nefertari
nefertari

Wallner: Coronavirus ist keine Strafe Gottes

@kyriake: eine besondere Auszeichnung für akademische Leistungen in Österreich bzw. eine Sonderform der Promotion: senat.univie.ac.at/promotion-sub-a…
nefertari

Wallner: Coronavirus ist keine Strafe Gottes

Eine sub-auspiciis-Promotion schützt vor Torheit nicht!
nefertari

Pater Schmidberger greift Erzbischof Lenga an

@miracleworker: Wenn Sie damit P. Schmidberger meinen, haben Sie ja völlig recht. Schreiben Sie ihm, er soll sich doch einmal mit Bischof Lenga persönlich in Verbindung setzen, um die entsprechenden theologischen Standpunkte in einem Gespräch zu klären. Wer sich so als unfehlbares Lehramt aufspielt wie P. Schmidberger und überall öffentlich seine Meinung kundtut, wo es gar nicht seine Aufgabe …More
@miracleworker: Wenn Sie damit P. Schmidberger meinen, haben Sie ja völlig recht. Schreiben Sie ihm, er soll sich doch einmal mit Bischof Lenga persönlich in Verbindung setzen, um die entsprechenden theologischen Standpunkte in einem Gespräch zu klären. Wer sich so als unfehlbares Lehramt aufspielt wie P. Schmidberger und überall öffentlich seine Meinung kundtut, wo es gar nicht seine Aufgabe und die der Piusbrüder ist, muss sich auch von anderer Seite Kritik gefallen lassen.
nefertari

Pater Schmidberger greift Erzbischof Lenga an

@Tradition und Kontinuität: Es bleibt bei den "Irrtümern". Denn die sog. "Lehren" des II. Vatikanums weichen in manchen Punkten so sehr von der Tradition ab, dass die früheren, rechtgläubigen Päpste sie als Häresien verurteilt hätten. Wenn Ratzinger die "Diktatur des Relativismus" gebrandmarkt hat, so will er entweder die Gläubigen bewusst in die Irre führen, indem er seinen Anteil an der …More
@Tradition und Kontinuität: Es bleibt bei den "Irrtümern". Denn die sog. "Lehren" des II. Vatikanums weichen in manchen Punkten so sehr von der Tradition ab, dass die früheren, rechtgläubigen Päpste sie als Häresien verurteilt hätten. Wenn Ratzinger die "Diktatur des Relativismus" gebrandmarkt hat, so will er entweder die Gläubigen bewusst in die Irre führen, indem er seinen Anteil an der Entstehung des innerkirchlichen Relativismus verleugnet oder verdrängt (s. seine subsistit-in-Theorie, der Nährboden des Relativismus) oder aufgrund seiner schon als Theologieprofessor vertretenen Irrtümer (seine falsche Christologie) ist ihm die Gabe der Unterscheidung schon völlig abhanden gekommen.
nefertari

Pater Schmidberger greift Erzbischof Lenga an

@an miracleworker: Es geht nicht um die Frage der "Sündhaftigkeit" eines Papstes. Denn es hat sehr wohl Päpste gegeben (s. Borgia), die zwar moralisch verkommen waren, aber dennoch die Tradition der Kirche hüteten (gerade einem aus dieser Reihe verdanken wir wichtige Aussagen zur natürlichen Gotteserkenntnis). Jeder Papst hat die Tradition zu übernehmen, zu hüten und weiterzugeben. Nun muss …More
@an miracleworker: Es geht nicht um die Frage der "Sündhaftigkeit" eines Papstes. Denn es hat sehr wohl Päpste gegeben (s. Borgia), die zwar moralisch verkommen waren, aber dennoch die Tradition der Kirche hüteten (gerade einem aus dieser Reihe verdanken wir wichtige Aussagen zur natürlichen Gotteserkenntnis). Jeder Papst hat die Tradition zu übernehmen, zu hüten und weiterzugeben. Nun muss jemand schon sehr blind sein, wenn er nicht mehr wahrnimmt, dass die nach-konziliaren (Schein)Päpste von der Tradition gewaltig abgewichen sind und die Kirche so sehr auf Irrwege geführt haben, dass keine Identität mehr besteht zwischen dem von diesen Scheinpäpsten konstruierten Gebilde und der wahren Kirche Christi.
nefertari

Pater Schmidberger greift Erzbischof Lenga an

@Mosel-"anus": Einem wahren Papst ist man in allen Dingen zum Gehorsam verpflichtet, die mit der Ausübung des Lehramtes zu tun haben. Wer die Päpste der nachkonziliaren Ära wirklich als rechtmäßige Päpste anerkennt, muss auch die Irrtümer des II. Vatikanums, die von ihnen vertreten werden, anerkennen, den falschen Ökumenismus, den Relativismus, die subsistit-in-Theorie Ratzingers und seinen …More
@Mosel-"anus": Einem wahren Papst ist man in allen Dingen zum Gehorsam verpflichtet, die mit der Ausübung des Lehramtes zu tun haben. Wer die Päpste der nachkonziliaren Ära wirklich als rechtmäßige Päpste anerkennt, muss auch die Irrtümer des II. Vatikanums, die von ihnen vertreten werden, anerkennen, den falschen Ökumenismus, den Relativismus, die subsistit-in-Theorie Ratzingers und seinen übrigen Ratze-Quatsch, etc. Da gibt es dann nur zwei Möglichkeiten: entweder glaubt man nicht mehr an die Unfehlbarkeit des Papsttums, oder man wird sich bewusst, dass man es mit falschen Päpsten, mit Wölfen im Schafspelz, zu tun hat. Denn der Heilige Geist, der Herr der Kirche, kann die Gläubigen nicht durch falsche Hirten in die Irre führen, er hat das Papstamt mit dem Charisma der Unfehlbarkeit ausgestattet.
nefertari

Pater Schmidberger greift Erzbischof Lenga an

P. Schmidberger unterliegt einem fundamentalen Irrtum: Wenn die Piusbrüder nämlich Bergoglio, Ratzinger und Wojtyla als rechtmäßige Päpste anerkennen und sie auch im Messkanon nennen, müssen sie ihnen folglich auch gehorchen. Und genau das tun sie eben nicht. Daher macht P. Schmidberger mit seinem durch nichts gerechtfertigten Gequake, das womöglich - genauso wie bei Weihbischof Schneider - die …More
P. Schmidberger unterliegt einem fundamentalen Irrtum: Wenn die Piusbrüder nämlich Bergoglio, Ratzinger und Wojtyla als rechtmäßige Päpste anerkennen und sie auch im Messkanon nennen, müssen sie ihnen folglich auch gehorchen. Und genau das tun sie eben nicht. Daher macht P. Schmidberger mit seinem durch nichts gerechtfertigten Gequake, das womöglich - genauso wie bei Weihbischof Schneider - die Folge einer zerebralen Inkontinenz ist, die Verwirrung unter den Gläubigen nur noch größer. Die Piusbrüder insgesamt werden es einmal schwer zu verantworten haben, ihre Gläubigen und die Katholiken insgesamt zu wenig vor den Machenschaften dieser Marionette des Antichristen nicht gewarnt zu haben, wodurch viele in die Irre gehen werden.
nefertari

Der Vatikan schützt Franziskus und Benedikt XVI. vor dem Coronavirus

@Eugenia-Sarto: Eine heilsame Furcht vor dem Gericht Gottes, eben auf der Grundlage der Gottesfurcht, benötigt jeder Mensch. Die beiden leben aber nicht so, als ob eine heilsame Gottesfurcht ihnen immer vor Augen wäre. Ihre Taten sprechen dagegen.
nefertari

Der Vatikan schützt Franziskus und Benedikt XVI. vor dem Coronavirus

Wer wird die beiden vor dem Gericht Gottes schützen? Das sollten sie viel mehr fürchten als den Corona-Virus.
nefertari

Schneider belehrt seinen ehemaligen Erzbischof: Ein häretischer Papst verliert sein Amt nicht

Zu den kirchlichen Lehraussagen über "häretische Päpste" (die ja gar keine mehr sind) vgl. den folgenden interessanten Link: www.antimodernist.org/…/contra-athanasi…
nefertari

Schneider belehrt seinen ehemaligen Erzbischof: Ein häretischer Papst verliert sein Amt nicht

@CollarUri: Sie haben ja recht, jeder klar denkende Katholik weiß, dass er am Gängelband geführt wird und deshalb bewusst irrt bzw. "irren muss".
nefertari

Schneider belehrt seinen ehemaligen Erzbischof: Ein häretischer Papst verliert sein Amt nicht

Weihbischof Schneider irrt in dieser Hinsicht gewaltig. Es gibt genügend kirchliche Dokumente, wonach ein häretischer Papst (und dies ist ja Bergoglio) sein Amt verliert, nicht nur das von ihm zitierte. Er sollte sich diese Dekrete einmal alle zu Gemüte führen. Außerdem ist es nicht einsichtig, dass ein Weihbischof einer kleinen Diözese überall ungefragt seinen "Senf" dazugeben muss, wo es gar …More
Weihbischof Schneider irrt in dieser Hinsicht gewaltig. Es gibt genügend kirchliche Dokumente, wonach ein häretischer Papst (und dies ist ja Bergoglio) sein Amt verliert, nicht nur das von ihm zitierte. Er sollte sich diese Dekrete einmal alle zu Gemüte führen. Außerdem ist es nicht einsichtig, dass ein Weihbischof einer kleinen Diözese überall ungefragt seinen "Senf" dazugeben muss, wo es gar nicht seine Aufgabe ist. Oder ist er "part of the game", um die Konservativen bei der Stange zu halten - und Bergoglio zu gefallenl?
nefertari

Gedanken zur Theologie des Leibes oder die verquerten Gedanken eines Don Pietro Leone

@Katholik25: Wenn Sie es öfters gelesen haben und nichts zu bemängeln finden, dann müsste Ihnen doch klar sein, dass JP im Unrecht und seine Theologie gnostischen Ursprungs ist. Es können nicht beide recht haben, Don Pietro Leone und JP.
nefertari

Gedanken zur Theologie des Leibes oder die verquerten Gedanken eines Don Pietro Leone

@Katholik25: Sie haben hier einen Aspekt herausgegriffen, den ich nicht kommentieren möchte. Sie müssen die gesamten Grundlagen der Theologie des Leibes studieren. Dazu verweise ich auf das bereits zitierte Werk von Don Pietro Leone, eines ausgezeichneten Moraltheologen (Titel s. unten).
nefertari

Gedanken zur Theologie des Leibes oder die verquerten Gedanken eines Don Pietro Leone

Nein, der unselige Wojtyla hat eben nicht recht. Er weicht von der Tradition ab, und seine "Theologie des Leibes" ist gnostischen und nicht christlichen Ursprungs.
nefertari

Gedanken zur Theologie des Leibes oder die verquerten Gedanken eines Don Pietro Leone

P. Recktenwald sollte nicht einzelne Aussagen von Don Pietro Leone aus dem Kontext reißen, sondern dessen Buch "Angriff auf die Ehe. Die inneren und äußeren Gegner der Kirche" einmal aufmerksam lesen. Don Pietro Leone zitiert darin nicht nur das beständige Lehramt der Kirche (das bis zum II. Vatikanum noch in Ordnung war), sondern auch die Kirchenväter und namhafte Theologen. Was P. Recktenwald …More
P. Recktenwald sollte nicht einzelne Aussagen von Don Pietro Leone aus dem Kontext reißen, sondern dessen Buch "Angriff auf die Ehe. Die inneren und äußeren Gegner der Kirche" einmal aufmerksam lesen. Don Pietro Leone zitiert darin nicht nur das beständige Lehramt der Kirche (das bis zum II. Vatikanum noch in Ordnung war), sondern auch die Kirchenväter und namhafte Theologen. Was P. Recktenwald in seiner ideologischen Verblendung entgangen sein dürfte (denn die Petrusbruderschaft, der er angehört, muss ja bei der Konzilssekte gut dastehen), was aber Don Pietro Leone klar dargestellt hat: Die "Theologie des Leibes" ist ausgesprochen gnostischen Ursprungs, ebenso wie die der Konzilstext "Gaudium et spes" des unseligen Konzilstheologen Woityla.
nefertari

Zum ersten Mal nach fünfzig Jahren: Bischof Schneider bringt Alte Lateinische Messe nach Guam

Jene des Krokodils im Kasperltheater der Konzilskirche, das manchmal zum Schein mit den Zähnen klappert.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Pazzo: Ein "einfacher" echter Katholik braucht Gloria nicht, um zu begreifen, was mit Bergoglio los ist bzw. er sein wirklicher Meister ist.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Pazzo: (auf italienisch: "verrückt", bitte schauen Sie im Wörterbuch nach. Bei Ihnen gilt offensichtlich: nomen est omen). Haben Sie noch nie von den Standespflichten der Kardinäle gehört? Diese gelten unabhängig davon, ob die Kardinäle diesen nachkommen oder nicht. Es ist klar, dass sich kein Kardinal die Finger verbrennen will. Doch glaubt denn jemand wirklich, dass Bergoglio auf die Fürstin …More
@Pazzo: (auf italienisch: "verrückt", bitte schauen Sie im Wörterbuch nach. Bei Ihnen gilt offensichtlich: nomen est omen). Haben Sie noch nie von den Standespflichten der Kardinäle gehört? Diese gelten unabhängig davon, ob die Kardinäle diesen nachkommen oder nicht. Es ist klar, dass sich kein Kardinal die Finger verbrennen will. Doch glaubt denn jemand wirklich, dass Bergoglio auf die Fürstin Gloria hören wird?
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Ich beantworte nicht Ihre inhaltsleeren Kommentare, ich belustige mich nur über Sie - und Fürstin Gloria. Worin wollen Sie denn Recht haben? Übrigens: Unberechenbare Personen wie Sie muss man einfach länger überwachen. Dies ist in allen einschlägigen medizinischen Einrichtungen auch der Fall.