Lutz

Predigt 22.02.2009

Kann mich jemand über den Stand der Diskussion aufklären?
War zwei Stunden draußen...
Lutz

Misa Criolla - Kyrie

@pina

Als ich dort in der fünften Klasse war, gab's eine pädagogische Revolution:
zwei Mädchen wurden auf unserer Schule "zugelassen"...
Lutz

Keine wirkliche Versöhnung mit der Piusbruderschaft

@Erzengel

wenn's ihm gut ginge, wäre er hier.
Lutz

Misa Criolla - Kyrie

@pina

"Altsprachlich-neusprachlich, mathematisch-naturwissenschaftliches humanistisches Gymnasium für Jungen"
stand über der Tür damals.

COOL, oder?!
Lutz

Keine wirkliche Versöhnung mit der Piusbruderschaft

@Erzengel

ja, den hatte Friedrich mir schon Anfang der Woche gepostet.
Das ist unglaublich, was in Friedrich steckt.
Lutz

Misa Criolla - Kyrie

@pina

hatte Griechisch auf der Schule. Damals noch - letzter Jahrgang(!) - 6 Jahre bis zum Großen Graecum. "Politeia" etc. teilweise noch AUSWENDIG GELERNT. Wahnsinn, oder?! Uni war bei mir Hebräisch.
Lutz

Keine wirkliche Versöhnung mit der Piusbruderschaft

@Erzengel
oh, wo?!
Lutz

Predigt 22.02.2009

@Pater Lingen

okay, - das ist dann ein Problem von diesem Dub-Programm. Ich habe Video-Dub, da verlangsamt sich dann am Anfang das Bild und dann gibt's eine rhythmische Tonwiederholung.

Aber warum nehmen Sie denn dann nicht die gute Kamera? Wenn Sie den Text fortfolgend lesen, müssen Sie doch nicht schneiden.

Noch ein Tipp:

Kamera immer auf Augenhöhe und so anbringen, dass das Gesicht nich…More
@Pater Lingen

okay, - das ist dann ein Problem von diesem Dub-Programm. Ich habe Video-Dub, da verlangsamt sich dann am Anfang das Bild und dann gibt's eine rhythmische Tonwiederholung.

Aber warum nehmen Sie denn dann nicht die gute Kamera? Wenn Sie den Text fortfolgend lesen, müssen Sie doch nicht schneiden.

Noch ein Tipp:

Kamera immer auf Augenhöhe und so anbringen, dass das Gesicht nicht verzerrt ( also nicht zu nah ran)!
Kamera von oben macht Sie klein.
Kamera von unten wirkt arrogant.

Zuletzt: meinten Sie das mit den Bonbons und den Zähnen ironisch?
Lutz

Misa Criolla - Kyrie

@pina

ich wollt das nicht so klar sagen gestern, immerhin bist Du von uns dreien die Sprachwissenschaftlerin.
Und außerdem bei mir:
Griechisch: 35 Jahre her
Latein: 35 Jahre her
Hebräisch: na ja, kennst ja diese Intensiv-Kurse an der Uni...
Lutz

Predigt 22.02.2009

wer ist das?
Lutz

Predigt 22.02.2009

Wer ist Pater Lingen? Der meint das doch nicht ernst, oder? Ist das ein Fake?
Und wieso piept da immer ein Wecker im Hintergrund?

Ich meine die Frage ernst.
Lutz

Deutscher Homosexuellen-Verband greift massiv den Heiligen Vater an

@outsrc

<<<Deshalb setzt er sich lieber dafür ein, dass Homosexuelle weiter mit dem Tod bestraft werden und verleugnet die Wahrheit.<<<

Haben Sie'n Knall?!
Lutz

Wunderbare Schöpfung

@evt
@Klaus
wollt Ihr Euch nicht anschließen?
Ist ernst gemeint.
Lutz

Wunderbare Schöpfung

@Erzengel

September ist gut.
Ja, und zwar dann, wenn meine Frau hier ist.
Da ich im November eine Ausstellung in Sydney habe, wird meine Frau irgendwann zwischen September und Mitte Oktober die Exponate dort hinbringen.
Auf jeden Fall aber machen wir das.
Lutz

Wunderbare Schöpfung

@pina
@Erzengel

während der Brutzeit können wir nicht in den Brutbereich/ Deichvorland und nicht in die Inselreservate.
Also Herbst.
Lutz

Wunderbare Schöpfung

@pina
@Erzengel

in den Sommerferien hab ich eine Ausstellung in Lugano. Da bin ich nicht da.
Herbst ist gut, - Vogelzug.
Lutz

Wunderbare Schöpfung

@pina
@Erzengel

...und in den größten Watten-Nationalpark weltweit!
Lutz

Wunderbare Schöpfung

@pina
@Erzengel

hiermit seid Ihr ins Atelier eingeladen!
Lutz

Misa Criolla - Kyrie

kyrie ist meiner Meinung nach schon der Vokativ von kyrios.

Mein Graecum ist allerdings schon einige Jahrzehnte her... 😀
Lutz

Misa Criolla - Kyrie

@pina
@Klaus

habe Euer Gespräch nicht verfolgt, aber geht es hierum?:

1) Nominativ (»Nennkasus«),
der das Hauptwort nennt, seinen Begriff bezeichnet, deutsch Werfall;

2) Genitiv oder Genetiv (»Erzeugungskasus«, eine falsche lateinische Übersetzung des griechischen Originalausdrucks genike, »allgemeiner Kasus«),
der die Gattung oder das Gattungsmäßige im Gegensatz zum Einzelnen, Besondern …More
@pina
@Klaus

habe Euer Gespräch nicht verfolgt, aber geht es hierum?:

1) Nominativ (»Nennkasus«),
der das Hauptwort nennt, seinen Begriff bezeichnet, deutsch Werfall;

2) Genitiv oder Genetiv (»Erzeugungskasus«, eine falsche lateinische Übersetzung des griechischen Originalausdrucks genike, »allgemeiner Kasus«),
der die Gattung oder das Gattungsmäßige im Gegensatz zum Einzelnen, Besondern ausdrückt, deutsch Wessenfall;

3) Dativ (wörtlich der »Gebekasus«, weil man sagt: »ich gebe dir«, lat. do tibi),
deutsch Wemfall;

4) Akkusativ (eigentlich »Anklagekasus«, wieder eine ungeschickte Übersetzung des entsprechenden griechischen Ausdrucks aitiatike, der den vierten Kasus ganz passend als den bei den Verben des Verursachens stehenden Kasus bezeichnet), deutsch Wenfall;

5) Vokativ, deutsch Ausrufkasus, streng genommen gar kein Kasus, sondern ursprünglich nur die nackte Stammform des Hauptwortes, die als Ausruf außer aller Beziehung zum Satz steht (im Griechischen und Latein fällt jedoch seiner Form nach der Vokativ vielfach, in den neuern Sprachen immer mit dem Nominativ zusammen). Die bisher genannten Kasus sind auch dem Griechischen und Deutschen eigentümlich, dagegen kommt 6) der Ablativ (wörtlich »Nehmekasus«) außer dem Sanskrit und Zend nur dem Latein zu. Er drückt außer dem Begriff der Beraubung auch den des Entfernens aus und steht im allgemeinen auf die Frage: woher? Wie dem Griechischen und Deutschen, gehen auch dem Latein ab 7) der Instrumentalis und 8) der Lokativ, die sich nur im Sanskrit und Zend vollständig erhalten haben.