nur eine verar**** des außerordentlichen Ritus ist.
Auch wenn die meisten eine Freude daran habe... ich nicht!
LJC!