alfredus
Apropos Milieu ! Vor einiger Zeit mussten Pfarrer eine Milieu-und Sozial-Studie über ihre Gemeinden anfertigen. Wozu ? Bestimmt nicht, um die Zahl der Kirchenbesucher zu erhöhen, sondern ihren " Moderatoren " eine Möglichkeit mehr zu geben, um sich zu präsentieren.
viatorem
"Sie treten in meinem Namen auf sagt Jesus, und sie werden viele verführen. Jesus sagt : .. glaubt ihnen nicht .. !"
--------------


Ja, da muss man sehr aufpassen.
Tina 13
alfredus
Seht das " Lamm Gottes " ! Es nimmt hinweg die Sünden der Welt und ist unsere Rettung !
Tina 13
alfredus
Viele werden durch falsche " Propheten " in die Irre geführt, die es heute vermehrt gibt : durch Kardinäle, durch Bischöfe und auch durch viele progressive Priester. Diese falschen Propheten predigen und sprechen nicht über den Glauben, sondern über soziale und politische Themen, über Gutmenschentum und treten dabei sehr freundlich und einnehmend auf. An ihren Krawatten kann man sie leicht …More
Viele werden durch falsche " Propheten " in die Irre geführt, die es heute vermehrt gibt : durch Kardinäle, durch Bischöfe und auch durch viele progressive Priester. Diese falschen Propheten predigen und sprechen nicht über den Glauben, sondern über soziale und politische Themen, über Gutmenschentum und treten dabei sehr freundlich und einnehmend auf. An ihren Krawatten kann man sie leicht erkennen.
geringstes Rädchen
❤ Meine Texte: >Kindheit< Ein Text, der nachdenklich stimmen wird…

Mein kleiner Beitrag zum "Großen Ganzen" ❤ Kindheit Wo ist nur die Zeit geblieben? Gestern war die Welt noch in Ordnung ! Kinder saßen noch auf dem Schoß ihrer Eltern, geborgen, glücklich, umhüllt …
alfredus
Heile Welt, Heimat und Vaterland sind heute verpönt. Heute will der Mensch emanzipiert sein und gebärdet sich als Gutmensch. Was ist dabei gut ? So werden altbewährte Regeln aufgegeben und bekämpft. Dazu kommt dann auch der Glaube, der durch dieses Besserwissen hinterfragt und abgelehnt wird. So bleibt, ohne das es bemerkt wird, das Miteinander, das Menschliche und damit der Glaube auf der …More
Heile Welt, Heimat und Vaterland sind heute verpönt. Heute will der Mensch emanzipiert sein und gebärdet sich als Gutmensch. Was ist dabei gut ? So werden altbewährte Regeln aufgegeben und bekämpft. Dazu kommt dann auch der Glaube, der durch dieses Besserwissen hinterfragt und abgelehnt wird. So bleibt, ohne das es bemerkt wird, das Miteinander, das Menschliche und damit der Glaube auf der Strecke.
gennen
kath. Kirchenfreund
die Theologen reden nicht vom Glauben, sondern vom Glaubenswissen. Glauben ohne etwas zu wissen, ist der wahre Glaube, aber zu Wissen, was man glauben soll, sollte nicht schaden. Jesus ging des Weges und da saß ein Blinder und ER fragte ihn "Glaubst Du, daß ich der Messias bin ?". Und er sagte ja usw usw. Aber ich bin halt nicht der Blinde und wollte im Alter wissen, warum wird Jesus seit 2000 …More
die Theologen reden nicht vom Glauben, sondern vom Glaubenswissen. Glauben ohne etwas zu wissen, ist der wahre Glaube, aber zu Wissen, was man glauben soll, sollte nicht schaden. Jesus ging des Weges und da saß ein Blinder und ER fragte ihn "Glaubst Du, daß ich der Messias bin ?". Und er sagte ja usw usw. Aber ich bin halt nicht der Blinde und wollte im Alter wissen, warum wird Jesus seit 2000 Jahren so verehrt ? Ich als Kind getaufter Katholik ging an die Frage heran wie ein Heide. Und ich bin nicht gar so gegen Theologen.
michael7
@kath. Kirchenfreund:
Das "Glauben ohne etwas zu wissen, ist der wahre Glaube" klingt sehr missverständlich und scheint ein protestantisch-modernistisches Glaubensverständnis zu spiegeln, wo Gott dem Menschen letztlich völlig fremd bleibt.
Im katholischen Sinn hat Glaube sehr viel mit Erkenntnis und Vernunft zu tun. Schon die ersten Christen traten Heiden und Juden mit Argumenten der Vernunft …More
@kath. Kirchenfreund:
Das "Glauben ohne etwas zu wissen, ist der wahre Glaube" klingt sehr missverständlich und scheint ein protestantisch-modernistisches Glaubensverständnis zu spiegeln, wo Gott dem Menschen letztlich völlig fremd bleibt.
Im katholischen Sinn hat Glaube sehr viel mit Erkenntnis und Vernunft zu tun. Schon die ersten Christen traten Heiden und Juden mit Argumenten der Vernunft entgegen und sagten nicht, die Menschen müssten einfach blind etwas "glauben".
Glauben bedeutet natürlich auch die Erkenntnis, dass Gott all unser Begreifen übersteigt. Aber auch dies ist eine vernünftig erkannte Aussage, welche Erkenntnismöglichkeit auch im Hinblick auf Gott einschließt und nicht einfach nur blind oder beliebig formuliert!
alfredus
Wenn man sich nicht strikt an die Lehre der Kirche hält, kann man sich leicht verirren. So wie die Schriftgelehrten zur Zeit Jesu falsch lagen, so ist es bei den meisten Theologen. Sie treten in meinem Namen auf sagt Jesus, und sie werden viele verführen. Jesus sagt : .. glaubt ihnen nicht .. ! Wer Ohren hat, der höre !
Katholische-Legion
Traue niemals einem Theolumpen!!!
SvataHora
😡 🤗 TheoLOGEN, wobei vielfach die Betonung auf der Silbe LOGEN liegt, wenn sie das Maul aufgemacht haben!
Aquila
Das ist ja höchst erfreulich, dass die Texte des Freiburger Fundamentaltheologen Magnus Striet im kirchlichen Milieu und auf der Leitungsebene kaum noch zur Kenntnis genommen werden!
Wer wissen will, warum, befasse sich etwa mit folgenden Beiträgen:
www.kathnews.de/absurde-welten-…

www.kath.net/news/48726
Ministrant1961
Sehr geehrter @Aquila, nun verstehe ich auch, daß dieser Striet nicht mehr zur Kenntnis genommen wird. Es fragt sich nur was bei uns schief läuft, angesichts der Tatsache daß dieser Typ nicht exkommuniziert ist und überhaupt noch von kath. Stellen, als Redner bestell wird. Wahrscheinlich aber wird er nicht desshalb mittlerweile nur selten noch zur Kenntnis genommen, weil er Agnostiker ist und …More
Sehr geehrter @Aquila, nun verstehe ich auch, daß dieser Striet nicht mehr zur Kenntnis genommen wird. Es fragt sich nur was bei uns schief läuft, angesichts der Tatsache daß dieser Typ nicht exkommuniziert ist und überhaupt noch von kath. Stellen, als Redner bestell wird. Wahrscheinlich aber wird er nicht desshalb mittlerweile nur selten noch zur Kenntnis genommen, weil er Agnostiker ist und die christlich katholische Religion im vollen Umfang ablehnt, sondern daß er in seinen Vorträgen einfach nur, selbst unseren Super Modernisten, zu klischeehaft rüberkommt, wenn er lediglich die ewig gleichen platten Dauerthemen und Forderungen der 68 er Revuluzer herunterbetet. Diese Schallplatte kann schließlich jeder Trottel bei w. s. K. auswendig aufzählen. Er müsste sich schon ein bisschen etwas neues einfallen lassen, im Stiele unseres Papstes, könnte er ja, statt das Vater unser zu verändern, irgend etwas eigenes beitragen. Man kann schon noch hier und da bei gebeten oder Bibelstellen etwas ummodeln, dann nimmt man ihm auch wieder zu Kenntnis. Wer braucht diese Idioten? Wie verdient so ein Typ nur seinen Lebensunterhalt? Kein Wunder dass die sogenannte kozielssekte sich immer mehr und immer schneller auflöst, es muß ja irgendwann jeden in diesen Verein langweilig werden, es gibt ja auch keinen Grund mehr weiter Zeit mit Religion zu vergeuden, diese Leute Beten es ja selbst stände herunter.
alfredus
Was sich heutzutage alles " Theologe " nennt ist schon oft peinlich. Ein paar Semester Theologie reichen offenbar aus, um sich als ein Experte in Sachen Religion zu äußern. Diese oft nur kritischen und nicht praktizierenden Experten verstehen es, sich " publik " zu machen und werden sehr oft von kritischen Pfarrgemeinderäten eingeladen, um in der Erwachsenen-Bildung ihren Ungeist zu verbreiten. …More
Was sich heutzutage alles " Theologe " nennt ist schon oft peinlich. Ein paar Semester Theologie reichen offenbar aus, um sich als ein Experte in Sachen Religion zu äußern. Diese oft nur kritischen und nicht praktizierenden Experten verstehen es, sich " publik " zu machen und werden sehr oft von kritischen Pfarrgemeinderäten eingeladen, um in der Erwachsenen-Bildung ihren Ungeist zu verbreiten. Diese Religionsexperten brauchen keinerlei Kritik und Repressalien zu befürchten und schon gar nicht von Seiten der Bischöfe.
alfredus
Diese Theologen meinen sie seien der Nabel der Welt. So auch Magnus Striet aus Freiburg. Oft mit wenig Glauben behaftet, reden sie so, als hätten sie was wichtiges zu sagen. Auch bei ihren vielen Tagungen mit viel Kaffee trinken, produzieren sie meistens nur Luftblasen.
a.t.m
Aber wie hat es dieser (und leider auch viele andere im deutschsprachigen Raum) überhaupt geschafft THEOLOGE zu werden? Ist diese Tatsache nicht der beste Beweis dafür, das seine Ausbildner und Vorgesetzten (Bischöfe) im Grunde genommen noch schlimmer und bösartiger unterwegs sind??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
geringstes Rädchen
❤ Meine Visionen: >Hohe Wasserfront<

Mein Ruf aus der Wüste, den wir als Restarmee weitergeben könnten: ❤ Vision:Hohe Wasserfront vom 17.04.2015 Es war ein schöner Tag, die Sonne stand am blauen Himmel. Ich war mit anderen Leuten in …
alfredus
Sie sind schlau wie die Füchse und Schlangen. Sie färben sich mit Kreide ihre Hände und Stimmen, damit sie nicht erkannt werden. Doch selbst der naivste und gutgläubigste Christ glaubt nicht, dass aus einem Saulus ein Paulus werden könnte, da müsste ihm schon Jesus erscheinen und das ist bei dem Kardinal Marx sehr unwahrscheinlich ! Sie reden mit tausend Engelszungen, können aber den Pferdef…More
Sie sind schlau wie die Füchse und Schlangen. Sie färben sich mit Kreide ihre Hände und Stimmen, damit sie nicht erkannt werden. Doch selbst der naivste und gutgläubigste Christ glaubt nicht, dass aus einem Saulus ein Paulus werden könnte, da müsste ihm schon Jesus erscheinen und das ist bei dem Kardinal Marx sehr unwahrscheinlich ! Sie reden mit tausend Engelszungen, können aber den Pferdefuß nicht ganz verdecken. Sie sind sich alle einig, Progressisten, Modernisten, Jesuiten und Kirchenfeinde : die Lehre das Evangelium muss zeitgemäß umgeschrieben und auch erklärt werden. Daraus folgernd, muss auch die Hl. Messe entsprechend diesen Vorgaben geändert und zeitgemäß zelebriert werden. Protestantisch und Anglikanisch sagen sie, ist nicht genug !
Hans Eisen
Wenn M. anerkannt wird, sollte jedem Katholiken klar sein, dass Rom nun den Glauben verloren hat. Eine Anerkennung von M. passt gut zum Scheinpapst Bergoglio.
Maria Katharina
Wenn M. anerkannt werden sollte, durch FP, hat dies einen ganz anderen Zweck, den der Falsche Prophet damit verfolgt: Nämlich jenen, alle Pilger und Gläubigen, die getreu zu Medju stehen, einzusacken.
Keiner wird dann mehr Zweifel an der "Echtheit" von FP haben.
Zumindest nicht mehr die Millionen von Pilgern, die nach Medju reisten! Es sei denn, sie hätten FP bereits als den erkannt, der er ist!!
a.t.m
1. Sind den die Texte von Magnus Striet lesenswert und auch als katholisch zu bezeichnen? Den dass was so mancher Fundamentaltheologe der letzten Jahrzehnte veröffentlichte gehört eher in die Kategorie Schlangen - Oterngezücht und häretischer Irrlehrer.

2. Klar wird die Afterkirche Medjugorje anerkennen, gehört ja ebenso in die Kategorie Lug und Trug. Und die aus dem Unseligen VK II hervorgekroc…More
1. Sind den die Texte von Magnus Striet lesenswert und auch als katholisch zu bezeichnen? Den dass was so mancher Fundamentaltheologe der letzten Jahrzehnte veröffentlichte gehört eher in die Kategorie Schlangen - Oterngezücht und häretischer Irrlehrer.

2. Klar wird die Afterkirche Medjugorje anerkennen, gehört ja ebenso in die Kategorie Lug und Trug. Und die aus dem Unseligen VK II hervorgekrochene "Afterkirche" braucht ja nicht nur einen neuen Glauben, Neue eigene Selige- Heilige, Neuen Ritus sondern eben auch neue Eigenen "Privatoffenbarungen" um ihr Werk wider Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche zu Rechtfertigen und um so im Sinne des NACHÄFFER GOTTES zu Wirken.

3. Kann dass den sein ein deutschsprachiger Bischof sagt die Wahrheit ??

4 + 5 . Hätte ja schon an ein Wunder glauben müssen, wenn es mehr als einer gewesen wäre, der die Wahrheit ausdrückt !!!!

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Virgina
Wenn alles so Echt wäre wie Medjugorje, dann hätten wir nicht (fast) leere Kirchen!
BEI GOOT IST ALLES MÖGLICH, ER ALLEIN IST ALLMÄCHTIG!
Tina 13
alfredus
Das wäre zu schön um wahr zu sein, aber man darf gespannt sein.
Godisgoodallthetime
Hoser ist ein vortrefflicher Mann Gottes! Er war bereits bzgl der Marienerscheinungen Kibeo in der Kommission in Ruanda.
Kirchenkätzchen
@Voderholzer Ein Fünklein Verstand im Dunkel des Affenkäfigs. Bischöfe gegen Bischöfe - Moment mal, wo hat man das schon mal gehört